Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Expansion 3: Agents of Yesterday

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Expansion 3: Agents of Yesterday

    Im Sommer dieses Jahren erscheint die neue Star Trek Online Erweiterung "Agents of Yesterday". Zum ersten mal in der Geschichte von Star Trek Online erstellen wir uns einen Charakter in der Zeit von "TOS". Damit ihr euch mal ein Bild vom Addon machen könnt habe ich mir mal ein paar Links für euch:

    Infos über die Erweiterung selbst


    Scotty bekommt eine eigene Stimme und Rolle im Spiel(gesprochen vom seinem Sohn)


    Daniels erhält auch eine Rolle



    Im großen und ganzen bin sich schon sehr gespannt. Ich hoffe mal das AoY besser wird als DR. Letzteres hatte doch gerade zwischen den Missionen und im Endcontent enttäuscht.

    Ich persönlich hatte mir ja spielbare Cardassianer gewünscht. Aber sollte eventuell die Story von der Serie "Enterprise" durch Daniels weitererzählt werden...Das wäre schon echt ein guter Ersatz.

    Ich bin gespannt!. Was meint ihr?

  • #2
    Ja ich bin ja nicht der größte TOS-Fan. Finde die Idee eines quasi-seperaten Spieles aber ganz gut. Ist bisschen als ob man STO nochmal neu erleben kann, nur halt in der TOS-Zeit.
    Auf der Fedcon steht ja angeblich noch eine größere Ankündigung das STO-Teams an. Mal schauen. Ich tippe auf ein Shatner-Voiceover.

    Kommentar


    • #3
      Ich glaube nicht dass man Shatner für Star Trek Online gewinnen kann. Gab vor einiger Zeit mal ein "Twitter Battle" zwischen Shatner und STO. Er hat anscheinend nicht viel für Videospiele übrig. Aber wenn man für das Spiel gewinnen will, dann ist es zum 50-jährigen Jubliäum der beste Zeitpunkt.

      Bin wie bereits gesagt auch schon gespannt auf das Addon. Aber garnicht mal unbedingt wegen der TOS Story, sondern eher weil auf einen Schlag mal wieder richtig Content kommt. Die eine Episode die innerhalb von ca. 1 1/2 Monaten kommt ist einfach zu wenig. Auch wenn ich weiß, dass durch das F2P Modell auch Geld eingespart werden muss. Ob es jetzt sinnvoll ist beim Content sparen sei mal dahingestellt. Aber sie haben ja auch im Hintergrund einiges bewegt, wie zum Beispiel die Ankündigung der Konsolen Versionen für PS4 und Xbox One. Ganz so Content gierig bin ich dann doch nicht. Solange man nicht solche Lückenfüller wie in DR drin hat(Patroullien Mission) .

      Kommentar


      • #4
        So, der ganze Spaß ist ja jetzt live. Eine komplette TOS-Kampagne ist es dann doch nicht geworden, sondern eher ein recht langes Tutorial, an dessen Ende man ins 25. Jahrhundert verfrachtet wird, und dort dann die altbekannten Fed-Missionen wiederholen darf.
        Du neuen Missionen haben mir ganz gut gefallen. Durch das zeitgenössische audiovisuelle Design und den 60'er Grainfilter über allem kommt wirklich schönes TOS-Feeling auf. Wer die Missionen durch hat, schaltet übrigens TOS-Gorn und -Tellariten für den Schneider frei.
        Die Story erzählt den Temporal Cold War weiter, der ja schon mit Staffel 11 angefangen wurde. Dafür wurden Matt Winston und Walther Koenig reaktiviert, um nochmal in ihre Rollen als Chekov und Daniels zu schlüpfen.
        In der STO-Gegenwart wird der Handlungsbogen dann mit der Schlacht von Procyon V abgeschlossen. Wie es weitergeht wird sich noch zeigen, allerdings deuten die angekündigte Episode zur Kelvin-Zeitlinie sowie die aktuelle Kelvin-Lockbox in eine recht klare Richtung. An die JJPrize und die Vengeance im Spiel muss ich mich erst noch gewöhnen....

        Kommentar


        • #5
          Komisch, die JJ-Enterprise ist mir außer in der einen Mission überhaupt noch nicht entgegen gekommen. Die Vengeance dafür aber umso öfter. Habe mich mal mit meiner Galaxy Dreadnought daneben gestellt und hätte fast angefangen zu weinen. Dagegen sieht ja selbst die Oddy aus wie Spielzeug. Finde aber 900 Lobi Kristalle schon arg heftig für die Vengeance. Sollen Sie die halt wie die Future-Schiffe auch im Zen-Store mit anbieten.

          Kommentar

          Lädt...
          X