Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Atari will Cryptic Studios verkaufen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Atari will Cryptic Studios verkaufen

    Interessante Neuigkeiten für Star Trek Online Spieler gibt es heute aus einem Bericht von Gamasutra.

    Atari hat offensichtlich nicht länger Interesse an Cryptic Studios und möchte das eingegliederte Unternehmen so bald wie möglich wieder verkaufen. Man wird alle derzeit laufenden Projekte des Entwicklers weiterhin unterstützen, während man nach einem Interessenten für Cryptic Studios sucht. Die Entwicklung von Star Trek Online, Neverwinter und auch Champions Online wird somit bis jetzt nicht gestoppt.

    Quelle:
    Star Trek Online Info - Atari will Cryptic Studios verkaufen
    Bin gespannt ob irgendjemand überhaupt Interesse an Cryptic hat und wie es dann mit STO weitergeht. Wenn sie einen Käufer finden könnte das auch die Lokalisierung beschleunigen.
    Syndicate Multigaming
    Ein Pessimist zu sein hat den Vorteil, dass man entweder immer Recht behält oder angenehme Überraschungen erlebt.

  • #2
    Schon ein bisschen sehr angestaub das ganze hier, aber ich wage doch stark zu bezweifeln das es viele Interessenten an Cryptic geben wird. Bisher waren deren Projekte ja leider nicht die großen Bringer, was ich am eigenen Leib an STO erleben durfte .

    Kommentar


    • #3
      Die haben Cryptic bereits verkauft, an irgendwelche Chinesen die es dann warscheinlich free to play machen und in einem halben Jahr völlig runterwirtschaften



      Vidar
      "Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir. Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde." (Danzelot von Silbendrechsler)

      Kommentar


      • #4
        Schon ein bisschen sehr angestaub das ganze hier...
        Ja leider ist das ganze hier nicht so auf Resonanz gestoßen, wer mehr wissen will muss da schon bei den Fanseiten vorbeischauen.

        Die haben Cryptic bereits verkauft, an irgendwelche Chinesen die es dann warscheinlich free to play machen und in einem halben Jahr völlig runterwirtschaften
        Ach da muss man erst mal abwarten, ich sehe mit dem Kauf eher bessere Aussichten für europäische Lokalisierung und Kundenbindung. Und bezüglich Free to Play finde ich das auch nicht mehr schlimm, da es immer auf das Spiel selbst ankommt und nicht auf die Art der Bezahlung.
        Syndicate Multigaming
        Ein Pessimist zu sein hat den Vorteil, dass man entweder immer Recht behält oder angenehme Überraschungen erlebt.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von -Matze- Beitrag anzeigen
          Ja leider ist das ganze hier nicht so auf Resonanz gestoßen, wer mehr wissen will muss da schon bei den Fanseiten vorbeischauen.



          Ach da muss man erst mal abwarten, ich sehe mit dem Kauf eher bessere Aussichten für europäische Lokalisierung und Kundenbindung. Und bezüglich Free to Play finde ich das auch nicht mehr schlimm, da es immer auf das Spiel selbst ankommt und nicht auf die Art der Bezahlung.
          FtP finde ich im allgemeinen nicht schlecht, aber meistens läuft es darauf hinaus das man das Spiel inne Tonne haun kann, weil sie die Balance nicht hinbekommen. Ich zahle gerne 15 € im Monat, wenn das Spiel gut ist und mir was bietet das das Geld wert ist. Nach der Closed Beta und einem Monat Juni 2011, stand mir das Wasser bis zum Kiehl einfach schade drum und all den STO Spielern sorry, aber für sowas hat Cryptic es verdiehnt. Perputal Entertainment wo bist du nur ....

          Kommentar


          • #6
            Wow, da war er ja richtig nah dran mit den Chinesen. Der neue Besitzer heißt "Perfect World" und zahlte 35 Mio. Euro. Ingame merkt man davon allerdings nichts außer dass die Gamecards nicht mehr zu bekommen sind, außer zu fantastischen Preisen in ebay. Aber die kommen hoffentlich nach dem Wechsel wieder. Statt Slaute kommt in STO jetzt die vierte Staffel raus mit Starfleet Academy, einem neuen Qo'os, Shooter Mode ect...

            Ich hatte uch Angst vor free-to-play, da man das ja als nahen Tod interpretieren kann. Guckt man sich allerdings Herr der Ringe oder dieses Helden MMO von Cryptic an, so gingen die richtig ab nach ftp. Und ich als Lifetimer hoffe auf eine monatliche Cryptic Token Entschädigung, mit der ich endlich mal an die ganze Mikrotransaktionssachen ran komme, die mir sonst verschlossen bleiben. außerdem wäre das mal ndlich ne chance die Leute vom Trekdinner zum spiel zu überreden. Ich mein, wir haben die Enterprise-F! Was soll da noch schief gehen? ;D

            Kommentar

            Lädt...
            X