Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gibt es den U-Mod wirklich?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gibt es den U-Mod wirklich?

    Gibt es den Unendlichkeitsmodulator nur im Game "Voyager Elite Force" oder auch in der wirklichen Serie?

  • #2
    Gibt es den U-Mod wirklich?

    (Einzeiler, aber Frage beantwortet )

    Kommentar


    • #3
      nein gibt es nicht wirklich aber es wäre ne coole antiborg waffe die man dann auch auf größeren schiffen installieren könnte!
      Star Trekking on a starship Enterprise under Captain Kirk!

      Kommentar


      • #4
        den UMod kann es nie geben.

        Das problem ist. Der Wurden von Seven entwickelt eine Borg. Überleg mal logisch wenn eine Borg was entwickelt ist es 100% möglich, das sie es entschlüsseln können.

        Die Anpassung der Frepeunzen geschiet da man eben die nächste Frequenz des Phasers entschlüsselt...

        der U-mod müsste dann mit zig tausend Daten gefüttert werden die wieder rum berechnet werden müssen und nicht durch zufall.

        Selbst zufallsprogramme haben einen Rechner der es eben an hand von Parameter errechnet.. Somit findet man es heraus. zwar nicht nach 30 Schuss aber der 31 kann weider angepasst sein

        Kommentar


        • #5
          Das würde nix bringen.
          Schau dir ST8 an.
          Worf hat die Phaser auf rotierende Modulation gestellt. Und die Borg haben sich trozdem drauf eingestellt. Also wäre der U-Mod genauso machtlos gegen Drohnen wie jedes andere Phasergewehr.
          Veni, vici, Abi 2005!
          ------------------------[B]
          DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

          Kommentar


          • #6
            Original geschrieben von squatty
            Das würde nix bringen.
            Schau dir ST8 an.
            Worf hat die Phaser auf rotierende Modulation gestellt. Und die Borg haben sich trozdem drauf eingestellt. Also wäre der U-Mod genauso machtlos gegen Drohnen wie jedes andere Phasergewehr.

            ne es gebe eine Möglichkeit du machst nen risen Trimpoti an das Gewehr und drehst es eben etwas nach jedem Schuss so kann sich kein Borg darauf einstellen weil du eben nach und nach immer etwas mehr oder weniger an dem Phaserfrequenz rumdrehst...

            aber irgendwie kann das die fed nicht

            Kommentar


            • #7
              Data hat in "Angriffsziel Erde" die Phaserfrequenzen aufs geradewohl verändert um zu verhindern, dass sich die Borg drauf einstellen.
              Und sie habens trozdem gemacht.
              Also nutzt es auch nix, kein System drinnen zu haben.
              Veni, vici, Abi 2005!
              ------------------------[B]
              DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von squatty
                Data hat in "Angriffsziel Erde" die Phaserfrequenzen aufs geradewohl verändert um zu verhindern, dass sich die Borg drauf einstellen.
                Und sie habens trozdem gemacht.
                Also nutzt es auch nix, kein System drinnen zu haben.

                das ist nen Fake gewesen.

                Meine Auffassung der Borganpassung ist diese das sie eben die nächste frequenz des Schusses wissen. Sonst würde nämlich jeder schuss der auf die Schilde kommt angepasst werden. Bloss dann versteh ich nicht es bei der Masse von STarFleet phaser geht.. Ist mir noch ein Rätsel... *grübel*


                Das mit data?

                Woher können sie es wissen wenn Data es aufs gerade wohl einstellt.. Data ist eine Maschine die Rechenprogramme hat. Data dachte wohl er verstellt sie selbst aber auf der Basis von Rechenprogramme, somit haben sie eben die borg an Datas rechenalgorithmus angepasst.


                Noch fragen?

                Daher eben ein riesen Poti an das phasergewehr und eben mal nach jeden Schuss drehen..

                ein mensch rechnet nicht... er tipp immer irgendwas ein

                Kommentar


                • #9
                  Ach Ross. auch wenn zb DU eine Million Zufallszahlen aufschreiben solltest wäre darin ab ein paar tausend oder zehntausend alles vorherberechenbar. Schließlich hast du gewisse Vorlieben oder Denkschemata die deine Auswahl beeinflußen werden.

                  Der U-Mod ist zum einen kaum denkbar, zum anderen eine viel zu mächtige Ultima Ratio.

                  Wenn man wirklich den Borg eine harte Nuss geben will, so müßte man den Phaser mit einem Tricorder koppeln und zB eine Quantenfluktuation (die nicht von den Borg angemessen werden kann, weil man diese Messung eben feststellen kann) als Grundlage des Frequenzwechsels nehmen.

                  Es fragt sich nur, wieviele Frequenzen die Phaser eigentlich benutzen können. unendlich viele Abstufungen kann es da ja auch nicht geben. bei halben Schwingungen wird es schon kompliziert, aber milliardstel Hertz dürften auch ST Technik ganz schön auf die Probe stellen
                  »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                  Kommentar


                  • #10
                    Das wirft dann die interessante Frage auf, ob die Borg Schilde nur auf einer Frequenz arbeiten oder neue einfach dazufügen.
                    Was ich damit sagen will ist, dass die Borg sich dann ja irgendwann auf jede Frequenz eingestellt haben.

                    Allerdings ist ein chaotisch Frequenzen auswählendes Programm durchaus in der Lage unvorhersagbare Frequenzen zu produzieren, die Borg wären also dagegen machtlos.

                    Und außerdem würde ein U-Mod die Borg noch weiter zu Schießbudenfiguren degradieren, die sie ohnehin schon fast sind.

                    Kommentar


                    • #11
                      Oh Mann.
                      Der U-MOD wäre ja genau die Durchführung einer Technik, die unmöglich existieren kann, weil sich die Borg eben immer anpassen können, egal mit welcher Geschwindigkeit und mit welchem Muster man die Frequenzen ändert.

                      In dem Spiel passt er super rein, aber die Star Trek Welt kann auch ganz gut ohne ihm leben. Und da Voyager ja vorbei ist, werden wir nie in den "Genuss" einer solche lustigen Waffe gelangen . . .


                      Die einzige Möglichkeit, um die Schilde der Bord zu umgehen, besteht im Verlassen der Phase. Das kann aber praktisch niemand!

                      Waffen, die das können, wären die Chronoton-Torpedos der Krenim, die den Zeitrahmen verlassen, oder die Transphasen-Torpedos aus Endgame Teil 2. Diese wechseln ja - wie der Name verrät - andauernd die Pahse, sind also "zwischen" den einzelnen Phasen. Und da hilft keine Frequenzenstellung, die nur in der realen Phase durchgeführt wird
                      ~ TabletopWelt.de ~

                      Kommentar


                      • #12
                        Und es gibt sicher Rassen die um einiges älter, höher entwickelt und intelligenter als die Fed waren!
                        Und was ist mit denen passiert?

                        SIE SIND ALLE BORG

                        Also der U Mod ist sinnlos!
                        Star Trekking on a starship Enterprise under Captain Kirk!

                        Kommentar


                        • #13
                          Ja eigentlich müßte dann ja alle Phaserwaffen schon sinnlos sein!

                          Es wurde ja sicherlich schon so oft auf die Borg gefeuert, dass sie sich jetzt auf jede Frequenz eingestellt haben!

                          Noch eine Frage!

                          Warum benutzt die Fed nicht einfache Chemischen Waffen!

                          Wie zum Beispiel ein Maschinengewehr, Handgranaten, etc...
                          um die Borg zu vernichten!

                          Auf die Frequenz eines Kugelhagels können sie sich sicherlich nicht einstellen!

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Admiral Ross

                            Das mit data?

                            Woher können sie es wissen wenn Data es aufs gerade wohl einstellt.. Data ist eine Maschine die Rechenprogramme hat. Data dachte wohl er verstellt sie selbst aber auf der Basis von Rechenprogramme, somit haben sie eben die borg an Datas rechenalgorithmus angepasst.


                            Noch fragen?

                            ...

                            ein mensch rechnet nicht... er tipp immer irgendwas ein
                            Data hat aufs Geradewohl geändert, weils Shelby ihm befohlen hat. Data hat sicherlich ein Zufallsprogramm.
                            Wenns nicht so wäre, häts sies ja auch dem Computer befehlen können.
                            Und Menschen tippen meist nicht irgendwas ein, sondern gehen streng nach reihenfolge, weil sie fürchten was zu vergessen.
                            Außerdem müssen sie erst überlegen, ob es die Zahlenkombination (oder was auch immer sie eintippen) überhaupt gibt (als Frequenz usw.)
                            Veni, vici, Abi 2005!
                            ------------------------[B]
                            DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von Lusiman


                              Warum benutzt die Fed nicht einfache Chemischen Waffen!

                              Wie zum Beispiel ein Maschinengewehr, Handgranaten, etc...
                              um die Borg zu vernichten!

                              Auf die Frequenz eines Kugelhagels können sie sich sicherlich nicht einstellen!
                              Na ja, die Frage ist viel eher, warum die Borg keine Personenschutzscgiklde haben wie Schiffe...

                              Denn die Schiffschilde sind ja für Projektilwaffen (Torpedos) undurchlässig...mit solchen Schilden wären die Borg echt hart zu knacken (deswegen wird es die auch nicht geben, sondern nur diese komische Schilde, die erst beim fünften Mal ansprechen....)
                              "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                              "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                              Member der NO-Connection!!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X