Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Torpedokompatiblität

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Torpedokompatiblität

    Hi.

    Ich habe eine Frage zu den Torpedos.

    Es gibt ja nach Endgame 3 Torpedotypen:

    - Photonentorpedos
    - Quantentorpedos
    - Transpahsentorpedos

    Nun habe ich eine Idee:

    Nehmen wir an eine Rasse, beispielsweise die Borg, entwickelt einen neuen, verbesserten Torpedotyp, nennen wir ihn mal KJ-Torpedo (KJ => Kill Janeway )

    Könnte man jetzt an Bord des Kubus beamen, sagen wir mal 10 von diesen Dingern klauen und die Borg dann mit den eigenen Waffen schlagen???

    CU
    Kirkjt
    CU
    Kirkjt

    Rest in Peace
    NCC-1701-A
    U.S.S. ENTERPRISE

  • #2
    Re: Torpedokompatiblität

    Original geschrieben von kirkjt


    Könnte man jetzt an Bord des Kubus beamen, sagen wir mal 10 von diesen Dingern klauen und die Borg dann mit den eigenen Waffen schlagen???

    CU
    Kirkjt

    du hast da mehrer Probleme


    1. Schilde beim Borgkubus
    2. Torpedolauncher müsste kompatibel sein. was meistens nicht der Fall ist
    3. Du wärst dann schon platt, wenn du die schilde runtergeschossen hättest.

    Kommentar


    • #3
      NÖ.
      Da sie ja die Dinger selbst entwickelt haben, haben sie ja auch die Daten dieser Torpedos und brauchen sich nicht erst anzupassen, da sie ja schon angepasst sind. Das heißt, bei anderen Spezies ginge das, da diese ja nicht ihre Schilde anpassen können, aber bei den Borg gehts nicht.
      SevenofBorg's Assimilationcenter. Der offizielle Sponsor von Data's Multiplexkino.

      Kommentar


      • #4
        Ich würde auch nein sagen.
        Obwohl, in FC wurden die Borg ja auch mit den normalen Photonentorpedos und Quantentorpedos fertig gemacht. Obwohl sie sich eigendlich hätten anpassen müssen.

        Ich glaube, die Masse machts. Irgendwann bricht jeder Schild zusammen.

        Hugh
        Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

        Generation @, die Zukunft gehört uns.

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von SevenofBorg
          Da sie ja die Dinger selbst entwickelt haben, haben sie ja auch die Daten dieser Torpedos und brauchen sich nicht erst anzupassen, da sie ja schon angepasst sind. .
          aha..

          Sie haben schon so viele und viele Schiffe der fed assimiliert und denoch schafft es eine Galaxy mit Photonentorpedos zu fraggen?

          ja stimmt sie können es nicht assimiliere

          Das muss du mir dann schon mal erklären.

          Afair wissen sie schon die Waffen einzusetzen, sie wissen wie sie gehen aber GANZ können sie sich nicht anpassen. Wie auch?

          Wie sollen sie sich den an eine Explosinskraft anpassen? Es geht nicht auch die Borg arbeiten mit Wasser und daher breche bei genügend Feuer die SChilde zusammen und man knackt ihn.

          Kommentar


          • #6
            Ganz können sie sich vielleicht nicht an die eigenen Torpedos anpassen, trozdem sind die Torpedos gegen nicht mehr effektiv gegen die Borg, als normale Quantentorpedos. An die Transphasentorpedos hatten sie sich am Anfang ja auch nicht angepasst, aber nachher schon und jetzt sind sie nicht effektiver gegen die Borg als Quantentorpedos. Genauso ist das mit den Neuentwickelten, da sie ja die Technologie schon besitzen, machen diese Torpedos nicht viel mehr gegen sie auß, wie Photonen- oder Quantentorpedos.
            SevenofBorg's Assimilationcenter. Der offizielle Sponsor von Data's Multiplexkino.

            Kommentar


            • #7
              Also 100% können sich die Borg nur an die Phaserstrahlen anpassen, wenn sie die Frequenz haben.
              Aber bei Torpedos geht das nicht so einfach.

              Hugh
              Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

              Generation @, die Zukunft gehört uns.

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von Hugh
                Also 100% können sich die Borg nur an die Phaserstrahlen anpassen, wenn sie die Frequenz haben.
                Aber bei Torpedos geht das nicht so einfach.

                Hugh
                Schonmal "Zeitsprung mit Q"/"QWho" gesehen??

                Da zerrupt die Enterprise die Borg erst mit 3 Torpedos und am Ende schaffen diese Torpedos nicht mal mehr einen Kratzer!

                Also soviel zum Thema "nicht anpassen"!

                Jetzt wirst Du vielleicjht mit Voyager und irgendwas kommen, aber Fakt ist, das sich die Borg den Torpedos anpassen konnten und ich sehe auch wirklich überhaupt keinen Grund, warum das nicht gehen sollte!
                "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                Member der NO-Connection!!

                Kommentar


                • #9
                  Ich komme ganz bestimmt nicht mit VOY.

                  Aber ich komme mit FC.
                  Wenn sich die Borg wirklich an die Torpedos hätten anpassen können, wäre der Kubus ja bestimmt nicht kapput gegangen.

                  Hugh
                  Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

                  Generation @, die Zukunft gehört uns.

                  Kommentar


                  • #10
                    Wieso? Die Quantentorpedos kannten die Borg wahrscheinlich noch garnicht, außerdem geht das bei Torpedos ja auch nicht so schnell mit dem Anpassen, wie bei Phasern. Bei Phasern wissen die Borg nach ein paar Schüssen die Frequenz und können ihre Schilde anpassen, aber bei Torpedos geht das nicht so einfach. Da müssen die Borg sämtliche Daten über die Torpedos assimiliert haben, bevor sie ihre Schilde anpassen können und die Zeit hatten sie bei FC nicht.
                    SevenofBorg's Assimilationcenter. Der offizielle Sponsor von Data's Multiplexkino.

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von Hugh
                      Ich komme ganz bestimmt nicht mit VOY.

                      Aber ich komme mit FC.
                      Wenn sich die Borg wirklich an die Torpedos hätten anpassen können, wäre der Kubus ja bestimmt nicht kapput gegangen.

                      Hugh
                      Außerdem hat Picard gewusst, wohin er feuern muss, um den Kubus zu zerstören. Anpasserei hin oder her.
                      Veni, vici, Abi 2005!
                      ------------------------[B]
                      DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von squatty


                        Außerdem hat Picard gewusst, wohin er feuern muss, um den Kubus zu zerstören. Anpasserei hin oder her.
                        Aber was nützt es ihm, wenn er weis, wohin er feuern muss, die Waffen aber nichts ausrichten?

                        Hugh
                        Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

                        Generation @, die Zukunft gehört uns.

                        Kommentar


                        • #13
                          Ach die Sache mit dem Kubus..naja, Picard hörte ja lt. Buch die Stimmen der Queen und wußte daher, das dort ne Schwachstelle war und deshalb ließ er genau auf diesen einen Punkt feuern...und was die Sphäre anging...tja, sie hatte irgendwie keine Schide oben...also ich find schon, das geht so in Ordnung...die Borg können sich auf jeden Fall Torpedos anpassen...
                          "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                          "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                          Member der NO-Connection!!

                          Kommentar


                          • #14
                            Glaub ich auch, aber die Borg dürften länger dafür brauchen, sich Torpedos anzupassen, als sich Phasern anzupassen, da man bei diesen nur die Frequenz herauszufinden braucht, um die Schilde daran anzupassen, wobei man die Torpedos erst analysieren muss, um sich an sie anzupassen, was wesentlich schwerer im Gefecht sein sollte, als sich an die Phaser anzupassen.
                            SevenofBorg's Assimilationcenter. Der offizielle Sponsor von Data's Multiplexkino.

                            Kommentar


                            • #15
                              Nun, das Problem dürfte weniger die Anpassung der Schilde sein als die Fähigkeit der Föderation ihrerseits die Torpedos neu einzustellen.

                              Soweit ich das verstanden habe fliegen die Torpedos im Idealfall durch den Schild weil ihr Warpfeld mit der Verwerfungszoine die durch die Deflektorschilde erzeugt wird interagiert, bzw die Schilde kurzfristig unwirksam macht.
                              Wenn das nicht klappt kollidiert der Torpedo mit dem Schild und explodiert davor.

                              Wenn die Sternenflotte jetzt einen Weg kennen würde die Frequenz, bzw Bandweite oder was auch immer man beim Warpantreieb verändern kann so einzustellen, daß die Dinger durch die Schilde gehen wäre der Schaden für die erste Salve oder zumindest einen Teil davon wieder größer.

                              Aber dazu muß man die Schildfrequenz kennen und die wird bei Borg wie Föderation einer beständigen Rotation unterliegen. Bis man die erste Frequenz gemessen, die Torpedos eingestellt, gefeuert und sie getroffen hat sind die Schilde schon wieder undurchlässig. Meistens jedenfalls (Generations war deshalb eine Ausnahme weil die Frequenz nicht bestimmt werden mußte, sondern dank VISOR bekannt war).

                              Der Trick bei den Transphasentorpedos war afaik, daß sie eine andere Phase eingenommen haben, bzw zwischen mehreren hüpfen konnten. Die Borg haben darauf wohl mit multiphasenschilden reagiert, die viele Phasen auf einmal abdecken.

                              Aber unüberwindlich dürfte auch diese Anpassung nicht sein.
                              Ein ausgeklügelter Zufallsgeneratormix der auf Chaostheoretischen Ansätzen basiert udn die Frequenzwechsel veranlaßt dürfte auch für das Borgkollektiv unknackbar sein. Und so hat man Schuß um Schuiß frei mit ziemlich vielen möglichen Frequenzen, an die sich auch die Borg nicht ewig anpassen können

                              @Hugh.
                              Nun, Picard hat eine Stelle ausgesucht, die nicht nur verletztlich war sondern die auch ziemlich kaputte Schilde hatte. Wie sollen die Borg ohne Schilde sich an Treffer anpassen können?
                              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X