Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Müsste die Voyager im Intro verglühen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Müsste die Voyager im Intro verglühen?

    Es kann sein,dass es dieses Thema schon gibt,aber trotzdem wollte ich mal wissen ob die Voyager im Serienintro nicht verglühen müsste.Ich bin vielleicht nicht ganz in diesen Dingen bewandert,aber ich weiß zumindest das sie durch eine Protuberanz fliegt und sich mitten in der Korona befindet die ca. 1 Mio. C° hat.Ist das nicht ein bisschen viel für das Schiff.Ich würde ja verstehen wenn sie "höher" fliegen würde,aber so tief...Da helfen auch keine Schilde mehr,oder

  • #2
    sagen wir es mal so.. ohne schilde ja!

    da hilft nichtmal eine Panzerung...

    aber durch die Schilde wird eben die Hitze nicht an die Hülle gelangen können und daher verglüht sie auch nicht.

    allerdings sind diese Schilde auf volle Leistung.. und werden auch beansprucht..


    in der einen Folge von Voyager mit dem Ferengis die auf Seven scharf waren. sagte janeway, wenn die Crew nicht wäre könnten man durch diese Nova oder was es war locker durchfliegen und auf die andere seite gelangen... grund waren die Schilde..


    und mal so gesagt, die Phaser haben auch ne Hohe Energie und die Schilde halten es trotzdem aus..

    Kommentar


    • #3
      Es war keine Nova,sondern ein Gasriese.Und das Problem war nicht die Hitze sondern die Strahlung.Und Phaser bestehen aus Energie(und natütlich sind sie auch heiß),aber es wurde schon in sovielen Büchern(sind zwar nicht ganz canon aber nur in betracht auf die Handlung:z.B. Die neue Grenze) und Filmen,das es einen misstrauisch macht

      Kommentar


      • #4
        die schilde wirken auch gegen STrahlung...

        und da sie auf einen tödliche Nivaeu stiegen, also Strahlenvergiftung, muss es schon lange drin sein. Also mehrere Minuten. Wenn dann auch wieder die SChilde ausfallen.

        Allerdings bestanden da in dem intro die SChilde und auch war es nur kurz durchgeflogen

        zu büchern sie sind absolut No-canon!

        Kommentar


        • #5
          Und ausserdem ist es in der Corona heisser als in der Sonne an sich! Und erzählt mich nichts von Schilden...
          Bei kleinen Torpedos platzt die Hülle, aber neben der Sonne, da steht Janeway mit ´ner heißen Tasse Kaffee am Fenster.

          Er ist tot, Jim. Ich konnte nichts mehr für ihn tun!
          (Standardspruch von Dr. McCoy)

          Kommentar


          • #6
            @ Dr.Bashir

            da geb ich dir recht.Das ist wirklich so

            @ Ross

            Strahlung ist aber nicht gleich Hitze.Die wirken unterschiedlich auf die Schilde.

            Kommentar


            • #7
              Ich denk mal, gegen hohe Strahlung geben die Schilde zwar nicht nach, lassen aber doch welche durch, auch wenn nur wenig. Deshalb brauchte die Crew der Voyager ja auch noch die Impfungen, um sich gegen die Strahlung zu schützen, welche durch die Schilde kommt. Und die Schilde wurden verbessert, um möglichst viel von der Strahlung nicht durchkommen zu lassen, aber auch, um sich gegen die Hitze zu schützen, da bei zu gr0ßer die Schilde ja auch irgendwann ausfallen.
              SevenofBorg's Assimilationcenter. Der offizielle Sponsor von Data's Multiplexkino.

              Kommentar


              • #8
                allerdings ist die darstellung der protuberanz nicht ganz korrekt, oder? eine protuberanz ist schließlich etwas von tagen und dürfte sich nicht so schnell bewegen. man stellt sich das zwar immer so vor, daß es hoch"spritzt" und dann wieder weg ist, aber die bewegung dürfte doch kaum sichtbar sein...
                Lambdas changed my life. (Barbara H. Partee)

                Kommentar


                • #9
                  @Venn: da wär ich mir nicht so sicher. Wenn sich eine Protuberanz auf einer Videoaufnahme einen halben Sonnendurchmesser pro Tag bewegt, dann sind das immerhin 700'000 km pro Tag oder 200 km pro Sekunde. Das ist doch ziemlich schnell, nicht wahr?

                  @alle anderen: versucht nicht, euch einen Reim auf die Schilde zu machen. In TNG wurde etabliert, dass man nur mit ganz speziellen, sog. Metaphasischen Schilden in die Korona einer Sonne fliegen konnte. In DS9 wurde das ein paar mal gemacht, ohne dass dies erwähnt worden wäre. Vieleicht wurden die Metaphasenschilde auf allen Schiffen im Quadranten eingeführt, so dass das Voyager-Intro möglich wäre.

                  Ansonsten sind Schilde in der Regel sehr unlogisch: sie blockieren Strahlung, aber kein Licht. Ausser es ist Laserlicht, dann wird es wieder blockiert. Mal können sie gewisse Strahlungsarten dämpfen, mal nicht... usw. Die Metaphasenschild-Erklärung ist wohl die beste.
                  Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                  Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                  Kommentar


                  • #10
                    ok. da sieht man mal: die menschen mit den fakten sind immer die überlegenen
                    Lambdas changed my life. (Barbara H. Partee)

                    Kommentar


                    • #11
                      Die Voyger ist als Forschungsschiff für alle Lebenslagen gebaut worden und wurde für ihre erste Mission, die ja in den Badlands stattfinden sollte, sicherlich gut ausgerüstet. Ich würde mal sagen, dass Metaphasenschilde durchaus an Bord sein könnten.
                      ~ TabletopWelt.de ~

                      Kommentar


                      • #12
                        Hi Leute die Fed hat doch mal Schilde entwickelt mit der man einige Zeit in der Korona einer Sonne verharren kann......die wurden sogar mal von Beverly Crusher eingesetzt um ein Borg-Schiff zu vernichten (Abtrünnige-Borg)
                        "Inter Arma Enim Silent Leges"

                        Kommentar


                        • #13
                          LESEN! Nur ein Post weiter oben steht sogar, wie die Schilde heissen...
                          Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                          Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                          Kommentar


                          • #14
                            Die Metaphasen Schilde waren ja nur eine Modifikation der normalen Schilde, deswegen konnte Bev die Schilde ja in der Folge so einstellen.

                            Ich denke dann ist es nur logisch, dass die Sternenflotte jedes Schiff mit den Daten hat ausrüsten lassen, falls man mal in ne Sonne fliegen muss. Allerdins haben die Voy Autoren dann man wieder gepennt und hätten den Umstand erwähnen können (bei DS9 haben sies gemacht, oder?).

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von Souvreign
                              Die Metaphasen Schilde waren ja nur eine Modifikation der normalen Schilde, deswegen konnte Bev die Schilde ja in der Folge so einstellen.

                              Ich denke dann ist es nur logisch, dass die Sternenflotte jedes Schiff mit den Daten hat ausrüsten lassen, falls man mal in ne Sonne fliegen muss. Allerdins haben die Voy Autoren dann man wieder gepennt und hätten den Umstand erwähnen können (bei DS9 haben sies gemacht, oder?).
                              Original geschrieben von Bynaus

                              In DS9 wurde das ein paar mal gemacht, ohne dass dies erwähnt worden wäre.

                              Da si klar dass jedes Schiff mit nen paar Handgriffen seine Schilde entsprechend modifizieren kann...
                              Support: Bitte besucht den Werbebanner des Forums!!
                              "The very young do not always do as they are told." aus Stargate The Nox

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X