Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Positionslichter

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Positionslichter

    Ne ganz einach Frage: Welchen Sinn haben diese im weltraum des 24ten Jahrhunderts??
    Ich persönlich kann keinen Sinn darin entdecken.
    "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

  • #2
    Den gleichen wie Heutzutage, wo man sie eigentlich angesichts Radar & Co auch nicht braucht:

    Das Schiff sichtbar machen, denn der Weltraum ist ja ganz schön dunkel und man sich nicht immer aus Sensoren verlassen oder wenn die mal ausfallen. Außerdem siehts hübsch aus und erleichtert das erkennen von Planten aus - wahrscheinlich eine Foderung der Hobbyastronomen.
    Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
    Makes perfect sense.

    Kommentar


    • #3
      Ja aber wenn die sensoren ausfallen müssten leute auf jeder schiffseite aus dem fenster gucken um das andere schiff zu sehen.
      Da kommt dann noch, das das zweite schiff höchstwahrscheinlich funktionierende sensoren hat und so eine kolision verhindern kann. Denn wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das zwei schiffe mit ausgefallenen sensoren im all aufeinander treffen...

      ps: heute hat nicht jedes flugzeug radar an bord, kleine flugzeuge wie cesna(hab ichs richtig geschrieben?) haben bestimmt kein radar, jedenfalls nicht standartmäßig
      "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

      Kommentar


      • #4
        Für schiffe die keine Sensoren haben..

        einige von diesen pre Warp die nur Impulsmaschinen haben, haben dann wahrscheinlich keine Sensoren.. also kann es passieren die Schiffe fliegen so langsam durch die Gegen und plötzlich hängt ein pre Warp schiff auf der Hülle..

        "sorry Captan ich habe die Ausenbeleuchtung vergessen.."


        die Schiffe haben ja noch ihre Hülle beleuchtet zB die Regnummer und? Sie schauen manchmal auf dem großen Monitor und sehen die reg nummer..

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von FirstBorg
          Ja aber wenn die sensoren ausfallen müssten leute auf jeder schiffseite aus dem fenster gucken um das andere schiff zu sehen.
          Da kommt dann noch, das das zweite schiff höchstwahrscheinlich funktionierende sensoren hat und so eine kolision verhindern kann. Denn wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das zwei schiffe mit ausgefallenen sensoren im all aufeinander treffen...
          Drei Stichworte:

          WCS/GAU
          Redundanz
          Ausfallsicherheit

          WCS/GAU (Worst Case Scenario/Größter anzunehmender Unfall) heißt einfasch nur daß Murphi immer recht hat und es so schlimm kommen wird, wie es nur kommen kann. ST feiert diesen Grundsatz oft und ausgiebig.
          Und Ausfallsicherheit und redundanz bedingen die mehrfache unabhängige Belegung jeder Funktion, damit nicht sowas passiert wie mit dem Supersternzerstörer und dem Todesstern II (eindeutig ein Murphieskes WCS!!!) Steuerung, Funk, Computer, Lebenserhaltung ..... und natürlich auch die Kollisionsverhinderung/Positionsbestimmung, extern.

          Und im TV siehts eben viel schicker aus als ein grauer Schemen vor schwarzem Sternenhimmel. Ohne die Lichter sähe man natürlich so gut wie nix, also ist es genauso nötig wie die Lichter INNERHALB einfach jeden Raujmanzuges außerhalb von Apollo 13 und 2001. Eigentlich sieht man in so einer Käseglocke kaum etwas wenn man Lichter so geschickt anbringt wie es im Film nunmal passiert (Nennt sich Totalreflexion. Wers genauer wissen will, mache einen neuen Thread auf oder frage zB Bynaus per PN). Aber wenn es realistisch gemacht würde, sähe man von außen kaum jemals wer denn jetzt IN der sardinenbüchse steckt. Gelobt sei die MARS-Trilogie, weil da die Anzüge immer farblich unterschieden sind....

          ps: heute hat nicht jedes flugzeug radar an bord, kleine flugzeuge wie cesna(hab ichs richtig geschrieben?) haben bestimmt kein radar, jedenfalls nicht standardmäßig
          Richtig. Und auch ein Jumbo hat das Radar fast ausschließlich um Wettervorhersage zu betreiben. Für Kollisionsalarm reicht es noch nicht seit langer Zeit. wenn überhaupt, da bin ich nicht sicher
          Echtes "Radar" im TV Sinne haben nur die Kampfjets (Und natürlich die AWACS ala Joint Stars oder Greyhound), weil es da schlicht und ergreifend für militärische Zwecke gebraucht wird.
          Dafür kann man dann angeblixch impotent werden wenn man sich damit anleuchten läßt usw
          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

          Kommentar


          • #6
            Ja klar, es sieht schicker aus, aber mal von der Trek sicht betrachtet bringen die positionslichter doch nix. Selbst wenn ein prä-warp schiff andackelt, die werden doch wohl fenster haben, weil sie vielleicht keine sensoren haben, und ausweichen wenns denn sein muss, oder das fortschrittlichere schiff wird das prä-warp schiff auf den sensoren sehen und selber ausweichen.....
            oder abschiessen, jenachdem wie der captain drauf ist . Und im WCS, wenn wirklich alles ausfällt, da is es doch wurscht ob die lichter an sind.. denn irgendwann geht der sauerstoff aus
            "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von FirstBorg
              Ja klar, es sieht schicker aus, aber mal von der Trek sicht betrachtet bringen die positionslichter doch nix. Selbst wenn ein prä-warp schiff andackelt, die werden doch wohl fenster haben, weil sie vielleicht keine sensoren haben, und ausweichen wenns denn sein muss, oder das fortschrittlichere schiff wird das prä-warp schiff auf den sensoren sehen und selber ausweichen.....
              Man bedenke hierbei, daß die Enterprises immerhin mit Maximum Impuls 1/4 Licht erreichen können, also 75.000.000 m / Sekunde (ehhh ~2.000.000.000 km/h wenn ich die Formel halbwegs richtig im Kopf hatte - ohne Gewähr, Gewehr, Pistole, Karabiner, MP etc. - ).

              "Catch me if you can" ist da noch harmlos ausgedrückt. Bis du DEN Klecks klar ausgemacht hast ist er schon in dich reingerast. Vor allem wenn der Punkt nur aus mattem Metall ohne jedes Licht besteht. Unsichtbar wäre sicherlich ein Euphemismus
              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

              Kommentar


              • #8
                Möööp! Halt! Ihr vergesst noch was, wozu die Positionslicht gut sind, den wenn man nämlich in einer Starbase oder Drydock anfliegt.
                Da dürfen noch nicht mal Impulsantriebe benutz werden, sondern nur die RCS Manöverdüsen, die es um die 300-1000 km/h bringen und somit auch alle andere Versorgungsshuttles aufpassen müssen wo sie hinfliegen, damit nix passiert. Zudem erleicht es den Piloten eine visuelle Außeninspektion durchzuführen.

                Lt. Cmdr Lin
                Zuletzt geändert von Lt. Cmdr Lin; 27.04.2002, 03:56.
                Die Wahrheit ist das Licht, das uns zum Pfad der Weisheit führt...

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Lt. Cmdr Lin
                  Möööp! Halt! Ihr vergesst noch was, wozu die Positionslicht gut sind, den wenn man nämlich in einer Starbase oder Drydock anfliegt.
                  Da dürfen noch nicht mal Impulsantriebe benutz werden, sondern nur die RCS Manöverdüsen, die es um die 300-1000 km/h bringen und somit auch alle andere Versorgungsshuttles aufpassen müssen wo sie hinfliegen, damit nix passiert. Zudem erleicht es den Piloten eine visuelle Außeninspektion durchzuführen.
                  Dazu bräuchten sie aber nicht ununterbrochen eingeschaltet zu sein. Eine Automatik, die zB immer dann die Funzeln anstellt, wenn man unter Impulsgeschwindigkeit fällt, wäre doch für die Schiffs-KI kein Problem. Es muß alos einen Serienimmanenten Grund geben, selbst bei Warp die klassische Schiffsbefeuerung anzustellen/lassen. und DEN suchen wir

                  So schwer es fällt, das zuzugeben, der wahre Grund ist wiedermal der Bildschirm, denn was der Ami nicht erkennen kann, das kann ihm auch nicht gefallen
                  »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                  Kommentar


                  • #10
                    ähm also.. diese schönen Lichter...also das man sie sehen kann...


                    bei ST2 wo die im Nebel waren, hatten sie auch die lichter an und konnten sie an hand der Lichter die Miranda sehen...

                    na ja sagen wir es mal so... diese Lichter sind einfach dazu da damit es besser aussieht.. und damit sie falls die Sensoren ausfallen (1:1mrd ) das man noch sieht wo man hinfleigt

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X