Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was hält das SIF aus?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was hält das SIF aus?

    Hallo erstmal.
    Und vorweg: Ich weis, das die Bücher non-canon sind, aber mich interesierts trozdem und man wird ja noch spekulieren dürfen.

    Viele von euch haben sicher das Buch "Die Föderation" gelesen. Darin gibt es ja eine interessante Szene, in der die Ente-D einen Warbird in 2 Stücke teilt, indem sie ihn von "oben" her rammt und trennt.
    Picard hat vorher befohlen, so viel Energie wie möglich in das SIF zu leiten.
    Er begründete das damit, dass das SIF ja auch die Belastungen beim WArptransit aushalte und daher so ein Rammerchen ein Klacks sein müsste.
    Was meint ihr? Können das die Sternenflotten (und anderen) Schiffe auch in der Trek-Realität?
    Müsste das SIF, wenn es sowas aushält nicht auch bei Kämpfen viel mehr aushalten?
    Veni, vici, Abi 2005!
    ------------------------[B]
    DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

  • #2
    Ich denke mal das du mit SIF, Schiff meinst oder?
    'To infinity and beyond!'

    Kommentar


    • #3
      Original geschrieben von captain slater
      Ich denke mal das du mit SIF, Schiff meinst oder?
      Ähm nein. Das SIF ist das:
      Struckturelle
      Integritäts
      Feld

      Das Ding, das die Hülle der Schiffe zusammenhält, wenn die Belastung für das Metall zu groß wird.
      Veni, vici, Abi 2005!
      ------------------------[B]
      DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

      Kommentar


      • #4
        Original geschrieben von squatty

        Ähm nein. Das SIF ist das:
        Struckturelle
        Integritäts
        Feld

        Das Ding, das die Hülle der Schiffe zusammenhält, wenn die Belastung für das Metall zu groß wird.
        Mitn Begriff kann ich schon was anfangen, nur die Abkürzung kannte ich noch nicht.

        Aber ich kann mir nicht vorstellen wie das gehen soll. Die Enterprise flog praktisch durch den Warbird durch und teilte ihn?
        'To infinity and beyond!'

        Kommentar


        • #5
          Hab jetzt grad kein Bild zur hand.
          Du kennst ja einen Warbird.
          Jetzt stell ihn dir von oben vor.
          Da ist der Verbindungshals von der Nase nach hinten zu den Flügeln.
          Da hat ihn die Enterprise geteilt.
          Veni, vici, Abi 2005!
          ------------------------[B]
          DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

          Kommentar


          • #6
            Also, wenn des SIF des Warbirds deaktiviert ist, dann sollte das schon gehen.
            Ansonsten prallt Feld auf Feld....
            ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

            Kommentar


            • #7
              Wobei der Auftreffende Körper eindeutig im Vorteil ist, da er die Bewegungskraft auf seiner Seite hat.
              Außerdem prallt da das massive Diskusssegment auf einen ziemlich "zerbrechlichen" Hals.
              Und das SIF der Romulaner war sicher eingeschaltet. Die sind immer an.
              Veni, vici, Abi 2005!
              ------------------------[B]
              DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

              Kommentar


              • #8
                also du meinst dieser 30m lange Warbird gegen die Galaxy...

                ich glaube da hät schon alleine der Deflektor gelangt...


                mal ganz ehrlich. Es würde gehen, aber dann müsste die Galaxy in ein raumdock, damit irgendwer die Beulen und ne menge Hüllenbrüche in 10-Vorne ect ausbessert. das SIF kann es aushalten, aber nicht 100%

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Admiral Ross
                  also du meinst dieser 30m lange Warbird gegen die Galaxy...

                  ich glaube da hät schon alleine der Deflektor gelangt...


                  mal ganz ehrlich. Es würde gehen, aber dann müsste die Galaxy in ein raumdock, damit irgendwer die Beulen und ne menge Hüllenbrüche in 10-Vorne ect ausbessert. das SIF kann es aushalten, aber nicht 100%
                  30m?
                  ein Warbird ist ein ganzes Stück länger. ich emien schon einen richtigen Warbird.
                  Oder hast du gemeint, der Hals hatt 30m?

                  Naja. in dem Buch gab es keine Hüllenbrühe. Die wurden nur etwas durchgeschüttelt.
                  Wenn man überlegt, dass das SIF die Belastungen des Warptransfers aushält sind die kräfte, die bei so einer Kollision wirken doch eigentlich lächerlich, oder?
                  Und das SIF ist ja dafür da, dass die Hüllenteile bleiben wo sie sind und nicht reisen.
                  Veni, vici, Abi 2005!
                  ------------------------[B]
                  DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

                  Kommentar


                  • #10
                    Sind die Belastungen beim Warptransfer wirklich so groß?
                    Schließlich bewegt sich beim Warptransfer streng genommen nicht das Schiff, sondern der es umgebende Raum! Das Schiff selbst steht im Prinzip still!
                    ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von LuckyGuy
                      Sind die Belastungen beim Warptransfer wirklich so groß?
                      Schließlich bewegt sich beim Warptransfer streng genommen nicht das Schiff, sondern der es umgebende Raum! Das Schiff selbst steht im Prinzip still!
                      ICh denke mal, daß das eigentlich materialschädigende diese Unzahl aufeinanderfolgender Subraumerschütterungen sind, die durch die pulsierenden Warpfedlblasen verursacht werden, die quasi von vorne nach hinten am Schiff entlang wandern. Wobei dabei ja keine Trägheit entstehen würde, also dürfte auch bei dieser Reisemethode die Trägheit eine Rolle spielen, quasi wie wenn wir mir dem Autoreisezug fahren: Das Auto steht still, aber weil der ZUg auf dem es steht sich schnell bewegt gibt es eine Art Andruck. Wäre das eine zufriedenstellende Erklärung für die Felder von SIF und TDF?

                      Zu den Hüllenbrüchen: Nun, Picard hatte das Feld auf absolutes Maximum hochstellen lassen, der Warbird nicht, also ist die Enterprise hülle stark aufgeladen gewesen während die Hülle des Romulanerschiffs auf "unterlichtflug, Disruptorgefecht eingestellt war.

                      Zu guter Letzt spielte afair auch noch ein zweiter Warbird eine Rolle, in dessen Tarnfeld sich die Enterprise verborgen hatte. Da speilte die Tarnung noch mit. Der zweite Warbird war aber schon enttarnt und feuerte rum, afair.

                      Und ja, Rossi es handfelte sich um Galaxy udn D'Deridex Klasse
                      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich bin auch der Meinung das die Galaxy das aushält, besonders da ihr SIF stärker eingestellt war als das des Warbirds. Allerdings würd ich die Szene gern mal im nächsten Kinofilm sehen ! (Mich besweren geh weil beste Szenen immer rausgeschnitten werden und ohnehin viiiiieeeeeeellll zu wenig Raumkämpfe vorkommen)
                        The very young do not always do as they are told.
                        (Die sehr jungen tun nicht immer das, was man ihnen sagt.)
                        [Stargate: Die Macht der Weisen / The Nox]

                        Kommentar


                        • #13
                          also ne D´Deridex!

                          Ich sag dazu nichts.. Das ist Völliger schwachsinn ne BirdOfPrey (okay verdammt namen verwechselt) okay den kann man noch rammen!!

                          Aber ihr REDET von einen 1,2KM langen Schiff, Wo die Galaxy einfach so KRATZERFREI durchrammt!


                          Ist genauso wenn ich mit nem Smart nen 32 Tonner ramme und ihn in 2 Teile reise ohne dabei am Smart nen Kratzer zu haben...

                          das SIF in alle Ehren. Aber wunder bewirken! kann es IMHO nicht..

                          Ihr wollt mir doch nicht erzählen. Das der D´Deridex noch die SChilde unten hatte, noch dazu den Deflektor aus und was weiss ich noch.. So dass er SChrott im All ist!

                          die Galaxy bekommt schon schwierigkeiten, wenn es sich um einen 100m großen Asteroiden handelt!

                          also nee Wenn das so wäre, dann kann ja jeder Galaxycaptain das SIF ausfahren und D´Deridex einfach so rammen...

                          IMHO wäre die Galaxy futsch, der Hals wäre durch und der Warpkern würde explodieren und fertig!

                          Kommentar


                          • #14
                            Die Idee finde ich auch bescheuert. Bei der Defiant könnte ich es mir ja noch gerade vorstellen, aber sicher nicht bei einer Galaxy, was ja meiner Meinung nach schon aufgrund der Höhe des Schiffs gar nicht gehen dürfte.

                            Was ist denn mit den zwei Hälften? Schlagen die gar nicht ein?

                            Und wieso explodieren die Galaxys im Fernsehen, wenn man was auf sie einschlägt (DS9)?

                            Nee, das ist doch Kokolores!

                            endar
                            Republicans hate ducklings!

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von endar
                              Die Idee finde ich auch bescheuert. Bei der Defiant könnte ich es mir ja noch gerade vorstellen, aber sicher nicht bei einer Galaxy, was ja meiner Meinung nach schon aufgrund der Höhe des Schiffs gar nicht gehen dürfte.

                              Was ist denn mit den zwei Hälften? Schlagen die gar nicht ein?

                              Und wieso explodieren die Galaxys im Fernsehen, wenn man was auf sie einschlägt (DS9)?

                              Nee, das ist doch Kokolores!

                              endar
                              Naja. Es ist ja nix auf die Galaxy eingeschlagen, sondern die Galaxy auf was anderes. Und an der Stelle mit dem Hals ist der Warbird ja nicht sonderlich massiv (vieleicht hat mal jemand ein Bild).

                              Und noch dazu hat die Galaxy die Beschleunigungskräfte auf ihrer Seite.
                              Es wurden da mal Test (heutzutage) durchgeführt.
                              Man hat eine alte Fregatte (!) auf einen Öltanke (einen von den ganz großen) mit Volldampf zufahren und von der Seite her rammen lassen. Die Fregatte ist glatt durch das Schiff durchgebrochen, ohne selbst mehr als ein paar Krazer am Lack davonzutragen, während der Tanker danach zweigeteilt war und gesunken ist.
                              Also müsste das eigentlich schon möglich sein.
                              Veni, vici, Abi 2005!
                              ------------------------[B]
                              DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X