Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Anleitung zur Eroberung der Föderation

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Anleitung zur Eroberung der Föderation

    Im Prinzip wäre es ja ganz einfach. Die Föderation ist extrem dezentral aufgebaut, die Sternenflotte und ihre Schiffe sind auf viele Sektoren verteilt. Die gesamte kritische Technologie basiert auf Subraumtechnik. Warpantrieb, Überlichtkommunikation, Schilde usw.

    Andererseits wissen wir seit VOY:"die Omega-Direktive" dass es, mit vertretbarem Aufwand möglich ist, den Subraum in einem gesamten Quadranten wegzupusten.
    Dann wissen wir noch, dass es möglich ist, künstlich Wurmlöcher zu erzeugen.

    Die Anleitung würde also folgendermassen lauten:

    1. Lass dich von einer der der Föderation feindlich gesinnten Mächte anheuern und unterstützen (Borg, Tholianer, Romulaner?)

    2. Stehle folgende Technologie: 1. Wurmlocherzeugung, 2. Omegamolekül-Erzeugungsprozess

    3. Zerstöre Subraum im gesamten Alpha-Quadranten. Nun kann die Wurmlochtechnologie eingesetzt werden, um nacheinander ein einzelnes Sternsystem nach dem anderen zu erobern. Dabei kann man sich getrost Zeit lassen. Die Sternflottenschiffe sind wohl überall im gesammten Quadranten gestrandet. Ohne Warpantrieb? Läuft nichts. Kommt dazu dass die Warpkerne ausfallen könnten, wenn der Antimaterievorrat zu Ende ist, darauf hat man keine Energie mehr, und ohne strukturelles Integritätsfeld ist ein Sternflottenschiff ein relativ verletzliches Ziel...

    4. Sorge dafür, dass der Subraum nie mehr wieder hergestellt wird, sonst hast du ein Problem.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
    Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

  • #2
    Ich kenne aber im ST-Universum bis auf die Borg niemanden, der künstliche Wurmlöcher herstellen kann. (und die auch nicht richtig)

    Omega kann man meines Wissens nach nicht herstellen.
    He gleams like a star and the sound of his horn's /
    like a raging storm

    Kommentar


    • #3
      künstliche Wurmlöcher

      In DS9: "Wiedervereinigung" gelingt die Erschaffung eines künstlichen Wurmlochs durch Wissenschaftler von Trill. Es ist noch nicht ganz perfekt, aber es ist schon mal ein Wurmloch.
      In VOY: "Die Omega-Direktive" gibt es eine fremde Spezies, denen die Herstellung von Omega gelungen ist, die es als Energiequelle nutzen will.
      Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
      Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

      Kommentar


      • #4
        So einfach geht es nicht

        Nun, das Problem dabei ist, dass wenn du keinen Subraum hast du auch keine Wurmlöcher bauen kannst! Also war eben doch nix damit.
        Spielleiter von Star Trek 25th Century (Auf Clans basierendes Star Trek RP ab 2401.)

        Live long and Prosper

        Kommentar


        • #5
          1:0 für Superstring.

          Kommentar


          • #6
            Und wie willst du Omega so lange stabil halten um es in Feindesgebiet zu bringen und dort gleichmäßig zu verteilen?
            Opa fuhr den Hasen tot und brät ihn zum Abendbrot. | Goodbye Galaxy!

            Kommentar


            • #7
              HÄ?

              Warum willst du die Föderation erobern? Hinzu kommt, dass so eine massive Omegaexplosion nicht NUR den Subraum zerstört, sondern auch den normalraum und erstmal( bei dieser größe sogar sonnen) alles platt macht.
              SIE haben vielleicht Haare, aber ICH habe Charackter!!!

              Kommentar


              • #8
                Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen und noch hinzufügen das du nachdem du Omega freigesetzt hast nich mehr viel zu erobern hast außerdem was willst du mit Kolonien die du nur durch ein künstliches Wurmloch versorgen kannst????
                Lasst die Jagd beginnen!

                Kommentar


                • #9
                  Also ICH will bestimmt nicht die Föderation erobern. Ich dachte nur daran, dass es ganz einfach sein könnte, die Föderation zu erobern, mit der richtigen Taktik und dass das die Autoren bisher übersehen haben. Nur hatte ich nicht bedacht, dass in ST Wurmlöcher nur durch den Subraum führen (in wirklichkeit können sie auch durch den Normalraum führen) Deshalb ist es wohl doch nicht so einfach. Bewirkt Omega wirklich auch eine Explosion im Normalraum? Ich hab die VOY-Episode nicht mehr genau im Kopf.
                  Wenn ihr die Föderation (als feindliche Macht) erobern wolltet, wie würdet ihr vorgehen? Ich meine natürlich nicht in einem Grossangriff, sondern im Geheimen, Trickreichen, Hinterhältigen. Was würdet ihr tun, um die Föderation zu überlisten?
                  Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                  Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                  Kommentar


                  • #10
                    Nich so einfach

                    Ich würde versuchen durch Sabotage, Angriffe auf einzelne Schiffe und Frachter sie zu zermürben. Dann würde ich gucken, dass ich sie und deren Alliierten ( Romulaner und Klingonen, v.a. zwischen den beiden Rasse) auseinander kriege, dass die sich nich mehr gegenseitig unterstützen. Aber du hast schon recht, mit Großangriffen kann man zwar einiges erreichen, aber das sind immer nur Pyrrussiege, das Dominion hat sich, wie man so schön sagt, totgesiegt, also muss man wirklich ne andere Taktik verfolgen.
                    SIE haben vielleicht Haare, aber ICH habe Charackter!!!

                    Kommentar


                    • #11
                      Das wichtigste währe mal das du die Starfleet ausschaltest. Und das effektivste währe die Starbases und Werften zu zerstören. Und zwar müsste man das über lange zeit gut vorbereiten und in einem Moment ausführen. Alle wichtigen Einrichtungen müssten in einem Tag gesprengt werden. Danach kähme die Flotte recht schnell zum erliegen und du kannst in aller Ruhe einen Planeten nach dem anderen Erobern. Vorausgesetzt du hast genügend gute Bodentruppen.
                      Doch ehrlichgesagt glaube ich nicht wirklich daran das das durchführbar währe. Einen Vorteil hätte man, niemand rechnet mit einer solchen Aktion.
                      Spielleiter von Star Trek 25th Century (Auf Clans basierendes Star Trek RP ab 2401.)

                      Live long and Prosper

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich denke wenn du drei Frachter zerstört hast werden die nächsten Frachter noch besser geschützt also ob das wirklich die richtige Variante ist müsste man genauer untersuchen. Vorallem wenn man deine Schiffe identifizieren kann also keine Tarnung ist es schlecht für dich, weil du dann irgendwann der direkten Konfrontation nicht mehr aus dem Weg gehen kannst und das bedeutet nun mal Krieg und da wird eben nicht nur mit 2 Schiffen gekämpft sondern mit Massen an Schiffen. Es sei denn du hast eine neuarige Waffe dann geht es nämlich eher nach dem Motto Klasse statt Masse.

                        Eine gute Jagt Hirogen
                        Lasst die Jagd beginnen!

                        Kommentar


                        • #13
                          So viele Schiffe hat die Sternenflotte nich, aber du hast Recht, mit Vergeltungsmaßnahmen muss man rechnen. Dann darf man eben keine Empfindlichen Ziele haben, wichtige Basen, oder Werften, oder Planeten, die der Gegner angreifen kann. Nur musste das Dominion die Cardassianer schützen, weil das ihre basis war,. und sie keine Kontakt mit dem Gamma Q hatten. Ich weiss es auch nich, was man machen kann, und ich denke, niemand weiss das. Hat einer von euch 13 Days gesehen? Da sagt Kennedy sowas ähnliches über den ersten Weltkrieg und seine Situation(Kubakrise). Im 1 WK wurde der Fehler von ALLEN seiten gemacht, dass sie dachten, sie wüssten genau, was die Gegner planen. Nur haben die sich vertan, weil die Technik weitergegangen war, und nichts mehr mit dem Deutsch-französischem Krieg(1870/71) zu tun habe. Genau so ist das hier, nur anders herum. Wir können nichts genaues sagen, weil wir keine Ahnung, über die Denkstruktur und Taktiken, ja noch nichteinmal über Flottenstärken und effizienz der Werften habebn, also ist eine solche Diskussion eigentlich müssig. Nicht, dass sie nich Spass machen würde
                          Ich bin mal gespannt, auf eure Antwort
                          SIE haben vielleicht Haare, aber ICH habe Charackter!!!

                          Kommentar


                          • #14
                            Originalbeitrag von Superstring
                            Das wichtigste währe mal das du die Starfleet ausschaltest. Und das effektivste währe die Starbases und Werften zu zerstören. Und zwar müsste man das über lange zeit gut vorbereiten und in einem Moment ausführen. Alle wichtigen Einrichtungen müssten in einem Tag gesprengt werden. Danach kähme die Flotte recht schnell zum erliegen und du kannst in aller Ruhe einen Planeten nach dem anderen Erobern. Vorausgesetzt du hast genügend gute Bodentruppen.
                            Doch ehrlichgesagt glaube ich nicht wirklich daran das das durchführbar währe. Einen Vorteil hätte man, niemand rechnet mit einer solchen Aktion.
                            Das ist ja der Großangriff von dem gesprochen wurde und das war nicht im Sinne dessen der gefragt hat. Außerdem treib mal soviele Schiffe auf ich glaub nicht das díe Föderation mal eben ihre Starbases und Werften alle unbewacht lässt und dann willst du noch möglichst alle gleichzeitig angreifen, wie denn? Du musst bedenken das die Werften nicht an der äußeren Grenze liegen, d.h. du musst in das Zentrum der Föderation eindringen und das geht nicht ohne bemerkt zu werden. Also ist dein Plan auch nicht durchführbar es sei denn du bist Borg und Schickst mal eben alles was du hast zur Fed. Dann hasst du auch kein Problem mehr mit Bodentruppen bekommst ja immer neue dazu.
                            Lasst die Jagd beginnen!

                            Kommentar


                            • #15
                              @Hirogem Ich spreche nicht von einem Grossangriff. Man müsste die Federation nur unterwandern. Dann legt man überall grosse Sprengsätze, oder man bekommt die Zugangscodes der Selbstzertörungssequenz.
                              Spielleiter von Star Trek 25th Century (Auf Clans basierendes Star Trek RP ab 2401.)

                              Live long and Prosper

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X