Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zeitreise in FC

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zeitreise in FC

    Gestern lief ja auf ORF FC und ich habe mir das teilweise angesehen.
    Am anfang erzeugte die Sphere ja einen Zeitstrudel an dem sich die Ente ja dranhängte und folgte ihr dadurch in die Vergangenheit.
    Am Ende gab es dann weder Borg noch Sphere die sie in die Zukunft hätte zurück bringen können, aber man konnte diesen Zeitstrudel irgendwie selber 'nachbilden'...
    Nun die Frage (da ich eher Laie bin): konnte die Fed immer schon sowas machen (aber vielleicht unter widrigen Umständen)? Und wenn ja, nutzt sie Zeitreisen öfter (hätte ich nie mitbekommen!)?
    Oder haben die das bei FC so einbauen müssen, da die Ente sonst in der Vergangenheit festgesessen wäre..? Einmal dort verwendent und dann gehpfft, dass das in Vergessenheit gerät...
    Was meint ihr?

    ps: hoffe die Frage gab es nicht schon mal...
    Die Grenzenlose Freiheit Einzelner Bedeutet Stets Die Begrenzung Der Freiheit Vieler!
    Willkommen in der DDR - Demokratischen Diktatur der Reichen

  • #2
    Zeitreisen gab es einige in Star Trek, Kirk reiste durch die Zeit und auch Picard & co versuchten es. Da konnten es sich Janeway und Co natürlich nicht nehmen lassen es auch mal zu versuchen

    Es gibt einige Folgen die darauf hindeuten das die Föd im 29. Jahrhundert tatsächlich Zeitschiffe besitzt und als eine Art Zeitpolizei agiert die störungen im Ablauf der Geschichte "beseitigt".

    Aber die anderen können das bestimmt viel besser erklären da es was länger her ist das ich die Episoden/Filme gesehen hab
    The very young do not always do as they are told.
    (Die sehr jungen tun nicht immer das, was man ihnen sagt.)
    [Stargate: Die Macht der Weisen / The Nox]

    Kommentar


    • #3
      Darüber wurde bestimmt schonmal diskutiert, aber wär ja witzlos sich hier zu registrieren nur um alte Beiträge zu lesen

      Ich denke, die Zeitreisemethode bzw. deren Erklärung ist genauso an den Haaren herbeigezogen wie die in Star Trek 4, als man mit Warp in die Korona einer Sonne fliegt..blablabla..
      Eigenltich ist die Föderation dazu nicht in der Lage (noch nicht ) und Zeitreisen würden auch nicht so ohne weiteres unternommen, da es dafür sicherlich Bestimmungen geben sollte, die mangels Notwendigkeit wahrscheinlich kaum existieren.

      Kommentar


      • #4
        Die Enterprise musste auf jeden Fall wieder aus eigener Kraft in ihre Zeit zurückkehren.
        Da kämen mir zwei Möglichkeiten in den Sinn:
        - LaForge hat durch die Sensoraufzeichnungen herausgefunden wie die Sphäre diesen Zeitwirbel erzeugt hat und den Deflektor so modifiziert, dass die ENT das auch kann.
        - Sie haben es nach der altbewährten Sonnenkatapult-Methode gemacht. (ST:IV)

        Vorsätzliche Zeitreisen sind in der Starfleet verboten. (Zumindest im 24. Jhd. Zu TOS Zeiten machte die NCC-1701 einmal einen Abstecher zur historischen Erkundung, aber diese Praktiken wurden vermutlich wegen dem hohen Risiko einer Veränderung eingestellt. Im 29. Jhd. gibts dann ja schon eine temporale erste Direktive.)

        Auch bei zufälligen Zeitreisen bekommt man einen Besuch von Dulmur und Lucksley. Also würde ich es mir als Raumschiff Captain zweimal überlegen, ob so ein Abstecher in die Vergangenheit ratsam ist...
        Signatur ist auf Urlaub

        Kommentar


        • #5
          Moin moin
          Ich Hab gehört das Geordie Den Warpantrieb Den "Chronologischen Daten Der Borgsphere" Anpassen musste damit sie zurück kamen.
          Näheres kann ich dir nicht erklähren da ich wenig ahnung vom Warpantrieb und Der Warptheorie Habe.

          Mfg
          Jens

          EDIT: Tja da war ich wohl etwas zu langsam.

          Kommentar


          • #6
            In DS 9 gibt es ja sogar schon die temporale Ermittlungsbehörde die die Crew nach der Sache mit den Tribbles ausreichend ausquetscht und ziemlich nervig ist. Mit denen sollte man es sich nicht verscherzen.
            Die Aeon war doch das Zeitschiff aus der Zukunft, sah cool aus!
            "3 Tage, sie waren nur 3 Tage auf deren Schiff und konnten sich nicht beherrschen?!" (T'Pol / Unexpected)
            " Waren sie schon mal in einem Alien Hospital?" - "Ja, in San Francisco!" (Mayweather, T'Pol / 2 Days and 2 Nights)

            Kommentar


            • #7
              also das wurde gesagt, LaForge hat den Antrieb modifiziert damit er die Chroniton-Partikel (hießen die so oder hab ich das grade erfunden??) emittiert

              Kommentar


              • #8
                dax nö waren die partikel.

                thema DS9... ich erinnere nu an die eine doppelfolge wo dax, Sisko und bashir im 22 jhr von der Erde waren und plötzlich in den Gesichtsbücher aufgetaucht waren.....die Fedreg machte ne menge terx

                also zeitreisen wäre ziemlich öde.. stell dir nur vor, irgendwann wird wegen jeden phaser das ein fedschiff abbekommt in die zeot zurück gereist und dem schiff mitgeteilt an dem und dem zeitpunkt 30m links zu sein

                Kommentar


                • #9
                  Tja, aber nichtsdestotrotz schien bei FC die Zeitreise absolut kein Problem darzustellen..!? Bzw Zeitreise bei ST generell kein Problem darzustzellen...
                  Aber macht/zeigt man das nicht so oft, weil es sonst irgendwie "fad" wäre..!
                  Die Grenzenlose Freiheit Einzelner Bedeutet Stets Die Begrenzung Der Freiheit Vieler!
                  Willkommen in der DDR - Demokratischen Diktatur der Reichen

                  Kommentar


                  • #10
                    Da gabs glaub ich nen Forscher im 24. Jhd, Mannheim oder so, der viel mit der Zeit rumexperimentiert.

                    Nur verbietet glaub ich das Star Fleet Hauptquartier, das ausnutzen dieser Erkenntnisse, sprich Zeitreisen oder als Waffe. Nur im äußersten Notfall, darf dieses Wissen angewendet werden.
                    Wir sind die Borg. Die Existenz wie sie sie kennen ist beendet. Ihre biologischen und technologischen Komponenten werden unseren hinzugefügt werden.
                    Senken sie ihre Schilde und ergeben sie sich.
                    Wiederstand ist zwecklos.

                    Kommentar


                    • #11
                      @Lone, der Terz war nach der Tribbles Folge, bei der Bell-Folge hat nur Sisko hinterher rausgefunden daß da jetzt ein neues Foto hinterlegt ist - seins Aber Ärger wurde da nicht erwähnt
                      achja und das Sonnenmanöver war nicht direkt von der Corona abhängig, eher von der Schwerkraft, man musste ja auch einmal um die Sonne rum fliegen ("Katapultmanöver"!)

                      @Locutus
                      In TNG haben sie sich noch nicht daran gestört (Gefahr aus dem 19ten Jahrhundert / Time's Arrow) als sie zurückgingen um Data zu retten, da wurde ja auch EINIGES verändert Ich denke mal es wird wie mit der Ersten Direktive sein: Es gibt sie und sie wird auch offiziell verfolgt, aber die Captains juckt das nicht so sehr weil es schon auf den Einzelfall drauf ankommt
                      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                      Kommentar


                      • #12
                        Gut in gefahr aus dem 19. Jahrhundert, haben sie schon mächtig die zeit verändert. Aber zuerst reisten sie auch zurück wegen Forscherzwecken, um herauszufinden, wie Datas Kopf ins 24. Jhd kommt, und warum er 500 Jahre alt ist.
                        Wir sind die Borg. Die Existenz wie sie sie kennen ist beendet. Ihre biologischen und technologischen Komponenten werden unseren hinzugefügt werden.
                        Senken sie ihre Schilde und ergeben sie sich.
                        Wiederstand ist zwecklos.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X