Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Din

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Din

    Mir ist aufgefalen das bei ST DS9 Schiffe wie z.b. Defiant Klasse , BoP, Hideki-Klasse und Bajoraner schiffe alle an den Habitat-Ring andocken können. Hat man sich im ST-Universum auf eine Größe der Luftschleusen geeiningt oder wie ist das zu erklären?
    Inter Arma Enim Silent Leges

  • #2
    Da alle diese Rassen eine ähnliche Körpergröße haben, ist es wahrscheinlich, dass auch die Luftschleusen einen ähnlich großen Radius haben. Ich halte es aber für unwahrscheinlich, dass sich alle Rassen auf ein einheitliches System entscheiden. Dazu sind die Klingonen z.b. viel zu stolz und irrational.

    Ich vermute, dass es bei DS9 verschiedene Andockstutzen gibt, die je nach Schiff ausgefahren werden können.
    Signatur ist auf Urlaub

    Kommentar


    • #3
      Es konnten doch sogar Schiffe ausm Gamma Quadranten andocken, von Rassen, die noch niemand vor Bau von Terok Nor kannte.

      Ich denk mal das is nur en Fehler, das keinem aufgefallen is, das jede Rasse ne andere Andockmöglichkeit haben muss
      Wir sind die Borg. Die Existenz wie sie sie kennen ist beendet. Ihre biologischen und technologischen Komponenten werden unseren hinzugefügt werden.
      Senken sie ihre Schilde und ergeben sie sich.
      Wiederstand ist zwecklos.

      Kommentar


      • #4
        Naja, mit Hilfe der Replikatortechnologie kann es auch gut möglich sein, dass sich die Andockschleusen immer an das jeweilige Schiff flexibel anpassen können.
        Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
        Makes perfect sense.

        Kommentar


        • #5
          wo ist das problem??

          die außenhülle muss nur fähig sein das sich dort was "festkleben" kann

          damm fährt eine gummischürze aus und wird aufgeblasen normaler druck innen und fertig ist das gehen..



          halt jetzt hochdenken in ST zeit da wird es wohl keine gummischürze sein sondern eher ein kraftfeld und von mir aus traktrorstrahlemitte die die röhre festhalten..

          afair ist eher die frage wie das mit dem andockklammern geht!

          Kommentar


          • #6
            Die Schleusen sind bis zu einem gewissen Maß verstellbar, und ob der Übergang jetzt rund ist wie die Drucktüren der Station oder eckig wie die Eingangstür eines Runabouts ist ja nebensächlich

            Kommentar


            • #7
              Bei Apollo 18, der ersten gemeinsamen Mission von Russen und Amis wurde noch ein gemeinsames System entwickelt, wobei beide Systeme jeweils in der Lage waren, an das gemeinsame System, als auch an das jeweils individuelle zu koppeln.

              Ich denke mal, dass die Variationsbreite bei moderneren Schiffen noch größer sein kann. Man kann ja Systeme bauen, die verstellbar sind. Ich denke nicht, dass der technische Aufwand zu kompliziert wäre.
              Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
              endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
              Klickt für Bananen!
              Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

              Kommentar


              • #8
                Eben, ob das jetzt mechanisch verstellbares ist oder repliziert/holographisch projiziert oder ein reines Kraftfeld ist letztlich egal, eine Schleuse in ST Zeiten wird sich an nahezu alles was nicht groß wie eine Scheunenwand ist andocken können... Für diese Kajüte wären dann wohl eher die Hangartore zuständig
                »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                Kommentar


                • #9
                  Warum müssen sie überhaupt andocken? Die Hypermodernen Transporter können doch die komplette Crew und Fracht hin und herbeamen.

                  Energie werden se ja wohl net aufgetankt haben.
                  Wir sind die Borg. Die Existenz wie sie sie kennen ist beendet. Ihre biologischen und technologischen Komponenten werden unseren hinzugefügt werden.
                  Senken sie ihre Schilde und ergeben sie sich.
                  Wiederstand ist zwecklos.

                  Kommentar


                  • #10
                    Weisst du wie es bei den diversen Schiffchen die da zu Gast kamen mit dem Beamen aussah? Wie die Cardassianer ihre Erzfrachter ausgestattet haben (die Galors haben natürlich Transporter, aber auch die Frachter?) und zuletzt: das dauert doch viel zu lange... die Galaxy kann maximal 1850 Personen pro Stunde beamen... wie wird das mit einem Alienschiff von 150 m Länge aussehen daß nicht zur High-Tech-Föderation gehört? 300 Personen? 450? Da können aber mehr Leute durch ein 2 m breites Tor durchgehen... auch mit Koffern usw. Und die Transporter sind - so vorhanden - für Frachtgut frei...
                    »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                    Kommentar


                    • #11
                      DSN verfügt doch aber auch über mehrere Transporter außer dem auf der Ops oder net?
                      Wir sind die Borg. Die Existenz wie sie sie kennen ist beendet. Ihre biologischen und technologischen Komponenten werden unseren hinzugefügt werden.
                      Senken sie ihre Schilde und ergeben sie sich.
                      Wiederstand ist zwecklos.

                      Kommentar


                      • #12
                        Also, ich denke shcon, dass es über mehrere Transporter verfügt, alles andere wäre unsinnig bei solch einer großen Raumstation.
                        Ich denke auch, dass die Andockstützen in Grenzen verstell werden können. Die Idee mit dem Replizieren find ich auch gut.

                        Im vorzeitigen Ruhestand.

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von Locutus_Borg
                          DS9 verfügt doch aber auch über mehrere Transporter außer dem auf der Ops oder net?
                          Die wären mir auf jeden Fall noch nie aufgefallen, denn vom Promenadendeck oder den gezeigten Frachträumen führetn immer Luftschleusen nach draussen. Ich habe nie gesehen, wie jemand, der nicht auf der OPs stand oder von einem Schiff gebeamt wurde, von DS9 wegransporitert wurde.

                          Waum auch? Die Cardassianer hatten Sklaven, die das Erz in die Schiffe luden...

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich dachte nur. Bin net so der DSN Experte. Bei der Voyager oder der Ent-D kenn ich mich besser aus.

                            Aber erscheint auch logisch. Die Cardies legten wohl net so viel Wert auf so nen schnellen Tranport. Außerdem wenn die so super funktionierten, wie der auf der Ops, dann sollte man die sowieso besser verschrotten.
                            Wir sind die Borg. Die Existenz wie sie sie kennen ist beendet. Ihre biologischen und technologischen Komponenten werden unseren hinzugefügt werden.
                            Senken sie ihre Schilde und ergeben sie sich.
                            Wiederstand ist zwecklos.

                            Kommentar


                            • #15
                              DS9 hat laut TM 25 Transporter, 10 davon (verteilt auf OPS, Zentraler Kern und Habitatring) sind reine Personaltransporter. Die anderen 15 (im Andockring verteilt) können Fracht und Personen transportieren.

                              Andererseits...das mit den Sklaven ist ist wohl auch nicht von der Hand zu weisen *g*

                              halt jetzt hochdenken in ST zeit da wird es wohl keine gummischürze sein sondern eher ein kraftfeld und von mir aus traktrorstrahlemitte die die röhre festhalten..
                              Im TM werden die "auf Traktorstrahlen basierende Vertäuungsstrahlen " genannt. Ursprünglich auf cardassianische Frachter ausgerichtet, wurden die Andockvorrichtungen nachträglich erweitert.
                              "Computer...wir zwei müssen uns mal unterhalten!" Chief O`Brien

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X