Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bewegt sich der Raum oder das Schiff ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bewegt sich der Raum oder das Schiff ?

    Ich habe da mal eine Frage...

    Wenn ein Schiff auf Warp geht, bewegt sich dann der umliegende Raum oder das Schiff selbst.... ?
    Ich bin der Meinung, das sich nicht das Schiff bewegt... also so rein physikalisch.
    - Die Wissenschaft von heute ist der Irrtum von morgen. -> Stanislaw J. Lec
    - Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es.
    - Das Problem ist heute nicht die Atomenergie, sondern das Herz des Menschen. -> Albert Einstein

  • #2
    Bin kein Physiker, aber mein Verstaendnis der Sache ist, dass der Warpantrieb den Raum kruemmt. Den Warpantrieb kann man sich meines Wissens nach vorstellen wie ein kuenstliches Schwerkraftfeld, das sich dort bildet, wo man hinwill. Man faellt dann praktisch dorthin.
    Damit bewegt sich das Raumschiff, aber nur indirekt aus eigener Kraft.

    Denk mir das jedenfalls so.
    Der Mensch ist endlich auch ein Federvieh, denn gar mancher zeigt, wie er a Feder in die Hand nimmt, dass er ein Viech ist.
    Johann Nestroy

    Kommentar


    • #3
      Wie so oft lässt sich das ganze einfach erkären, wenn man ein Modell mit einer Dimension weniger verwendet. Stell dir vor das Universum ist ein Blatt Papier (im Modell 2-dimensional). Auf dem Papier sind 2 Punkte aufgemahlt (Startort und Zielort). Im 2-dimensionalen wäre der kürzeste Abstand x einer Gerade Linie zwischen den beiden Punkten (x > 0). So funktioniert der Impulsantrieb prinzipiell. Faltest du das Blatt Papier nun aber so, dass die beiden Punkte genau aufeinander liegen, ist der Abstand x = 0. So funktioniert der Warpantrieb prinzipiell. Nur wird das Blatt nicht so stark gekrümmt dass die Punkte aufeinander liegen, sondern es wird kontinuirlich periodisch gekrümmt.

      Kommentar


      • #4
        @Apollo

        Das war jetzt ein wenig zu schnell und zu "undurchsichtig", obwohl ich Physik angewählt hab auf dem Gym (für alle Physik-Hasser: nur Grundkurs).
        Vielleicht könntest du es etwas verständnisvoller erklären.
        Aber die Idee mit dem Schwerkraftfeld gefällt mir.
        Alles was geschehen kann wird geschehen! Data
        Is a job worth doing it, it is worth dying for.

        Kommentar


        • #5
          Es ist tatsächlich so, dass sich nicht das Schiff selbst bewegt, sondern die Warpblase. Das Schiff selbst steht im Prinzip absolut still.
          ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

          Kommentar


          • #6
            Juchhee... dann ist meine Theorie ja bestätigt worden !
            Den Gedanken mit der Warpblase hatte ich nämlich auch, war mir aber nich janz sischer.
            Danke für die vielen Denkanstöße... ;-)
            - Die Wissenschaft von heute ist der Irrtum von morgen. -> Stanislaw J. Lec
            - Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es.
            - Das Problem ist heute nicht die Atomenergie, sondern das Herz des Menschen. -> Albert Einstein

            Kommentar


            • #7
              Aber das Schiff ist doch in dieser Warpblase drin, also bewegt es sich doch mit der Warpblase??????

              Ist das nicht außerdem paradox.
              Mit Impuls bewegt sich das Schiff, mit Warp der Raum darum.
              Was passiert wenn nun ein Schiff mit Warp an einen Schiff mit Impuls vorbei fliegt, da ändert das mit Impuls fliegende schiff doch nicht plötzlich seine Position?
              Ich find das immer noch unlogisch.
              Alles was geschehen kann wird geschehen! Data
              Is a job worth doing it, it is worth dying for.

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von TheDoctor
                Aber das Schiff ist doch in dieser Warpblase drin, also bewegt es sich doch mit der Warpblase??????
                Da sich das Raumschiff in der Warpblase befindet, bewegt es sich natürlich mit der Warpblase.

                Aber Du musst Dir das so vorstellen: Der Raum um das Schiff herum wird so stark gekrümmt, dass eine Art eigenes "Miniuniversum" entsteht - innerhalb unseres Universums. Das ist die Warpblase. Diese Warpblase kann nun relativ Problemlos auf Überlichtgeschwindigkeit gebracht werden, weil diese Blase ja ein eigenes Universum bildet und deshalb der Geschwindigkeitsbegrenzung, der in unserem Universum alles unterworfen ist, nicht mehr länger unterliegt.

                Auf das Schiff selbst wirken aber keinerlei Beschleunigungskräfte ein. Denn aus seiner Sicht steht es ja absolut Still im Raum. Das sich der Raum selbst dabei bewegt, ist für das Schiff uninteressant.
                ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

                Kommentar


                • #9
                  Aslo verlässt es sozusagen unsere Dimension in ein Paralleluniversum.
                  Das mit dem Stillstand erklärt dann auch die warum die Personen nicht an den ungeheuren G- Kräften sterben, die bei der Beschleunigung auftreten (darüber wird grad in einem anderen Thread gestritten).
                  Aber wie kann man das Schiff dann orten, wenn sozusagen nicht mehr da ist, im eigenen Universum?
                  Alles was geschehen kann wird geschehen! Data
                  Is a job worth doing it, it is worth dying for.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich habe keinen blassen Schimmer. Aber wahrscheinlich scannen sie einfach den den Subraum - der hat doch sowieso immer die Eigenschaften, die die Autoren gerade brauchen. :-D
                    ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

                    Kommentar


                    • #11
                      Aber wenn das Schiff beim Warpflug sozusagen stillsteht müssen die Trägheitsdämpfer ja nicht aktiv werden, oder? Achja, dann dürfte man ja das Schiff aucht nicht sehen können, wenn es im Subraum ist, oder?

                      Im vorzeitigen Ruhestand.

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von Will Riker
                        Aber wenn das Schiff beim Warpflug sozusagen stillsteht müssen die Trägheitsdämpfer ja nicht aktiv werden, oder?
                        Genau das habe ich auszusagen versucht.

                        Original geschrieben von Will Riker
                        Achja, dann dürfte man ja das Schiff aucht nicht sehen können, wenn es im Subraum ist, oder?
                        Ganz recht.

                        Aber das Schiff ist ja nicht im Subraum, sondern in einer Warpblase. Das mit dem "Subraum scannen", meinte ich, weil eine Warpblase vermutlich "gravimetrische Verzerrung induziert, die sich in veränderten Resonanzmustern der periodischen Subraumvertikulationsmatrix niederschlagen" [/technobabbel]. Irgend so was halt. Der Subraum hat, wie gesagt, immer genau die Eigenschaften, die die Autoren gerade benötigen.
                        ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

                        Kommentar


                        • #13



                          der warpantrieb ist nichts anderes als ein raumkrümmungsantrieb

                          vor dem schiff wird der raum gedrückt hinten gezogen somit fliegt es.

                          Je mehr energie du reinsteckst je mehr raum wird vor deinem schiff gedrückt und je mehr "warp" fliegst du..


                          das ganze kann man sich vorstelle.. das Universium ist eine riesiger flaches gummiblatt lässt du nun eine stahlkugel draufsetzt krümmt sich der raum..je schwere umso tiefer kommst du.. je teifer du willst um mehr raum zurückzulegen umso mehr gewicht in ST Energie, benötigt man.

                          nebenje das tiefer ist der subraum also je tiefer du sinkst umso tiefer bist du im subraum


                          ach ja die warpblase ist jetzt einfach das teil mit dem du das "gewicht" bringst das du zum einsinken brauchst..

                          je stärker die Warpblase in Cochrane berechnet umso tiefer ist man im Subraum

                          cochrane ist die angabe der subraumfeldbelastung

                          so das ist jetzt mal Bildhaft gesprochen.
                          ( NEIN die schiffen werden nicht schwerer und die Galaxy ist kein trampolin)

                          Kommentar


                          • #14
                            Wenn man es genau nimmt, wurde das Thema hier schon mal erörtert *g*

                            Also ob sich der Raum bewegt oder das Schiff

                            Kommentar


                            • #15
                              Mit Schwerkraft im klassischen Sinne hat es eher weniger zu tun. Irgendwo habe ich hier IMO mal ein Post gelesen in dem auf eine Rechnung hingewiesen wurde, nach der man zum Krümmen des Raumes auf diese Weise wesentlich mehr Energie brauchen würde als die ganze Galaxis hat oder so.

                              Auch mit Wurmlöchern oder ähnlichen Abkürzungen hat der Warp nicht wirklich etwas zu tun, das ist Slipstream. Wie genau aber die Abkürzung des Weges funktioniert wurde noch nie richtig erklärt. Im TM steht nur, dass die Warpblase wie eine Raupe oder ein Kettenantrieb funktioniert, vorne entsteht eine kleine Blase, die sich einerseits nach hinten bewegt, am Schiff vorbei und dabei andererseits immer größer wird, bis sie hinter dem Schiff wieder schrumpft. Eine Darstellung davon sah man kurz in der Folge "das Experiment", als der Warpkern moduliert werden sollte. Eventuell auch in "Der Reisende", wobei das IIRC eine Darstellung des reinen Energieflusses war oder so, also kein Schiff eingebaut und nicht die richtige Form um es herum...
                              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X