Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ein paar Fragen zum Beamen.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ein paar Fragen zum Beamen.

    Wozu brauchen die in ST eigentlich die Transporterräume wenn doch auch ein Ort zu Ort transport möglich ist ?

    Und wie funktioniert der Notfalltransporter aus Nemesis ? Das war ja nur so ein kleines Ansteckteil.
    Fan von: Star Trek - Star Wars - Babylon 5 - Seaquest - Nash Bridges
    Sport: Michael Schumacher - BMW - Rally - FC Bayern
    Interessen: Frauen - Astronomie - Formel 1 - Computer & Spiele - Filme - gute Musik

  • #2
    Der Ort zu Ort transport wird nur benützt, wenn es unbedingt nötig ist, da er eigentlich 2 Transportvorgänge in einem beinhaltet. Das Objekt oder die Person muss nämlich zuerst in den Transporterraum gebeamt werden und von dort dann weiter zum Bestimmungsort. Das verbraucht natürlich auch mehr Energie.

    Der Notfalltransporter aus Nemesis ist mir zu abgehoben.
    Aber wenn du trotzdem mehr darüber wissen willst dann schau in folgenden Thread:
    http://www.scifi-forum.de/showthread...threadid=18480
    Signatur ist auf Urlaub

    Kommentar


    • #3
      Wahrscheinlich war dieser "Ansteckpin" mehr eine Fernbedienung für den Enterprise-Transporter, eventuell auch noch mit eingebautem Musterverstärker. Denn für ein eigenes Transportsystem ist das Ding eindeutig zu klein, und die Reichweite wäre wohl auch kaum gross genug.

      Kommentar


      • #4

        Das wäre eine gute Idee!
        Nur war es in Nemesis nicht so, dass die Transporter der ENT-E ausgefallen waren? (Hab den Film erst einmal gesehen.)
        Signatur ist auf Urlaub

        Kommentar


        • #5
          Ja, der Transporter war wirklich im Eimer. Aber hat ein Raumschiff nicht mehr wie einen Transporter ? Nur weil die Konsole auf der Brücke ein paar Funken sprüht muß ja nicht der ganze Transporter defekt sein.
          Fan von: Star Trek - Star Wars - Babylon 5 - Seaquest - Nash Bridges
          Sport: Michael Schumacher - BMW - Rally - FC Bayern
          Interessen: Frauen - Astronomie - Formel 1 - Computer & Spiele - Filme - gute Musik

          Kommentar


          • #6
            Das Ding könnte ja auch an einen der Notfalltransporter oder ein anderes Backup-Transportersystem ansprechen. Oder, was ich auch für wahrscheinlich halte: Vielleicht sind nur die Kontrollen auf der Brücke defekt gewesen, die Systeme selbst aber noch intakt. Da dieser Pin aber wohl direkt mit dem Computer interagiert, ist ein Transport dennoch möglich.

            Wie hat der Transporterstrahl eigentlich ausgesehen? Vielleicht wurde auch der Scimitar-Transporter verwendet (wobei ich das eher für unwahrscheinlich halte).

            Kommentar


            • #7
              transporter können sich nicht selbst beamen... ist wissenschaftlich unmöglich afair war das ein ortungsteil.

              Kommentar


              • #8
                DIeser Transporter diente einfach dazu Stewart als held überleben zu lassen und data als Held Sterben zu lassen, das Ding kann nicht funzen in dem Zustand wie die Ent-E war den da wurde IMHO geagt die kompletten Transporter sind ausgefallen. und mit den Notfalltransporter hätte man auch Picard ohne den Pin holen können und Data hätte sich nicht opfern brauchen.

                So einfach ist das!
                Das Sockylein grüßt alle wahnsinnigen ;-), besonders Arwen, Spooky, NH, Suder, Logic, Super supernova + Zefi und unseren allseits beliebten ARSCHKEKS
                Preiset den Darthschkeks Im Werkzeugkasten liegt der Hammer

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Sokrates
                  DIeser Transporter diente einfach dazu Stewart als held überleben zu lassen und data als Held Sterben zu lassen, das Ding kann nicht funzen in dem Zustand wie die Ent-E war den da wurde IMHO geagt die kompletten Transporter sind ausgefallen. und mit den Notfalltransporter hätte man auch Picard ohne den Pin holen können und Data hätte sich nicht opfern brauchen.

                  So einfach ist das!
                  genau so sehe ich das auch!

                  Ich glaube nicht das die sich jedes detail überlegen... aber picard muss überleben und da kommt so ein pin doch wie gerufen... naja nemesis ist sowiso schrott...
                  http://www.kekzus.de/kekzus/sig.gif

                  Kommentar


                  • #10
                    Wahrscheinlich hat dieses mobile Dingensbummens einfach Picards Daten an die Ente Übermittelt und die hat dann über ein Notfallprogramm den guten Captain rübergebeamt...
                    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                    Klickt für Bananen!
                    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von Spocky
                      Wahrscheinlich hat dieses mobile Dingensbummens einfach Picards Daten an die Ente Übermittelt und die hat dann über ein Notfallprogramm den guten Captain rübergebeamt...
                      Sowas in der Art denke ich auch. Irgendeinen Transporter muss das kleine Ding ja angezapft haben. Naja, aber wisst ihr was ganz unlogisch ist? Die Enterprise hat doch Typ 11 Shuttles. Und diese Shuttles haben einen kleinen Transporter an Bord. Man hätte nur den benutzen müssen, denn das Shutte bekommt ja seine Energie nicht vom Schiff, sondern ist unabhängig.

                      Im vorzeitigen Ruhestand.

                      Kommentar


                      • #12
                        Hm, da stellt sich mir grad eine weitere Frage? Warum opfert sich Data, wenn es doch logischer wäre, einfach die Transporter der Shuttles zu benutzen? Warum beamen die den Captain nicht aus der Ferne heraus?
                        Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                        endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                        Klickt für Bananen!
                        Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                        Kommentar


                        • #13
                          Das ist ja meine Frage.
                          Wahrscheinlich weil, sonst Data überlebt hätte, und dem Film die Dramatik gefehlt hätte. Naja, aber eine Star Trek interne wüsste ich nicht. Beim Rammen dürfetn die Shuttles nicht beschädigt sein, denn die Hangars sind ja woanders.

                          Im vorzeitigen Ruhestand.

                          Kommentar


                          • #14
                            sowas kommt aber dauernd vor. Bei mindestens 2/3 der Folgen wo irgendwas nicht geht weil das entsprechende Teil am Schiff kaputt ist könnte man ein Shuttle nehmen... Die Dinger werden wohl im Hangar auch gesichert sein

                            Kommentar


                            • #15
                              Darüber habe ich mich auch schon einige male gewundert. Vielleicht brauchen einige Systeme in Shuttles ja einige Zeit um sich zu initialisieren.

                              Diesen Ansteckpin halte ich auch für eine Art "Fernbedienung", die irgendeinen Transporter der Enterprise-E automatisch aktiviert hat.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X