Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Navigation

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Navigation

    Kann mir jemand sagen, wie ein Raumschiff im All navigiert wird ?
    Es gibt ja Asterioidenfelder und kleinere Kometen die den Flug behindern. Kann das Schiff da mehr oder weniger unbeschadet einfach durchfliegen oder müssen solche Hindernisse umflogen werden ? Wobei das wiederrum auf Warp nicht gerade leicht sein dürfte, wenn z.B. plötzlich in die vorberechnete Flugbahn ein Objekt eintritt !
    Fan von: Star Trek - Star Wars - Babylon 5 - Seaquest - Nash Bridges
    Sport: Michael Schumacher - BMW - Rally - FC Bayern
    Interessen: Frauen - Astronomie - Formel 1 - Computer & Spiele - Filme - gute Musik

  • #2
    Also im Warp kann man Afaik keine Kursänderung vornehmen. Afair wurde in Voy einmal ein Asteroidenfeld durchflogen, und um da heil durchzukommen haben die die Dtaen in den Computer eingegeben wann das schiff aus dem Warp gehen muss und welche Kursänderung er vornehmen muss.

    Und da Schiffe der Föderation ja gute Senoren besitzen kann der Computer vorberechnen ob ein Objekt die Flugbahn kreuzen wird, also die Aufgabe des Hlem-Officers.
    Das Sockylein grüßt alle wahnsinnigen ;-), besonders Arwen, Spooky, NH, Suder, Logic, Super supernova + Zefi und unseren allseits beliebten ARSCHKEKS
    Preiset den Darthschkeks Im Werkzeugkasten liegt der Hammer

    Kommentar


    • #3
      Was würde denn passieren wenn ein Schiff auf Warp von einem Torpedo getroffen wird ?

      EDIT: Sollte das Schiff nicht aus dem Warp fallen, da das Warpfeld gestört wird ?
      Fan von: Star Trek - Star Wars - Babylon 5 - Seaquest - Nash Bridges
      Sport: Michael Schumacher - BMW - Rally - FC Bayern
      Interessen: Frauen - Astronomie - Formel 1 - Computer & Spiele - Filme - gute Musik

      Kommentar


      • #4
        Moin moin
        Das hat man doch in Nemesis Sehen können: Wenn der Warpanrib ausfällt, dann bleibt das Schiff stehen, ansonsten passiert wohl das selbe wie bei Impuls/Stillstand.
        Meineswissens kann ein Schiff auf Warp schon Kursänderungen Vornehmen, allerdings Keine Scharfen kurven.

        Mfg
        Cassie

        Kommentar


        • #5
          Ehm eine Frage. Wenn ein Schiff mit Warp fliegt ist es doch in der Warpblase im Subraum.
          Kann es dann überhaupt mir anderen Gegenständen kollidieren, wenn es nicht im normalen Raum ist?
          Das habe ich nie verstanden...

          Im vorzeitigen Ruhestand.

          Kommentar


          • #6
            Ja kann es, weil es nicht wirklich im Subraum ist.
            Es befindet sich nach wie vor im normalen Raum, nur wird der eben von der Warpblase gekrümmt.

            Es waren ja schon hin und wieder Gefechte bei Warpgeschwindigkeit zu sehen.

            Kleinere Kursänderungen dürften möglich sein, nur eben keine scharfen Kurven.
            Veni, vici, Abi 2005!
            ------------------------[B]
            DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

            Kommentar


            • #7
              Nein, IMHO hat Will Riker recht.

              Wenn der Raum um das Schiff gekrümmt wird, dann auch alles, was diesen Raum ausfüllt.

              Deshalb müsste man bei Warp auch keinen Deflektorschild haben (siehe da ).

              Alles andere ist unlogisch.
              ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

              Kommentar


              • #8
                ich denke man kann im Warp nur auf ein Shiff feuern wenn man die gleiche Geschwindigkeit hat wie das Ziel, da sie dann im gleichen "kanal" fliegen
                Das Sockylein grüßt alle wahnsinnigen ;-), besonders Arwen, Spooky, NH, Suder, Logic, Super supernova + Zefi und unseren allseits beliebten ARSCHKEKS
                Preiset den Darthschkeks Im Werkzeugkasten liegt der Hammer

                Kommentar


                • #9
                  Im TNG TM steht dass das Schiff schwache Deflektorschilde hat um Submikron-Partikel abzulenken, und einen Deflektorstrahl um alle größeren Objekte abzulenken ("Navigationsdeflektor", Seiten 99 - 100).

                  @Iron Mike: Wenn du das TNG Technical Manual noch nicht hast, würde ich es dir empfehlen. Ich glaube das wäre genau das richtige Buch für dich.

                  Kommentar


                  • #10
                    oh aber das DSN TM is auch ganz Hilfreich
                    Das Sockylein grüßt alle wahnsinnigen ;-), besonders Arwen, Spooky, NH, Suder, Logic, Super supernova + Zefi und unseren allseits beliebten ARSCHKEKS
                    Preiset den Darthschkeks Im Werkzeugkasten liegt der Hammer

                    Kommentar


                    • #11
                      Muß morgen eh zum Buchhandel und kaufe mir mal ein paar Bücher über ST Technik !

                      Dann Frage ich vielleicht weniger ! :
                      Fan von: Star Trek - Star Wars - Babylon 5 - Seaquest - Nash Bridges
                      Sport: Michael Schumacher - BMW - Rally - FC Bayern
                      Interessen: Frauen - Astronomie - Formel 1 - Computer & Spiele - Filme - gute Musik

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von LuckyGuy
                        Wenn der Raum um das Schiff gekrümmt wird, dann auch alles, was diesen Raum ausfüllt.
                        Naja, ob man jetzt von normalen Partikeln oder gekrümmten getroffen wird dürfte recht egal sein....

                        Nein, aber die Tatsache dass in ST Feuergefechte etc. bei Warp möglich sind und die Schiffe Angst haben von Partikeln getrofen zu werden beduetet dass es da irgendwas geben muss was wir vieleicht blos nicht wissen.
                        Veni, vici, Abi 2005!
                        ------------------------[B]
                        DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

                        Kommentar


                        • #13
                          Die Partikel selbst sind ja nicht gekrümmt sondern nur der Raum den sie "durchfliegen müssen", vor allem dürfte die Biegung vor und hinter dem Schiff am schwächsten sein und direkt daneben am stärksten (da dort die meisten Schichten "Raum" übereinander stecken), ausserdem ist die Blase vorne und hinten besonders belastet (Bussard-Lücken vorne, Plasma-Auslassöffnung hinten) so dass dort IMO das größte Risiko ist, dass eine Gefahr (egal ob Partikel, Asteroid oder Waffenwirkung) dort durchkommt.

                          Ehrlich gesagt ich habe keine Ahnung weil das Argument mit dem Deflektor saugut ist. Aber man sieht ja dass es funktioniert
                          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X