Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Technologischer Fortschritt nach der Heimkehr der Voyager.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Technologischer Fortschritt nach der Heimkehr der Voyager.

    Eigentlich müsste sich die Föderation nach der Heimkehr der Voyager technologisch stark wieterentwickelt haben. Zum einen hätten wir viele Informationen über die Borg, das Astrometrische Labor, Ablative Panzerung, neuartige Torpedos aus der Zukunft.
    "Inter Arma Enim Silent Leges"

  • #2
    Eine einfache Möglichkeit: Technologien aus der Zukunft gehören in einen Tresor mit Zeitschloß.

    Aber ehrlich: galubst du B&B würden sich darüber Gedanken machen?

    Kommentar


    • #3
      Die Voyager kehrte 2377 zurück, Nemesis spielt 2378- Es kann sein, dass die neue Technologie noch in der Testphase wäre. Denn neu erfunden wird die Technologie (wie's noch in der unveränderten Zeitlinie war) wohl kaum, also wird man sie wohl verwenden...

      Im vorzeitigen Ruhestand.

      Kommentar


      • #4
        wäre zwar möglich, aber ich hoffe dass eher ein Zeitschiff auftaucht und das Zeug einsammelt oder so

        Kommentar


        • #5
          wisst ihr was DEN thread gab es schonmal

          aber nebenbei.. die Voy wurde ENTWAFFNET entkernt und Der ganze scheiss was die in Endgame verzapft haben in ne supernova gefeuert..

          Kommentar


          • #6
            Ablative Panzerung ist AFAIK kein Mitbringsel aus dem Deltaquadranten, die Defiant besitzt laut TM schon eine derartige Panzerung.

            Aber hat die Voy-Crew nicht Berichte und so abgeschickt, nachdem der Kontakt möglich war? Ist jedenfalls nicht abwegig, dass die auch technische Spezifikationen und Baupläne übermittelt haben. Zumindest ich hätte so gehandelt, aber ich bin ja weder B noch B
            "Computer...wir zwei müssen uns mal unterhalten!" Chief O`Brien

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von O'Brian
              Ablative Panzerung ist AFAIK kein Mitbringsel aus dem Deltaquadranten, die Defiant besitzt laut TM schon eine derartige Panzerung.

              lol..

              zwischen diese beiden technologien ist nen unterschied..

              bei der defiant ist das ne schicht die verbrennt einfach und nimmt somit energie weg.. die panzerung der Voy war eine art schild...

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von Will Riker
                Die Voyager kehrte 2377 zurück, Nemesis spielt 2378- ...
                "Nemesis" spielt nicht in 2378, sondern 2379. (Berman und Co. haben die Jahre im ST-Universum nämlich bei den letzten vier Filmen auf die reale Produktionszeit abgestimmt; sprich: ST7 = 1994/2371, ST8 = 1996/2373, ST9 = 1998/2375, ST10 = 2002/2379. Ebenso wird Data's Tod mit 2379 angegeben).
                Gut, aber auf dieses eine Jahr kommt es wohl auch nicht an.

                Was die Zukunftstechnolongien angeht, so denke ich, dass spätestens die temporale Abteilung dafür sorgen wird, dass sie unter Verschluss kommt - es könnte ja schließlich die Zukunft beeinflussen...

                Die anderen Technolongien, die auf der Voyager im Laufe der Reise durch den Delta-Quadranten entwickelt hat, werden wohl von den Sternenflotten-Ingenieuren analysieren und ggf. weiterentwickeln, um dann neue Schiffe evtl. damit auszurüsten.

                Kommentar


                • #9
                  @ LR: Yo, den Thread gabs schonmal

                  Auf jeden Fall sollte die neue Technik so schnell, wie möglich zum Einsatz kommen. Dass es dennoch gewisse Ungereimtheiten gibt liegt einfach daran, dass B & B leider nicht so sehr auf die Logik achten
                  Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                  endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                  Klickt für Bananen!
                  Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                  Kommentar


                  • #10
                    aber irgendwie ist das doch idiotisch. Wenn die Temporale Abteilung die Technologie unter Verschluss nimmt wird die Zukunft für die Föderation vielleicht nicht so rosig. Vielleicht wäre es besser die Technologie aus der Zukunft zu verwenden. Gegen die Borg zum Beispiel.....
                    "Inter Arma Enim Silent Leges"

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von Raven
                      aber irgendwie ist das doch idiotisch. Wenn die Temporale Abteilung die Technologie unter Verschluss nimmt wird die Zukunft für die Föderation vielleicht nicht so rosig. Vielleicht wäre es besser die Technologie aus der Zukunft zu verwenden. Gegen die Borg zum Beispiel.....
                      WIESO ? um himmels willen wieso ?

                      weil sie damit die barg bashen kann? lol am arsch wenn sie in die falsche hände kommt, sprich die borg es auch nur einmal assimilien oder die anderen rassen wind bekommen das die fed technik aus der zukunft haben, kannst von ausgehen das die fed in grund und boden gebombt wird, diplomatisch wird sie gekillt.


                      stell dir einfach so vor.. du nimmst ein entzündetes streichholz und gehst damit in ein lagerhaus voll Sprengstoff..

                      Kommentar


                      • #12
                        ...ausnahmsweise muss ich LR da mal vollkommen zustimmen. Man könnte die Technologie vielleicht erfolgreich einsetzen, aber nur um den Preis eines neuen Quadrantenweiten Kriegs. Das passt nicht wirklich zur Föderation

                        Kommentar


                        • #13
                          Nun gut. Logischerweise dürfte der Holodoc dann aber erst recht nicht mit mobilem Emitter durch die Gegend flitzen.
                          ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

                          Kommentar


                          • #14
                            naja, Grenzfall...das löst bestimmt keinen Krieg aus
                            Außerdem ist ja nichtmal gesagt dass er ihn nach der Rückkehr behalten durfte

                            Kommentar


                            • #15
                              Eigentlich dürften diese ganzen Zukunftstechnologien überhaupt nicht existieren, da die Voyager Crew (bzw. Captain, die oberste temporale direktive interessiert mich kein bischen, Janeway) ja die ganzen Zeitparadoxen in denen sie steckte, zum Schluss immer aufgelöst hatte, bzw der nette Captain in Endgame einfach mal selbst die Zeit verändert hat, gerade so wie es ihr mal passte. Und es soll mir keiner weißmachen, das dadurch, das die Voyager 13 Jahre früher wie geplant heimgekommen ist, sich nichts an der Zeit geändert hat. Ich frage mich nur wo Captain Braxton und seine Zeitsheriffs bei Endgame gesteckt haben, um die Zeitkontinuität wieder herzustellen. Vieleicht haben sie das gemacht, nachdem Endgame abgedreht war, und die Voyager fliegt immer noch im Delta Quadranten. *g*
                              Wir sind die Borg. Die Existenz wie sie sie kennen ist beendet. Ihre biologischen und technologischen Komponenten werden unseren hinzugefügt werden.
                              Senken sie ihre Schilde und ergeben sie sich.
                              Wiederstand ist zwecklos.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X