Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Warpkerntypen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Warpkerntypen

    Wieviele Typen von Warpkernen gibt es ?

    Jedenfalls sieht fast jeder anders aus. Pulsierend, mit "Lauflicht" oder diese plasmaartige Variante auf der Voyager.

    Ist das nur optischer firlefanz oder gibts da echte Unterschiede ?
    Fan von: Star Trek - Star Wars - Babylon 5 - Seaquest - Nash Bridges
    Sport: Michael Schumacher - BMW - Rally - FC Bayern
    Interessen: Frauen - Astronomie - Formel 1 - Computer & Spiele - Filme - gute Musik

  • #2
    nichts bekannt. Schätze mal dass das Entwicklungsstufen sind, aber echte technische Unterschiede existieren entweder nicht oder wurden nie erwähnt.

    Kommentar


    • #3
      Ich denke doch , das in den Warpkernen neue Wissenschaftliche Erkentnisse stecken. Mahl abgesehen das man ja was neues braucht sonst wirgt die Serie von anfang an schon ausgelutscht. Ich Behaupte jetzt aber mahl das die Warpkerne nicht Serienmäßig gebaut werden sondern ein Typ von Kern nur in der jeweiligen Schiffsklasse wieder zu finden sind.

      Sehen wir die Voy .. hat einen anderen wie die Modernere Enterprise, das läst die Ahnung zu dass dieser Warpkern speziel den Aufgabenparametern der Schifsklassifikationen angepasst wurden.
      Die Sovereign-Klasse z.B hatt viele Sub und Hauptsysteme , vorallem ihre enorme Kampf und Wissenschaftlicheausrüstung erfordert viel Energie von der Antriebskraft kaum zu schweigen... finden wir hier einen Warpkern der an sich aus 4 zusammen gefügten Antriebskompunentenröhren besteht.. deren Blasma über Externe Kühlkreißleufe gekühlt wird.
      Der Antrieb der Voyager basiert eher nach dem Prenzieb des "Vorverdichtens" bei Automobielen. Hier "Wirbeln" quasie die Antriebsstoffe (Materie und Antimaterie ) in einander was ich mir vorstellen kann ... ein besseres "Gemisch" ergibt um es Zeitgenössisch aus zu drücken.
      Tatle nicht den Fluss, wenn du in ihn hinein gefallen bist

      Kommentar


      • #4
        Original geschrieben von WhiteEarp
        Ich denke doch , das in den Warpkernen neue Wissenschaftliche Erkentnisse stecken. Mahl abgesehen das man ja was neues braucht sonst wirgt die Serie von anfang an schon ausgelutscht. Ich Behaupte jetzt aber mahl das die Warpkerne nicht Serienmäßig gebaut werden sondern ein Typ von Kern nur in der jeweiligen Schiffsklasse wieder zu finden sind.

        Sehen wir die Voy .. hat einen anderen wie die Modernere Enterprise, das läst die Ahnung zu dass dieser Warpkern speziel den Aufgabenparametern der Schifsklassifikationen angepasst wurden.
        Die Sovereign-Klasse z.B hatt viele Sub und Hauptsysteme , vorallem ihre enorme Kampf und Wissenschaftlicheausrüstung erfordert viel Energie von der Antriebskraft kaum zu schweigen... finden wir hier einen Warpkern der an sich aus 4 zusammen gefügten Antriebskompunentenröhren besteht.. deren Blasma über Externe Kühlkreißleufe gekühlt wird.
        Der Antrieb der Voyager basiert eher nach dem Prenzieb des "Vorverdichtens" bei Automobielen. Hier "Wirbeln" quasie die Antriebsstoffe (Materie und Antimaterie ) in einander was ich mir vorstellen kann ... ein besseres "Gemisch" ergibt um es Zeitgenössisch aus zu drücken.
        ?Lol? canon bitte.. und nicht irgendwelche hirngespinste die du dir nachts zusammenreimst

        nebenbei nenn mir bitte eine Wissenschaftliche plausible erklärund wie eine mischung die aus 1:1 besteht VERBESSERN kann ?

        nen warpkern ist kein Motor wo man mehr leistung bekommt wenn man es "fetter" macht

        die einzige möglichkeit nen warpkern leistungstärker zu machen ist wenn man von BEIDEN mehr reinleitet.. das muss A) der warpkern aushalten und B) die leitungen..

        nebenbei die verschieden arten kommen afair davon das man es moderner macht..

        heute motoren sehen auch anderes aus als andere von vor 50 jahren zB haben ne schicke plastikplatte drauf mit nen paar leds.


        Original geschrieben von WhiteEarp
        Ich Behaupte jetzt aber mahl das die Warpkerne nicht Serienmäßig gebaut werden sondern ein Typ von Kern nur in der jeweiligen Schiffsklasse wieder zu finden sind.

        teils teils.. schwesternklasse haben den gleichen und na ja. die defiant hat nen warpkern aus einer galaxyklasse..

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von Lone Ranger
          teils teils.. schwesternklasse haben den gleichen und na ja. die defiant hat nen warpkern aus einer galaxyklasse..
          aber nicht 100%, sondern um 2/3, der Galaxy-Kern ist nämlich 12 Decks hoch, der der Defiant logischerweise nur 4

          Kommentar


          • #6
            Original geschrieben von Dax
            aber nicht 100%, sondern um 2/3, der Galaxy-Kern ist nämlich 12 Decks hoch, der der Defiant logischerweise nur 4

            nö der ist doch modífziert und teils flach hingelegt..

            Kommentar


            • #7
              nö...

              Zitat aus dem DS9-TM:
              Der Warpkern [...] erstreckt sich vertikal über alle 4 Decks.

              Kommentar


              • #8
                Naja, aber von der Form ist er schonmal nciht gleich.
                Ich denke der Effekt im Warpkern aus Voyager war bei TNG noch zu aufwendig bzw. zu teuer. Die Nenröhren aus TNG sind sicher billiger.

                Im vorzeitigen Ruhestand.

                Kommentar


                • #9
                  Der Effekt ist Unrealistisch... Und vom Etar her will ich das nicht sagen, denn der gleiche Effekt wurde in ST I auch benutzt und da war das cgi noch in den Kinderschuhen... und der defiant Warpkern ist für mich noch immer ein rätsel.... warum kann ein kleiner Kern soviel Power erzeugen, aslso für warp 9,9.... und Mörderwaffen... also das hat man imho nicht wirklich gut überlegt...
                  Das Sockylein grüßt alle wahnsinnigen ;-), besonders Arwen, Spooky, NH, Suder, Logic, Super supernova + Zefi und unseren allseits beliebten ARSCHKEKS
                  Preiset den Darthschkeks Im Werkzeugkasten liegt der Hammer

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich denke mal, dass das hauptsächlich Visualisierungsunterschiede sind. Mit diesen Lauflichtern soll wohl einfach der M/AM Fluss dargestellt werden. Bei verschiedenen Autos sieht das ja auch verschieden aus.
                    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                    Klickt für Bananen!
                    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von Sokrates
                      Der Effekt ist Unrealistisch... Und vom Etar her will ich das nicht sagen, denn der gleiche Effekt wurde in ST I auch benutzt und da war das cgi noch in den Kinderschuhen... und der defiant Warpkern ist für mich noch immer ein rätsel.... warum kann ein kleiner Kern soviel Power erzeugen, aslso für warp 9,9.... und Mörderwaffen... also das hat man imho nicht wirklich gut überlegt...
                      wieso ? stell dir vor du baust nen V8 in nen käfer der geht auch ab wie sau

                      und klein ist der nicht ist ja der aus einer galaxy.. zwar modifziert aber es ist galaxy power

                      Kommentar


                      • #12
                        Also zu der Glaxy .. aus dem Ds9-TM lese ich keine Angaben davon das der Warpkern aus einer Galaxy-Klasse entnommen wurde (bzw herrangezogen wurde ) angepasst und eingestzt ist.
                        Jedoch von den Impuls-Antriebssystemen steht geschrieben

                        "Zitat: Die RKS-Düsen sind von Düsengruppen aus Schiffen der Galaxy- und Ambossador-Klasse übernommen und angepaßt worden"

                        Der Vergleich mit dem V8 motor in einem Käfer , find ich cool aber zutreffend. Was auch mit einspielt ist das die Defiant ihre Energie aus dem Warpkern anders nutzt wie vorherige Schiffe.
                        Impulsphaserkanonen z.B werden direkt vom Warpkern gespeißt und ähnliches
                        Tatle nicht den Fluss, wenn du in ihn hinein gefallen bist

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von WhiteEarp
                          Also zu der Glaxy .. aus dem Ds9-TM lese ich keine Angaben davon das der Warpkern aus einer Galaxy-Klasse entnommen wurde (bzw herrangezogen wurde ) angepasst und eingestzt ist.
                          Jedoch von den Impuls-Antriebssystemen steht geschrieben

                          "Zitat: Die RKS-Düsen sind von Düsengruppen aus Schiffen der Galaxy- und Ambossador-Klasse übernommen und angepaßt worden"


                          das hatte mal sisko oder O´Brian in einer folge gesagt, oder gemeint und seit dem ist das canon.

                          Kommentar


                          • #14
                            aja .. naja gut zu wissen , muss ich gleich mahl im Buch mit Bleibstift drüber schreiben *g*
                            Nun für ein Schiff dieser Größe und einem Kern dieser Größe und abgender Energiemänge kann man Sagen das Sie doch ein wirklich gelungenes Kriegsschiff ist.

                            4 x Typ 1 Hochleistungs Impulsphaser-Kanonen
                            1 x Typ 10 Phaser Bank
                            3 x Impuls Quanten/Photonentorpedowerfer
                            1 x Sonden/Photonentorpedowerfer

                            Selbstremodulierendes Hochleistungs Schildsystem
                            Schwere Duranium/Tritanium Doppelhülle, ausgestattet mit einer 20 cm ablativen Panzerung
                            Hochleistungs Struktur Integritäts Feld

                            .. ausreichend Notfall Energie ec, nun ja was die Defiant alles besitzt düfte auch kein leinstungsgeringerer Kern (drotz der unpropotionalität) eingesetzt werden
                            Tatle nicht den Fluss, wenn du in ihn hinein gefallen bist

                            Kommentar


                            • #15
                              also man kann ja nicht wirklich sagen wie das Größe/Energie-Verhältnis von Warpkernen ist, vielleicht hat man den Galaxy-Kern einfach komprimiert und den langen Turm kurz und dick gemacht oder so

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X