Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Authorisation, Picard Pi 110...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Authorisation, Picard Pi 110...

    ... wieso gene die offiziere den "code" via spracherkennung ein. Ich meine sobald ein offizier den code eingibt wenn er mit anderen offizieren zusammen ist (was nicht selten der fall ist) wissen ihn doch alle anderen auch und können ihn benutzen.

    Es gibt nun die theorie das man den code und die richtige stimme braucht um zugang zu bekommen.
    Ich meine mich aber zu erinnern das ich irgendwo mal gesehen habe das ein offizier den code eines anderen offiziers benutzt hat (ich bin mir ziemlich sicher das es in DS9 war, jedoch weiß ich nicht in welcher folge).

    Wenn nun aber die theorie trotz des wiederspruches stimmt, wieso dann der code, es würde doch die stimme reichen, oder?

    ich glaube das thema gehört in die Kategorie "Ungelöste Phänomene in ST"
    Die Wahrheit ist nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Phantasie.
    DS9 - "Elim Garak"

  • #2
    Ich denke mal, dass der Code sozusagen als "Sicherung" dienen sollte, die nicht nur auch den anderen Offizier die Wichtigkeit des Vorgangs klarmachen soll, sondern auch eine mehr oder minder "versehentliche" Aktivierung verhindert.

    Kommentar


    • #3
      Also ich könnte mich nicht erinnern dass es mal einen Code ohne Stimme gab...nur an die eine Folge wo der Maquisard O'Briens Stimme kopiert hat.

      Außerdem gabs AFAIR denselben Code nie zweimal, da der auch nur in wirklich kritischen Situationen verwendet wird kann es sein dass er nach einem Einsatz ungültig wird

      Kommentar


      • #4
        Re: Authorisation, Picard Pi 110...

        Original geschrieben von Kevin Dax
        Ich meine mich aber zu erinnern das ich irgendwo mal gesehen habe das ein offizier den code eines anderen offiziers benutzt hat (ich bin mir ziemlich sicher das es in DS9 war, jedoch weiß ich nicht in welcher folge).
        Das war eine Voyager Episode
        Und zwar die, in der Tom Paris die Voyager verlässt um den Spion auf der Voyager zu entlarven.
        "Der Verräter"/"Investigations"



        Naja das war der Maschienenraum Code, der wohl an sich von mehreren Leuten verwendet werden kann, ansonsten geht ein Code, der für nur eine bestimmte Person ist, wohl nur mit deren Stimme.


        Im übrigen war der Code "Pi 110" nicht von Picard sondern von Janeway
        Picard hatte mal z.B. "Picard 4-7-Alpha-Tangio"
        Banana?


        Zugriff verweigert
        - Treffen der Generationen 2012
        SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

        Kommentar


        • #5
          Ich denke mal diese Codes, die wir da zu hören bekamen (Crusher:"Two-Two-Beta-Charlie", Worf:"Three-Seven-Gamme-Eckl" ...kA wie man das schreibt) in First Contact sind keine Codes, die geheimgehalten werden müssen. Die Identifikation findet hauptsächlich durch die Stimme statt.

          Im vorzeitigen Ruhestand.

          Kommentar


          • #6
            Ich sehe das so wie Nikolai, die Codes sind hauptsächlich dazu da den jeweiligen Vorgang nicht unabsichtlich auszulösen. ('Hmm, wir müssten mal wieder die Selbstzerstörung testen..... BOOOMMM )
            Die Hauptidentifizeirung läuft IMO über die Stimme.
            -> Stimmerkennung + richtigen Code = z. B. Selbstzerstörung
            Tante²+²

            Kommentar


            • #7
              Folgender Dialog wäre denkbar:

              Picard: Hm, wie laufen die Schiffssysteme?
              Riker: Alles prächtig mit dem Computer.
              Picard: Und die Selbstzerstörung müsste man auch mal wieder aktivieren zum Test.
              Riker: Ja, die Selbstzerstörung wieder mal testweise zu aktivieren wäre gut.
              Computer: Selbstzerstörung in 10 Sekunden

              Na, klingt doch realistisch

              Kommentar


              • #8
                klingt logisch...
                nach langem suchen habe ich die entsprechende Episode glaube ich in meinem gedächnis wiedergefunden

                DS9, zweite Spigeluniversum Folge, Sisko benutzt da den Code von DS9 auf Terok Nor. Nichts ausergewöhnliches nur ich glaube das der "andere" sisko auf Terok Nor keine rechte hat sowas auszuführen sondern nur die "Intendantin"
                Die Wahrheit ist nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Phantasie.
                DS9 - "Elim Garak"

                Kommentar


                • #9
                  @ Nikolai

                  das war nur ein Beispiel dafür wie fatal ansonnsten hamlose Unterhaltungen auf der Brücke sein können
                  Bzw. wenn man die Selbstzerstörung braucht funzt sie nicht (Nemesis) .....da ist ein regelmäßiger Test doch nicht ausser acht zu lassen
                  Tante²+²

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich denke auch, dass der Code zur Sicherheit eingerichtet wurde, um kritische Befehle zu schützen.
                    Dazu würde ich Dax zustimmen: Der Code wird wohl jedes Mal neu eingegeben.
                    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                    Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                    Kommentar


                    • #11
                      Also:
                      1. Stimmidentifikation
                      2. Code zur Sicherheit
                      3. Code mit Stimme gesprochen um die richtige Stimme auch zu verifizieren! Anhand der Zahlen und "Alpha-Tangos" kann der Computer sicherer sein.

                      Also braucht jemand die richtige Stimme und den Code, der immer geändert wird. Schon einigermaßen sicher das Ganze. Gleichzeitug nicht so aufwendig wie diverse Netzhaut-, DNA- und Fingerabdruck-Scans.
                      "We're cancelled! Seriously, enjoy the shows while they last. It's a golden era in television, soon to be lost under the drifting sands of reality programs and instant repeats.."
                      - Steven DeKnight (Staff-Writer of ANGEL)

                      Kommentar


                      • #12
                        Hinzu kommen noch einige andere Hardwaren des Computers.
                        So z.B das Internesensorennetz eines Schiffes oder Station welche bei ausführen eines solchen Kommandoprodukolls hinzu geschalten werden und dazu beitragen das ebenfalls nur die gewünschte Person zugriff bekommt. Scanner für Hand und Netzhaut, der Kommunikator mit abstimmung der Lebenszeichen (sollte man nicht bedenken , und den Code nur so sprechen , aber regestriert worden das die berechtigte Person bereits verstorben ist . ists auch aus ). Auch liegt dem Computer die - Datenbank zur verfügung auf die er Zurück kreift
                        sollte eine Person abgemeldet sein und eine bestätigung vorliegen das er nicht vor ort ist kann der computer erkennen das es sich hier um einen nicht autorisierten versuch auf daten zurück zu greifen handelt.. solche extremen findet man aber meist nur in Kriegszeiten

                        Während des Dominion Krieges kahm man nur auf sein Schiff wenn man alle Verfahren durchlaufen hat
                        darunter auch Blutentnahme vor Ort, aptasten mit Energiestrahlen (welche Wechselbälger destabilisieren)
                        Tatle nicht den Fluss, wenn du in ihn hinein gefallen bist

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von Nash
                          Bzw. wenn man die Selbstzerstörung braucht funzt sie nicht (Nemesis) .....da ist ein regelmäßiger Test doch nicht ausser acht zu lassen
                          Gerüchteweise habe ich gehört, dass die Sternenflotte die monatlichen Test der Selbstzerstörung aufgrund von Nebenwirkungen nun aber doch aus den Standardprozeduren streichen will

                          Aber, auch folgende Unterhaltung wäre denkbar:

                          Picard: ... er scheint auf seinem Schiff die Selbstzerstörung ohne akustische Warnung mit 10 Sekunden Verzögerung aktiviert zu haben!
                          Ricard: Wieso hat er denn die Selbstzerstörung ohne akustische Warnung mit 10 Sekunden Verzögerung aktiviert?
                          Data: Ich denke ihre Unterhaltung hat die Selbstzerstörung aktiviert. Ich empfehle, die Selbstzerstörung zu deaktivieren da das Schiff ansonsten höchstwahrscheinlich zerstört wird.
                          Schiff: *KAWUMM*

                          Durch einen Authorisationscode lässt sich sowas verhindern (es sei denn, Picard wird im Laufe seines Gesprächs auch noch nach seinem Authorisationscode gefragt)

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Nikolai
                            Gerüchteweise habe ich gehört, dass die Sternenflotte die monatlichen Test der Selbstzerstörung aufgrund von Nebenwirkungen nun aber doch aus den Standardprozeduren streichen will

                            Aber, auch folgende Unterhaltung wäre denkbar:

                            Picard: ... er scheint auf seinem Schiff die Selbstzerstörung ohne akustische Warnung mit 10 Sekunden Verzögerung aktiviert zu haben!
                            Ricard: Wieso hat er denn die Selbstzerstörung ohne akustische Warnung mit 10 Sekunden Verzögerung aktiviert?
                            Data: Ich denke ihre Unterhaltung hat die Selbstzerstörung aktiviert. Ich empfehle, die Selbstzerstörung zu deaktivieren da das Schiff ansonsten höchstwahrscheinlich zerstört wird.
                            Schiff: *KAWUMM*

                            Durch einen Authorisationscode lässt sich sowas verhindern (es sei denn, Picard wird im Laufe seines Gesprächs auch noch nach seinem Authorisationscode gefragt)
                            Äh ja Lol

                            [Sorry für den Einzeiler, aber der musste sein ]

                            m.f.G. Socky
                            Das Sockylein grüßt alle wahnsinnigen ;-), besonders Arwen, Spooky, NH, Suder, Logic, Super supernova + Zefi und unseren allseits beliebten ARSCHKEKS
                            Preiset den Darthschkeks Im Werkzeugkasten liegt der Hammer

                            Kommentar


                            • #15
                              Wenn man an die ersten TNG Versionen zurückdenkt, da mussten Picard und Riker noch die Hand auf eine Konsole legen, es war also neben Stimme und Code noch eine dritte Identifizierungskomponente vorhanden

                              Ansonsten stimme ich den erwähnten Gründen voll und ganz zu
                              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X