Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Selbstzerstörung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Selbstzerstörung

    Die Enterprise hatte Sprengsätze, um sich im Notfall selbst zu zerstören.
    Aber bei der Voyager..in Dreadnought/Der Flugkörper (Für alle Unwissenden: 2. Staffel VOY ) sagt der Computer so etwas wie "Warp-Kern-Überladung in X Minuten"
    Hat die Voyager also keine Sprengsätze mehr. Aber warum benutzt man dann die Warp-Kern-Überladung. Das Verfahren ist doch recht risikoreich. Ich meine, wenn so ein Warp-Kern explodiert mit sooo viel Antimaterie...könnte doch irgend wie den Subraum beschädigen oder so was...
    "If a machine, a terminator, can learn the value of human life, maybe we can too."
    "He's a Jaffa!" O'Neill: "No. But he plays one on TV."

  • #2
    Ich meine ja mal nur so nebenbei.... aber wenn sich das Schiff selbst zerstört, wird der Warpkern auch mit zerstört.... also hätte es doch eh die gleichen Auswirkungen auf den Subraum.
    Is that a Daewoo?

    Kommentar


    • #3
      Es ist so:

      schon bei der Enterprise-D war bestand die Primäre Zerstörungssequenz aus einer Überlastung des Warpkerns und plötzlichem Abschalten der Eindämmungsfelder. Dieser Vorgang ist Standard bei allen Starfleetschiffen.

      Die Sprengsätze dienen nur als Ergänzung, aber hauptsächlich als Sekundärsequenz, wenn aus irgendeinem Grund eine Selbstzerstörung per Warpkern nicht in Frage kommt!
      Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
      Makes perfect sense.

      Kommentar


      • #4
        Genau!

        Die zusätzlichen Sprengkörper helfen also denn intergalaktischen Raumschrottplatz klein zu halten , in dem sie einfach das ganze Schiff beseitigen
        Is that a Daewoo?

        Kommentar


        • #5
          Und bei so einem großen Schiff, wie der Enterprsise-D (die Voyager ist ja winzig dagegen) sind die Sprengsätze vielleicht auch noch als Hilfe angebracht, damit auch wirklich alles synchron gesprent wird.
          "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

          Kommentar


          • #6
            Na, ja feindliche Aliens sollen ja nicht gerade die ganze Technologie der Föderation in ihre Hände kriegen..
            "If a machine, a terminator, can learn the value of human life, maybe we can too."
            "He's a Jaffa!" O'Neill: "No. But he plays one on TV."

            Kommentar


            • #7
              Das muss früher aber FALSCH gewesen sein!
              Nehmen wir ST3!

              Wieso explodiert nur die Diskussektion, wärend die Kampfsektion und der Warp-kern unbeschädigt davon treiben und dann verglühen?
              Sehr uneffektiv, nicht?
              Wie wird dies alles enden?
              - In einem großen Brand!

              Kommentar


              • #8
                Ach diese Erklärung ist einfach...........

                Damals hat Paramount einfach noch nicht über solche Details nachgedacht....sondern war nur auf gute Zuschauerwirkung aus!
                Klingt dumm ist aber so!
                Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                Makes perfect sense.

                Kommentar


                • #9
                  Was ich beim Thema Selbstzerstörung richtig merkwürdig finde ist, dass man bei TOS und TNG drei bzw zwei Offiziere brauchte, um die Selbstzerstörung zu aktivieren. Janeway kann das aber alleine, was bei ihrere geistigen instabilität IMHO sehr gefährlich ist. Ist verständlich dass Chakotay und andere Marquis nicht zugelassen sind (man hätte die Protokolle aber auch nachträglich ändern können), aber was ist zB mit Tuvok?
                  Er lächelte ein verklemmtes kleines Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einem Backstein reingehauen hätte. [...] "Im realen Universum", sagte er mit einem Lächeln, das noch sehr viel mehr nach einem Backstein schrie, "hätten Sie den Totalen Durchblicksstrudel niemals überlebt." [...] Er lächelte wieder das Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einen Backstein reingehauen hätte, und diesmal tat er's. - tu es!

                  Kommentar


                  • #10
                    Vielleicht denkt die Sternenflotte, dass ihr Flaggschiff wichtiger ist, als ein "unbedeutsames" Schiff der Intrepid-Class.
                    Dr. Gillian: Wollen Sie sich das nicht doch aus dem Kopf schlagen?
                    Spock: Ich sehe keinen Grund zur Selbstverstümmelung.

                    Kommentar


                    • #11
                      Da denkt die Flotte vielleicht sogar ganz richtig..... immerhin heißt das Ding nicht umsonst Flaggschiff
                      Is that a Daewoo?

                      Kommentar


                      • #12
                        Originalbeitrag von DocBashir
                        Da denkt die Flotte vielleicht sogar ganz richtig..... immerhin heißt das Ding nicht umsonst Flaggschiff
                        Wie, das Wort Flaggschiff hat ne Beudeutung ? Ne, jetzt erzähl mal?
                        Was ist das,was hat es damit auf sich ?

                        Ich hab da mal ne (ernsthafte) technische Frage: Janeway sagt: Selbstzertörung.
                        Ok, der Warpkern wird überlastet. Aber kann B´Ellana das im Maschinenraum nicht rückgänig machen (z.b. einfach nen paar von diesen Karten aus irgendwelchen Slots ziehen und in andere Slots wieder reinschieben, und dabei den Warpkern deaktivieren oder abwerfen ?)

                        Immerhin kann sie doch sonst alle Computerfunktionen manuell übergehen.

                        Bisher passierte folgendes:
                        Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
                        Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
                        Douglas Adams: Das Restaurant am Ende des Universums

                        Kommentar


                        • #13
                          Kann man nicht davon ausgehen, dass gerade die Selbstzerstörung (die ja als letzter Ausweg, wenn z.B. eine fremde Macht das Schiff in seinen Besitz bringen will) nicht manuell rückgängig gemacht werden kann? Es könnt ja auch sein, dass die eigene Crew unter der Anführung des Chefingenieurs meutert. Ich denke, die Selbstzerstörungssysteme sind gut gesichert.
                          Dr. Gillian: Wollen Sie sich das nicht doch aus dem Kopf schlagen?
                          Spock: Ich sehe keinen Grund zur Selbstverstümmelung.

                          Kommentar


                          • #14
                            Tja, wie gesagt, ich weiß es nicht.

                            - einzeiler -
                            Bisher passierte folgendes:
                            Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
                            Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
                            Douglas Adams: Das Restaurant am Ende des Universums

                            Kommentar


                            • #15
                              Um die Selbstzerstörung zu inizieren oder wieder aufzuheben braucht der Computer die Autorisation des Captain und des 1. Offizier des Schiffes, beziehungsweise der Personen, die eben das Kommando haben....
                              Is that a Daewoo?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X