Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ich suche Bilder vom Aero-Shuttle

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ich suche Bilder vom Aero-Shuttle

    Hi, Ich suche Bilder vom Aero-Shuttle, über das ja eigendlich nicht so sehr viel bekannt ist. Also wenn ihr welche habt, würde ich mich sehr darüber freuen. Ich hab zwar schon ein sehr schönes Pic gefunden, aber das hat mich nur noch neugieriger gemacht.



    Und so schaut es aus!
    Sektion 31 besitzt in der Realität kein Hauptquartier oder ähnliche Einrichtungen, sondern existiert nur in den Köpfen der Mitglieder.

  • #2
    Das AeroShuttle verwechsle ich immer mit dem Argo Shuttle aus Nemesis.
    Vom Design gefallt es mir ganz gut. Ist dieses Shuttle nicht an der Unterseite der Voyager befestigt, wurde aber nie genutzt?

    Im vorzeitigen Ruhestand.

    Kommentar


    • #3
      Ja gans richtig, es ist wenn man so will, die Captains-Jacht der Intrepid Klasse. Ich hab irgendwie so ein Febel für kleinere Schiffe, wie das Runabout oder dem Aro-Shuttle, aber grade darüber gibt es ja leider nicht all zu viele Bilder.
      Sektion 31 besitzt in der Realität kein Hauptquartier oder ähnliche Einrichtungen, sondern existiert nur in den Köpfen der Mitglieder.

      Kommentar


      • #4
        Jup .. naja Captainsjacht im weitesden sinne ! man könnte vieleicht die Lagerräume umrüsten , hier ne Dusche da nen Bett *G* aber es ist eher ein Unterstüzungsschiff für Wissenschaftlichemissionen für schiffe der Intrepidklasse um es mit eigenen Worten zu sagen.

        Der grund dafür das man so wehnige bilder von hat ist wohl der das mahl wieder die falschen leute an der Produktion gearbeidet haben
        Tatle nicht den Fluss, wenn du in ihn hinein gefallen bist

        Kommentar


        • #5
          Hat den keiner weiter, mal ein paar Bilder oder Infos über dieses Schiff? Ich möchte unbedingt mehr infos darüber haben. Sollte es den wirklich keine Infos mehr darüber geben, oder weis nur keiner von euch darüber bescheid?
          Sektion 31 besitzt in der Realität kein Hauptquartier oder ähnliche Einrichtungen, sondern existiert nur in den Köpfen der Mitglieder.

          Kommentar


          • #6
            ich hab ein aufriss-poster der voyager, auf dem man das shuttle erkennen kann. Es sieht dort ganz anders aus als auf dem pic das du schon gepostet hast. ich hab kurz al gescannt: (war garnich so einfach das riesenposter in den scanner zu stopfen)

            Bild


            Achtung, ich weiß nicht wie lange ich das pic auf meinem webspace lasse...

            EDIT: Hier noch ein detaillierteres Bild
            Mein Serien-Ranking:(ICH BIN AUF SAT1-STAND) DS9 | VOY | TNG | ENT | TOS
            Mein Movie-Ranking: ST6 | ST10 | ST2 | ST8 | ST9 | ST7 | ST4 | ST3 | ST5 | ST1
            B'elanna for Miss-StarTrek!!!

            Kommentar


            • #7
              Ok hier die Infos :


              Mission;
              Das Aeroshuttle, das entworfen wurde, um die Forschungs- und Erkundungsfähigkeit der SChiffe der Intrepid Klasse zu unterstützen und zu verbessern, ist ein Fahrzeug, das optimal für den Flug in Atmosphären geeignet ist. Seine Fähigkeiten ähneln denen des Runabouts der Danube-Klasse, wobei das Aerosshuttle eher auf Vermessungs und Unterstützungsmissionen spezialisiert ist, die einen Eintritt in die Atmosphäre eines Planeten erfordern. Das Aeroshuttle ist strukturell verstärkt und kann so effektiv auf allen Klasse-D und Klasse -J Planeten eingesetztt werden. Da es nicht durch weitere module ergänzt werden kann, ist das Aeroshuttle weniger vielseitig als ein Runabout. Diese Einschränkungen passt jedoch genau zur Rolle des Shuttles als unterstützungs Fahrzeug, sodas hier auch kein unabhänging operierendes, kleines Raumschiff erforderlich ist.


              Charakteristika;
              Das Aeroshuttle hat viele Systeme mit dem Runabout der Danube-klasse gmein, z.B die Steuerdüseneinheiten, den Impulsantrieb und die Cockpitkonfigurationen und die Waffensysteme. Während das Runabout ein schnelleres Fahrzeug ist, das in den tiefen Raum vordringen kann, ermöglichen die stromlinienförmige Hülle und die gepanzerten Flügel dem Aeroshuttle Operationen und Manöver bei hohen Geschwindigkeiten in einer Atmosphäre Außerdem ist das Aeroshutttle mit einer Vielzahl von Sensorphalanxen ausgestattet , durch die so viele Daten wie möglich gesammelt werden können, was vor allem für Erkundungsflüge über Planeten von Nutzen is. Erforderlichenfalls können die Sensoren auch für verdeckte oder Aufklärungsmissionen benutzt werden.

              Hintergrund;
              Ursprünglich für den Gebrauch an Bord der Intrpid-klasse entworfen, kennzeichnet das Aeroshuttle nach dem Vorbild der Runabouts der Danube.Klasse das erste aus einer neuen Reihe von Hilfsfahrzeugen. Da das Aeroshuttle größer als ein Typisches Klasse 1.shuttle ist , aber immer noch unter den Dimensionen eines üblichen Runabouts liegt, stellt es eine potenzielles Problem dar, das es auf einem Kleinen Raumschiff wie beispielsweiße der Intrepdi-klasse unzweckmäßig viel Platz im Hangar beansprucht. Aus diesem Grund entwarfen die Sternenflotteningeneure als Ergänzung einen Shuttelhungar, der sich direkt unter der Primär Hülle befand und ausschließlich für das Shuttle bestimmt war. Dem Konzept der Unterbringung der Yacht des Captains ban Bord einer Galaxy oder Sovereign klasse ähnlich, konnte das Shuttle in eiem seperaten Bereich des Schiffes untergebracht werden, ohne dass es die Standartmission andere Shuttles beeinflusst.



              Länge 24,8 m
              Breite 29, g m (volle Spannweite)
              Höhe 4,1 m

              Masse 222,5 metrische Tonnen
              Besatzung ein Pilot, 5 Crewmitglieder
              Antrieb:
              Reisegeschwindigkeit Warp 3
              Höchstgeschwindigkeit Warp 5

              Beschleunigung:
              Aus dem Stand bis zur Schwellengeschwindigkeit 10,83 sek
              Von der Schwellengeschwindigkeit bis zum Einsatz des Warpantriebes 1,47 sek
              Warp 1-Warp 3 : 4,79 sek
              Warp 3 bis 5 : 6,51 sek

              Standartmission: 2 Wochen
              Generalüberholung : alle 18 Monate

              Waffen:

              4 Typ VI Prallele Phaserphalanxen
              2 Mk 25 direktfeuerende Mikro-photonentorpedowerfer

              Primäres Computersystem: M-15 Isolinearer Prozesser Typ III
              Primäres Navigation: RAV/ISHAK Mod 3 Warp-Astralleitsystem Deflektor Schilde: FSQ-2 Primärer Schutzschild und Defklektorkontrollsystem



              infos: ST guiede



              Nachwort:
              Im endefekt kann man Janeway wohl unvorichtig bis überheblich nennen. Sie besitzt ein solches Shuttle welches bis zum Bau des Flyers für vorrausflüge und Erkungunsmissionen (steh ja alles oben ) bestens genutzt werden könnte während sich die Voyager im hintergrund --- in sicherheit hält
              Tatle nicht den Fluss, wenn du in ihn hinein gefallen bist

              Kommentar


              • #8
                Na das nenne ich doch mal ne umfangreiche info! Danke und weiter so, so ists klasse!
                Sektion 31 besitzt in der Realität kein Hauptquartier oder ähnliche Einrichtungen, sondern existiert nur in den Köpfen der Mitglieder.

                Kommentar


                • #9
                  danke ...
                  Tatle nicht den Fluss, wenn du in ihn hinein gefallen bist

                  Kommentar


                  • #10
                    Also man sollte noch vielleicht erwähnen, dass das Bild und die Informationen aus dem Buch "Star Trek Raumschiff Guide" stammen, welches im HEEL-Verlag erschienen ist.

                    Infos u.a. hier: Buchinhalt ("Raumschiff-Guide")

                    Aber ich nehme mal an WhiteEarp, dass du mit "Infos: ST guiede" das gemeint hast, oder?
                    Warum ich das anmerke ist, dass genaue Quellenangaben - vor allem in Bezug auf das Urheberrechtsgesetz - wichtig sind.

                    Kommentar


                    • #11
                      Wirklich gute Infos. Danke!
                      Sektion 31 besitzt in der Realität kein Hauptquartier oder ähnliche Einrichtungen, sondern existiert nur in den Köpfen der Mitglieder.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X