Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Innere Sensoren und Spezies 8472

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Innere Sensoren und Spezies 8472

    so... neulich kam mal wieder eine seltsame voyager folge, bei der ich mich fragend am kopf kratzen musste...
    spezies 8472 dringt durch die außenhülle ein, tuvok und Kim sehen nach und entdecken biologische DNA rückstände die sie mit dem tricorder erfassen und spezies 8472 zuordnen können...???
    wieso aber haben sie dann das problem, das die inneren sensoren das lebewesen nicht ausfindig machen können, is das nich etwas unlogisch. wenn die tricorder die einzelnen substanzen erkennen können, müssten doch durch einige modifizierungen den inneren sensoren doch auch möglich sein, oder..........???
    - Die Wissenschaft von heute ist der Irrtum von morgen. -> Stanislaw J. Lec
    - Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es.
    - Das Problem ist heute nicht die Atomenergie, sondern das Herz des Menschen. -> Albert Einstein

  • #2
    Ja, ich denke, da hast du Recht.
    Was Sensoren erfassen können, kann man auch Nutzen, um dat Dingen zu finden.
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

    Kommentar


    • #3
      Es könnte ja sein, dass die lebendigen Körper von 8472 eine Art Streu- oder Tarnfeld produzieren (Zitteraale produzieren ja auch Stromschläge...).

      Verlässt nun etwas diesen Körper (oder das Lebewesen stirbt gar), dann kommen die biochemischen Prozesse zum erliegen, dieses Sreufeld wird nicht mehr erzeugt, und somit wird die Materie scanbar.
      ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

      Kommentar


      • #4
        Der Doc sagte (in der Folge oder schon in Skorpion), wenn ich mich richtig erinnere, dass 8472 ein bioelektrisches feld ausstrahlt, das eine erfassung verhindert.
        Das würde LuckyGuy's theorie bestätigen und würde auch zur Folge passen, da eine DNA wahrscheinlich nicht so strahlen kann.
        Wenn nun schön gespielt worden ist, spendet Beifall und gebet alle uns mit Freuden Geleit.
        Ich grüße (und knuddle, wer will)Aloe,Logic,Zoidberg,Locksley,Arwen,Wilmor,Socky, Sebi.T,McQueen,Dax,Miles,Newhouse,Weyoun 5,Counselor,Odo,alle Göttinger und andere Verrückte,das ganze Forum und Ce'Rega!

        Kommentar


        • #5
          Es könnte ja sein, dass die lebendigen Körper von 8472 eine Art Streu- oder Tarnfeld produzieren
          ja das könnte ich mir auch vorstellen, aber wenn es bioelektrisch ist, müssten die sensoren doch so etwas wie elektrische spannungen erfassen können.
          schließlich kann man doch die elektrischen signale eines zitteraals auch "sichtbar" machen... und wir haben noch lang nich so eine gute technik...
          - Die Wissenschaft von heute ist der Irrtum von morgen. -> Stanislaw J. Lec
          - Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es.
          - Das Problem ist heute nicht die Atomenergie, sondern das Herz des Menschen. -> Albert Einstein

          Kommentar


          • #6
            Vollkommen richtig, aber ein Tarnfeld, dass man anhand seiner Emissionen sichtbar machen kann, hat wenig Sinn, oder?
            ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

            Kommentar


            • #7
              jepp aber romulanische warbird zb hinterlassen doch auch signaturen, die festzustellen sind... wenn man weiß wo nach man sucht... kann man sie "einigermaßen aufspüren oder zurück verfolgen", trotz tarnung... und schließlich ist keine tarnung perfekt, es sei denn, das man sich entmaterialisiert...
              - Die Wissenschaft von heute ist der Irrtum von morgen. -> Stanislaw J. Lec
              - Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es.
              - Das Problem ist heute nicht die Atomenergie, sondern das Herz des Menschen. -> Albert Einstein

              Kommentar


              • #8
                1. ob sie bioELEKTRISCh oder bio- sonst was war kann ich nicht so genau sagen

                2. ja jede tarnung hat eine schwäche (bis auf die scimitar, die is perfekt ) aber wenn spezies 8472 die spitze der biologischen evulution ist (ob das stimmt sei mal dahingestellt) denke ich schon, dass sie es schafft ein felöd zu produzieren das nicht so leicht durchdrungen werden kann.
                Jane weis eben dann einfach nicht nach was sie suchen soll.
                Wenn nun schön gespielt worden ist, spendet Beifall und gebet alle uns mit Freuden Geleit.
                Ich grüße (und knuddle, wer will)Aloe,Logic,Zoidberg,Locksley,Arwen,Wilmor,Socky, Sebi.T,McQueen,Dax,Miles,Newhouse,Weyoun 5,Counselor,Odo,alle Göttinger und andere Verrückte,das ganze Forum und Ce'Rega!

                Kommentar


                • #9
                  @sudi

                  was war denn noch ma scimitar... das kommt mir irgendwie bekannt vor...
                  - Die Wissenschaft von heute ist der Irrtum von morgen. -> Stanislaw J. Lec
                  - Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es.
                  - Das Problem ist heute nicht die Atomenergie, sondern das Herz des Menschen. -> Albert Einstein

                  Kommentar


                  • #10
                    Nemesis gesehn?

                    http://www.ex-astris-scientia.org/sc...s/scimitar.jpg

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von LuckyGuy
                      Vollkommen richtig, aber ein Tarnfeld, dass man anhand seiner Emissionen sichtbar machen kann, hat wenig Sinn, oder?
                      Auch vollkommen richtig, aberwenn man sogarerkennen kann, dass es ein bioelektrisches Feld ist, dann kann man es ja erkennen, also kann man auch eine Warnanlage bauen.

                      Naja, VOY istund bleibthalt die wissenschaftlich unlogischte derST Serien...
                      Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                      endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                      Klickt für Bananen!
                      Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                      Kommentar


                      • #12
                        Es könnte ja eine Art zerstreueungsfeld sein, das schwächer wurde als 8472 sich "ausruhen" musste. Dann konnte der Doktor es sehen.

                        P.S. Spocky hat natürlich recht, die einzig richtige erklärung ist, dass es langweilig wäre, wenn man gewusst hätte wo 8472 ist ...
                        Wenn nun schön gespielt worden ist, spendet Beifall und gebet alle uns mit Freuden Geleit.
                        Ich grüße (und knuddle, wer will)Aloe,Logic,Zoidberg,Locksley,Arwen,Wilmor,Socky, Sebi.T,McQueen,Dax,Miles,Newhouse,Weyoun 5,Counselor,Odo,alle Göttinger und andere Verrückte,das ganze Forum und Ce'Rega!

                        Kommentar


                        • #13
                          Vieleicht sorgt das Tarnfeld ja auch dafür, dass man ein erkennen kann, dass ein bioelektrisches Feld vorhanden ist, dass man aber nicht erkennen kann, welche Spezies es erzeugt.

                          Dann zeigen die Scanner eben einen Goldhamster an oder so.
                          ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

                          Kommentar


                          • #14
                            @Dax

                            Nemesis gesehn?
                            ah, natürlich...! jetzt hats geklickert
                            - Die Wissenschaft von heute ist der Irrtum von morgen. -> Stanislaw J. Lec
                            - Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es.
                            - Das Problem ist heute nicht die Atomenergie, sondern das Herz des Menschen. -> Albert Einstein

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich glaub uach, dass die 8472 ein bioelektrisches feld zur Tarnung zur Tarnung nutzte. Um aber die Spannung aufrechtzuerhalten, war halt die VOY-Crew lange Zeit nicht inder Lage das Feld sichtbar zu machen und somit das Vieh zu finden.
                              Alles was geschehen kann wird geschehen! Data
                              Is a job worth doing it, it is worth dying for.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X