Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Waffentechnik

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Waffentechnik

    Wir wissen das die Föderation verschiedenste Phaser Stufen ( von I - XIII) und als Schwere Waffe die Torpedos (Hier Quantentorpedo und Photonentorpedo) , neben zahlreichen anderen Handwaffen und Equipment würde mich aber mahl interesieren was die Föderation noch alles an Waffen , oder Waffentechnicken herraus gebracht hatte oder sich aus logischen Schlussfolgerungen ergeben würde.



    Eine art Bombe , deren Idee mir bein machlesen der Erfindung des Quantentorpedos gekommen ist. Während der Erprobung und Herstellung erster Prototypen geschah dies auf einem Mond im Föderationsgebiet. Dieser Mond währe beinahe bei der herstellung von Mikrostoffen für den Null-Punkt-Sprenkopf des Quantentorpedos explodiert da man einige neben punkte in der Herstellungsformel die in einer Raum-Zeit-Domäne liegt nicht berücksichtigt hatt und simulationen die Zerstörung des Planeten zur folge gehabt hätten. Eine solche Reaktion in einer Waffe währe doch als "super" schwäre Waffe euserst effizient.
    Tatle nicht den Fluss, wenn du in ihn hinein gefallen bist

  • #2
    Für Stafleet kommt sowas IMO nicht in Frage, eine Waffe die einen ganzen Mond zerstören kann würde ich schon als Massenvernichtungswaffe bezeichnen, sowas passt nicht zur Föderation

    Kommentar


    • #3
      Und "Genesis" wäre ja wohl auch die ultimative Waffe. Jeder Planet könnte in Sekunden entvölkert werden!

      Die UVP hält Genesis dennoch unter Verschluss...
      ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

      Kommentar


      • #4
        Möchtest du auch etwas über Handwaffen wissen?

        Wenn ja da gibt es noch den Isomagnetischen Desintegrator den Worf in "Der Aufstand" bediende das ist die fette "Panzerfaust" die er gegen die Son'a auf Ba'ku einsetzt

        Kommentar


        • #5
          ...jup langsam vermehren sich die stichpunkte weiter so


          dieser Desintegrator, was feuert der .. eine Art Disruptorladung oder art Mikrotorpedos.
          Wo wir schon auf den nächsten Punkt kommen, Mikrotorpedos sind um die 12 cm. Lang und finden anspruchsvolle und vielseitige verwendung in Shuttles und Rounabouts und haben für ihre größe verherende wirkung. Könnte man dies nicht ein einer Personenwaffe nutzen ?.

          zu dieser Bombe oder der "Genesis Waffe " ich will sie mahl so nennen , kommt zwar nicht vor in den Strategischen Plänen der Föderation aber ich glaube kaum das die Föderation nur weil es als waffe gerbaucht werden kann man nicht in diese Richtung weiter forschte oder daran arbeidete. Genesis ... könnte z.B die Terraformarbeiten auf Planeten entscheidet vorrangetrieben haben, im kleinen maße.
          Tatle nicht den Fluss, wenn du in ihn hinein gefallen bist

          Kommentar


          • #6
            Natürlich können sie dran weiterforschen, doch es gibt manche Dinge, die lassen sich eben nicht lösen. Naturgesetz!.

            Außerdem könnte ich mir nicht vorstellen, dass die Föderation INteresse daran verspührt Gott zu spielen. Wenn sie diese "Waffe" wirklich produzieren würden, dann wäre die Gefahr, dass ein korrupter Offizier sich das Ding holt und damit macht was er will viel zu groß. Ich glaube die Föderation hat sich wohl überlegt, diese "Waffe" nicht zu produzieren.
            "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

            Kommentar


            • #7
              Also ich hab die Information über den Isomagnetischen Desintegrator aus den offiziellen "STar trek Infos und fakten"

              Das eizige was dazu in Text steht ist das er Granaten abfeuert die mit irgenteinen Sprengstoff geladen sind .

              Kommentar


              • #8
                Hat also was von einem "normalen" Granatenwerfer und einer Panzerfaust.
                Genau das Richtige für Worf in der Pubertät.
                "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

                Kommentar


                • #9
                  Kennt ihr das Video-Spiel Star Trek: Elite Force I + II?
                  Ich weiß nicht ob das unter Aufsicht einiger Star Trek Macher programmiert wurde, aber dort gibt es eine große Anzahl von Handwaffen der Föderation. Mit Beschreibung!! Das Spiel ist aber auch Ego-Shooter, der ohne Waffen nicht auskommt. Ich will nicht behaupten, dass die Waffen nicht von den programmierern erfunden wurden. Einife Waffen daraus:

                  Quantenstoß (eine Art Panzerfaust)
                  Photonenstoß (siehe oben, aber schwächer)
                  Kompressionsgewehr (pulverisiert den Gegner)
                  Umod (Borg können sich nicht auf die Waffe anpassen. Von Seven entwickelt)
                  .
                  .
                  .

                  dann gibts noch so ne Art Shotgun und Sniperrifle

                  MFG DarkAdmiral
                  Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom
                  [Visit me @ Project-Firestorm.de ]

                  Kommentar


                  • #10
                    Spiele sind noncanon, also nicht als offizielle Informationsquelle zu betrachten

                    Ich will nicht behaupten, dass die Waffen nicht von den programmierern erfunden wurden.
                    genau das wurden sie aber...obwohl ich mir den kleinen Torpedowerfer sogar vorstellen könnte, Mikrotorpedos (wie im Runabout) sind ja nur 12 cm lang

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von Dax
                      obwohl ich mir den kleinen Torpedowerfer sogar vorstellen könnte, Mikrotorpedos (wie im Runabout) sind ja nur 12 cm lang
                      wie siehts da mit dem Energiebedarf und einem eventuellen Rückstoss aus? OK, für den Rückstoss würde man sicher irgend ein Dämpfungsfeld erfinden, aber was den Energiekonsum anbelangt.
                      Werden die Mikrotorpedos auch wie ihre "grossen Brüder" durch eine Magnetspule beschleunigt?
                      "All I ask is a small Ship and a Star to steer her by."

                      Kommentar


                      • #12
                        zum Energiebedarf würde ich sagen, wenn der Torpedo fertig vorbereitet ist (was bei einer Handwaffe sowieso nötig ist) sollte man eigentlich nicht mehr Energie brauchen als bei einem handelsüblichen Raketenwerfer. In den Shuttles werden die Mikrotorpedos (sind übrigens 13,3 cm lang ) ohne Magnetfeld im Starter abgefeuert, sollte also auch kein Problem sein. Die Frage wäre jetzt noch was für ein eigenes Triebwerk der Torpedo hat. Für eine Handwaffe wäre ein Impulstriebwerk IMO nicht geeignet, wie es in den Shuttles aussieht steht nicht im TM

                        Kommentar


                        • #13
                          und worüber noch niemand nachgedacht hat:

                          Mikrotorpedos sind um die 12 cm lang und finden anspruchsvolle und vielseitige Verwendung in Shuttles und Runabouts und haben für ihre Größe verheerende Wirkung
                          Dann könnte man sie ja höchstens als Artillerie einsetzen (womit man eigentlich keine Handfeuerwaffe mehr brauchen würde), denn auch nähere Distanzen wäre der Einsatz auch für Benutzer zu gefährlich.
                          "All I ask is a small Ship and a Star to steer her by."

                          Kommentar


                          • #14
                            Quelle? Laut TM (und das hat Recht! ) kann der Torpedo mit verschiedenen Sprengstoffen oder anderen Materialien geladen werden. Die Ladung notfalls gegen eine kleinere zu tauschen sollte also auch kein Problem sein.

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von Dax
                              Quelle?
                              ich bezog mich auf die 2. Aussage von WhiteEarp

                              Welches Manual ist eigentlich genau mit TM gemeint, das von DS9?
                              "All I ask is a small Ship and a Star to steer her by."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X