Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neue Waffe

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neue Waffe

    Ich hatte vor kurzem eine Idee für eine neue ST-Waffe. Man müsste vor einer Photonentorpedoabschussrampe eine Warpblase aufbaut, die genau so groß ist, dass der Photonentorpedo hindurchpasst und die bis zum gegnerischen Schiff reicht. Wenn man jetzt direkt vor der Rampe den Raum krümmt und den Photonentorpedo über diese Krümmung hinwegkatapultiert dann müsste er theoretisch mit überlichtgeschwindigkeit auf das gegnerische Schiff prallen und dann explodieren. Man müsste halt die Warpblase genau dann, wenn der Torpedo aufprallt, kollabieren lassen. Und das Schiff wäre mit nur einem Torpedo vernichtet. Meine Frage: Würde das in etwa funktionieren?
    Signaturen sind irrelevant

  • #2
    eher nicht denn das andere schiff müsste dann seinen Deflecktor aus haben und auch schilde dürfen nicht an sein

    Kommentar


    • #3
      Ja das und wa sollte es denn bringen? Ich meine der Torpedo fliegt sowieso mit fast-lichtgeschwindigkeit und außerdem gehts bei nem Torpedo ja um die Sprenkraft und nicht um die Auftreffgeschw.
      Wenn nun schön gespielt worden ist, spendet Beifall und gebet alle uns mit Freuden Geleit.
      Ich grüße (und knuddle, wer will)Aloe,Logic,Zoidberg,Locksley,Arwen,Wilmor,Socky, Sebi.T,McQueen,Dax,Miles,Newhouse,Weyoun 5,Counselor,Odo,alle Göttinger und andere Verrückte,das ganze Forum und Ce'Rega!

      Kommentar


      • #4
        Wenn ich mich recht an eine Voyager Folge entsinne, dann kann man bei warp keine Kursänderungen vornemen, ohne dafür auf Impuls zu gehen, was bedeuten würde, dass eine automatische Zielverfolgung nicht mehr möglich wäre
        "Angestellte sind die Sprossen auf der Leiter zum Erfolg. Zögere nicht auf sie zu treten."

        Kommentar


        • #5
          Diese Idee dürfte für feindliche Schiffe schwer zu bewerkstelligen sein, aber sie taugt für etwas anderes viel mehr.

          Im ST Universum gibt es kaum Cruise Missiles. Die einzige, die jemals auftachte war in der VOY "Dreadnought", ein cardassianischer Marschflugkörper. Deine Idee ziehlt in etwa in die selbe Richtung. Von Planeten/Schiffen aus könnte man solche Torpedos abschießen, die ihr Ziel (Planeten oder Stationen) in Entfernung von mehreren Lichjahren treffen.
          No dictator, no invader can hold an inprisoned population by force of arms forever. There is no greater power in the universe than the need for freedom. Against that power governments and tyrants and armies cannot stand. The Centauri lerned this lesson once. We will teach it to them again. Though it take 1000 years, we will be free. (G'Kar)

          Kommentar


          • #6
            NJichts und niemand kann mit Überlichtgeschwindigkeit auf irgend etwas aufprallen, weil das Ergebnis die Aufprallenergie undendlich wäre.
            ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von LuckyGuy
              NJichts und niemand kann mit Überlichtgeschwindigkeit auf irgend etwas aufprallen, weil das Ergebnis die Aufprallenergie undendlich wäre.
              Das gilt im "Einsteinische Universum", sonst würde ein Schiff im ST Universum nach jeden Warpflug immer weiter in die Vergangenheit gereist sein, von den realtivistischen Massenzuwachs will ich erst gar nicht reden. Warp funktioniert anders, hebt aber nicht unbedingt die Einsteintheorie auf.
              Ein Schiff, dass sich auf Warpgeschwindikeit befindet ist nicht wirklich schneller als das Licht unterwegs sondern es "faltet" den Raum und verkürzt so eine Strecke zwischen 2 Punkten. Am besten erkennt man dies bei B5. Schiffe, die im Hyperraum sind, müssen sich dennoch mit ihren Triebwerken vorwärtsbewegen, sind aber deutlich schneller an ihr Ziel als im Normalraum.
              No dictator, no invader can hold an inprisoned population by force of arms forever. There is no greater power in the universe than the need for freedom. Against that power governments and tyrants and armies cannot stand. The Centauri lerned this lesson once. We will teach it to them again. Though it take 1000 years, we will be free. (G'Kar)

              Kommentar


              • #8
                Genau das meine ich ja.
                ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

                Kommentar


                • #9
                  @Ragnar: Soweit ich mich erinnere gab es mehrere Folgen in denen Marschflugkörper vorkamen, zB: die DS9 Folge in der der Marquis getarnte Raketen auf Cardassia abfeuert.
                  @Borg-Alien: ein Photonen-Torpedo hat die maximale Reisegeschwindigkeit von Vmax = Vl + 0,75 Vl / c , wobei Vl die Abwurfgeschwindigkeit ist. Ein Torpedo kann somit quasi auch mit Warp8 oder mehr unterwegs sein... ;o)
                  - = in homine vis = -

                  Lerne Poker spielen mit Strategie ohne eigene Kosten und hole dir deinen 150$ Bonus von PokerStrategy!

                  Kommentar


                  • #10
                    @LuckyGuy

                    Du hast einmal geschrieben, dass, wenn ein Staubkorn in die Warpblase eindringen würde, würde es mit Überlichtgeschwindigkeit auf das Raumschiff prallen. Also geht es doch.
                    Signaturen sind irrelevant

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von Borg-Alien
                      @LuckyGuy

                      Du hast einmal geschrieben, dass, wenn ein Staubkorn in die Warpblase eindringen würde, würde es mit Überlichtgeschwindigkeit auf das Raumschiff prallen. Also geht es doch.
                      Hm, dagegen gibt es doch die deflektoren..... sonnst wäre Warp nicht so beliebt
                      Tante²+²

                      Kommentar


                      • #12
                        Die Deflektoren würden da auch nichts bringen, da das Staubkorn praktisch mit unendlicher Energie einschlagen würde

                        Kommentar


                        • #13
                          Die Geschwindigkeit innerhalb der Warpblase ist geringer als Lichtgeschwindigkeit, das heißt das auch der Staub oder sonstiges ( es wird nicht alles um die Blase herumgeleitet, wie irgendwo jemand geschrieben hat... ) wenn er aufschlägt nur den Schaden anrichtet den er unter Warp anrichten würde...
                          - = in homine vis = -

                          Lerne Poker spielen mit Strategie ohne eigene Kosten und hole dir deinen 150$ Bonus von PokerStrategy!

                          Kommentar


                          • #14
                            Das hat ja nun schon ähnlichkeit mit diesem Topic hier.
                            Dort wird bereits darüber diskutiert.
                            Auch und die Idee mit der ausgedehnten Warpblase etc.. denkt da nochmal länger drüber nach, sowas wird kaum möglich sein

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von Nimrod
                              Die Geschwindigkeit innerhalb der Warpblase ist geringer als Lichtgeschwindigkeit, das heißt das auch der Staub oder sonstiges ( es wird nicht alles um die Blase herumgeleitet, wie irgendwo jemand geschrieben hat... ) wenn er aufschlägt nur den Schaden anrichtet den er unter Warp anrichten würde...
                              Kommen wir noch einmal zurück zum Torpedo. Wenn der Torpedo mit Überlichtgeschwindigkeit fliegt (was zweifellos möglich ist) und dann ungebremst irgendwo aufgschlägt ist die Geschwindigkeit beim Aufprall die gleiche wie vorher, also Überlichtgeschwindigkeit. Und wenn die Aurprallenergie unendlich wäre, würde das Schiff sofort zerstört werden.

                              Signaturen sind irrelevant

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X