Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tarnvorrichtung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tarnvorrichtung

    Hallo,

    bei der Tarnvorrichtung der Romulaner und der Klingonen wird doch das Licht und die Sensorstrahlung um das Schiff herumgeleitet. Nur irgendeine Strahlung(ich weiß nicht mehr, wie die heißt) kann den Tarnschild durchdringen. Wenn das so ist, müsste doch auch die Phaserstrahlung um das Schiff herumgeleitet werden. Aber in einigen TOS-Folgen feuerte die Enterprise zufällig auf einen getarnten BoP, wobei dieser beschädigt wurde. Kann das sein?
    Signaturen sind irrelevant

  • #2
    Naja, vielleicht ist der stark gebündelte Lichtstrahl einfach zu hoch konzentriert um von der Tarnvorrichtung abgelenkt zu werden. Du hast zwar oben eine sehr logische Frage gestellt, ich finde aber trotzdem, dass das in Star Trek doch recht vernünftig klingt.
    "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

    Kommentar


    • #3
      Tachyonen können Tarnvorrichtungen durchdringen das zu der Frage. Wer sagt den das Phaserstrahlen Licht sind? Nur weil sie wie ein Laser aussehen müssen sie ja nicht auf die selbe Art und Weise funktionieren. Soweit ich wird die Energie auf subatomarer Ebene gebündelt und mit Hilfe des schnellen Nadion Effekts umgewandelt, was für mich dann nicht mehr wie Licht klingt.
      Define irony: a bunch of idiots dancing on a plane to a song made famous by a band that died in a plane crash.

      Kommentar


      • #4
        Warscheinlich wird bei Phaser Strahlen die Tarnvorrichtung überlastet und führt zu Energie verlust und Schäden . Danach (Wenn Phaser nicht mehr feuert) ist die Energie wieder auf Normallevel und erzeugt wieder die Tarnung.

        Kommentar


        • #5
          Ich denke auch, dass sich diese Frage gar nicht richtig beantworten lässt, da wir heute erst wenig über das Verhalten von Licht sagen können. Erst vor 80-90 Jahren haben sich Planck, Einsetin und so weiter über den Welle-Teilchencharakter des Lichtes Gedanken gemacht. Momentan sehen wir in der Naturwissenschaft das Licht einmal als Welle (das erklärt das Beugung- und Interferenzverhalten von Licht) und zum anderen als Teilchen, sprich also Photonen (dies sehen wir z.B. am Photoeffekt, wo Photonen Elektronen aus dem Metall reißen können). Das heißt wir müssen, wenn wir uns mit dem Licht beschäftigen einmal die Wellennatur und zum anderen den Teilchencharakter näher betrachten! Eine eindeutige Lösung können wir momentan absolut nicht geben! Diese Frage stellt sich natürlich nicht nur bei sehbarem Licht sondern auch bei Wellen mit anderer Frequenz und natürlich beim Atombau! Da können wir auch bei den Elektronen davonausegehn, dass sie sowohl Wellen- wie auch Teilchencharakter besitzen!

          Ein Trekkie würde sagen, dass die Romulaner-Tarnung nur Wellen ablenkt! Sobald hochenergetische Teilchen auf das Feld knallen, können sie ungehindert passieren! Aber diese Aussage hat natürlich auch ihre Tücken! s.o.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von dr³
            Ich denke auch, dass sich diese Frage gar nicht richtig beantworten lässt, da wir heute erst wenig über das Verhalten von Licht sagen können. Erst vor 80-90 Jahren haben sich Planck, Einsetin und so weiter über den Welle-Teilchencharakter des Lichtes Gedanken gemacht. Momentan sehen wir in der Naturwissenschaft das Licht einmal als Welle (das erklärt das Beugung- und Interferenzverhalten von Licht) und zum anderen als Teilchen, sprich also Photonen (dies sehen wir z.B. am Photoeffekt, wo Photonen Elektronen aus dem Metall reißen können). Das heißt wir müssen, wenn wir uns mit dem Licht beschäftigen einmal die Wellennatur und zum anderen den Teilchencharakter näher betrachten! Eine eindeutige Lösung können wir momentan absolut nicht geben! Diese Frage stellt sich natürlich nicht nur bei sehbarem Licht sondern auch bei Wellen mit anderer Frequenz und natürlich beim Atombau! Da können wir auch bei den Elektronen davonausegehn, dass sie sowohl Wellen- wie auch Teilchencharakter besitzen!

            Ein Trekkie würde sagen, dass die Romulaner-Tarnung nur Wellen ablenkt! Sobald hochenergetische Teilchen auf das Feld knallen, können sie ungehindert passieren! Aber diese Aussage hat natürlich auch ihre Tücken! s.o.
            -etwas verwirrt-
            das würde doch heißen, dass die Tarnvorrichtung zwar die Lichtwellen, aber nicht die Photonen umlenkt oder wie?
            Signaturen sind irrelevant

            Kommentar


            • #7
              RIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIICHTIG!!!!!!!

              Kommentar


              • #8
                Also besteht Licht aus zwei Teilen: Der Lichtwelle und den Teilchen, die Photonen. Aber aus was besteht dann die Lichtwelle?
                Signaturen sind irrelevant

                Kommentar


                • #9
                  Licht ist sowohl Teilchen als auch Welle, nicht beides. Um einige Phänomene zu erklären ist Licht eine Welle, um andere zu erklären ein Teilchen. (vgl. Newton-Huyghens Disput)

                  Eine Lichtwelle ist eine Elektromagnetische Welle, d.h. eine Magnetischesfeld, senkrecht zu einem elektrischen Feld, das sich fortbewegt.

                  Zur Veranschaulichung:


                  mfg d14

                  Kommentar


                  • #10
                    soweit ich weiss und es richtig verstanden habe, sind Phaser hochenergetische Partikelstrahlen, deswegen können Sie die Romulanische Tarnvorrichtung durchdringen, aber die aktuelle Tarnung der Romulaner (ST Nemesis) ist um einiges immuner gegen Phaser als aus TNG die bricht nicht sofort bei Phaser beschuss zusammen.

                    Also hat sich da einiges getan in sachen Tarnung
                    L.L. & P

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Borg-Alien
                      das würde doch heißen, dass die Tarnvorrichtung zwar die Lichtwellen, aber nicht die Photonen umlenkt oder wie?
                      DAS ist Unsinn und alles andere als "richtig"... Wie drohne14 schon gesagt hat, ist Licht SOWOHL Teilchen ALS AUCH Welle - beide "Verhalten" definieren zusammen das gesamte Verhalten von Licht und können nicht isoliert betrachtet oder beeinflusst werden...
                      Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                      Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich denke auch das Phaser ein zu hohes energielevel haben und deshalb die Tarnung durchdrigen.
                        ES GAB MAL EINE FRAU NAMENS SCHLICHT
                        DIE REISTE HÄUFIG SCHNELLER ALS DAS LICHT
                        EINES ABENDS BRACH SIE AUF, RELATIV GEDACHT
                        UND KEHRTE ZURÜCK IN DER VERGANGENEN NACHT

                        Kommentar


                        • #13
                          Die Tarnung ist ptraktisch eine Art Schutzschild, das ein Schiff vor optischen und anderen Scans schützt. Aber vor Phaser oder Torpedotreffern schützt dieses Schild nicht, das es anders arbeitet als ein herkömliches Schild (andere Frequenzen glaube ich). Wenn ein Phaser oder ein Torpedo auf die Tarnung trifft, wird sie möglicherweise schneller überlastet, als "normale" Schildemitter.

                          Kommentar


                          • #14
                            Eine Tarnvorrichtung dürfte ja ständig am Rand der Überlastung stehen. Immerhin kommen von allen Richtungen Lichtimpulse, die verarbeitet und korrekt umgeleitet werden müssen. Wenn so ein dichter Phaserstrahl dann auf den Tarnschirm knallt, ist die Überlastung komplett.

                            Kommentar


                            • #15
                              1. Um das Licht mit seinen Teilchen, Lichtquanten oder auch Photonen abzulenken bedarf es der Masse eines schwarzen Loches oder Sternes.

                              2. Im physikalischen Sinne würde bevor sich das Licht durch Technik um das Schiff krümmt das Schiff bereits zerrissen worden sein.

                              3. Ein Phaser ist eine Partikelwaffe, nichts desto trotz müsste diese Materie wegen der für das Tarnen notwendigen Gravitationsverzerrungen genau wie das Licht auch um das Schiff herum gelenkt werden.

                              4. Theoretisch dürfte nichts von dem Schild nicht abgelenkt werden.

                              5. Einzig möglich nach heutigen Gesichtspunkten wäre die Hülle als Sender, der den Hintergrund auf der Hülle nachbildet und auch die Hintergrundstrahlung simuliert. Das geht aber nur, wenn man nur von einen Schiff beobachtet wird.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X