Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neutronium (-Panzerung)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neutronium (-Panzerung)

    Neutronium ist ein sehr seltsames Material. Es besteht nicht aus normalen Molekülen oder sonst einer Legierung, sondern aus reinen Neutronen, die sehr dicht zusammengepackt sind, und daher das dichteste Material darstellen, das man sich vorstellen kann. Neutronensterne bestehen zum Beispiel aus Neutronium.

    ABER: Neutronensterne können aufgrund ihrer Gravitation die Dichte ihrer Neutronen aufrechterhalten, die sonst sofort auseinanderfliegen würden. Das wäre vielleicht noch durch Kraftfelder zu erklären (bei einer Neutroniumpanzerung zum Beispiel). Aber wenn man bedenkt, dass ein Atomkern 300'000 Tonnen pro Kubikzentimeter wiegt, dann ist Neutronium ein doch sehr seltsames Material, vor allem weil Schiffe mit so einer Panzerung nur wie Schnecken durchs All kriechen könnten weil sie so verdammt schwer sind. Was denkt ihr dazu? Ich finde, na gut, Neutronium tönt gut und es hört sich auch sehr wissenschaftlich an, aber ab und zu sollte man vielleicht doch die wissenschaftlichen Berater fragen...
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
    Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

  • #2
    Die Sternenflotte benutzt die ja auch nicht. In Die Denkfabrik hat das Schiff von den Superintelligenten Typen doch ne Neutroniumpanzerung, kann aber nich abhauen, als es angegriffen wird. Und mit sowas wie Slipstream, oder Transwarp, wo ein Wurmloch erzeugt wird, wodurch dann alles "hindurchflutscht" müsste es doch egal sein, wie schwer es ist, oder?
    SIE haben vielleicht Haare, aber ICH habe Charackter!!!

    Kommentar


    • #3
      In bezug auf die Antriebsmöglichkeiten stimme ich Louis mal zu, das klingt logisch. Und den Zusammenhelt per Kraftfeldern kann ich mir auch vorstellen. Wenn schon ein Sternenflotten-Warpkern so viel Energie erzeugt, wie eine kleinere Sonne, dann sicher auch der Antriebskern der "Denkfabrik" oder anderer forschrittlicher Schiffe.

      Man muss folgendes bedenken: Neutronium wird nicht einmal von der Borg benutzt! Und das sollte über seine Verwendbarkeit als Werkstoff und seine Seltenheit in der Anwendung durch verschiedenen Spezies schon etwas aussagen... Ich denke, dass die Autoren da ein ziemlich interessantes Material in Star Trek eingeführt haben! Jetzt dürfen sie es aber nicht so "kaputt" macxhen, wie sie die Borg "kaputt" gemacht haben. *g*

      Frage: War die Hülle der Dyson-Sphäre nicht auch aus Neutronium? Ich kann mich erinnern, dass die Pahser der Enterprise wirkungslos gegen die waren.
      ~ TabletopWelt.de ~

      Kommentar


      • #4
        Originalbeitrag von Odysseus
        In bezug auf die Antriebsmöglichkeiten stimme ich Louis mal zu,
        Was soll denn hier das"stimme ich mal zu?!?!?!? Labber ich sonst immer sch... ,oder was? Hoffentlich war das nur so geschrieben, und nich ernst gemeint, sonst....sonst....ähhh, weiß auch nich, wir werden sehen
        SIE haben vielleicht Haare, aber ICH habe Charackter!!!

        Kommentar


        • #5
          Danke für dieses Qualifizierte Posting, Louis.
          (Nein, das "mal" war nicht negativ gemeint. Floss mir halt so aus den Fingern.)

          Und jetzt reden wir bitte wirder über die Negh'Var und Warpfeldgeometrie
          ~ TabletopWelt.de ~

          Kommentar


          • #6
            OK ich verzeihe dir nochmal(bin ich nich großzügig?!?) sonst könnte ich auch nicht mit dir über Warpfeldgeometrie und die Negh'Var diskutieren.
            P.S. Das ganze Post war auch nur als Scherz gemeint
            SIE haben vielleicht Haare, aber ICH habe Charackter!!!

            Kommentar


            • #7
              Wer DS9: What you leave behind gesehen hat, der weiss doch, dass das Tor zur Lagerhalle im Zentralen Verwaltungskomplex aus Neutronium bestand. Das ist aber ein ganz seltsames Verhalten für eine Tür, da dann
              1. selbst die Wand darum herum weniger stark wäre und
              2. sich das Tor wohl kaum mit vertretbarem Aufwand heben liesse.
              aber eben: autoren, autoren...
              Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
              Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

              Kommentar


              • #8
                Ich fasse zusammen:

                'Neutronium:
                Materie, die so unglaublich dicht ist, dass die Elektronenschalen der Atome kollabiert sind und die Nuklei einander regelrecht berühren. Periodische Explosionen auf der Oberfläche eines Neutronensterns im Kavis Alpha-Sektor sind dafür bekannt, dass sie mit relativistischer Geschwindigkeiten Neutroniumteilchen in den Raum austoßen.(Die macht der naniten TNG)
                Der außergalaktische Planetenkiller bestand aus reinem Neutronium und war deshalb undurchdringlich für Phaserfeuer oder jeglichen Angriff von außerhalb (der planetenkiller TOS).
                Wie wird dies alles enden?
                - In einem großen Brand!

                Kommentar


                • #9
                  Weiß nun jemand, aus was die Dyson-Sphäre in TNG ist? <einzeiler>
                  ~ TabletopWelt.de ~

                  Kommentar


                  • #10
                    Ja!

                    Die 200Mio Durchmsser-Dyson-Hohl-sphere besteht aus CARBON-NEUTRONIUM! (enzyklopädie)
                    Wie wird dies alles enden?
                    - In einem großen Brand!

                    Kommentar


                    • #11
                      Also sozusagen aus den Verdichteten Kernen von Kohlenstoff? Da kommt mir eine Idee: Gibt es verschiedene "Neutronium-Arten"? Also: Neutronium nur aus Ex-Kohlenstoff, nur aus Ex-Blei usw., oder ist es ein Materiegemisch?
                      Andererseits: Die Materie verliert etliche Eigenschaften im Neutronium-Zustand. Ist so eine Unterscheidung dann nicht müßig?
                      ~ TabletopWelt.de ~

                      Kommentar


                      • #12
                        Das ist richtig! Es ist müßig! In ST gibt es die angewohnheit, viel rumzuexperimentieren, mit begriffen, wie Carbon-Neutronium Isolinearen Quantenmatrixen usw... das meiste gibt keine sinn! hast recht!
                        Wie wird dies alles enden?
                        - In einem großen Brand!

                        Kommentar


                        • #13
                          Originalbeitrag von Mike Minor
                          Carbon-Neutronium Isolinearen Quantenmatrixen
                          Technobabble halt, aber gut hört es sich schon an, gebt es zu
                          Vielleicht sind das wirklich legierungen aus Neutronium un anderem zeugs, wie Carbon? Kann doch sein, oder?
                          SIE haben vielleicht Haare, aber ICH habe Charackter!!!

                          Kommentar


                          • #14
                            Eine Legierung besteht meines Erachtens aber immer aus verschiedenen Atomen und nicht aus verschiedenen Teilchen. Somit ist dies zwar ein schönes Wort aber insgesamt für den Müll. Interessant ist dies Material aber schön.
                            Recht darf nie Unrecht weichen.

                            Kommentar


                            • #15
                              @Narbo: du hast ein kleiner Problem: Teilchen und Atome sind das selbe!

                              In der Schule spricht man am Anfnag von teilchen,w enn sie einem noch die Fremdwörter ersparen wollen udnw enn man "gebilderter" ist heisst es dann Atome.
                              Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                              Makes perfect sense.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X