Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wieso war der Transwarp ein Flop?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wieso war der Transwarp ein Flop?

    Wieso war der Transwarp ein Flop? diese frage geht mir schon lange durch den kopf!!!

    der trans warp ist doch so schnell (wie schnell eigentlich) und trotzdem ist er ein flop! WARUM????
    Wenn man nicht fühlt das man lebt,ist das leben sinnlos!

  • #2
    Naja, wie würdest du denn einen Versuch nennen, einen Antrieb zu bauen, der nicht funktioniert hat? Einen Flop, nicht wahr?
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
    Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

    Kommentar


    • #3
      Der experimentelle Transwarp-Antrieb der Excelsior hat einnfach keine brauchbaren Ergebnisse geliefert. Außerdem waren auch schon neue konventionelle Warpantriebe im Test, die schlichtweg wirtschaftlicher arbeiteten. Daher wurde ja auch später die Warpskala neu definiert.
      ~ TabletopWelt.de ~

      Kommentar


      • #4
        Der Experiment zur Entwicklung des Transwarp-Antriebes war technisch ein Erfolg jedoch für Lebewesen gefährlich.

        Kommentar


        • #5
          Wer sagt denn das??????????????????

          Das ist mir jetzt völlig neu. Wie es mit dem Transwarpantrieb weiter geht wurde nach ST3 nie geklärt. Nur da er nicht im Einsatz ist muss man davon asugehen, dass es einfach nicht funktioniert hat.

          Aber seitwann war das Experiment erfolgreich, aber wurde wegen Schädlichkeit eingestellt????
          Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
          Makes perfect sense.

          Kommentar


          • #6
            Originalbeitrag von andydo
            Der Experiment zur Entwicklung des Transwarp-Antriebes war technisch ein Erfolg jedoch für Lebewesen gefährlich.

            Und woher weißt du das?
            Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

            Kommentar


            • #7
              aus den Offiziellen Fakten und Infos

              Kommentar


              • #8
                Also hier steht:

                2372 endeckt die Voyager-Crew eine neue Art von Dilithiumkristallen, die die Möglichkeit zur Entwicklung eines Transwarp-Antries bieten. Das Experiment ist technisch ein Erfolg, aber für Lebewesen gefährlich.

                Kommentar


                • #9
                  Wuahahahahahaha!!!

                  Ich sag ja immer: sch**** inoffizille Fakten & Infos!

                  Wir reden hier vom Transwarpantrieb der USS Exselsior aus StarTrek III.

                  Außerdem ist die Beziechung Transwarp bei VOY falsch. das wurde in der Folge nie erwähnt. Es ist ein verbesserter "normaler" Warpantrieb, der Warp 10 schafft. Aber kein Transwarp. Und schädlich war er wirklich.

                  Es gibt nur 2 Arten von Transwarp:

                  1. den der USS Exselsior (sowas wie der verbesserter Warpantrieb aus DS9,TNG & CO - Warp 9,99+)
                  2. den der Borg, verwandt mit dem Quantenslipstream-Antrieb, erzeugt einen Subraumtunnel in Flugrichtung, mit dem das Schiff auf Warp 9,99999999+ beschleunigt wird. Jedoch nie Warp 10 erreicht!

                  Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                  Makes perfect sense.

                  Kommentar


                  • #10
                    was meinst du mit inoffizille fakten & infos es sind doch die offizielen also schenke ich ihnen meinen glauben. leider habe ich nicht mehr die zeit alle folgen von voyager zu sehen und weis auch nicht wie das bei denen heisst oder nicht heisst.
                    und ich wusste nicht das es hier nur um die exselsior geht.

                    Kommentar


                    • #11
                      Schon gut! War net bös' gemeint!

                      Ihc weiß dass sie sich als "offiziell" bezeichnen. Aber für mich ist nur das offiziell/canon was in den Serien/Filem wirklich gesagt wurde, und nicht die Detektivarbeiten von irgendwelchen ST-Journalisten!

                      Ist aber nur meine persöhnliche Meinung!
                      Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                      Makes perfect sense.

                      Kommentar


                      • #12
                        Hääää? Die Borg fliegen doch mit Transwarp, oder? Wieso is'n der ein Flop? War nicht die Voyager auch mit einer Transwarp-Spule erst in die Gelegenheit gekommen den Quanten-Slip-Stream auszuprobieren (ich glaube es war "Ein Jahr Hölle" nicht wahr?). Aber Transwarp mit dem Slipstream zu vergleichen ist nicht korrekt. Der Slipstream ist eher eine Erweiterung des Transwarps, welches die Eishölle B'Elanna und Seven zu verdanken war.

                        Kommentar


                        • #13
                          Halt nichts durcheinander bringen!

                          Es gibt den sogenannten Transwarpantrieb der USS Excelsior - dieser war aber nur ein erweiterter Warpantrieb.
                          Dann den Transwarpantrieb der Borg, dass ist dieser grüne!
                          Der Quantenslipstreamantrieb arbeitet genauso wie der Borg-Transwarp, bsi auf die Farbe sehen sie sogar gleich aus! Dabei wird ein Subraumtunnel bzw. Wurmloch in Flugrichtung aufgebaut.

                          Und der Antrieb aus "Die Schwelle" ist auch "nur" ein Verbesserter Warpantrieb.

                          Die Autoren haben hier mit der Namensgebung etwas Mist gebaut!
                          Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                          Makes perfect sense.

                          Kommentar


                          • #14
                            Der Slipstream arbeitet vielleicht nach dem gleichen PRINZIP, wie der Transwarp, aber er ist nicht derselbe. Beim Slipstream wird nämlich Warp 10 überschritten!

                            Die Schwelle:
                            War nicht der Transwarpflug von Tom Paris genau ein Transwarp? Nunja, ich muß Dir recht geben, wenn Du meinst, daß es kein BORG-Transwarp war. Aber das Prinzip war doch dasselbe, nicht?

                            Kommentar


                            • #15
                              Originalbeitrag von Magneto
                              Der Slipstream arbeitet vielleicht nach dem gleichen PRINZIP, wie der Transwarp, aber er ist nicht derselbe. Beim Slipstream wird nämlich Warp 10 überschritten!
                              Nein, Warp 10 wird definitiv nicht überschritten! Warp 10 ist ein infinitesimaler Wert, der niemals und durch keine Macht im Universum erreicht werden kann. Das hat die Infinitesimalität halt so an sich... (Frag einfach mal deien Mathe-Lehrer, der wird das bestätigen.)

                              Slipstream ist eine Transwarp-Technologie, die wie gesagt mit der der Borg verwandt ist. Wenn man die relative Geschwindigkeit mit der Warpskala vergleicht, erkennt man, dass es ein sehr hoher Wert irgendwo um Warp 9,999999999 sein muss (oder wieviele Neuner auch immer...)

                              Originalbeitrag von Magneto Die Schwelle:
                              War nicht der Transwarpflug von Tom Paris genau ein Transwarp? Nunja, ich muß Dir recht geben, wenn Du meinst, daß es kein BORG-Transwarp war. Aber das Prinzip war doch dasselbe, nicht?
                              [/B]
                              Die Folge "Die Schwelle" widerspricht jedweder gültigen Star Trek Logik und wird von keinem echten Fan ernst genommen. Warp 10 ist halt einfach per Definition nicht erreichbar, und Transwarp war es per Definition als "Subraumtunnel-Antrieb" auch keiner. Es war halt einfach nur eine sehr hohe Warpgeschwindigkeit (auch mit vielen Neunern) und ein verdammt großer Mist seitens der Autoren...
                              ~ TabletopWelt.de ~

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X