Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Antizeit

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Antizeit

    In "Gestern, Heute, Morgen" (TNG) wird kurz die Antizeit erwähnt. Was soll das sein?
    Astroforen.de - Die Community rund um Astronomie und Astrophysik
    Meine Homepage
    "Instinkt ist nur ein anderer Ausdruck für Zufallstreffer." Tuvok

  • #2
    Was das in TNG bedeutet weiß ich nicht.

    Reel könnte ich mir das als negative Zeit vorstellen die sich umgekehrt zu unserer positiven Zeitrichtung verhält. Demnach müßte die Entropie abnehmen.

    Kommentar


    • #3
      Ich denke "Antizeit" ist wirkliches Technobabbel gewesen....also die haben sich da einfach nen schickes Wort ausgedacht und verwendet. Physikalisch hab ich von diesem Begriff zumindest noch nichts gehört und es sollte ja in der Folge das Pendant zur Antimaterie sein, wenn ich mich recht erinnere, denn Zeit und Antizeit zusammen sollten sich ja auch auslöschen.
      "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
      "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

      Member der NO-Connection!!

      Kommentar


      • #4
        Ich würde auch sagen - Technobabble. Aber wer weiss schon, was für Begriffe die theoretischen Physiker in den nächsten Jahrzehnten und Jahrhunderten noch erschaffen werden...
        Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
        Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

        Kommentar


        • #5
          "Technobabbel"
          Klingt immer echt abfällig wie: Letzter Dreck was die erzählen.

          In der Physik von heute ist da noch nichts bekannt, die Macher vom Serienfinale haben sich das hübsch ausgedacht. Kann sein, dass irgendwann der Begriff mal auftaucht in der Forschung, macht aber irgendwie nicht wirklich Sinn.

          Materie ist schon seit Ewigkeiten für den Menschen viel greifbarer und besser erforscht als Zeit. Im Gegensatz zur Antimaterie: Dementsprechend wird der Begriff Antizeit auch nicht so bald in der Forschung gebraucht werden.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Marvek
            "Technobabbel"
            Klingt immer echt abfällig wie: Letzter Dreck was die erzählen.
            Naja, das soll aber wohl eher heissen das es typisches Gerede in Sci-Fi Filmen ist, über die Dinge die frei erfunden sind. Also so tun als wenn es so wäre.

            In der Physik von heute ist da noch nichts bekannt, die Macher vom Serienfinale haben sich das hübsch ausgedacht. Kann sein, dass irgendwann der Begriff mal auftaucht in der Forschung, macht aber irgendwie nicht wirklich Sinn.
            "Technobabbel" ......

            Materie ist schon seit Ewigkeiten für den Menschen viel greifbarer und besser erforscht als Zeit. Im Gegensatz zur Antimaterie: Dementsprechend wird der Begriff Antizeit auch nicht so bald in der Forschung gebraucht werden.
            Also der Bezug von Antimaterie zu Antizeit ist mir jetzt schleierhaft. Antimaterie wurde ja schon nachgewiesen. Siehe im "Tachyonen" Thread.

            Ich kenne jetzt auch den Zusammenhang in der Folge nicht. Sonst würde ich sagen das man als Antizeit auch eine negative Zeit bezeichnen kann, die wohl theoretisch möglich sein soll.

            Kommentar


            • #7
              Es ist durchaus bekannt, das wenn man Materie und Antimaterie zusammenbringt es einen großen Knall gibt.

              In der Folge wird nun die Antizeit eingebracht die, wenn man sie mit normaler Zeit in Berührung bringt noch viel mehr Bumm macht! Das ganze passt ja auch toll, weil es ne Zeitreisefolge ist.

              Und was wohl negative Zeit sein? Gabs das nicht bei Momo
              "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
              "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

              Member der NO-Connection!!

              Kommentar


              • #8
                Zitat von notsch aka Pustefix
                Es ist durchaus bekannt, das wenn man Materie und Antimaterie zusammenbringt es einen großen Knall gibt.
                In der Hose?

                In der Folge wird nun die Antizeit eingebracht die, wenn man sie mit normaler Zeit in Berührung bringt noch viel mehr Bumm macht! Das ganze passt ja auch toll, weil es ne Zeitreisefolge ist.
                Ich glaube bei der Zeit knallt es nicht so....

                Und was wohl negative Zeit sein? Gabs das nicht bei Momo
                Bei Momo gabs doch so Zeitdiebe oder so??

                Negative Zeit läuft rückwärts. Demnach müsste die Entropie abnehmen. Aber ich frage mich was passiert wenn die Entropie bei 0 ist und die Zeit weiter zurückläuft. Gibt es dann einen negative Entropie?

                Kommentar


                • #9
                  du immer mit deiner entropie...also negative Zeit als Synononym für rückwärts laufende Zeit, na ja, was hatte ich anderes erwartet
                  "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                  "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                  Member der NO-Connection!!

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Skymarshall
                    Also der Bezug von Antimaterie zu Antizeit ist mir jetzt schleierhaft. Antimaterie wurde ja schon nachgewiesen. Siehe im "Tachyonen" Thread.
                    Das weiss ich auch, dass es Antimaterie gibt.
                    Ich wollte mit dem vergleich zeigen, wie weit wir - theoretisch, praktisch als auch imaginär von der Antizeit eigentlich weg sind, was dessen Existenz betrifft.

                    Kommentar


                    • #11
                      wie weit wir - theoretisch, praktisch als auch imaginär von der Antizeit eigentlich weg sind, was dessen Existenz betrifft
                      Ein lustiger Satz - als ob die Existenz einer Sache davon abhängen würde, wie sehr wir sie erforscht haben...
                      Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                      Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                      Kommentar


                      • #12
                        Antizeit ist wohl was, was man sich theoretisch vorstellen kann, aber man wird es kaum irgendwo nachweisen können, weil dort ja auch alle Informationen rückwärts laufen müssten. Insofern könnten wir damit gar nicht interagieren.
                        Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                        endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                        Klickt für Bananen!
                        Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                        Kommentar


                        • #13
                          In ST sind Zeit und ihr Vergehen nunmal von Zeitteilchen (Chronitonen) abhängig.
                          Zu jedem bisher bekannten Elementar-Teilchen hat man bisher ein Antiteilchen nachweisen können, also wären IMO Antizeit-Gebiete einfach Bereiche des Kosmos in denen mehr Anti-Zeitteilchen vorkommen als Zeitteilchen --> negatives Gesamtergebnis der Auswertung aller Zeitteilchen = Antizeit


                          und die Wissenschaft ist sich ja sowieso noch nicht so ganz über die Natur der Zeit einig, was die Kausalität oder die absolute Unumkehrbarkeit der Entwicklung der Zeit angeht. Da meint auch alle Nase lang jemand dass er mal wieder das Gegenteil der zur Zeit überwiegenden Meinung beweisen kann und es gibt mal wieder großes Bohei
                          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                          Kommentar


                          • #14
                            Es gibt kein Antiteilchen zum Photon und zu eingien anderen Teilchen auch nicht, aber das nur so nebenbei...
                            "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                            "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                            Member der NO-Connection!!

                            Kommentar


                            • #15
                              Mist, ich wusste doch, dass ich was übersehen habe
                              Aber gut, zu ein paar wenigen konnte es noch nicht nachgewiesen werden, aber das hätte man bestimmt auch mal zu Elektron und Co gesagt
                              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X