Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Pegasus Tarnvorrichtung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Pegasus Tarnvorrichtung

    Ist es nicht so, dass dieses gerät es ermöglicht, materie zu durchfliegen, also weit mehr ist, als eine tarnvorrichtung im herkömmlichen sinne?

    Dazu nun meine frage!... Wäre diese vorrichtung, nicht die ultimative defensivwaffe schlecht hin? Hmm

    Diese könnte doch eigentlich, auch als ne art schildvorrichtung dienen! So das alle feindlichen waffen quasi, in ihrer phase verändert werden, und einfach durch das schiff hindurchfeuern, sobald sie auf das schiff treffen würden!

    Als offensivwaffe, kann ich mir gleichfalls gut vorstellen, das eine art phasentorpedo, in das gegnerische schiff eindringt, seine phase normalisiert, und von innen heraus detoniert! Doch ich glaube auch, das eine solche waffe, einfach nicht vertretbar wäre! Was meint ihr nun dazu?

    Gruß, Boelkow

  • #2
    das problem bei der tarnung ist, das sie sehr anfällig für störungen ist, das sah man ja in der folge, da trat die pegasus ja in einem asteroiden zurück in ihre phase. außerdem würde die tarnung sämtliche verträge mit den romulanern zuniochte machen, in denen steht, dass die föderation keine tarnungen entwickeln darf. also steht die föderation vor der wahl: krieg mit den romulanern oder tarnung und was die föderation wählen würde, ist ja klar...
    Im Universum gibt´s 1. luminous matter
    2.dark matter und
    3.doesn´t matter
    (chin. Sprichwort der Ming-Dynastie)

    Kommentar


    • #3
      Aber mit dieser Tarnvorrichtung würde die Föderation jeden Krieg gewinnen
      "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

      Kommentar


      • #4
        Zitat von FirstBorg
        Aber mit dieser Tarnvorrichtung würde die Föderation jeden Krieg gewinnen
        Wieso?

        Erstens: Es würde Monate dauern, alle Schiffe der Flotte damit auszurüsten. Also genug Zeit für die Roms, zuzuschlagen.

        Zweitens: Im getarntem Zustand kann ein Schiff nicht feuern, im Grunde also hat die Trans-Phasen-Tarnung auch keinen sonderlich größeren taktischen Vorteil, als eine normale.

        Drittens: Es gibt immer Wege, eine Tarnung zu entdecken. Und mit sicherheit kann man auch etwas entwickeln, mit dem Mann ein TP-getarntes Schiff treffen kann.

        IMO bringt eine TPT keinen wirklichen Vorteil im Krieg.
        "The only thing we have to fear is fear itself!"

        Kommentar


        • #5
          Klar... ab nach Romulus, im Orbit enttarnen, volle Quantentorpedosalve auf den Senat, und der Krieg ist aus
          "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

          Kommentar


          • #6
            Zitat von FirstBorg
            Klar... ab nach Romulus, im Orbit enttarnen, volle Quantentorpedosalve auf den Senat, und der Krieg ist aus
            Schonmal was von den Idealen der Föderation gehört?

            Außerdem würden sie es nicht nach Romulus schaffen, ich gehe mal davon aus dass die Phasentarnung durch ein Tachyonnetz auch entdeckt werden könnte.

            Kommentar


            • #7
              Ideale hin oder her... Wenn dadurch der Krieg beendet wird, würden die es auch machen. Immerhin ist der Senat der direkte Feind, und den Senat direkt anzugreifen würde gegen kein Gesetz verstoßen.

              Ich bezweifle das die TPTarnung durch ein Tachyonennetz entdeckt werden würde, denn jede Materie durchdringt die TP, daher würden Tachyonen auch durch das Schiff hindurchfliegen
              "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

              Kommentar


              • #8
                Zitat von FirstBorg
                Klar... ab nach Romulus, im Orbit enttarnen, volle Quantentorpedosalve auf den Senat, und der Krieg ist aus
                Och ja und die gesammte Romulanische Flotte kapituliert dann, weil ja jetzt der Senat im Arsch ist.
                Verzeih mir, aber das ist einfach nur unsinnig, diese Theorie.
                "The only thing we have to fear is fear itself!"

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von FirstBorg
                  Ich bezweifle das die TPTarnung durch ein Tachyonennetz entdeckt werden würde, denn jede Materie durchdringt die TP, daher würden Tachyonen auch durch das Schiff hindurchfliegen
                  Die Tachyonen müssten selbst phasenverschoben sein. Hier gibt es aber wieder das Problem, dass entsprechende Satelliten, die das Netz abstrahlen, abenfalls "phasiert" sein müssten.
                  Wie wir ja wissen, ist es ziemlich schwer, sich von einer Phase zur anderen zu verständigen. Einer der Satelliten müsste also in regelmäßigen Abständen enttarnt werden, damit er die Sensordaten weiterschicken kann. Am vernünftigsten wäre somit eine Automatik, die bei Passierung des Netzes die Enttarnung sofort einleitet.
                  Machbar wäre es, aber man bräuchte somit nochmals die gleichen Resourcen um so ein Netz in der anderen Phase aufzubauen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von FirstBorg
                    Klar... ab nach Romulus, im Orbit enttarnen, volle Quantentorpedosalve auf den Senat, und der Krieg ist aus
                    Ich glaube das würde sogar heute gegen geltendes Kriegsrecht verstoßen, das Staatsoberhaupt des Feindes durch einen hinterhältigen Anschlag zu töten. So war es zumindest während der Weltkriege, wenn ich das richtig in erinnerung habe. Deswegen wurden die Attentate auf Hitler meist auch von Deutschen selber durchgeführt.

                    Allerdings ist es wohl auch Selbstmord ber Romulus zu enttarnen. Man erwischt vielleicht den Senat, aber danach müsste man selber dran glauben.
                    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Atreyu
                      das problem bei der tarnung ist, das sie sehr anfällig für störungen ist, das sah man ja in der folge, da trat die pegasus ja in einem asteroiden zurück in ihre phase. außerdem würde die tarnung sämtliche verträge mit den romulanern zuniochte machen, in denen steht, dass die föderation keine tarnungen entwickeln darf. also steht die föderation vor der wahl: krieg mit den romulanern oder tarnung und was die föderation wählen würde, ist ja klar...
                      Man könnte diese vorrichtung doch aber als so ne art transphasenschild nutzen, so das das schiff für den feind zwar sichtbar ist, doch das gegnerische feuer dem schiff nichts anhaben könnte. "Als eine reine defensivwaffe versteht sich"

                      Klar... ab nach Romulus, im Orbit enttarnen, volle Quantentorpedosalve auf den Senat, und der Krieg ist aus
                      Sollten wir schon mal alle moralansichten der föderation vergessen, dann aber bitte gleich nen paar transphasentorpedos in den kern des romulus feuern, die aus ihrer phase heraus detonieren! Und die borg wären so, sicher auch keine bedrohung mehr, für die föderation!

                      Gruß, Boelkow

                      Kommentar


                      • #12
                        gab es transphasentorpedos nicht bei voyager-endgame? ich meine hier im forum davon gelesen zu haben. aber wahrscheinlich reden sich die filmemacher wahrscheinlich damit raus, dass alle torpedos abgeschossen wurden, oder eine ähnliche geschichte, weil sonst hätte die ent-e spätestens in nemesis sowas gehabt.
                        Im Universum gibt´s 1. luminous matter
                        2.dark matter und
                        3.doesn´t matter
                        (chin. Sprichwort der Ming-Dynastie)

                        Kommentar


                        • #13
                          Nee, du, es is so, die Transphasentorpedos dürfen nich benutzt werden, weil sie aus
                          der Zukunft stammen und das würde gegen die Temporale-Oberste-Direktieve verstoßen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Fladm.Olli
                            Nee, du, es is so, die Transphasentorpedos dürfen nich benutzt werden, weil sie aus
                            der Zukunft stammen und das würde gegen die Temporale-Oberste-Direktieve verstoßen.
                            Richtig. Und als Strafe dafür, dass Janeway die Dinger verwendet hat, wurde sie zum Admiral befördert !

                            Nein, Sache icht noch einfacher: Die Torpedos hat Admiral Janeway aus der Zukunft mitgebracht und Captain Janeway hat einfach alle verschossen. Ist sicher nicht viel Platz im Kofferraum eines solch kleinen Shuttles.

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich glaub, die wurden nicht mitgebracht sondern aus der Datenbank gebaut.
                              Dann hat man ein Paar Torpedos mit nach Hause gebracht und sie in den Keller gelegt.
                              Und 2405 werden sie wieder aus dem Keller gehohlt und entstaubt.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X