Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tiefer Raum

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tiefer Raum

    Bei der Kampfszene zwischen Riker und Shinzons Viceroy fielen die beiden in einen tiefen Schacht mit einer Brücke.
    Mich würde interessieren welche funktion dieser hat. Ein Turboliftschacht kann es nicht sein, die leere Ausstoßöffnung des Warpkerns auch nicht, denn der wurde nicht abgeworfen, außerdem ist der Schacht sehr tief, dafür dass er sich unterhalb von Deck 29 befindet. Auch auf der "aufgeschnittenen" Schiffsansicht ist dieser Raum nicht zu erkennen. Kann mir jemand weiterhelfen?

  • #2
    Ich denke das es sich dabei um eine wartungsschacht handelte in dem die jeffriesröhren aus einer bestimmten sektion zusammen´laufen.Aber mehr kann ich dazu jetzt auch nicht sagen
    Let's make sure history never forget the name ENTERPRISE
    Scotty wir werden dich nie vergessen

    Kommentar


    • #3
      Ich hätte auch zuerst gedacht, dass es der Ausschleußungsschacht des Warpkern ist. Aber jetzt tendiere ich zur Annahme, es könnte ein Wartungsschacht sein, der neben dem Warpkern paralell verläuft.

      Kommentar


      • #4
        Es könnte auch deck 13 sein, das aus Furcht vor Geistern ausgelassen wurde
        Wir sind die Borg! Widerstand ist Spannung durch Stromstärke!
        Ich bin ein Signaturvirus/ Kopiere mich, damit ich mich vermehren kann!!
        ASDB: Work Together

        Kommentar


        • #5
          Mal ehrlich: Welches Schiff hat denn einen unendlich tiefen Schacht, über den eine Brücke führt?
          Wer kann sich diese Platzverschwendung auf einem Schiff leisten?
          Wieso sollten die Jeffries-Röhren an einem unendlich großen Schacht zusammen laufen?
          Das ist alles Quatsch, da helfen keine Erklärungsversuche, es sollte den Film einfach spannender machen, wenn jemand unendlich tief in den Tod fällt, wie in Star Trek 3, so unlogisch das auch sein mag!

          Kommentar


          • #6
            Der raum ist absoluter Schwachsinn, möchte mal wissen, welcher Depp von den Nemesis-Machern auf die Idee gekommen sind.
            Jetzt sind die da schon auf Deck 29, das schon das unterste Deck der Ene-E ist (und das es nach Meinung vieler gar nicht gibt, da das Schiff nur 28 Decks hat!!) und dann soll es da nochmal ewig weit runtergehen? Schon als Riker ihm in diesen Scacht im Gang gefolgt ist, hätte beide direkt im Weltraum landen müssen!
            "The only thing we have to fear is fear itself!"

            Kommentar


            • #7
              seh ich auch so. Die Enterprise-E ist eine SCHLACHTSCHIFF. Diese ist auf maxilmale nutzkraft ausgelegt, ergo ist da nirgends freiraum.... wozu auch?

              einfach Spannungsmache -.- auch wenn ich es sehr, sehr schade finde das es in ST so weit kommen musste....
              "Legends may sleep, but they will never die"

              Das Star Trek Rollenspiel im Paralleluniversum:
              www.alpha-universe.de/

              Kommentar


              • #8
                Die Ente ist kein Schlachtschiff, dass isn nur BotF so, wegen weil es ein Startegiespiel ist
                Wir sind die Borg! Widerstand ist Spannung durch Stromstärke!
                Ich bin ein Signaturvirus/ Kopiere mich, damit ich mich vermehren kann!!
                ASDB: Work Together

                Kommentar


                • #9
                  Ich hatte schon einmal einige Einwürfe zu dem thema gemacht.
                  (Auch wenn es vom heutigen Standpunkt wahrscheinlich wenig logisch ist)

                  z.B. wer sagt, dass dieser Raum vertikal ist? Kann ja genausogut der Schiffslänge nach verlaufen. Das Stichwort hier lautet 'künstliche Schwerkraft'.
                  Ich habe vor einigen Monaten spekuliert, dass das eventuell der Gravitonschacht für den Traktorstrahl ist (was auch immer die Brücke dort macht :rolleyes: )
                  Ich wurde schon als linkslinker Linksmarxistengutmenschlinker bezeichnet. Was soll das sein?

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich stimme da Sittich-Trekker zu. Ein solcher Raum macht absolut keinen Sinn. Weder in vertikaler, noch in horizontaler Achse. Ich schätze, anders als der 79-Deck-hohe Turboschacht der Enterprise-A in "Star Trek V: Am Rande des Universums", wurde diese Szene nur deshalb geschrieben, um die Finalisierung des Kampfes zwischen Riker und Viceroy "spannender" zu machen. Angesichts einiger Dinge, die in "Star Trek: Nemesis" fabriziert wurden, ist diese Szene aber nur eine von vielen misslungenen.

                    Dazu kommt, dass die man sich bei dieser Szene schon auf Deck 29 befunden hatte. Wie viele Decks soll denn nach Auffassung der Setdesigner die Enterprise-E noch haben? Zwar wurden schon in "Star Trek: Der erste Kontakt" widersprüchliche Angaben über die Deckanzahl gemacht (erst hieß es, die Borg hätten die Decks 28 bis 11 unter ihre Kontrolle gebracht, dann beantwortete Picard Lilys Frage nach der Größe des Schiffs mit 24 Decks). Nach offizieller Darstellung und der seit ST8 herausgegebenen offiziellen Daten über die Enterprise-E hat diese nur 24 Decks, was zudem das offizielle ST8-Cutaway-Poster der Enterprise-E (es gibt parallel dazu des Weiteren ein offizielles Schnittdiagramm, was afaik u.a. im Booklet zum ST8-OST abgedruckt wurde) sehr veranschaulicht. Nebenbei kann man anhand dieses Plakats gut erkennen, wie dichtbepakt das Schiff ist und einen solchen großen, tiefen Schacht unrealistisch werden lässt, mal ganz davon zu schweigen, dass er es ohnehin schon ist.

                    Wie die Macher von "Star Trek: Nemesis" - wenngleich die Enterprise-E hier schon sieben Jahre alt ist - da auf mindestens 29 Decks kommen sollen, ist mir trotz der unterschiedlichen und zum Teil auch durchaus plausibel klingenden Erklärungen, die bisher in anderen Threads dieses Forums gegeben wurden, nach wie vor ein Rätsel.

                    Kommentar


                    • #11
                      Im Endeffekt hat Sittich-Trekker ja eh recht, nur ich wollt mal meine verdrehten logikschaltungen namens gehirn mal anstrengen
                      Ich wurde schon als linkslinker Linksmarxistengutmenschlinker bezeichnet. Was soll das sein?

                      Kommentar


                      • #12
                        @snyper
                        wieso aus furchtvor geistern,wenn ich fragen darf?
                        und was das mit dem schacht betrifft glaube ich jetzt auch das es sich um den schacht fürn traktorstrahl handelt
                        Let's make sure history never forget the name ENTERPRISE
                        Scotty wir werden dich nie vergessen

                        Kommentar


                        • #13
                          Bei genaueren hinsehen fallen die beiden durch eine offene Luke (soviel zur Sicherheit auf Föderationsschiffen) in den Schacht. Es ist zwar schlecht zu erkennen aber sie könnten durchaus horizontal fallen.
                          Danke für eure Hilfe!

                          Kommentar


                          • #14
                            Hmmmm fielleicht sind riker und viceroy durch einen zufal ins holodek gerztscht mir nach ist das die einzige plausible antwort oder......:-))

                            Kommentar


                            • #15
                              Nach meinen Recherchen gib es einen entsprechenden Schacht nicht an Bord der Enterprise E. Deshalb tendiere ich zur Aussage, dass der Schacht wegen der GEschichte erfunden werden musste. Das ist mir bei anderen GElegenheiten auch schon aufgefallen.
                              Si deus pro nubis, quis contra nos? (lat. Wenn die Götter für uns sind, wer kann da gegen uns sein?)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X