Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Brauchen Borg Raumanzüge?!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brauchen Borg Raumanzüge?!

    Hallo,
    ich habe mir letztens STar Trek - Der erste Kontakt angesehen und da basteln die Borg ja an der Deflektorschüssel rum.. Nun.. Borg bestehen aus Syntetik und Organischem Material. Im Weltraum herrschen aber ziemlich extreme Kräfte die organisches Material erfrieren lassen etc. Wie können die Borg OHNE Raumanzüge überleben?

  • #2
    Du hast ja schon gesagt, dass die Borg nicht vollkommen organisch sind. Sie brauen also ersma keinen Sauerstoff, 2. schützt das Kraftfeld alles andere
    Wir sind die Borg! Widerstand ist Spannung durch Stromstärke!
    Ich bin ein Signaturvirus/ Kopiere mich, damit ich mich vermehren kann!!
    ASDB: Work Together

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Mendred
      Hallo,
      ich habe mir letztens STar Trek - Der erste Kontakt angesehen und da basteln die Borg ja an der Deflektorschüssel rum.. Nun.. Borg bestehen aus Syntetik und Organischem Material. Im Weltraum herrschen aber ziemlich extreme Kräfte die organisches Material erfrieren lassen etc. Wie können die Borg OHNE Raumanzüge überleben?
      Hallo!

      Ganz einfach:
      Die Borg werden von den Implantaten Kontrolliert.
      Da diese Implantate Computer sind, benötigen sie keinen Sauerstoff, um zu funktionieren.
      Wie gesagt halten Schilde alles andere, wie z.B die Radioaktivität ab.

      Marius
      Nicht Sprüche sind es, woran es fehlt; die Bücher sind voll davon. Woran es fehlt, sind Menschen, die sie anwenden.
      Epiktet

      Kommentar


      • #4
        Und damit sie nicht platzen (die Zellen sollten ja eigentlich mit Wasser gefüllt sein, selbst wenn sie kein Blut (mehr) haben), kriegen die wahrscheinlich ein Ersatzmittel dass das Wasser verdrängt und nicht gefriert.

        Kommentar


        • #5
          Im Weltall geht es erstmal nicht ums Gefrieren von Wasser, sondern ums Verdampfen. Durch das Vakuum verdampft das Wasser praktisch sofort und erst durch den Energieverlust durch den Phasenübergang gefriert irgendwann das, was noch übrig ist .

          Es ist also nicht damit getan, etwas von außen abzuhalten. Es wäre aber denkbar, dass die Zellwände der Borg dahingehend verändert wurden, dass sie genügend Druck nach innen aufbauen, dass sie dem Vorbeugen.
          Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
          endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
          Klickt für Bananen!
          Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

          Kommentar


          • #6
            Also Herr Doktor, der Patient sieht aus wie ein Borg!

            Tja Schwester, da habe ich wohl übertrieben, aber ich wollte den 6 Mio Latinum Mann machen!!!

            Ich habe mal meine unerschöpflichen Quellen bemüht. Das mit dem Kraftfeld hört sich gut an, aber die Borg haben nach wie vor Blut, welches aber so verändert wurde, dass es mehr einem sauerstofflieferndem Maschinenöl entspricht. Das alles hat der Doktor der Voyager mal gesagt, allerdings in der englischen Version. Zu dem Sauerstoff: Der wird, wie fast alles ei den Borg, von irgendeinem Knoten in der Brust gespeichert und kontrolliert wieder abgegeben.
            Si deus pro nubis, quis contra nos? (lat. Wenn die Götter für uns sind, wer kann da gegen uns sein?)

            Kommentar


            • #7
              Oh mein Gott.... Wir müssen aufpassen, dass das hier noch jeder versteht.
              Aber mich würd mal interessieren wie es auf Deutsch vom Doc heisst
              Wir sind die Borg! Widerstand ist Spannung durch Stromstärke!
              Ich bin ein Signaturvirus/ Kopiere mich, damit ich mich vermehren kann!!
              ASDB: Work Together

              Kommentar


              • #8
                Was verstehst du denn nicht? Ich erkläre es dir dann gerne.
                Hab ich mich denn so unverständlich augedrückt?
                Si deus pro nubis, quis contra nos? (lat. Wenn die Götter für uns sind, wer kann da gegen uns sein?)

                Kommentar


                • #9
                  Nein, ich versteh lles, aber wenn jetz son kleiner Kadett hier reinkommt, der versteht ersma garnix. Aber das mit dem Sauerstoff haltigem Machienen Öl,
                  wurde das irgendwo mal erwähnt
                  Wir sind die Borg! Widerstand ist Spannung durch Stromstärke!
                  Ich bin ein Signaturvirus/ Kopiere mich, damit ich mich vermehren kann!!
                  ASDB: Work Together

                  Kommentar


                  • #10
                    Dann müssen wir wohl ein Kadettenlernprogramm einführen was?
                    Spaß beiseite, ich werde das nächste mal ein bisschen weniger technische Ausdrücke benutzen, damit es für alle sofort ersichtlich ist.
                    Si deus pro nubis, quis contra nos? (lat. Wenn die Götter für uns sind, wer kann da gegen uns sein?)

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Dr.Soran
                      Tja Schwester, da habe ich wohl übertrieben, aber ich wollte den 6 Mio Latinum Mann machen!!!

                      Ich habe mal meine unerschöpflichen Quellen bemüht. Das mit dem Kraftfeld hört sich gut an, aber die Borg haben nach wie vor Blut, welches aber so verändert wurde, dass es mehr einem sauerstofflieferndem Maschinenöl entspricht. Das alles hat der Doktor der Voyager mal gesagt, allerdings in der englischen Version. Zu dem Sauerstoff: Der wird, wie fast alles ei den Borg, von irgendeinem Knoten in der Brust gespeichert und kontrolliert wieder abgegeben.
                      DIe haben doch son Replikatorsystem in der Brust implantiert (*mjam* Schnitzel), das Teil kann bestimmt auch Sauerstoff replizieren, das durch das Maschinen-"Blut" durch den Körper transportiert wird, oder Irre ich mich da?

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich glaube da hast du teilweise Recht. Canon ist: Die Borg habe Replikatorknoten, um Werkzeug und Ausrüstung zu replizieren. Ob das mit Sauerstoff ähnlich funktioniert weiss ich nicht bzw. ist spekulativ.
                        Aber eine nette Idee. (Ich möchte auch wohl so einen Replikator im Körper haben. Es gibt alles was du brauchst und wenn du Vitaminmangel hast dann denkst du an Obst und es ist gegessen )
                        Si deus pro nubis, quis contra nos? (lat. Wenn die Götter für uns sind, wer kann da gegen uns sein?)

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Snyper
                          Nein, ich versteh lles, aber wenn jetz son kleiner Kadett hier reinkommt, der versteht ersma garnix. Aber das mit dem Sauerstoff haltigem Machienen Öl,
                          wurde das irgendwo mal erwähnt
                          Was soll denn das nun heißen????????
                          Sollen Kadetten dumm sein, weil sie sich erst neu hier angemeldet haben?????
                          Wenn man in nem Forum neu ist, heist das noch lange nicht, dass man dumm ist, und noch nie Star Treck gesehn hat

                          Kommentar


                          • #14
                            Erstens heißt es STAR TREK (immer schön is Klischee)
                            2.Das meinte ich damit nicht. Es war nur ein Spaß (betroffene Hunde bellen)
                            Aber wenn jemand wie ich damals hier sein erstes Forumdasein geniest, weiss nicht immer alles von anfang an. Aber wie gesagt, es war nur Spass.......so, worum gings in dem Thread hier nochmal, ....ah ja.... Wenn die Borg Repliknoten haben, könnten sie aber doch Schaltkreise replizieren, und so wie die Exocomp's in ihrem Falle ihre Individuallität wiedergewinnen
                            Wir sind die Borg! Widerstand ist Spannung durch Stromstärke!
                            Ich bin ein Signaturvirus/ Kopiere mich, damit ich mich vermehren kann!!
                            ASDB: Work Together

                            Kommentar


                            • #15
                              @ Sniper
                              Damit sowas nicht passiert haben die Drohnen in dem Kortikalknoten eine Sperre eingebaut. Außerdem wurden ihre Gehirnmuster dem Kollektiv angepasst. Daher ist sowas recht schwierig... Und man müsste Windows als Betriebssystem der Drohne eingebaut habe

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X