Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Staffelschirmfelder

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Staffelschirmfelder

    Immer wieder liest man in diversen anderen SF Universen von Staffelschilmfeldern
    Diese sollen ja einige Vorteile mit sich bringen.
    Zitat aus einem SF-Lexikon:
    "Im Vergleich zu einzelnen Schirmfeldern bewirkt die wechselnde Energiestruktur des Systems neben der stärkeren Primärabsorption eine zusätzliche Abschwächung und Zerstreuung auftreffender (Waffen)energie."

    Was meint ihr zu Vorteilen, Nachteilen und praktisch Umsetzung?
    Zuletzt geändert von Warduck; 18.04.2005, 17:01.
    Wenn schon SF, dann aber fett denn Fett ist bekantermaßen ein Geschmacksträger!

    Ich bin befördert worden. Bedanken möchte ich mich bei meinen Eltern, meiner Familie, dem der die Tomaten in Dosen erfand.

  • #2
    Könnte vieleicht so etwas wie multiphasenschilde sein oder Regenerative Schilde.

    EDIT: wobei ich aber eher auf Multiphasenschilde tippen würde.
    Wer Schreibfehler findet kann sie behalten. Das Leben ist Scheiße,hat aber geile Grafik!

    Kommentar


    • #3
      Heißt Multiphasenschild nicht eher das mehrere Frequenzen phasenverschoben vorliegen. So irgendwie wie Interferenz, nur dass es hier nicht zu einer Auslöschung kommt, sondern zu einer Verstärkung.
      Bei Staffelschilden denke ich, dass man mehrere Schalen hintereinander hat. Auch wenn ein Waffenstrahl die erste Schale durchbricht, so wird er doch leicht gebrochen. Beugung an den Rändern, sodass sein Durchmesser zunimmt, womit seine Energiedichte abnimmt. Ergo er durchbricht nicht mehr die nächste Schale!
      Wenn schon SF, dann aber fett denn Fett ist bekantermaßen ein Geschmacksträger!

      Ich bin befördert worden. Bedanken möchte ich mich bei meinen Eltern, meiner Familie, dem der die Tomaten in Dosen erfand.

      Kommentar


      • #4
        Soweit ich mich erinnere ist das einzige was dem nahe kommt 1. der Schild 2. die ablative Panzerung 3. die Hülle.
        Wer Schreibfehler findet kann sie behalten. Das Leben ist Scheiße,hat aber geile Grafik!

        Kommentar


        • #5
          Eigentlich ist das Schade, es ergäben sich bestimmt ganz interessante visuelle Effekte. Wenn sich beispielsweise ein Waffenstrahl zwischen zwei schalen bricht und dabei sehr effektvoll verästeln würde.
          Wenn schon SF, dann aber fett denn Fett ist bekantermaßen ein Geschmacksträger!

          Ich bin befördert worden. Bedanken möchte ich mich bei meinen Eltern, meiner Familie, dem der die Tomaten in Dosen erfand.

          Kommentar


          • #6
            nicht nur zum besseren streuen ist das da, da so ein schild von mehreren seperaten generatoren erzeugt wird kann ausfall vorgebeugt werden (fällt ein schirm flach hat man noch 2 oder drei felder [bei PR sind es zum teil noch mehr]) auch kann man verschiedene schilde hintereinander schalten, was besser ist da manche waffen einen schild typ einfach ignorieren (z.B. chronoton-torpedos gehen einfach durch nen normalen schirm, werden aber von nem chronoschirm [weiß nimer wie dr heiß] aufgehalten, dieser jedoch lässt normale waffen einfach durch


            mfg ashrak

            Kommentar


            • #7
              Mehrere Schildschalen - mehrere Schildstrahlen - würden den Energieverbrauch erhöhen... wenn der Strahl dem Laser ähnelt - nur eine Frequenz hat. Innere Schalen würden vor Kollaps der Äußeren unnütz existieren.

              Der Schildstrahl könnte doch dem weißen Licht ähneln. Er enthält dann verschiedene Frequenzen und ne Art Prisma zerlegt ihn. Die Frequenzen treffen dann an verschiedenen Stellen den Raum und bilden mehrere Schalen. Das wäre dann wohl der Multiphasen-Schild, wie Warduck ihn beschreibt..., oder? Wäre sowas effektiver, wenn man den Strahl zerlegt antstatt in einem Stück zu lassen?

              Zitat von Warduck
              Im Vergleich zu einzelnen Schirmfeldern bewirkt die wechselnde Energiestruktur des Systems neben der stärkeren Primärabsorption eine zusätzliche Abschwächung und Zerstreuung auftreffender (Waffen)energie.
              Was soll man sich unter "wechselnder Energiestruktur" vorstellen? Gibt es mehrere Formen der Subraumstrahlug(S)? Gibt es

              S-Photonen-1,
              S-Photonen-2,
              S-Photonen-3,
              S-Photonen-4?

              Mehrere "Lichtarten" im Subraum? Schaltet der Strahl zwischen diesen um? Oder mischt er sie irgendwie... ist sowas denkbar?

              Z.B.

              S-Photonen(S-P)

              Strahl: S-P-1, S-P-3, S-P-4. S-P-2

              Mehrere Photonenarten innerhalb eines Strahls... Und die wechselnde "Struktur" des Strahls bedeutet dann, das die Reihenfolge der Photonenarten im Strahl laufend geändert wird...

              Wenn die Schilde Felder und nicht Strahlen sind, könnte die "wechselnde Struktur" bedeuten, das die Werte der Punkte innerhalb des Felds zufallsgesteuert geändert werden. *g* Ne Art "Rauschen" im Feld. Problem: Wie passt man ein Feld den Formen des Schiffes an... Beim Strahl könnte man die Formen in den Raum zeichnen, aber bei einem Feld?

              EDIT:

              Vermutlich wie bei gleichen Polen von Magneten... Naja, damit würde man das Feld vom Rumpf halten können. Und wie kontrolliert man dann die andere Seite? Die Ausbreitung vom Schiff weg?

              Weiter:

              Wenn das Schild-Feld wie bei 2 gleichen magnetischen Polen vom Rumpf ferngehalten wird, müßte das doch bedeuten, das der Pol, der das Schild an die Form des Rumpfs anpasst, ein Monopol sein muß. Ansonsten würde der andere Pol und das Feld den Rumpf streicheln. Gibt es Monopole? (Keine Ahnung...) Oder würde ne Art "ionisierte" Aussenhülle auch funzen? Bei einem starken SchirmFeld... würde sowas nicht auch Gefahr für die Crew bedeuten?
              Zuletzt geändert von Millennium; 14.05.2005, 15:14.

              Kommentar

              Lädt...
              X