Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hologramme

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hologramme

    Hallo die Förderation nutzt ja die Hologrammtechnologie in sehr vielen bereichen. Ich habe mir mal den Kopf gemacht wie es aussieht ob man mit Hologrammen auch Waffen herstellen könnte. Ich meine jetzt zum Beispiel wie Phaserkanonen so wie bei der Galaxy-Refit unter der Untertassensektion. Man bräuchte dann nur viel energie um die Holoemitter zu betreiben aber das dürfte ja mit einem stärkeren Warpkern nicht das Problem sein. Man hat ja gesehen das Hologramm auch als Lungen fungtionieren können.
    Wer Schreibfehler findet kann sie behalten. Das Leben ist Scheiße,hat aber geile Grafik!

  • #2
    Das is möglich, aber das sind immernoch Photonen die von Kraftfeldern zusammengehalten werden.. Ob das funzt.. Weiss der HImmel (oder der Physiker ^^)

    Kommentar


    • #3
      Was man allerdings machen könnte (weiß Gott, warum die das noch nicht gemacht haben), wären holographische Sicherheitsleute! Das hätte den Vorteil, dass diese nicht nach fünf bis zehn Schuss getroffen zu Boden fallen, wie es sonst immer der Fall ist...!

      Holographische Waffen... eine Art Phaser liese sich damit nicht nachahmen (außer man baut dementsprechende Vorrichtungen in die Holodioden/-emitter mit ein). Es müsste aber möglich sein, eine Art Laserstrahl aus den Photonen zu formen! Ich bezweifle aber, dass dieser auch nur annähernd genug Kraft hätte, um irgendwelche größere Schäden anzurichten!

      Kommentar


      • #4
        Warum sollte sich soetwas nicht nachahmen lassen. Die Materiereplikatoren können nur keine Waffen generieren weil sie eine Sicherung eingebaut haben (das wurde glaube ich irgendwo mal erwähnt). Genauso kann man sagen warum wurden nie kampfroboter (so alla droidika) eingesetzt im Dominionkrieg, zum Beispiel wo sie auf einem Planeten waren mit in der Phaseverschobenen Minen die immer mal wieder aufgetaucht sind. Aber das gehört ja nicht in diesen Tread.
        Wer Schreibfehler findet kann sie behalten. Das Leben ist Scheiße,hat aber geile Grafik!

        Kommentar


        • #5
          Theoretisch ginge es. Aber mit holografischen waffen und sicherheitsmännern wäre ST nicht mehr ST

          Kommentar


          • #6
            Man könnte sicherlich holographische Waffen herstellen, aber es dürfte zumindest mit Schusswaffen schwierig werden, jemanden damit zu töten, denn die Kugeln oder die Energieentladung hat ja keinen eigenen mobilen Emitter .

            Auf dem Holodeck kann man aber in der Tat mit sowas andere verletzen oder sogar töten. Das kommt ja auch mehrfach vor, u.a. in der ersten Dixon Hill Folge.
            Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
            endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
            Klickt für Bananen!
            Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

            Kommentar


            • #7
              Zitat von MarkusHeidegger
              Theoretisch ginge es. Aber mit holografischen waffen und sicherheitsmännern wäre ST nicht mehr ST
              Stimmt genau!
              Irgendwann würde dann vielleicht die gesamte Besatzung eines Schiffes aus Hologrammen bestehen. Bald würden Hologramme sich gegenseitig herstellen und die Menschheit würde langsam aber sicher Aussterben.
              Eins spricht jedoch dagegen: Wenn ein Schiff zu stark beschädigt würde, würden natürlich auch die Hologramme ausfallen. Da es keine Humanoide Besatzung gibt, können die Syteme auch nicht repariert werden. Das Schiff wäre also völlig verloren und würde für immer Herrenlos durch das Weltall treiben.

              Kommentar


              • #8
                Nun ja wenn man dies eiführen würde nachdem die Voyager wieder zuhause ist. Könnte man allen Hologrammen einen Mobilen Holoemitter verpassen.
                Wer Schreibfehler findet kann sie behalten. Das Leben ist Scheiße,hat aber geile Grafik!

                Kommentar


                • #9
                  Hallo zusammen,

                  also ich glaube, dass es nicht möglich ist ganze Phaserbänke als Holosimulationen zu erstellen (bzw. abzuschiesen), den AFAIK braucht man für Holosimulationen ein Hologitter (bzw. einen mobilen Emitter).
                  Wenn man also auf der Schiffshülle mit Hilfe eines Hologitters eine Phaserbank kreiern würde könnte man die meiner Meinung nach nicht benutzen, denn sobald der simulierte Phaserstrahl abschiesen würde, wird er sich in Wohlgefallen auflösen wenn er die Reichweite des Hologitters verlässt. (da die Photonen von den Kraftfeldern nicht mehr zusammengehalten werden)
                  Einen Phaserimpuls kann man auch schlecht einen mobilen Emitter mitgeben .
                  Innerhalb des Schiffes dürfte das ganze aber problemlos funktionieren. Dürfte allerdings eine interessante Episode werden wenn die Gegner dann mal auf die Idee kommen selber Hologramme auf das Förderationsschiff zu bringen.
                  (geht natürlich auch nur mit einem mobilen Emitter ).
                  Zuletzt geändert von Nighthawk_; 24.04.2005, 00:00. Grund: Rechtschreibfehler

                  Kommentar


                  • #10
                    Was mir auch manchmal komisch vorkommt, ist, dass in den Voyagerfolgen immer wieder der Holographische Arzt mit dem computer spricht. Theoretisch ist er doch der Computer, und könnte sich in Notfällen viel Zeit sparen!

                    Kommentar


                    • #11
                      Nun sagen wir es mal so wenn eine Phaserphalanx aus Hologrammen erstellt wird ist sie ja wie echt. Das muss ja dann nicht heisen das sie einen Holophaser produziert. Ich denke eher das sie dann einen Richtigen Phaserschuss kreiert. So zusagen wie im Holodeck da werden Nahrungsmittel ja auch mit hilfe des Materie replikators erzeugt.
                      Wer Schreibfehler findet kann sie behalten. Das Leben ist Scheiße,hat aber geile Grafik!

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Lt.Cmdr.Data
                        Was mir auch manchmal komisch vorkommt, ist, dass in den Voyagerfolgen immer wieder der Holographische Arzt mit dem computer spricht. Theoretisch ist er doch der Computer, und könnte sich in Notfällen viel Zeit sparen!
                        Wenn er aber immer mit dem Mobilen Holoemitter unterwegs ist, ist er ja nicht mit dem Schiffscomputer verbunden, sondern funktioniert unabhängig vom Schiffscomputer. Deswegen muss er sprachlich mit dem Schiffscomputer interagieren.

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich könnte mir das aber auch so vorstellen wie bei unserem Rechnern heute. Wenn wir ein Programm starten weis das Trotzdem nicht was gerade in einem anderen Programm geschieht.
                          Wer Schreibfehler findet kann sie behalten. Das Leben ist Scheiße,hat aber geile Grafik!

                          Kommentar


                          • #14
                            Mit der Voyager Technologie würde das sicher gehen (Herodschnen Nazis HRhRHRhR).

                            Aber in der realität würd ich mir selbst die Realisierung eines Holodecks recht schwer vorstellen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Guyver
                              Nun sagen wir es mal so wenn eine Phaserphalanx aus Hologrammen erstellt wird ist sie ja wie echt. Das muss ja dann nicht heisen das sie einen Holophaser produziert. Ich denke eher das sie dann einen Richtigen Phaserschuss kreiert. So zusagen wie im Holodeck da werden Nahrungsmittel ja auch mit hilfe des Materie replikators erzeugt.
                              Bist du dir da sicher? Es ist doch so, dass dann holographische Phaserbänke wie der Doktor aus Photonen und Kraftfeldern bestehen. Das ist dann aber nicht "echt" sondern nur eine Holosimulation. Wie kann dan diese Holosimulation einen echten Phaserstrahl erschaffen?
                              Ich glaube nicht das das geht werde mich aber gerne von Gegenteil überzeugen lassen (iwrd das mal in irgendeiner Episode näher behandelt?).

                              Der Replikator funktioniert AFAIK etwas anders als ein Holodeck. Soweit ich weis wird da echte Materie in Form von Replikatorenergie (laut Voyager immer sehr knapp und mit Sicherheit unabhängig vom Holodeck ) in den gewünschten Gegenstand umgewandelt.
                              Dieser ist dann auch echt, da er ja aus Materie besteht (Im Gegensatz zu den Photonen und Kraftfeldern im Holodeck).

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X