Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bussard Kollektoren

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bussard Kollektoren

    Nab'nd!
    Man vergebe mir zu tiefst falls ich nicht genug gesucht habe in diesem Forum...
    USS Enterprise NCC 1701-C, D und E haben diese tollen roten Bussard Kollektoren an den Spitzen Ihrer Warpgondeln, welche dazu dienen interstellaren Wasserstoff einzusammeln falls der Deuterium Vorrat mal knapp wird.
    Ist ja schön und gut, aber warum bitteschön gibts das bei der 1701 (Sind das Bussard Kollektoren an den Gondeln? Wenn nein bitte ich das zu überlesen ), und bei den refit-Versionen 1701 Mark II und der 1701-A, sowie bei der gesamten Reihe der Excelsior-Klasse und Arftverwandter Schiffe (bspw. Constellation-Klasse) nicht?
    Riker: "Das Schicksal beschützt Narren...kleine Kinder...und Schiffe mit dem Namen Enterprise!"

  • #2
    3 möglichkeiten:

    1. Vielleicht sind die Schiffe entweder mit Bussard Kollektoren in den Gondeln
    ausgerüstet,



    2. Sie haben keine, weil man dachte, die Schiffe würden sich nie soweit von Stationen entfernen, dass man sie nicht mehr auftanken kann.
    Denn den Deuterium-Mangel hätte man gemerkt, und
    sofort Kurs auf die nächste Starbase genommen


    3. Die Entwickler waren nachlässig und haben dass übersehen.

    Das sind alles Spekulationen.
    Vielleicht hat jemand das ( falls es eines gibt) Technical Manual
    der Enterprise-A.Da könnte man sicher etwas finden.

    Marius
    Nicht Sprüche sind es, woran es fehlt; die Bücher sind voll davon. Woran es fehlt, sind Menschen, die sie anwenden.
    Epiktet

    Kommentar


    • #3
      Also Marcus Möglichkeit Nr.3 würde ich mal ausschließen!
      Auch die Oberth-Klasse hat keine erkennbaren Bussard Kollektore!!!

      Möglichkeit 1 oder 2 ist da schon viel wahrscheinlicher!
      Ich gucke mal od ich noch was zu diesem Thema finde...
      "Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind."
      [Albert Schweitzer]

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Marius
        1. Vielleicht sind die Schiffe entweder mit Bussard Kollektoren in den Gondeln
        ausgerüstet,
        Ja, sind sie. Das Teil, was jeweils an den vorderen Enden der Warpgondeln dran ist, das sind die Bussard-Kollektoren

        http://memory-alpha.org/de/wiki/Bussard-Kollektor
        Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
        endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
        Klickt für Bananen!
        Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

        Kommentar


        • #5
          Das war jetzt irgendwie nicht ganz nachgedacht, oder?

          Das Problem bei den Prä-TNG Schiffen, vor allem Excelsior, Constitution-Refit, Constellation, Oberth, Miranda-Klassen ist ja, dass es dort keine sichtbaren Bussard-Kollektoren gibt, obwohl sie ja eigentlich welchen brauchen würden. Aber vor allem bei der Oberth und Excelsior ist ja nicht mal Platz vorne in den Gondeln drin, da die Warpspulen entweder durchgehen oder überhaupt keine "Öffnung" erkennbar ist.
          Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
          Makes perfect sense.

          Kommentar


          • #6
            Also zumindest bei der Refit-Consti könnte ich mir vorstellen, dass die beiden dunklen Streifen vorne in der Gondel die Kollektoren sind ( http://www.ex-astris-scientia.org/scans/other/1701-a-planet.jpg). Gilt dementsprechend auch für die Miranda, die ja ähnliche Gondeln hat.

            Excelsior ist wirklich ein Problem. Bei der Oberth könnte man noch davon ausgehen, dass sie wie Marius geschrieben hat weggelassen wurden, aber bei der Excelsior, die ja nicht nur auf Kurzstrecken operieren soll erscheint mir das nicht wahrscheinlich. Könnte mir höchsten vorstellen, dass sie irgendwo im Rumpf sitzen, vielleicht im dunklen "Hals".

            Kommentar


            • #7
              Aber die 1701 refit und 1701-A hatten auch kollektoren, man kann sie nur extrem schwer sehen weil sie in die Gondel mit eingebaut sind. Aber wenn man drauf achtet wird man an der Seite solche kleinen Roten Teile sehen. Auf dem Bild von Dax sind diese roten Kollektoren zwar nicht direkt zu sehen, aber diese art öffnung hinter dem "blauen Streifen", da liegen sie drinne.
              Let's make sure history never forget the name ENTERPRISE
              Scotty wir werden dich nie vergessen

              Kommentar


              • #8
                Könnten die markierten Dinger im Anhang nicht eingebaute Bussard Kollektoren sein??
                Vielleicht hat man sie in die Gondel eingebaut, dann aber festgestellt, dass die da nicht so gut funktionieren...
                Angehängte Dateien
                "Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind."
                [Albert Schweitzer]

                Kommentar


                • #9
                  @ Meta: Also ich meine bei der Excelsior-Klasse schon Bussard Kollektoren erkennen zu können:

                  http://memory-alpha.org/de/wiki/Bild:ExcelsiorQuer.jpg
                  Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                  endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                  Klickt für Bananen!
                  Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                  Kommentar


                  • #10
                    Du meinst die blauen Dinger vorne an den Gondeln?
                    Aber warum sind die bei jedem Anderen rot????
                    Angehängte Dateien
                    "Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind."
                    [Albert Schweitzer]

                    Kommentar


                    • #11
                      Warum sind die Kollektoren überhaupt beleuchtet? Oder die Gondeln bei der 1701-D überhaupt? Sicherlich doch nur ein visueller Gimmick der Macher. Denke mal, dass die Kollektoren nicht all zu riesig sein müssen und daher auch in unauffälliger Position monitert sein können. wichtig ist ja sicher nur, dass sie in Flugrichtung angeordnet sind.
                      Und so oft ich auch falle, ich stehe auf, richte mein Krönchen und marschiere weiter. Übung macht halt den Meister.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich denke die sind beleuchtet, weil in den Warpgondeln so einiges an Energie ist!
                        Daher kommt dann auch das Licht!
                        Warum leuchtet der Warpkern??
                        Das ist genau die gleiche Frage! Doch nicht,damit er besser aussieht sondern wegen der Reaktion die es im Warpkern gibt!!
                        Weil der Warpkern leuchtet, leuchten dann eben auch die Gondeln!
                        "Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind."
                        [Albert Schweitzer]

                        Kommentar


                        • #13
                          Aber IIRC leuchten die Gondeln der 1701-E nicht. Also kann es ja kaum an dem hochenergetischen Plasma liegen. (Sorry für den Einzeiler)
                          Und so oft ich auch falle, ich stehe auf, richte mein Krönchen und marschiere weiter. Übung macht halt den Meister.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Lord Rover
                            Aber IIRC leuchten die Gondeln der 1701-E nicht. Also kann es ja kaum an dem hochenergetischen Plasma liegen. (Sorry für den Einzeiler)
                            Stimmt soweit. Allerdings ist das eine Erscheinung, die bei allen Schiffen in den Kinofilmen auftritt. (vgl. z.B. die Nebula da unten)
                            Es ist einfach nur ein dunkleres Blau, dass nicht strahlt
                            Bei TNG war das noch etwas anders.

                            Verwegener Lösungsansatz: Die verbesserten Warpantriebe, die den Subraum nicht beschädigen, benutzen kein leuchtendes Plasma

                            Womit ich aber noch eher ei Problem habe ist, dass die frühen Excsolsior-Klassen in TNG gar nichts Blaues in den Gondeln hatten. Da musste man mal wieder an der falschen Stelle sparen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Wieso sollen die BK's nicht auch bei der Excelsior im Rumpf sein, ich meine, bei der Ente-B würd sich das anbieten. Hat ja n' verbreiterten Rumpf.

                              Ansonsten würd ich bei der Consti-Refit sagen, dass das mit den Teilen vor den Sreifen schon hinkommen könnt
                              Wir sind die Borg! Widerstand ist Spannung durch Stromstärke!
                              Ich bin ein Signaturvirus/ Kopiere mich, damit ich mich vermehren kann!!
                              ASDB: Work Together

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X