Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

2 oder mehr Warpkerne

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 2 oder mehr Warpkerne

    Also Olli und J.T., hier könnt ihr euch nach herzenslust austoben.

    Für außenstehende: Im Entwurfsthread gab es eine Diskussion, ob es Günstig sei, 3 Warpkerne zu haben, da dies Diskussion im Entwurfsthread ausartete habe ich mich entschlossen den beiden mit hilfe der Sparkasse einen Spielplatz zu bauen.

    stehengeblieben waren wir bei "die Lagerungseindämmungsfelder sind unabhängig von den Schiffssystemen".

    Wer die Vorgeschichte kennen will geht auf seite 94 und 95 des Entwurthreads
    Wir sind die Borg! Widerstand ist Spannung durch Stromstärke!
    Ich bin ein Signaturvirus/ Kopiere mich, damit ich mich vermehren kann!!
    ASDB: Work Together

  • #2
    So, dazu muss ich noch sagen, dass Antimateria in einem höchst schwierigen und aufwendigen Verfahren hergestellt werden muss, und desshalb hätte es keinen Sinn, sie im Schiff her zu stellen. Außerdem braucht man dazu Materie, und die müsste man dan mitführen. Also, es muss einen Tank geben der die Antimateria mitführt.

    Kommentar


    • #3
      Du beziehst dich auf die heutige zeit, bei ST wird die M in form von Wasserstoff mit den Bussardkollektoren gesammelt, und verarbeitet zu AM, das is kein aufwendiges verfahren mehr, und die Materie wird in Form von Deuterium mitgeführt, da Deuterium nich so schnell protonen (oder waren es elektronen?) abgibt und somit optimal für eine kontrollierte M/AM-reaktion ist (im Prinzip ist Deuterium auch nur eine Wariante von Wasserstoff, Deuteriumhaltiges Wasser wird auch "Schweres Wasser" genannt und kommt bei Atomkraftwerken zum einsatz).
      Wir sind die Borg! Widerstand ist Spannung durch Stromstärke!
      Ich bin ein Signaturvirus/ Kopiere mich, damit ich mich vermehren kann!!
      ASDB: Work Together

      Kommentar


      • #4
        Ja, aber man brauch ein Eindemungsfeld und wenn das bei einem der Kerne versagt, dann fliegt alles in die Luft. Und die Gefahr eines Kernbruches ist somit 3mal so hoch, oder je nach dem wie viele Kerne es gibt.

        Kommentar


        • #5
          nein, nur deine geht in die luft, die anderen, werden höchstens durch die Druckwelle zerborsten. sie sind ja nich aktiv, und die 2 Reaktions stoffe befinden sich in sicherer entfernung. das ist so, als wenn du im Aktionfilm beim auto aufden Motor mit ner 90mm schiest, explodiert doch auch nich (es sei denn der Filmheld heisst Gouvernator)
          Wir sind die Borg! Widerstand ist Spannung durch Stromstärke!
          Ich bin ein Signaturvirus/ Kopiere mich, damit ich mich vermehren kann!!
          ASDB: Work Together

          Kommentar


          • #6
            Also, die Erklährung, es könne einer einspringe, wenn der andere während eines Gefächtes kaputt geht ist Blödsinn, denn ein Kaputtgehen nennt man auch Kernbruch, und wenn ein Kern bricht, dann fliegt das ganze Schiff in die Luft. Und wenn 2 oder 3 in Berieb sind, dann gibt es eine Explusion mit der 3-fachen Stärke.

            Kommentar


            • #7
              Zumindest bei einigen Schiffen (wenn man Okudagramme betrachtet), scheint es einen kleineren Ersatzwarpkern zu geben. Dieses ist zumindest auf den Okudagrammen der Enterprise E und Voyager zu sehen (wobei diese Ersatzkerne bei Ausfällen seltsamerweise nie benutzt wurden, ebensowenig wie das "Aeroshuttle" der Voyager).
              The only way to truly know is to find out for yourself.
              - Robert A. Monroe

              Kommentar


              • #8
                Dieses kann entweder der Impulskern oder der Computerkern sein, denn diese beiden sehen genauso aus, nur kleiner. Der Compi-Kern ist meißt in der U-Sektion in der Mitte, unterhalb der Hauptbrücke und oberhalb der Yacht.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Fladm.Olli
                  Dieses kann entweder der Impulskern oder der Computerkern sein, denn diese beiden sehen genauso aus, nur kleiner. Der Compi-Kern ist meißt in der U-Sektion in der Mitte, unterhalb der Hauptbrücke und oberhalb der Yacht.
                  Auf einem der Voyager-Diagramme war das Ding (etwas rechts vom Hauptcomputerkern) auch als Ersatzkern bezeichnet. Es sieht recht schmal aus, im gegensatz zu den voluminösen Computerkernen (siehe auch HIER).
                  The only way to truly know is to find out for yourself.
                  - Robert A. Monroe

                  Kommentar


                  • #10
                    So weit ich weiß, ist das so:

                    Kommentar


                    • #11
                      Das ist sicher kein Impulskern - das gibt es gar nicht. Die Impulstriebwerke werden von Fusionreaktoren betrieben. Und wenn du der kleinen Linie zur Originalbeschriftung folgst, dann steht da was von Warp Reactor... Das letzte Wort kann ich zwar nicht lesen, aber die ersten zwei sind definitiv Warp Reactor.

                      EDIT: Ah es heisst Warp Reactor Core.
                      Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                      Makes perfect sense.

                      Kommentar


                      • #12
                        Das kann aba nicht sein, denn immer wenn die Voyager ihren Kern abgestoßen hat, ist der fordere kern raus gekommen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Na, die werden sicher nicht beide in Betrieb haben. Vielleicht ist das nur ein Ersatzkern, wo das Dilithium fehlt oder sonst etwas, dass man erst "Dienstag" eingebaut hätte, wäre die Voyager wieder gesund aus den Badlands zurückgekommen.

                          Fakt ist, dass das die Intrepid-Klasse laut MSDs über zwei Warpkerne verfügt. Und das ist damit canon, da man das MSD so ja auch Onscreen hat sehen können. Da gibbet nix zu rütteln.
                          Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                          Makes perfect sense.

                          Kommentar


                          • #14
                            Das Schiff in meinem Entwurf verwendet für jede Sektion , wovon es je eine Untertassensektion und eine Sekundärsektion besitzt , jeweils einen Warpkernkomplex , welcher jeweils ein vom anderen unabhängiges Warptriebwerk versorgt .
                            Normalerweise ist aber das komplette Warptriebwerk der Untertassensektion nur in Bereitschaft und versorgt lediglich mit Minimalenergie zusätzlich zum aktiven Warptriebwerk die Bordsysteme .
                            Das Warptriebwerk der Untertassensektion wird erst bei einer Trennung auf normale Reaktionsraten hochgefahren , was eigentlich nicht länger als ein oder zwei Sekunden dauern dürfte und obwohl normalerweise die Sekundärsektion ein Warpfeld aufbaut , durch das auch die Untertassensektion die Warpgeschindigkeit erlangen kann , so kann auch die Untertassensektion ein so großes Warpfeld aufbauen , daß auch die Sekundärsektion vollständig mi eingeschlossen ist .
                            Die Größe des Schiffes , erlaubt es diesem genügend Wasserstoff extrem tiegekühlt mitzuführen , um selbst über längere Zeit mit hoher Warpgeschwindigkeit durch ein völliges Vakuum zu fliegen , was aber theoretisch nur im großen Raum zwischen verschiedenen Galaxien der Fall wäre .
                            Ansonsten können die Bussardkollektoren ständig den Wasserstoffgehalt der Tanks durch verwendung jeglicher gesammelter Raummaterie wieder auffrischen und ebenso leicht können die Warpkerne ihre Antimaterie direkt vor der Verwendung letzterer durch Partikelumkehr herstellen .

                            Die Größe des Schiffes , welche für gewohnte Größen von Star Trek Schiffen , sehr enorm wäre - nämlich 1250m bis 1350m Gesamtlänge ( je nach Schiffsklasse ) , 300m bis 400m Gesamtbreite ( je nachdem ob die Warpspulen der Untertassensektion ausgefahren sind ) und 100m Gesamthöhe , gestattet es diesem Schiff , gleichermaßen sehr geräumig zu sein , nahezu alles aus der Grundlage Wasserstoff herzustellen , die es aus jeder Form von gesammelter Raummaterie herstellen kann und auch für eine enorme Besatzung im Falle einer Evakuierung eines anderen Schiffes oder so ausgelegt zu sein und dabei von einer minimalen Crew bemannt zu werden .
                            Die Wahrheit entgeht dem, der nicht mit beiden Augen sieht. Wähle den Weg, der recht und wahr ist.
                            Wenn Du erkennst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, dann wurde das Mahl vor langer Zeit bereitet.
                            Skylaterne vor der Haustür (Youtube Video) - ich bin ein Mitglied der Kirche Jesu Christi. Die USS Vergissmeinnicht nimmt wieder ihren Dienst auf und heißt alle interessierten Crewmitglieder willkommen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Wie war das mit dem Thema "Schiffe die in ST passen"? Ein Föd.Schiff sollte maximal 850m haben, weil die Föd keine überschiffe oder sowas verwendet. 1350m sind auf jeden fall zu viel. Selbst um 2800 sind die Schiffe nicht großer als jetzt, also hat ein solches schiff keinen Sinn.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X