Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Waffen aus Solarmaterie

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Waffen aus Solarmaterie

    Könnte man aus solarem Plasma nicht die Grundlage für eine völlig neue Art von Waffe schaffen, die beim Aufprall eine Kettenreaktion startet, die dem in der Sonne gleicht.
    Wir wissen doch, wie gefährlich das für ein Schiff ist.

  • #2
    Du meinst so eine Art Fusionsbombe? Schließlich ist die Kettenraktion der Sonne doch einfach eine Fusionsreaktion. Oder meinst du einfach das Plasma als Waffe zu verwenden, auch wenn man da irgendein Plasma von irgendwoher nehmen oder erschaffen könnte.

    Kommentar


    • #3
      Geht alles nicht.

      Die Fusionsreaktion in der Sonne hat auch damit zu tun, wieviel Masse die Sonne hat.
      Wenn man nun so ein bischen Plasma da raus nehmen würde, würde sich das nur abkühlen und es würde nichts damit passieren.
      Plasma als Waffe zu verwenden würde nur Sinn machen wenn das Plasma direkt an der Schiffshülle entsteht.
      Denn sonst würde es auf dem Weg dahin rapide abkühlen.
      Aber die Energie die man Braucht um Plasma zu erzeugen, könnte man genau so gut in enen Starken Laser stecken der wahrscheinlich effektiver wäre
      "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

      Kommentar


      • #4
        Könnte man aus solarem Plasma nicht die Grundlage für eine völlig neue Art von Waffe schaffen, die beim Aufprall eine Kettenreaktion startet, die dem in der Sonne gleicht.
        Klingt nach einer guten Idee
        Was nutzt es wen neue Superstarke-Plasma Waffen entwickelt werden und sie dan von der Föderation verboten werden wie Disruptoren oder Sub-Raum Waffen!
        Aber Klingonen oder Cardassianer könten solche Waffen entwickeln und einsätzen.

        Kommentar


        • #5
          eine waffe die sonnenreaktionen imitiert, als waffe nutzbar macht.... eine bombe also, die eine unkontrollierte kernfusion auslöst.... wasserstoffbombe????
          This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
          "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
          Yossarian Lives!

          Kommentar


          • #6
            Ja, die Wasserstoffbombe wollte ich auch gerade anführen. Die führt nämlich genau das aus, was in der Sonne vorgeht. allerdings brauchts schon für deren Zündung eine Atombumbe.

            Es wäre aber auch denkbar einfach eine Plasmabombe zu zünden, weil ionisiertes Gas kann schon alleine durch seine Hitze einiges an Schäden hervorrufen.
            Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
            endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
            Klickt für Bananen!
            Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

            Kommentar


            • #7
              Aber du musst ja auch erstmal die Materie auf Plasmatemperatur bringen
              "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

              Kommentar


              • #8
                Also Plasmawaffen gibt es doch schon und sie werden doch auch eingesetzt. Die Cardassianischen Orbitalen Waffenplattformen nutzen doch Plasmatorpedos. Hier mal ein kurzer Text dazu.

                Plasmatorpedos bestehen aus ultrahocherhitzten, ionisierten Gasen, elche durch einen Magnetfeldmechanismus in einem Ballen zusammengehalten werden. Ein solcher Plasmaballen besitzt je nach Abschußsystem etwa fünf bis 30 Meter Durchmesser. Beim Aufprall auf ungeschützte Materie, wird die Molekularstruktur dieser vom Plasma umhüllt und verliert somit völlig ihre Integrität. Widerstandsfähige Metalle z.B. werden dadurch so brüchig wie Porzellan und können somit die Struktur des getroffenen Objekts nicht mehr zusammenhalten. Auch viele Schildsysteme können von Plasmatorpedos beim
                Aufprall extrem beansprucht werden und überlasten sich schnell. Plasmatorpedos besitzen etwa, je nach Größe, die drei bis fünfache Sprengkraft eines Photonentorpedos.
                Wer Schreibfehler findet kann sie behalten. Das Leben ist Scheiße,hat aber geile Grafik!

                Kommentar


                • #9
                  Naja, das ist ja heute schon möglich und mit Hilfe von Magnetfeldern lässt sich das Plasma auch bündeln. Man könnte entweder eine solche Magnetflasche direkt auf ein Zielobjekt abwerfen, oder Strahlen ähnlich den Phasern abfeuern.
                  Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                  endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                  Klickt für Bananen!
                  Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                  Kommentar


                  • #10
                    sauber

                    Plasmatorpedos besitzen etwa, je nach Größe, die drei bis fünfache Sprengkraft eines Photonentorpedos.
                    das wären dann ca 192-320 MT sprengkraft.
                    net schlecht für die plattformen da kommen nicht so viele schiffe dran vorbei.
                    man muss überlegen das die gesamte energie für waffen + schilde nur verbraucht werden.ein paar tausend davon und ein planet sollte sicher sein.

                    Geforce
                    STARWARS-Kenner
                    Spezialgebiete: Flotten, Schiffe, Waffen, Antriebe
                    "The dark side of the Force is a pathway to many abilities some consider to be unnatural."

                    Kommentar


                    • #11
                      photonentorpedos funktionieren doch mit antimaterie?

                      wie kann eine plasmaexplosion grösser sein als ein antimaterieexplosion????
                      (bei gleicher zündmasse)
                      This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
                      "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
                      Yossarian Lives!

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Zocktan
                        photonentorpedos funktionieren doch mit antimaterie?

                        wie kann eine plasmaexplosion grösser sein als ein antimaterieexplosion????
                        (bei gleicher zündmasse)
                        Die haben ja nicht die gleiche Größe, da oben steht ja 5-30 Meter Durchmesser.

                        Aber ich könnte mir auch vorstellen, dass Plasma schlimmer sein kann. Denn eine Antimaterieexplosion produziert ja "nur" Gamma-Strahlung. Wenn man da also eine gute Isolierung hat...
                        Plasma wirkt dann vielleicht eher wie Napalm und brennt sich langsam durch.
                        Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                        Makes perfect sense.

                        Kommentar


                        • #13
                          Gegen Plasma könnte man sich mit Magnetfeldern aber auch relativ einfach schützen. Ich denke sogar, dass das weniger aufwendig wäre, als ein Schutz gegen Gammastrahlung. Zumindest würde das weniger wiegen
                          Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                          endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                          Klickt für Bananen!
                          Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                          Kommentar


                          • #14
                            bei der schwerelosigkeit im all würden ein paar schmucke betonblöcke auf den raumschiffen aber nicht seeeeehr stören
                            This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
                            "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
                            Yossarian Lives!

                            Kommentar


                            • #15
                              Solange man die Mehrmasse nicht beschleunigen muss, mach das auch in der Tat nichts aus, aber wenn du auf einmal ein zigfaches an Treibstoff benötigst, um gleich schnell vom Fleck zu kommen, dann wirst du es dir zweimal überlegen, ob du diese Betonblöcke wirklich brauchst

                              Davon abgesehen braucht es ja auch mehr Rohstoffe, um eine bessere Panzerung zu bauen und selbst wenn Geld nicht der begrenzende Faktor sein sollte, so sind es dann zumindest diese, die eine Einschränkung fordern
                              Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                              endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                              Klickt für Bananen!
                              Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X