Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

3 Gondeln...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 3 Gondeln...

    Hab folgendes Bild in den Fact Files entdeckt...



    Ein Schiff der Niagara-Klasse mit drei Warpgondeln, das auf jeden Fall bei Wolf 359 dabei war, also kein Zukunftsschiff...

    Dieses Schiff widerspricht der These, das die Warpgondeln in Paaren angeordnet sein müssen, oder?
    "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
    "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

    Member der NO-Connection!!

  • #2
    Es gibt auch Schiffe die nur eine Warp-Gondel haben.Wenn ich ein Bild finde dann stelle ich das hier rein,und die Enterprise in Gestern,Heute,Morgen hatte auch 3.

    Kommentar


    • #3
      Na, dann will ich euch mal eins zeigen!
      Es sieht, finde ich, zum aus!
      Aber auf diesem Pic kann man deutlich erkennen, das es eine geteilte Warp Gondel hat! (beachtet den schwarzen bereich unmittelbar am ende der Gondel!)
      Dies ist auf deinem Pic mit den drei Gondeln sicher genauso, somit hat es nicht drei, sondern vier!
      Allerdings wurde früher einmal mit drei Gondeln experementiert, allerding ohne zufriedenstellendes Ergebnis!

      Übrigens, das wurde hier auch schon mal angesprochen! http://www.scifi-forum.de/showthread...8970#post58970



      Lebt lange und in Frieden
      Kuno

      O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
      ----------------------------------------
      Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

      Kommentar


      • #4
        Bei der Enterprise aus "Gestern, heute, morgen" ist das auch OK, die hat ja Zukunftstechnologie.

        Man sagt, ein Schiff brauche zwei Warpgondeln für ein stabiles Warpfeld, eine oder drei Gondeln erzeugen kein symmmetrisches Warpfeld, deswegen gibt es immer nur Schiffe mit zwei oder vier (das sagt man so)...die Zukunftsenterprise fällt hier raus, wel man eben nichts über die Zukunftstechnologie weiß....

        Und die Niagara-Klasse hat nunmal drei...ein Widerspruch
        "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
        "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

        Member der NO-Connection!!

        Kommentar


        • #5
          @Notsch
          Ich kann aber eine Gondel teilen, und so zwei Warpfelder erzeugen. Somit kann ich eine symetrische Warpblase erzeugen. Immerhin kommt es auf die symetrie der Blase, nicht auf die anzahl der Gondeln an!
          So gesehen könnte ich eine x-belibige Anzahl an Gondeln auf ein Schiff packen, hauptsache ich habe immer eine durch zwei teilbare anzahl an "Warpblasenteilen" zur verfügung!

          Leb lange und in Frieden
          Kuno
          O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
          ----------------------------------------
          Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

          Kommentar


          • #6
            Was kuno sagt, ist richtig. Es geht nich umn die Anzahl der "Gondeln". Das ist eine rein "kosmetische" Sache. Es geht um die Anzahl der Warpfeld-Erzeugungs-Pahlanxen. Bei Schiffen, die eine ungerade Anzahl an Gondeln haben, besteht mindestens eine Gondel aus zwei Untereinheiten. (Die Galaxy-X aus der letzten TN-Folge hat auch zwei gewöhnliche und eine dritten, geteilte Gondel).
            ~ TabletopWelt.de ~

            Kommentar


            • #7
              Na gut, wenn ihr das so sagt...dachte das mit den drei Warpgondeln wäre Zukunftstechnologie..

              Warum ist es dann eigentlich wichtig, wieviel Gondeln ein Schiff hat, woher kommt das überhaupt mit der Theorie über die zwei Warpgondeln??
              "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
              "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

              Member der NO-Connection!!

              Kommentar


              • #8
                Also, ich hab mal etwas weitergedacht (ja ja, das klappt manchmal! *g*)

                Tatsache ist, das es schon "Offizielle" Versuche mit drei Gondel/Warpfeldteilen gab, diese wurden aber aus mir nicht bekannten Gründen wieder aufgegeben. (Kann sein das ich das in ihrgendeiner ST Enzeklopädie oder ST Lexika gelesen habe, aber gelesen hab ich's!)

                Somit währe eine Dreigondel-Technik (ohne das eine ein geteiltes Warpfeld erzeugt) allerdings für die Zukunft durchaus wieder Denkbar!

                Allerdings nicht im bisherigen Zeitrahmen!

                Lebt lange und in Frieden
                Kuno
                O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
                ----------------------------------------
                Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

                Kommentar


                • #9

                  Also die dritte Warpgondel ist doch nur als optischer Eindrucksschinder eingeführt worden, damit alle sagen: boooh, DREI Warpgondeln.
                  Mehr steckt wohl nicht dahinter und ob das theoretisch ins theoretische Modell passt, da denke ich, war denen nicht so wichtig.

                  Besonders die 3 Gondel- 1701- D soll doch nur den Boah Effekt auslösen und eben den Zukunftsaspekt unterstreichen.

                  Aber es ist ein netter Effekt und sieht ja auch ganz gut aus, nicht?

                  Republicans hate ducklings!

                  Kommentar


                  • #10
                    Na, das scheint mir auch die logischste Erklährung zu sein!
                    Fragt sich nur, ob sie mit ähnlichen "Booha" Effekten auch versuchen die neue Serie "aufzupeppen", mal sehen!

                    Ach ja, auf deinem Pic ist leider nicht viel zu erkennen, hast du das nochmal größer?

                    Lebt lange und in Frieden
                    Kuno
                    O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
                    ----------------------------------------
                    Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

                    Kommentar


                    • #11

                      Nee, das ist ein Ausschnitt aus einem Bild von der 1701 vor der Raumstation, da sieht man das 3-Gondel Schiff im Hintergrund. Gibts in der download-sektion.
                      Ich hoffe mal, sie lassen sowas in Serie V, denn da würde das eigentlich nicht passen.

                      endar
                      Republicans hate ducklings!

                      Kommentar


                      • #12
                        Na wer weis, ich hab grad im Enterprise Thread einen Trailer gesehen, da ist doch die Pasteur im Abspann zu sehen!
                        Wenn das so weitergeht, dann.....


                        Lebt lange und in Frieden
                        Kuno
                        O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
                        ----------------------------------------
                        Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

                        Kommentar


                        • #13
                          So, funke hier auch wider mal rein. Für wie lange garantiere ich aber nicht.

                          Also:
                          Das mit den Geteilten Gondeln hat einen Hacken. Der blaue Streifen mag ja geteilt sein aber dort ist auch nur die Koaxiale-Feldkotrolleinheit, also die welche das Feld hinter dem Schiff kontrolliert. Emittiert wird, bei den Gondeln dieser Schiffe, das Warpfeld bei den Orangen Ringen.
                          Wollen wir uns zur Erklährung mal auf die Galaxy beziehen. Sie hat zwei Gondeln damit sie sozusagen ein Warpfeld von diesen um die Seiten der Untertasse nach Vorne "auswerfen" und über sowie unterhalb des Schiffes zurückziehen kann. Hinger dem Schiff wird es dann wider ausgedehnt.
                          Und bisher ist das auch das effektivste, Energie - Leistungs Verhältniss.
                          Doch die Starfleet experimentiert auch mit anderen Gondelanordnungen. Nur ist dort die Feldkontrolle sehr viel schwieriger und das Energie - Leistungs Verhältniss bisher nicht gleich gut.
                          Bei einem 3 Gondel Feld machen die oberen beiden Gondeln fast dasselbe wie bei einer Galaxy. Doch das Feld wird eher unter dem Schiff durchgezogen wodurch unten eine Mehrbelastung entsteht welche die dritte Gondel abnimmt. Diese Führt dann das Warpfeld schön unter dem Schiff durch.
                          Bei einer Gondel ist das Warpfeld sehr störanfällig da die ganze "Last" auf einer Gondel liegt. Ein solches Warpfeld wird von Unten nach Vorne und dann über das Schiff hinweg gezogen wonach es wider Abfällt während es von der Gondel ausgedehnt wird.
                          Vier Gondeln geht übrigens genau gleich wie Zwei, nur das dann Oben und Unten aufgeteilt wird.
                          Spielleiter von Star Trek 25th Century (Auf Clans basierendes Star Trek RP ab 2401.)

                          Live long and Prosper

                          Kommentar


                          • #14
                            Das mit dem "Boah"-Effekt kann ich bestätigen.
                            Kennt jemand von euch das TOS-Buch "Das Schlachtschiff" / "Dreadnaught"? Das dicke Schiff, die Star Empire wenn ich mich recht entsinne, hatte auch drei Warpgondeln, eckige Konstruktionen, dreifache Schutzschilde und blaue Torpedos. Soweit ich weiß, war das so ziemlich das erste Dreigondelschiff der Flotte. Diese Konstruktionsweise wurde aber aufgegeben. Gute Gründe dafür lieferte Superstring, zusätzlich würde ich sagen, dass die 3-Gondel-Variante einfach nicht so ganz in das altbewährte Warpfeld-Erzeugungs Konzept der SF-Ingenieure passt.


                            (Der eigentlich Hintergrund beibt jedoch Roddenberrys zweite Konstruktionsregel, nach der Gondeln immer paarweise auftreten müssen )
                            ~ TabletopWelt.de ~

                            Kommentar


                            • #15
                              also ich muss sage das ich denke das man auch mit drei gondeln in Warb gehen ausser dem liegt es daran das das schiff eine Warbblase um sich hat und das drei warbgondeln da sind liegt sicher daran das dass schiff ausser gewöhlich konstruiert wurde oder das es nur ein Test schiff ist aber das kann nicht sein das in den folgen der Next Generation eine Galaxy-X Classe gibt die auch 3 Warbgondeln hat also denke ich mal das es vorteile hat 3 Gondeln zu haben vielleicht verstärt die 3 Gondel den Warb kanal
                              Nein ich bin nicht der der Sagte das du der Verräter bist ich war der der sagte lasst ihn Leben denn er ist mein Bruder!
                              :alive?:

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X