Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Transporterknoten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Transporterknoten

    Hallo,
    in der VOY - Folge "Die Drohne" hat diese superhochmoderne Drohne eingebauten Transporterknoten... Kann mir mal jemand erklären, wie das funktioniert?? Wenn sich die Drohne dematerialisiert dann dematerialisieren sich auch die Transporterknoten, dann könnte man sich gar nimmer rematerialisiern weil die Hardwarekomponenten gar nimmer da sind..

    Ist das wieder n fehler der Autoren oder gibt es da irgendwie eine logische Erklärung?

  • #2
    Im Eigentlichen könnte man das als Fehler der Autoren ansehen , zumindest allein in Hinsicht auf ausschließlich CANON-Fakten .
    Wenn man aber die Möglichkeiten von NON-CANON mit einbezieht , muß diese nicht unbedingt fehlerhaft sein .
    Ich kenne mich aber in dieser Folge nicht so gut aus , um zu beurteilen , ob es möglich ist oder nicht .
    Theroetisch und unter der Grundlage von Nanotechnologie und Transportertechnologie wäre es aber durchaus möglich .
    Wenn Du wirklich mehr darüber erfahren möchtest , selbst auf die Gefahr hin , daß dies nicht offizielle Fakten von Star Trek , sondern allein logische Schlußfolgerungen aufgrund von Star-Trek-Technologie , oder ähnlicher Technologie sind , dann schreibe ich gern mehr davon , aber ich habe mir schon oft , gewissermaßen die Finger verbrannt , weil ich logische Schlußfolgerungen zog , weil sie teilweise in das Thema gehörten , aber niemand davon etwas wissen wollte .
    Deshalb halten nicht mehr sehr viele von mir in diesem Forum , was wohl zur Folge hat , daß ich , wenn man dazu gewählt werden müßte , wohl niemals zu einem Moderator aufsteigen kann , aber darum geht es mir auch nicht unbedingt .
    Die Wahrheit entgeht dem, der nicht mit beiden Augen sieht. Wähle den Weg, der recht und wahr ist.
    Wenn Du erkennst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, dann wurde das Mahl vor langer Zeit bereitet.
    Skylaterne vor der Haustür (Youtube Video) - ich bin ein Mitglied der Kirche Jesu Christi. Die USS Vergissmeinnicht nimmt wieder ihren Dienst auf und heißt alle interessierten Crewmitglieder willkommen.

    Kommentar


    • #3
      Ich habe mir eine Theorie ausgedacht, dass die Drohne zuerst ein paar modifizierte Nanosobnden vorschickt, die dann die rematerialisierung zu stande bringen. Also Nanosonden mit eingebautem Musterpuffer etc..

      Also zum Hintergrund:

      Diese Drohne entstand durch einen Transporter Unfall. 7of9s Nanosonden verbanden sich mit dem Mobilen Emitter des Doktors der aus der Zukunft stammt (weiss nimmer von welchem Jahrhundert). Dadurch wurde diese Drohne so Fortschrittlich, weil sie die SOnden diese Technologie und die Legierung assimilierten.

      Hoffe das hilft dir weiter

      Kommentar


      • #4
        Nun ja , ich sehe das ähnlich vom Prinzip her , ob nun aber entsprechende Nanotechnologien vorhergebeamt werden , bevor die Drohne gebeamt wurde oder umgekehrt , allerdings kommt vom Prinzip das Gleiche dabei heraus .

        Nach Deiner Theorie dürften eingentlich keine Fragen mehr offen bleiben oder worum dreht sich Deine Frage bezüglich der Transporterknoten .

        Rein von der Logik her habe ich kein Problem mit der Möglichkeit solcher Technologien oder Funktionsprinzipien nur bin ich was entsprechende CANON-Fakten anbelangt nicht gerade in jeder Hinsicht auf dem Laufenden .
        Die Wahrheit entgeht dem, der nicht mit beiden Augen sieht. Wähle den Weg, der recht und wahr ist.
        Wenn Du erkennst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, dann wurde das Mahl vor langer Zeit bereitet.
        Skylaterne vor der Haustür (Youtube Video) - ich bin ein Mitglied der Kirche Jesu Christi. Die USS Vergissmeinnicht nimmt wieder ihren Dienst auf und heißt alle interessierten Crewmitglieder willkommen.

        Kommentar


        • #5
          Da die Technologie stammt aus dem 29. Jhdt. das heist 500 Jahre nach Voyager. Und wenn man bedenkt wie weit sie dort sind dürfte es kein Problem sein denn sie können ja auch durch die Zeit beamen.
          Wer Schreibfehler findet kann sie behalten. Das Leben ist Scheiße,hat aber geile Grafik!

          Kommentar

          Lädt...
          X