Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Warum brauchen Aliens keinen Deflektor ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Warum brauchen Aliens keinen Deflektor ?

    Hallo!
    Soweit ich weiß, dient der Deflektor auf den Föd - Schiffen dazu, Staubpartikel, kleine Asteroiden usw. aus der Flugbahn zu schieben, wenn das Schiff auf Warp ist. Wenn dem so ist, wieso haben dann sämtliche Alien-Schiffe keinen Deflektor? Jemand ne Idee?
    "You see the primitive rage in his eyes, the uncontrolled brutality?
    Klingons can be quiet entertaining, can`t they? Every Romulan zoo should have a pair!"

  • #2
    Naja, wie man aus TOS weiß, muss ein Deflektor nicht unbedingt leuchten, um seinen Zweck zu erfüllen. Somit kann es gut sein, dass einige fremde Spezies ihre Deflektoren einfach in Hülle ihrer Schiffe eingebaut haben.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Letant
      Hallo!
      Soweit ich weiß, dient der Deflektor auf den Föd - Schiffen dazu, Staubpartikel, kleine Asteroiden usw. aus der Flugbahn zu schieben, wenn das Schiff auf Warp ist. Wenn dem so ist, wieso haben dann sämtliche Alien-Schiffe keinen Deflektor? Jemand ne Idee?
      Genau wie die Miranda-Klasse oder das Diskussegment der Galaxy haben diese Schiffe Deflektoren, sie sind nur keine großen leuchtenden Dinger

      Kommentar


      • #4
        Zitat von MFB
        Somit kann es gut sein, dass einige fremde Spezies ihre Deflektoren einfach in Hülle ihrer Schiffe eingebaut haben.
        Das würde IMO keinen Sinn machen, weil der Deflektorstrahl doch dazu dient, etwas wegzudrücken. Ein interner Def würde demnach auch all das wegschieben, was innerhalb des Schiffes vor ihm liegt.
        "You see the primitive rage in his eyes, the uncontrolled brutality?
        Klingons can be quiet entertaining, can`t they? Every Romulan zoo should have a pair!"

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Letant
          Das würde IMO keinen Sinn machen, weil der Deflektorstrahl doch dazu dient, etwas wegzudrücken. Ein interner Def würde demnach auch all das wegschieben, was innerhalb des Schiffes vor ihm liegt.

          Ähm, warum soll der Deflektor innen sitzen? Habe ich doch gar nicht gesagt. Er ist in die Hülle (damit meine ich die äußerste Ummantelung des Schiffes) miteingebaut.

          Kommentar


          • #6
            Sorry, hatte ich wohl falsch verstanden! Aber wenn er außen sitzt, dann müßte er doch zu sehen sein... Ok, vielleicht nicht unbedingt so ein "großes leuchtendes Ding" a`la Fed, aber doch irgendetwas, das groß genug ist, einen recht dicken Strahl zu emittieren! *nochnichtüberzeugtbin*
            "You see the primitive rage in his eyes, the uncontrolled brutality?
            Klingons can be quiet entertaining, can`t they? Every Romulan zoo should have a pair!"

            Kommentar


            • #7
              hey wozu eigentlich nen deflector beam, wenn ich schilde habe? da prallt doch alles gegen und wenn es nicht zu groß ist, macht es auch keinen schaden (und um alles was schaden macht, fliege ich dann drumm rum oder nehme den Tractor beam)
              ihr seid doch alle nur neidisch, weil die leisen stimmen nur zu mir sprechen

              Kommentar


              • #8
                Zitat von blackfriar
                hey wozu eigentlich nen deflector beam, wenn ich schilde habe? da prallt doch alles gegen und wenn es nicht zu groß ist, macht es auch keinen schaden (und um alles was schaden macht, fliege ich dann drumm rum oder nehme den Tractor beam)
                Worf: "Captain, direkt voraus! Ein Klumpen Dreck, und er kommt direkt auf uns zu!" Picard: "Schilde hoch! Roter Alarm! Ausweichmaneuver! Merde!" *Boing*
                "You see the primitive rage in his eyes, the uncontrolled brutality?
                Klingons can be quiet entertaining, can`t they? Every Romulan zoo should have a pair!"

                Kommentar


                • #9
                  ein schiff kann doch nicht während des gesamten warpfluges die schilde an haben.... dafür gibt ja nunmal den deflektor...

                  und sehen kann man den deflektor auch bei anderen schiffen, man muss nur wissen wie er ausschaut bei der galaxyklasse ist z.b. noch ein sekundärer deflektor an der untertassensektion, kurz vor der captainsyacht angebracht (er leuchtet nicht, blinkt nicht etc, ist aber da)

                  so frage beantwortet?
                  ich lehne ENT ab! Warum? Weil es eine Beleidigung ist, wenn man diese schlechte Serie als Star Trek bezeichnet!

                  Kommentar


                  • #10
                    Es gibt auch Shuttles die haben ihren Deflektor oben auf der Kabine und der Leuchtet auch nicht. Vllt hat der Leuchtende Deflektor der Fed auch noch eine andere Funktion weswegen er dann leutet.
                    Wer Schreibfehler findet kann sie behalten. Das Leben ist Scheiße,hat aber geile Grafik!

                    Kommentar


                    • #11
                      hmm da fällt mir doch glatt was drauf ein...
                      könnte man durch den Deflektorstrahl dann nicht getarnte Schiffe entdecken die sich mit Warp bewegen? Ich meine wenn da mit Warpgeschwindigkeit Staub zur Seite gekickt wird (der in ner gewissen Konzentration quasi Überall ist [oder z.B. der NEBEL in STX!])...

                      -derzeit keine Signatur-

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich denke, der Hauptgrund, wieso auf Fed-Schiffen meistens ein relativ "spektakulärer" Deflektor zu finden ist, ist der, dass die SF die Deflektoranordnung gerne gleich mal mit einer ganzen Reihe spezieller Hochleistungssensoren kombiniert, wie wir es durch das TM etwa bei der Galaxy-Klasse sehen können.
                        Os homini sublime dedit caelumque tueri
                        Iussit et erectos ad sidera tollere voltus

                        - Ovid -

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Dax
                          Genau wie die Miranda-Klasse oder das Diskussegment der Galaxy haben diese Schiffe Deflektoren, sie sind nur keine großen leuchtenden Dinger

                          Das Diskussegment der Galaxy-Klasse erreicht gerade einmal vollen Impuls, was in etwa 25% LG (Lichtgeschwindigkeit) beträgt. Daher ist es, ob der starken Hüllenpanzerung (7cm Duranium/Tritanium, Hochverdichtet), nicht nötig, dass sie einen eigenen Deflektor besitzt.
                          Außerdem kommt hinzu, dass die Abtrennung der Untertassensektion nur in Notfällen erfolgt, und sie dann auch meist nicht von allzulanger Dauer ist (von ST-Generations jatzt mal abgesehen ). Insofern ist aus beiden Gründen bei der Untertasse der Deflektor, hmmm, wie sagen unsere Freunde, die Borg: Irrelevant.
                          Ein Abend, an dem sich alle Anwesenden einig sind ist ein verlorener Abend (Albert Einstein)

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Eathan Kerrick
                            Das Diskussegment der Galaxy-Klasse erreicht gerade einmal vollen Impuls, was in etwa 25% LG (Lichtgeschwindigkeit) beträgt. Daher ist es, ob der starken Hüllenpanzerung (7cm Duranium/Tritanium, Hochverdichtet), nicht nötig, dass sie einen eigenen Deflektor besitzt.
                            Außerdem erreicht sie Warpgeschwindigkeit, die die Antriebssektion zur Zeit der Abtrennung hat und kann sie für einige Minuten halten. Und dass der Deflektor bei Impuls überflüssig ist würde ich an deiner Stelle nicht beweisen wollen

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Dax
                              Außerdem erreicht sie Warpgeschwindigkeit, die die Antriebssektion zur Zeit der Abtrennung hat und kann sie für einige Minuten halten. Und dass der Deflektor bei Impuls überflüssig ist würde ich an deiner Stelle nicht beweisen wollen
                              Ich glaube, du hast mich falsch verstanden. Ich sagte nicht, dass er Komplett überflüssig wäre. Ich sagte lediglich, dass die Hüllenpanzerung der Untertassensektion, auch, wenn sie bei Warp abgekoppelt wird, dem Kosmischen Staub und was da noch so alles rumfliegt für eine gewisse Zeit relativ problemlos Abhalten kann. Und wie gesagt, die Untertassensektion ist nicht für längere autarke Einsätze konstruiert und ist überwiegend mit der Antriebssektion verbunden, also auch durch deren Deflektor geschützt.
                              Und die Abtrennung der Untertassensektion ist normalerwiese nicht dafür vorgesehen, im Warpflug vorgenommen zu werden, da sie in diesem Fall eine Verunreinigung im Warpfeld der Antriebssektion verursacht, welche einen Kollaps des Warpfeldes zur Folge hat.
                              Ein Abend, an dem sich alle Anwesenden einig sind ist ein verlorener Abend (Albert Einstein)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X