Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Klonarmee der Föderation

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Klonarmee der Föderation

    Habt ihr schon mal das hier gelesen: http://www.memory-alpha.org/en/wiki/Arcturian

    Da steht, dass es ein Volk von Klonern gibt, das die Föderation mit Soldaten ausstatten könnte. Leider nicht ganz canon.
    Aber wie wahrscheinlich wäre so etwas? Und würde sich eine Klonarmee lohnen?
    "Für geniale Menschen ergeben sich die passenden Ereignisse von selbst. Sie sehen zwar aus wie Zufälle, sind aber eine Folge von Notwendigkeiten."

  • #2
    naja...ich hab da ehrlich gesagt so meine bedenken, da ich nicht glaube, dass die föderation eine reine kämpferarmee aufstellen würde. weil- mal ehrlich- würdest du dann einen betazoiden oder menschen klonen, wenn du klingonen oder so hättets. man merkt schon, das geht in die richtung der "kampfmaschienenzüchtung". also ich glaube nicht, dass sich die föderation bei diesm folk "ausrüsten" lassen würde. wenn sie so auf kampftypen aus ist, warum installiert an dan nicht an allen wichtigen stellen im schiff 8brücke ,maschienenraum etc.) holoemitter und läßt sich so (zum beispiel im falle einer kaperung) von unermüdlichen wachposten schützen?!
    Im Krieg gibt es keine Gewinner - höchstens Überlebende

    Nazis, folgt eurem Führer! Seine letzte Tat war Selbstmord...!

    Kommentar


    • #3
      Klone? Wieso nicht Androiden wie Data? Wenn schon, dann richtig. Industriereplikatoren und ab gehts. Pro Tag ein Paar Millionen. Starfleet könnte sich auf diesem Wege rasch mit Schiffen eindecken, da die Ausbildung der Besatzung länger dauert als der Bau von Schiffen.

      Kommentar


      • #4
        Jetzt müsste die Föderation nur noch wissen wie man Androiden baut. Dann kanns los gehen. Ach Mist jetzt wirds doch nix mit Androidenarmeen.
        Doctor aka The_Doktor
        Der Doktor: "Und so beginnt meine neue Karriere als Tricorder." (Translokalisation / Displaced)
        Meine Homepage
        Die Macht vom Niederrhein

        Kommentar


        • #5
          Ja, dummerweise ist der Bessere der Beiden mit der Scimitar zerstört worden. Ne Armee B-4s wäre glaube ich nicht so gut, wie eine Armee Datas.

          Meinst du, die Föderation müßte das wissen, wäre Data noch da? Schließ mal einen Transporter an einen Replikator und schick den Androiden abgeschaltet durch. Anschließend laß den Replikator das Muster aus dem Puffer replizieren. Hast du das einmal gemacht, kannst du Data wieder dahin bringen, wo du ihn dir für kurze Zeit geborgt hast. Dann schickst du das Replikat nochmal durch den Transporter und replizierst noch einen. Hast du zwei, zerlegst du einen davon um in Erfahrung zu bringen, wie er funktioniert und man ihn bändigen kann. Vielleicht mit einem StarWars-üblichen Hemmbolzen. Baust du Mist und zerstörst den Androiden ausversehen, hast du noch einen in Reserve. Ak?

          Kommentar


          • #6
            Oberbefehlshaber: "Angriff"
            B-4-Armee: "Warum"
            Oberbefehlshaber: "Weil die Borg unsere Feinde sind"
            B-4-Armee: "Warum"
            Oberbefehlshaber: "Meine Bezeichnung ist 7 of 14"
            Wäre sicher nicht so günstig, eine solche Armee zu haben, außerdem gibt es in der Föderation wahrlich genug Leute, die sich zur Kampftruppe melden. IMO würde die Föderation keine Individuen Klonen um sie dann als Kanonenfutter in den Kampf zu schicken.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Degra
              Wäre sicher nicht so günstig, eine solche Armee zu haben, außerdem gibt es in der Föderation wahrlich genug Leute, die sich zur Kampftruppe melden. IMO würde die Föderation keine Individuen Klonen um sie dann als Kanonenfutter in den Kampf zu schicken.
              Naja, ich würde lieber namenlose Klone in den Kampf schicken, als die eigene Bevölkerung zu verheizen (so wie es im Prinzip ja hier auf der Erde ist und war). Es reicht ja schon wenn das Sternenflottenpersonal Federn lassen muss - da wären spezielle Bodentruppen echt besser. Kriegsverluste sind immer schlimm, aber über humanoide Kampfmaschinen die alle gleich aussehen trauert man nicht so sehr wie über Familienangehörige oder Freunde.

              Gibt's in der Föderation eigentlich Roboter (nich so Androiden wie Data), die man auch in den Krieg schicken könnte?
              "Für geniale Menschen ergeben sich die passenden Ereignisse von selbst. Sie sehen zwar aus wie Zufälle, sind aber eine Folge von Notwendigkeiten."

              Kommentar


              • #8
                Die Leute müßte man erst ausbilden.

                Was ist mit Lore? Er wurde zerlegt, so weit ich mich erinnere, existiert aber noch. Er hat ein Paar Macken. Wäre eine Umprogrammierung nach intensivem Studium nicht möglich?

                Für gute Klone müßte man sich StarWars-Romane an Bord holen.

                Nach erfolgreichem Zeitsprung und wenigen Minuten Flug bei extrem hohen Warpfaktor gäbe es viel Arbeit. Erstes Ziel wäre Mykkr um Ysalamiri von den Bäumen zu beamen, damit man den "Druck der Macht" von den Klonen fern halten kann, während sie schnell wachsen. Tut man dies nicht, würden sie wahnsinnig aus dem Tank kommen. Die "Blitzausbildung" will man natürlich so gut wie möglich machen, also wäre Nirauan das nächste Ziel. Thrawns Klonanlage aus dem überfluteten Keller seiner Festung zu beamen, dürfte nicht das Problem sein.

                Ist beides erledigt könnte man sich ein wenig Spaß gönnen und ein Paar imperiale Sternzerstörer zur Strecke bringen. Oder doch nicht? Wir wissen ja, was der Bevölkerung der Galaxis in ein Paar Jahren blüht, wenn die Yuuzhan-Vong ankommen.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Millennium
                  Was ist mit Lore? Er wurde zerlegt, so weit ich mich erinnere, existiert aber noch. Er hat ein Paar Macken. Wäre eine Umprogrammierung nach intensivem Studium nicht möglich?
                  Nope, dat geht nitt - Lore is eeevil...

                  Zitat von Millennium
                  Ist beides erledigt könnte man sich ein wenig Spaß gönnen und ein Paar imperiale Sternzerstörer zur Strecke bringen.
                  Ich weiß nich ob dass so einfach wär, schließlich steht ein Endergebnis noch aus:
                  http://www.scifi-forum.de/showthread...=21939&page=48
                  "Für geniale Menschen ergeben sich die passenden Ereignisse von selbst. Sie sehen zwar aus wie Zufälle, sind aber eine Folge von Notwendigkeiten."

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von alcyone
                    Nope, dat geht nitt - Lore is eeevil...
                    Umso besser. So muß ich ihn nicht erst überreden den Gegner platt zu machen und umgehe B-4s "Warum". Der Hemmbolzen garantiert meine eigene Sicherheit.

                    Die SW-Galaxis ist weit, weit weg. Ich sprach von einem exrem hohen Warpfaktor und wenigen Minuten Flugzeit. Ich denke, die dafür benötigte Energiemenge dürfte ausreichen um die Brummer in die Schranken zu weisen, könnte ich sie erzeugen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Eine Klonarmee für die Föderation kann ich mir nicht vorstellen, das wäre mit den moralischen Werten nicht vereinbar. Wenn man da Wesen züchtet nur für den Kampf, als Kanonenfutter. Was tut man dann in Friedenszeiten mit solch einer Armee?
                      Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                      die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                      das geht aber auch so

                      Kommentar


                      • #12
                        Androiden könnte man abschalten und lagern. Klone müßen essen, trinken, sch....., p..... und schlafen. Sie altern und sterben irgendwann.

                        Kommentar


                        • #13
                          Das erinnert mich an diesen Thread hier.

                          http://www.scifi-forum.de/showthread.php?t=28687
                          Wer Schreibfehler findet kann sie behalten. Das Leben ist Scheiße,hat aber geile Grafik!

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Trelaine
                            Ich stelle mir gerade vor, wie eine Garnison rotäugiger Terminatoren auf ein Jem'Hadar-Schiff gebeamt wird.
                            Sie vernichten alle Jem'Hadar und brechen dem Vorta alle Knochen im Leibe, während er ihnen mit Angstschweiß in ihre rot leuchtenden Augen sieht.
                            Schade, dass man sowas in DS9 nie gezeigt hat.


                            Super, fast noch besser als Milleniums Lore-Armee
                            "Für geniale Menschen ergeben sich die passenden Ereignisse von selbst. Sie sehen zwar aus wie Zufälle, sind aber eine Folge von Notwendigkeiten."

                            Kommentar


                            • #15
                              Eine Klonarmee der Föderation? Das geht schon deswegen nicht, weil man sich dann dem Verdacht des Abkupferns bei Star Wars aussetzen könnte. Was natürlich vollkommen abwegig wäre!
                              Es hat schon immer Science-fiction gegeben - die Wettervorhersage im Fernsehen.
                              -Peter Ustinov

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X