Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Reiner Antimaterie - Torpedo

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Reiner Antimaterie - Torpedo

    Ich hab mir unlängst gedacht. Wenn ein Schiff keine Schilde mehr hat, dann kann ich doch um es zu zerstören einen reinen Antimaterie - Torpedo darauf abschießen also einen Torpedo der nur mit Antimaterie gefüllt ist. Die fehlende Materie zum reagieren bietet mir ja schließlich die Schiffshülle des feindlichen Schiffes. Damit würde ich doch eine viel höhere Sprengkraft erzielen und den gegnerischen Schiffsrumpf als zusätzlichen Sprengstoff nutzen können.
    Was meint ihr zu dieser Theorie.
    "Inter Arma Enim Silent Leges"

  • #2
    Scheint ja keine schlechte Idee zu sein...
    Klappt aber wie du gesagt hast nur wenn die Schilde unten sind. Wie bringst du denn das Teil zur Detonation? Vielleicht mit einem kleinen Sprengsatz, der nur die AM-Eindämmung zerstört? Das könnte klappen. Aber was ist wenn nicht die ganze AM in Richtung Ziel fliegt, sondern weiter verstreut wird? Oder der erste Teil der AM mit dem Schiff reagiert, die Detonation das Schiff wegstößt und der Rest übrigbleibt? Dann sollte man nicht durch irgendwelche übriggebliebenen Wölkchen fliegen. Denn sonst...

    Also wenn man dafür sorgen könnte das die AM komplett draufgeht, wär das ne gute Idee. Wahrscheinlich ist aber genau diese Gefahr, das was zurückbleibt, der Grund dafür, dass man in Torpedos dafür sorgt, dass alles verbraucht wird.
    "Für geniale Menschen ergeben sich die passenden Ereignisse von selbst. Sie sehen zwar aus wie Zufälle, sind aber eine Folge von Notwendigkeiten."

    Kommentar


    • #3
      Das klappt ohne Zweifel.
      Und man braucht auch keine "Zünd- oder Auslösevorrichtung",denn sobald die Antimaterie normale Materie berührt werden beide Materiearten unter massiver Energiefreisetzung ausgelöscht.
      Die freigesetzte Energie ist so gewaltig, daß dagegen die Kernspaltung wie eine Knallerbse wirkt.

      Also genau die Masse des A-Materie-Sprengkopfs wird von der normalen Materie direkt ausgelöscht, deshalb bleibt auch keine Restantimaterie erhalten. Und durch die damit ausgelöste extreme Energiefreisetzung wird alles was sich sonst noch in genügender Entfernung befindet vernichtet.

      Kommentar


      • #4
        Für mich stellt sich da zuerst mal die Frage ob so ein Torpedo überhaupt Sinn macht. Ein reiner Antimaterietorpedo dürfte bei intakten Schilden doch keinen Effekt auslösen. Die Antimaterie wird abgelenkt und kann wenn überhaupt nur mit der Torpedohülle reagieren. In so einen Fall wird die freiwerdende Energie sicherlich nicht zu 100% in Richtung der Schiffes gelenkt. Ein großer Teil der Explosion wird da wirkungslos abgelenkt werden. Anders sieht es da IMO bei einen echten Sprengkopf mit nach "vorne" gerichteten Wirkungsfeld aus.
        Ist heute doch schon genauso. Es gibt Bomben oder auch Panzerabwehrmitteln die ihre Wirkung genau in eine bestimmte Richtung entfalten. Dabei sind die dann um ein vielfaches effektiver als ein Haufen Sprengstoff mit gleicher Zerstörungskraft.
        Also, bei intakten Schilden ist der reine AM-Torpedo nicht wirklich der Bringer.
        Sind die Schilde runtergefahren sieht es da sicherlich hinsichtlich des Zerstörungspotentiales anders aus. Aber mal ehrlich, ist es unterm Strich so der riesige Vorteil das man statt zwei oder drei Photonen- oder ein, zwei Quantentorpedos nur einen reinen AM-Torpedo braucht? IMO nicht.
        Vllt. will man das Schiff ja mal zu Abwechslung auch noch nicht gleich atomisieren sondern nur Kampfunfähig machen. Dann reichen sogar die Phaser dicke aus. Sehe das insgesamt echt keinen Bedarf nach einem dritten (oder vierten wenn man die Tricobalt-Vorrichtungen dazuzählt)Torpedotyp. V.a. weil das IMO doch Probleme bei dem Wechsel zwischen den Systemen geben könnte. Glaube nicht das ein Werfer es schafft in kürzerster Zeit zwischen den einzelnen Typen zu wechseln.
        Insgesamt halte ich also ein solches System für ziemlich unnötig.

        Kommentar


        • #5
          Also:

          Antisauerstoff z.B. wirkt besser gegen Sauerstoff (als Bombe), als Antsauerstoff gegen Wasserstoff, daher sind AM/M (passende AM / passende M)Torpedoes deutlich besser als AM (Antiwasserstoff) gegen Schiffhülle (Tritanium oder so).
          "Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen."
          Salvor Hardin, Erster Bürgermeister von Terminus City
          Isaac Asimov, Foundation Trilogie

          Kommentar


          • #6
            Zitat von O´Connor
            Antisauerstoff z.B. wirkt besser gegen Sauerstoff (als Bombe), als Antsauerstoff gegen Wasserstoff, daher sind AM/M (passende AM / passende M)Torpedoes deutlich besser als AM (Antiwasserstoff) gegen Schiffhülle (Tritanium oder so).
            Das muss nur so sein wenn die du nur genausoviel Materie am Ziel hast wie Antimaterie im Torpedo und du alles komplett zerstrahlen willst. Ein großes Schiff besteht wohl aber aus mehr Protonen, Neutronen und Elektronen als entsprechende Antiteilchen in dem Torpedo sind. Das heißt, es ist vollkommen egal welche Anti-Atome du gegen das Ziel einsetzt. 2kg Antimaterie zerstrahlen 2kg Materie. Wenn du also einen AM-Torpedo mit 2kg Ladung gegen ein großes Schiff schickst, dann werden dort 2kg Materie mit der entsprechenden Anzahl von Protonen, Neutronen und Elektronen zerstrahlt.
            Bei Antimaterie kommts nicht drauf an ab man gleiche Elemente miteinander zerstrahlt, sondern einfach nur auf die Anzahl und Art der subatomaren Teilchen.
            Wenn du Anti-Sauerstoffatome gegen die gleiche Menge Wasserstoffatome einsetzt, dann schickst du jeweils 8 Antiprotonen, 8 Positronen und je nach Isotop 8-10 Antineutronen gegen jeweils 1 Proton und 1 Elektron (je nach Isotop evtl. noch 1-2 Neutronen . Bleiben also jeweils 7 Antiprotonen und Positronen für weitere 7 Wasserstoffatome übrig (und einige Antineutronen).
            "Für geniale Menschen ergeben sich die passenden Ereignisse von selbst. Sie sehen zwar aus wie Zufälle, sind aber eine Folge von Notwendigkeiten."

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Cmdr. Ch`ReI
              Ein reiner Antimaterietorpedo dürfte bei intakten Schilden doch keinen Effekt auslösen. ... Also, bei intakten Schilden ist der reine AM-Torpedo nicht wirklich der Bringer.
              Sind die Schilde runtergefahren sieht es da sicherlich hinsichtlich des Zerstörungspotentiales anders aus.
              Genau das wurde ganz am Anfang des Threats bereits vorausgesetzt.
              Aber diese Problematik dürfte wohl bei allen Torpedos gleich sein.

              Und wenn ich die Wahl hätte drei Photonentorpedos oder stattdessen einen AM-Torpedo mitzuführen würde ich mich immer für den stärkeren entscheiden und davon dann ein paar mehr mitnehmen.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von bumpkin
                Genau das wurde ganz am Anfang des Threats bereits vorausgesetzt.
                Sehe ich nicht so. Er fragt doch nur was passieren würde wenn die Schild unten sind. Von hochgefahrenen Schilden schreibt er kein Wort.
                Da kann man IMO schon noch kurz behandeln was jetzt bei intakten Schilden passieren würde.

                Zitat von bumpkin
                Aber diese Problematik dürfte wohl bei allen Torpedos gleich sein.
                Sehe ich nicht so.
                Ist ja wohl ein Unterschied ob da die AM mit der Torpedohülle reagiert oder ein Photonentorpedosprengkopf in den Schilden einschlägt.
                Ein Sprengkopf ist ja wohl speziell darauf ausgerichtet seine Energie in eine Richtung zu lenken. Bei einer unkontrollierten Reaktion der AM verpufft die Energie in alle Richtungen, nur ein kleinerer Teil muss von den Schilden absorbiert werden.

                Zitat von bumpkin
                Und wenn ich die Wahl hätte drei Photonentorpedos oder stattdessen einen AM-Torpedo mitzuführen würde ich mich immer für den stärkeren entscheiden und davon dann ein paar mehr mitnehmen.
                1 reinen AM-Torpedo oder 3 Photonentorpedos? Alles klar, leichte Entscheidung, die Photonentorpedos sind gekauft. Mit denen kannste mehr anfangen als mit einem Torpedos der nur effektiv ist wenn die Schilde unten sind. Und selbst in einen solchen Szenario wäre die Wirkung exakt die selbe.

                Kommentar


                • #9
                  Was theoretisch auch noch möglich wäre. Die Krenim entwickelten doch einmal Chronotonen-Torpedos, die die Schild durchdringen konnten. Solche Torpedos nur mit Antimaterie bestückt würden doch viel mehr Schaden anrichten. Ich müsste halt dafür sorgen, dass die ganze AM mit der M der Schiffshülle reagiert. Wenn ich den Torpedo auf entsprechende Geschwindigkeit bringe müsste das doch funktionieren
                  "Inter Arma Enim Silent Leges"

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Raven
                    Solche Torpedos nur mit Antimaterie bestückt würden doch viel mehr Schaden anrichten. Ich müsste halt dafür sorgen, dass die ganze AM mit der M der Schiffshülle reagiert. Wenn ich den Torpedo auf entsprechende Geschwindigkeit bringe müsste das doch funktionieren
                    Na was denkst du den mit was der Chronotontorpedo bestückt ist. Mit Wasser? Das is nix anderes als ein Photonentorpedo der sich im temporalen Fluss befindet.
                    Doctor aka The_Doktor
                    Der Doktor: "Und so beginnt meine neue Karriere als Tricorder." (Translokalisation / Displaced)
                    Meine Homepage
                    Die Macht vom Niederrhein

                    Kommentar


                    • #11
                      Menno ich weiß mit was der Torpedo bestückt ist. Hättest du dir aber den Thread durchgelesen wüsstest du auf was ich hinaus will. Nämlich den Torpedo statt mit einem Am/M Sprengstoff zu versehen nur mit AM zu versehen. Die fehlende M liefert der feindliche Schiffsrumpf.
                      "Inter Arma Enim Silent Leges"

                      Kommentar


                      • #12
                        Man könnte den AM-Torpedo ja auch mit einer Interphasentarnvorrichtung versehen, mitten ins gegnerische Schiffe fliegen lassen und dann enttarnen...
                        "Für geniale Menschen ergeben sich die passenden Ereignisse von selbst. Sie sehen zwar aus wie Zufälle, sind aber eine Folge von Notwendigkeiten."

                        Kommentar


                        • #13
                          Oder man könnte in die Torpedos noch einen Quantentorpedowerfer einbauen, oder noch Phaser dann können die sich ihren weg durch die Schilde selber bahnen, oder noch besser einen Replikator der den Torpedo kurz vor der Explosion noch mal repliziert dann müsste man nur einen Torpedo abfeuern der immer wieder explodiert. Vorsicht Ironie.
                          Doctor aka The_Doktor
                          Der Doktor: "Und so beginnt meine neue Karriere als Tricorder." (Translokalisation / Displaced)
                          Meine Homepage
                          Die Macht vom Niederrhein

                          Kommentar


                          • #14
                            Lass das Schiff doch gleich ein holographisches Minenfeld mit selbstreplizierenden Minen generieren.
                            Das wär doch mal ne elegante Lösung.

                            @Doctor:
                            Deine ironische Idee klingt fast nach den ferngesteuerten Kamikazeshuttles mit Quantentorpedos, die im "Warum nicht Shuttles im Kampf?"-Thread postuliert werden (aber dort sind sie wohl ernstgemeint)
                            "Für geniale Menschen ergeben sich die passenden Ereignisse von selbst. Sie sehen zwar aus wie Zufälle, sind aber eine Folge von Notwendigkeiten."

                            Kommentar


                            • #15
                              Reiner Antimaterie - Torpedo

                              Ich habe jetzt nicht alles gelesen, aber möchte zum Thema folgendes sagen:

                              Wieso sollte die Sternenflotte eine Waffe entwickeln, die ausschließlich dazu dient einen wahrscheinlich kampfunfähigen Feind zu vernichten?

                              Das liegt garnicht in der Natur der Sternenflotte.

                              Wenn ihr aber andere Völker, wie vielleicht die Romulaner meint, dann könnte ich mir das vorstellen, wäre aber unwahrscheinlich, dass die so etwas entwickeln.
                              Jede Zeit hat ihre Aufgabe, und durch die Lösung derselben rückt die Menschheit weiter.


                              - Heinrich Heine -

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X