Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hologrammhasser

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hologrammhasser

    ....bin ich in der Tat.
    Ich finde diese ganze Holo-Idee recht doof, hat mich in ST seit TNG schon immer gestört.
    Daß die Föd damit Sklaven erschafft paßt doch irgendwie nicht ins Credo dieser Organisation. Es erinnert mich sehr an die sklavische Droidenhaltung in SW.

    Ich wollte eigendlich nur wissen ob ich mit meiner Meinung allein dastehe, oder ob es noch mehr "Holohasser" gibt.

  • #2
    Wieso Sklaven?
    Die erstellten Figuren sind aus Algorithmen entstanden und sind nicht anders als unsere heutigen animierten Filme, abgesehen davon, dass man mit denen interaktiv reden kann. genau wie unsere heutigen Filme sind sie zur Unterhaltung erschaffen worden und ich finde, Hologrammabenteuer und FIlme sind nicht soo unterschieden. Es kommt nur auf die Dimension an, wie man es erlebt.

    Kommentar


    • #3
      Er spielt wohl auf die eine Voyager-Folge drauf an, wo Holorepliken des Erfinders des MHN-Doktors eingesetzt werden, um irgendwelche Plasma-Leitungen zu schrubben.

      Auch haben einige User in diesem Forum (darunter ich) spekuliert, dass man dadurch eigentlich ziemlich perfekte Sklaven haben könnte. Eigentlich könnte man das Licht weglassen und das Kraftfeld, dass bei den Hologrammen benötigt wird für ihre stabile Form zur Interaktion mit der normalen Umwelt so umformen, dass es unsichtbare Megamultipod-Tentakelsklavenwesen mit Null Intelligenz und Ambition sind, die das Leben aller verbessern. Wird ja eh alles vom Computer gesteuert, und der ist ja sowieso willenlos.

      Kommentar


      • #4
        Ich würde sagen das die Hologramme nicht wie Menschen aussehen sollten wenn sie als Arbeiter benutzt werden. Da sie dann vermenschlicht werden und man in sie wie hier nur Sklaven sieht.

        Im entdefekt sind die Hologramme doch nix anderes als weiterentwickelte Roboter welche nur aus Licht und Energie bestehen und nicht wie Roboter aus Metall und beweglichen Teilen welche auch Kaputt gehen können. Bei den Hologrammen ist es so das halt nur ein Computer und Hologrammemitter benutzt werden um mehrere dieser Hologramme zu erschaffen. Das ist doch ein großer Vorteil weil man dann auch weniger Personal benötigt.

        Ich bin kein Hologrammhasser der Doktor gehört sogar zu meinen liebsten Charakteren.
        Wer Schreibfehler findet kann sie behalten. Das Leben ist Scheiße,hat aber geile Grafik!

        Kommentar


        • #5
          Für mich kommt das auf die Art des Hologramms an.

          Der Doktor ist für mich unzweifelhaft eine eigene Lebensform mit allen dazugehörigen Rechten.

          Simuliere ich auf dem Holodeck aber einen Kaktus, oder setze ich diesen Kaktus dann zur Bergbauarbeit ein (übertrieben formuliert), bleibt er (obwohl im realen Leben de facto eine Lebensform) nur eine Anhäufung von Photonen und Kraftfeldern.

          Anders ausgedrückt: Hologramme wie den Doktor zu erschaffen und sie dann in eine Mine zu stecken ist unmoralisch, weil es Lebensformen sind. Ein Hologramm zu schaffen, das menschlich aussieht, dessen Programmierung aber nur das Tragen eines Steins von A nach B oder das Benutzen eines Werkzeugs beinhaltet, ist kein Sklave, sondern nur der längere Arm eines Computers.
          Os homini sublime dedit caelumque tueri
          Iussit et erectos ad sidera tollere voltus

          - Ovid -

          Kommentar


          • #6
            Wobei man auch gleich auf menschliche Formen verzichten kann.

            Überhaupt, dieses ganze Kraftfeldgetue klingt so schön ominös und nichtssagend. Klingt so einfach. Nur aus Energie und Licht. Wenn man Energiekraftfelder dermassen perfekt formen kann, dass diese irgendeine Gestalt annehmen können, wieso lässt man das nicht einfach alles so... zauberartig einfach passieren lassen, ohne dass überhaupt ein Minenarbeiter beim Beispiel der Mine erscheinen muss. Einfach ein Loch erscheinen lassen in der Abbaustelle, dass durch das unsichtbare Kraftfeld erzeugt wird, augenscheinlich freischwebend gleich in die Fördergrube gesteckt wird und die Wand minutiös auseinandernimmt.

            Mensch, mit solchem Unsinn kann man einfach alles erklären.

            Sie hätten die Hologramme auf Virtual Reality, die nur sensorisch mit spezieller Ausrüstung erfassbar sind belassen sollen, anstatt da gleich noch irgendwie mit Kraftfeldern daherzukommen.

            Kommentar


            • #7
              naja, ich denke, das das menschliche Aussehen für das Wohlbefinden der "Lebenden" gedacht ist. So ist es doch viel leichter, mit einem Menschen zu reden, als mit einem Klotz oder so.
              Wobei es immer noch besser ist, Hologramme zu benutzen, als Menschen in Minen oder so zu schicken. Und solange man mit dem Hologrammen nicht probiert, niedere Menschliche Instinkte zu befriedigen (seien es Gladiatoren-Kämpfe etc.), sehe ich da ehrlich gesagt kein Problem.
              Die USA, Frankreich, Russland, Großbritannien und China sind die größten 5 Waffen-Exporteure, und auch die 5 ständigen Mitglieder im UN-Sicherheitsrat.

              Volksbegehren für DS9

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Roman

                Anders ausgedrückt: Hologramme wie den Doktor zu erschaffen und sie dann in eine Mine zu stecken ist unmoralisch, weil es Lebensformen sind. Ein Hologramm zu schaffen, das menschlich aussieht, dessen Programmierung aber nur das Tragen eines Steins von A nach B oder das Benutzen eines Werkzeugs beinhaltet, ist kein Sklave, sondern nur der längere Arm eines Computers.
                1. Ich denke auch das den Doktor recht zukommen!
                2. die Föderation scheint das anders zu sehen!
                3. die Frage ob Hologramme lebewesen sind, hängt in meinen augen, davon ab wie man leben definiert(hab ich schon oft gesagt).
                4. Trotzdem würde ich Intelligente Wesen(vielleicht sogar mit bewusstsein) wie den Doktor nicht zu solcher arbeit zwingen!(aber das ist letztlcih auch eine Frage der Definition von Intelligenz oder bewusstsein.)

                Und auch ich halte diese Hologramme, so wie in ST, für Unrealistisch!
                Zuletzt geändert von DragoMuseveni; 11.07.2006, 20:31.
                "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

                Kommentar


                • #9
                  naja, eigentlich dürfte die föderation das nicht zulassen, denn man hat ja auch entschieden, dass Data das recht auf ein eigenes leben hat und somit müssten ja die Hologramme das selbe recht haben. leben kann man eigentlich mit Cogito, ergo sum definieren
                  Die USA, Frankreich, Russland, Großbritannien und China sind die größten 5 Waffen-Exporteure, und auch die 5 ständigen Mitglieder im UN-Sicherheitsrat.

                  Volksbegehren für DS9

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Captain Sulu
                    naja, eigentlich dürfte die föderation das nicht zulassen, denn man hat ja auch entschieden, dass Data das recht auf ein eigenes leben hat und somit müssten ja die Hologramme das selbe recht haben. leben kann man eigentlich mit Cogito, ergo sum definieren
                    sorry aber nach der definition Zählen weder Viren noch Pilze noch BAkterien oder Pflanzen zum leben!
                    "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Captain Sulu
                      leben kann man eigentlich mit Cogito, ergo sum definieren
                      Ne, kann man nicht, denn damit würdest du zB. Pflanzen von der Kategorie "Lebewesen" ausschließen, dennoch sind sie unzweifelhaft welche!


                      Wie gesagt: Es kommt auf die Entwicklung des Programms an. Der Holo-Doc war für mich von Beginn an eine Lebensform.

                      Ein Minenarbeiter, der aussieht wie ein Mensch, aber nichts ist als eine Projektion, der ein Computer sagt: "Streck den Arm aus und nimm den Stein da weg!" ist keine Lebensform. Sondern ein Programm. Es denkt nicht, es fühlt nicht, es leidet nicht.

                      Ich habe mich mit dem Thema "inhärenter Wert" sehr sehr stark beschäftigt, und ich bin wirklich jemand, der keiner Fliege etwas zu Leide tut, weil ich mir sicher bin, dass sie als Lebensform im Grunde den gleichen inhärenten Wert hat wie ich, aber ein Kraftfeld, das aussieht wie ein Mensch, und von einem Computer dazu gebracht wird, sich umzuformen, sodass es aussieht, als hebe dieser Mensch den Arm, ist keine Lebensform.

                      PS: Ich glaube, zu genau diesem Thema gibt's einen eigens dafür eingerichteten Thread!
                      Zitat von DragoMuseveni
                      sorry aber nach der definition Zählen weder Viren noch Pilze noch BAkterien oder Pflanzen zum leben!
                      Viren sind keine Lebewesen, sondern organisierte Partikel! Sorry, den Schwachsinn haben wir in der Schule gelernt. Viren sind auch Lebensformen, sie sind uns nur relativ unähnlich! (Schönen Gruß an meine BU-Professorin! *hihi* )
                      Os homini sublime dedit caelumque tueri
                      Iussit et erectos ad sidera tollere voltus

                      - Ovid -

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Roman

                        Ein Minenarbeiter, der aussieht wie ein Mensch, aber nichts ist als eine Projektion, der ein Computer sagt: "Streck den Arm aus und nimm den Stein da weg!" ist keine Lebensform. Sondern ein Programm. Es denkt nicht, es fühlt nicht, es leidet nicht.
                        wie ich schon sagte hier kommt es auch die Meinung an, ab wann ist es noch ein Programm und ab wann schon leben?
                        da kann man viel drüber disskutieren und ein Zyniker wird einwenden:
                        "Wenn kommen den die Rechte zu den Programm oder den Computer?"


                        Zitat von Roman
                        PS: Ich glaube, zu genau diesem Thema gibt's einen eigens dafür eingerichteten Thread!
                        hier der link
                        Zitat von Roman
                        Viren sind keine Lebewesen, sondern organisierte Partikel! Sorry, den Schwachsinn haben wir in der Schule gelernt. Viren sind auch Lebensformen, sie sind uns nur relativ unähnlich! (Schönen Gruß an meine BU-Professorin! *hihi* )

                        Ich hab mal gehört: Viren sind am übergang zwischen unbelebter und belebter materie.
                        "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von DragoMuseveni
                          wie ich schon sagte hier kommt es auch die Meinung an, ab wann ist es noch ein Programm und ab wann schon leben?
                          da kann man viel drüber disskutieren und ein Zyniker wird einwenden:
                          "Wenn kommen den die Rechte zu den Programm oder den Computer?"
                          Stimmt schon, natürlich ist auch KI ein Kernthema bei der Definition von Leben. Schließt man schon die primitivsten Formen mit ein, entsteht eine völlig neue Form von Sklaverei: Wir alle, die wir hier posten, würden uns schuldig machen, PCs zu bauen, um für uns niedere Dienste zu verrichten. Ok, aber das gehört ab hier jetzt wirklich in den Androiden-/Hologramm-Thread!

                          Die Mods wären uns sicher dankbar, würden wir das dort fortsetzen! Könnte man diesen Thread dann nicht eigentlich schließen? Er behandelt im Grunde das gleiche Thema!
                          Os homini sublime dedit caelumque tueri
                          Iussit et erectos ad sidera tollere voltus

                          - Ovid -

                          Kommentar


                          • #14
                            Also so wies mit den Hologrammen in TNG aussah hat ich eigentlich keine Probleme, die waren ja eigentlich wirklich nur ein Programm/Gerät wie ein Replikator. Aber seit Voy und dem Holodoc hab ich mich ein bisschen dran gestört, diese werden ja gezielt mit Verstand und Inteligenz ausgestattet, nur um uns zu dienen(das muss man so ausdrücken).

                            Ich muss wirklich sagen, dass ich Droiden wessentlich lieber mag.
                            You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
                            Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

                            Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
                            >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

                            Kommentar


                            • #15
                              Im Völker-Forum befindet sich schon ein Thread zum Thema Hologramme als Lebensformen, also um eine Doppeldiskussion zu vermeiden bitte dort weitermachen.
                              *closed*

                              http://www.scifi-forum.de/showthread.php?p=1138121

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X