Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Photonentorpedos

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Photonentorpedos

    Hallo Leute,

    könnt ihr mir diese Frage beantworten da ich keine große Ahnung von ST hab.
    Wär net und freu mich über jede Antwort

    Was für einen Schaden richten diese sogenanten "Photonentorpedos" an?
    Und eine wie hohe Energieentwicklung?

    das würde mich mal interessieren.
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten...

  • #2
    Es gibt das hier:
    http://www.scifi-forum.de/search.php

    Und zur Frage:
    http://www.ditl.org/index.php?daymai...article.php?24

    Kommentar


    • #3
      Jetzt mal unter uns.

      Kleine Hilfe für Neulinge:

      Oben siehst du doch die blaue Leiste. Da ist ein Botton "Suchen"
      Dort Suchbegriff eingeben und erst mal schauen, ob's den Thread schon gibt.
      Das wird auch später von den Mod's gern gesehen.
      Viel Spaß noch, bis bald.
      You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
      Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

      Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
      >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

      Kommentar


      • #4
        Und noch eine kleine Hilfe:

        Solltest du den entsprechenden Thread nicht gefunden haben, hier ist er: Photonentorpedos/Quantentorpedos
        Jede Zeit hat ihre Aufgabe, und durch die Lösung derselben rückt die Menschheit weiter.


        - Heinrich Heine -

        Kommentar


        • #5
          seid nicht böse wenn ich jetzt irgentwas überlesen habe aber ich finde diesen thread hier passend für die frage: was passiert eigentlich wenn ein Photen/Quantentorpedo auf eine planeten feuert, gibts dann ne explosion wie von den Borgtorpedos in First Contact oder wirds dann mehr atombombenhaft?

          Kommentar


          • #6
            Ne Explosion müsste es schon geben, wies mt der Strahlung aussieht weiß ich nicht.
            Bei Photonentorpedos werden, is ja klar, Photonen frei = Elektromagnetische Strahlung. Je nach dem welche Wellenlänge die Strahlung dann hat könnte es alles sein von Mikrowellen bis Gammastrahlen.

            Koregiert mich falls ich falsch liege, hab mich lang net meh mit Photonen beschäftigt.
            You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
            Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

            Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
            >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

            Kommentar


            • #7
              dat mit der strahlung meinte ich eigetlich nicht hatte die atombombe nur als vergleich der zerstörungskraft genommen

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Erebos
                Bei Photonentorpedos werden, is ja klar, Photonen frei = Elektromagnetische Strahlung. Je nach dem welche Wellenlänge die Strahlung dann hat könnte es alles sein von Mikrowellen bis Gammastrahlen.
                Soweit ich weiß, sind Photonen Torpedos mit Antimaterie-Sprengköpfen bestückt, dazu hier:

                Zitat von Wikipedia
                Antimaterie ist Materie, die aus Antiteilchen aufgebaut ist, so wie die uns umgebende 'normale' Materie aus 'normalen' Teilchen besteht.
                Die Kurzlebigkeit von Antimaterie in der von uns beobachtbaren Welt erklärt sich daraus, dass beim Aufeinandertreffen eines Teilchen-Antiteilchen-Paares sich beide gegenseitig annihilieren. Hierbei wird Energie freigesetzt, hauptsächlich in der Form von elektromagnetischer Strahlung, als Gammastrahlung.
                Wie sich Gammastrahlung auf die menschliche bzw. außerirdische Biologie auswirkt weiß ich auch nicht, aber aufgrund der (theoretisch) enormen Sprengkraft der Antimaterie dürfte sich darum von den betroffenen ohnehin keiner mehr kümmern ...
                ||| Wann wird das damals eigentlich jetzt? - Schon bald! - Wie bald? |||

                Kommentar


                • #9
                  Der größte Teil der freiwerdenden Energie der Annihilation ist Gammastrahlung, also dürfte der größte Teil der Schäden wohl Kollateralschaden an der Bevölkerung sein.
                  Achja, noch `ne Frage:
                  Eigentlich dürfte doch ein Antimaterie-Torpedo jedes Schiff vernichten, weil ein Schiff ja aus Materie besteht. Ich mein ja nicht mal die freiwerdende Energie, sondern eher, dass der betroffene Teil des Schiffes sich einfach "auflöst".

                  mfg funrun

                  Kommentar


                  • #10
                    Eigentlich dürfte doch ein Antimaterie-Torpedo jedes Schiff vernichten, weil ein Schiff ja aus Materie besteht. Ich mein ja nicht mal die freiwerdende Energie, sondern eher, dass der betroffene Teil des Schiffes sich einfach "auflöst".
                    Nein, denn dazu reicht die vorhandene Antimaterie nicht aus. Die Antimaterie im Sprengkopf ist so bemessen, dass sie sich zu 100% mit der Materie im Torpedo auslöscht, um möglichst schnell eine möglichst große Wirkung zu entfalten. Also bleibt keine Antimaterie übrig, um mit der Schiffshülle zu reagieren.

                    Macht aber Sinn, denn bevor man nicht die Schilde durchbrochen hat, kommt man an die Hülle eh nicht dran und reine Antimaterie macht den Schilden nichts aus wie's scheint. Also konzentriert man sich lieber darauf, dem Torpedo genug Reaktionsmaterial für seine Antimaterieladung mitzugeben.

                    Kommentar


                    • #11
                      Um mal die kanonische Stärke einer Photonentorpedoexplosion zu bestimmen:





                      Es ist kanonisch bekannt, dass ein Borg-Kubus ein Volumen von 28 km³ und somit eine Kantenlänge von etwa über 3000m hat.

                      Auf den obigen Bilder erscheint der Feuerball der Torpedoexplosionen im Bereich von 1-1,5 km zu liegen.

                      Nach dem Rechner von Star Wars vs Star Trek: Nuclear Weapon Effects Calculator müsste dies einer Sprengkraft von 9 bis 24 MT TNT haben.
                      Angehängte Dateien
                      Mein Profil bei Memory Alpha
                      Treknology-Wiki

                      Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                      Kommentar


                      • #12
                        In anderen Folgen erzeugen Photonentorpedos aber keine so große Explosion.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Icherich Beitrag anzeigen
                          In anderen Folgen erzeugen Photonentorpedos aber keine so große Explosion.
                          Es geht aber um die Frage ob sie es können und wie man sieht können sie es.
                          Danke des Borg-Kubus im Hintergrund der seiner bekannten Grundmaße ist es sogar möglich die Größe des Feuerball abzuschätzen .
                          Mein Profil bei Memory Alpha
                          Treknology-Wiki

                          Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                          Kommentar


                          • #14
                            Obwohl man bedenken muss, das ein Feuerball im luftleeren Raum niemals auf diese Weise zustande kommen kann.
                            Das beste Schiff der Flotte
                            Reschtschreibfeler sint beabsischtickt um die konzenntrationn der lesär zu steigern.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Geordi Beitrag anzeigen
                              Obwohl man bedenken muss, das ein Feuerball im luftleeren Raum niemals auf diese Weise zustande kommen kann.
                              Ja, die Darstellung ist etwas übertrieben. Das was wir auf dem Bild sehen, ist ja nur die Plasmawolke nach der eigentlichen Explosion.

                              Man sollte bedenken, dass der Torpedosprengkopf nur 1,2% der Torpedogesamtmasse ausmacht.
                              Die Torpedohülle wiegt etwa 250 kg, während 1,5 kg Antimaterie abgefüllt sind, die mit 1,5 kg Materie zerstrahlt.

                              Die dabei freiwerdenden Hitzeentwicklung würde die restlichen 247 kg der Torpedohülle vollständig verdampfen und in eine Plasmawolke verwandeln.

                              Neben der reinen Strahlungswirkung kommt als Sekundäreffekt ja noch die Plasma- und Trümmerwirkung der zerstörten Torpedohülle zum tragen.
                              Mein Profil bei Memory Alpha
                              Treknology-Wiki

                              Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X