Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fluggeschwindigkeiten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fluggeschwindigkeiten

    Keine Ahnung, ob es das Thema hier schon einmal gab, aber ich frage mich immer wieder, wieso bei Star Tek mit verschiedenen Geschwindigkeiten geflogen wird. Mal fliegen sie mit Warp 2, Warp 5 oder Warp 8,8. Ich meine, wenn es eine Terminsache ist, dass sie genau zu einem bestimmten Zeitpunkt ankommen müssen, verstehe ich das ja, aber allgemein verstehe ich nicht, wie es keine "Standard-Reisegeschwindigkeit" gibt, quasi so schnell wie möglich, ohne dass es Schäden oder zuviel Energieverbrauch gibt. Die Fluggeschwindigkeit scheint immer willkürlich ausgewählt zu werden.

    Nebenbei finde ich es auch immer merkwürdig, wenn die Enterprise z.B. mit einem anderen Schiff oder Shuttle zusammentreffen soll und im Raum Stundenlang wartet anstatt ihm entgegen zu fliegen ...

  • #2
    Zitat von LordBoron Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung, ob es das Thema hier schon einmal gab, aber ich frage mich immer wieder, wieso bei Star Tek mit verschiedenen Geschwindigkeiten geflogen wird. Mal fliegen sie mit Warp 2, Warp 5 oder Warp 8,8. Ich meine, wenn es eine Terminsache ist, dass sie genau zu einem bestimmten Zeitpunkt ankommen müssen, verstehe ich das ja, aber allgemein verstehe ich nicht, wie es keine "Standard-Reisegeschwindigkeit" gibt, quasi so schnell wie möglich, ohne dass es Schäden oder zuviel Energieverbrauch gibt. Die Fluggeschwindigkeit scheint immer willkürlich ausgewählt zu werden.
    Gibt es. Warp 6. Ist zumindest bei der Intrepid und der Galaxy so, kann vielleicht auch von Klasse zu Klasse unterschiedlich sein.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von LordBoron Beitrag anzeigen
      (...) Nebenbei finde ich es auch immer merkwürdig, wenn die Enterprise z.B. mit einem anderen Schiff oder Shuttle zusammentreffen soll und im Raum Stundenlang wartet anstatt ihm entgegen zu fliegen ...
      Man macht einen Treffpunkt aus. Im Idealfall sollte sich ja auch keiner verspäten. Ansonsten wartet man. Ist halt Protokoll...
      Jede Zeit hat ihre Aufgabe, und durch die Lösung derselben rückt die Menschheit weiter.


      - Heinrich Heine -

      Kommentar


      • #4
        Außerdem ist es soweit ich mich recht entsinne in hohen Warpgeschwindigkeiten schwierig kleinere Schiffe zu erkennen/identifizieren mit den Scannern (oder?)
        Es gibt zwei Regeln für Erfolg:

        1.) Teile nicht dein ganzes Wissen
        2.)

        Kommentar


        • #5
          Also die Warp-Faktoren, die Picad und Riker in TNG anordnen sind immer unterschiedlich und oft krumme Zahlen. Von einer Standardreisegeschwindigkeit sehe ich da nix. Das mag in techn. Handbüchern stehen aber in der Serie ist davon absolut nichts zu sehen. Die fliegen mal mit Warp 8 oder dümpeln mit Warp 2 vor sich hin.

          Ich erinnere mich z.B. n eine Folge, in der sie auf Picard gewartet haben, der mit einem Shuttle von irgendeiner Konferenz kam ... und da frag ich mich schon, wieso sie ihm nciht einfach entgegenfliegen, spart doch unheimlich Zeit.

          Kommentar


          • #6
            ab warpfaktor 5 (TNG Tabelle ) wird der subraum nachhaltig geschädigt ( ausname Intrepid KLasse) diese beschädigung nimmt mit zunehmende warpfaktor zu das heist je langsamer desto schonender .warum soll ichg also mit warp 9,75 durchs All bretten wenn ich mit warp 2,2 immer noch pünktlich komme

            für das mit dem warten hab ich keine logische erklärung
            Ich kam sah und traute meinen Augen nicht.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Intubator Beitrag anzeigen
              ab warpfaktor 5 (TNG Tabelle ) wird der subraum nachhaltig geschädigt ( ausname Intrepid KLasse) diese beschädigung nimmt mit zunehmende warpfaktor zu das heist je langsamer desto schonender .warum soll ichg also mit warp 9,75 durchs All bretten wenn ich mit warp 2,2 immer noch pünktlich komme

              für das mit dem warten hab ich keine logische erklärung
              Wobei man davon ausgehen kann dass kurz nachdem diese Schädigung erkannt wurde die Antriebe entsprechend modifiziert wurden. Jedenfalls hat sich das Tempolimit nicht lange gehalten.

              @LordBoron: Glaub' es oder lass' es bleiben Ich könnte jetzt schreiben dass es in der Serie doch zu sehen ist, aber ohne jeden Warp-Befehl den man in TNG zu sehen bekam auszuwerten einigen wir uns da sowieso nicht.

              Kommentar


              • #8
                Es wird sicher auch was mit dem Energieverbrauch zu tun haben...
                Nicht umsonst ist die VOY ständig auf der Suche nach Energiequellen...sprich Diliziumkristallen...
                "Diese Prozedur wird nicht empfohlen..."

                "... wo nie ein Hund zuvor gewesen ist" *Cpt. Archer*

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Aramis Beitrag anzeigen
                  Es wird sicher auch was mit dem Energieverbrauch zu tun haben...
                  Nicht umsonst ist die VOY ständig auf der Suche nach Energiequellen...sprich Diliziumkristallen...
                  Ab der TNG-Ära gibt es keinen Dilithium-Verschleiß mehr wie es in TOS-Zeiten gezeigt wurde, da die Kristalle sich irgendwie regenerieren, es muss lediglich Deuterium von Zeit zu Zeit nachgefüllt werden.

                  Die Voyager hat ja ständig nach irgendwelchen Teilen gesucht um den Antrieb zu warten bzw. Alternativen zu finden, wenn mal nix mehr vorhanden war...
                  "There will be an answer, let it be..."
                  USS Sutherland NCC-72015, Nebula-Klasse

                  Kommentar


                  • #10
                    Vielleicht hat die Wahl der Geschwindigkeit ja auch was mit der Route zu tun die das Schiff nimmt.
                    Vielleicht ist ja auch DAS an die irdische Marine angelehnt.
                    Für "Wasserschiffe"jeder Art und Klasse gibts auf bestimmten Routen, in bestimmten Wetterlagen u.ä. die sogenannte "beste Geschwindigkeit".
                    In ST ja vielleicht auch, von wegen "in Sektor 234 herrschen graivimetrische Strömungen blahblah" und dies bedingt dann eine beste Geschwindigkeit für ein Starship.
                    Könnte ja sein dass die Captains oder die Ersten sowas auf ihren kleinen Monitoren sehen.

                    Kommentar


                    • #11
                      gibt es eigentlich irgend einen umwandlungs faktor für warp in km/h?
                      wie schnell ist denn warp 1 2 3 etc.

                      Kommentar


                      • #12
                        Bei TOS enspricht die Geschwindigkeit in c Warpfaktor hoch 3.
                        Ab TNG Warpfaktor hoch (10/3), aber nur bis Warp 9, dan steigt die Kurve Asymptotisch an bis Warp 10=Unendliche Geschwindigkeit.

                        Die Seite ist da ganz Hilfreich: http://www.thuerstein.de/startrek_warp_tabelle.htm

                        Nicht Wundern, beim TNG Finale wurde nur eine wieder neue Skala benutz, weshalb Warp 13 u.s.w. vorkommen.
                        You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
                        Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

                        Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
                        >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Erebos Beitrag anzeigen
                          Bei TOS enspricht die Geschwindigkeit in c Warpfaktor hoch 3.
                          Ab TNG Warpfaktor hoch (10/3), aber nur bis Warp 9, dan steigt die Kurve Asymptotisch an bis Warp 10=Unendliche Geschwindigkeit.

                          Die Seite ist da ganz Hilfreich: http://www.thuerstein.de/startrek_warp_tabelle.htm

                          Nicht Wundern, beim TNG Finale wurde nur eine wieder neue Skala benutz, weshalb Warp 13 u.s.w. vorkommen.
                          thx!
                          das hilft mir doch weiter!

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Vaughn Beitrag anzeigen
                            Ab der TNG-Ära gibt es keinen Dilithium-Verschleiß mehr wie es in TOS-Zeiten gezeigt wurde, da die Kristalle sich irgendwie regenerieren, es muss lediglich Deuterium von Zeit zu Zeit nachgefüllt werden.

                            Die Voyager hat ja ständig nach irgendwelchen Teilen gesucht um den Antrieb zu warten bzw. Alternativen zu finden, wenn mal nix mehr vorhanden war...
                            In VOY "Nightingale" werden mehrere Außenteams losgeschickt um nach Dilithium für den Antrieb zu suchen...
                            "Diese Prozedur wird nicht empfohlen..."

                            "... wo nie ein Hund zuvor gewesen ist" *Cpt. Archer*

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Aramis Beitrag anzeigen
                              In VOY "Nightingale" werden mehrere Außenteams losgeschickt um nach Dilithium für den Antrieb zu suchen...
                              Dazu eine Anmerkung: Dilithium/Dilizium kann rekristallisiert werden. Das tut es aber nicht von selbst, und es braucht dazu die nötige Energie und Ausrüstung. Beides hat die Voyager ganz offensichtlich nicht. Deswegen war die oben angeführte Bemerkung zur Rekristallisierung von D. nicht ganz korrekt.
                              Os homini sublime dedit caelumque tueri
                              Iussit et erectos ad sidera tollere voltus

                              - Ovid -

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X