Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Und mal wieder ne Frage zu Phasern...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Und mal wieder ne Frage zu Phasern...

    ...genauer gesagt Handphaser oder auch diverse andere leichte Handwaffen im ST-Universum:
    Wie ziehlt man damit???
    Ich hab´ noch nirgendwo eine Zieleinrichtung gesehen.
    Haben diese Dinger irgendwelche hochentwickelten Zielsensoren?
    Oder sind Sternenflottenangehörige extreme Künstler im Deutschießen?

    Bin mal gespannt ob einer was weiß...
    gehabts Euch

  • #2
    Naja, wenn man sich so machen Szenen ansieht, muss man wirklich zu dem Schluss kommen, dass in den Handphasern doch irgendwelche Zielerfassungssensoren drinnen sein müssen. Ansonsten lassen sich so machen "Kunstschüsse" nicht erklären. Anderseits gibt es dann wieder das Problem, warum manchmal Schüsse wirklich daneben gehen.

    Die einfachste Variante ist wohl wirklich: Das sind enorm gute Schützen!

    Kommentar


    • #3
      Na ja, im Kampf Person gegen Person ist es nicht anders als mit heutigen Schusswaffen. Die haben auch keine Zielvorrichtung oder Sensoren. Training heißt dann die Devise.

      "Kunstschüsse" sind allerdings schwer zu erklären. (Diese kamen besonders in TNG öfter mal vor, wenn eine Person mit dem Phaser auf etwas zielte - aber eigentlich daneben zielte - und der Strahl dann doch punktgenau das Ziel findet...)
      Os homini sublime dedit caelumque tueri
      Iussit et erectos ad sidera tollere voltus

      - Ovid -

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Roman Beitrag anzeigen
        Na ja, im Kampf Person gegen Person ist es nicht anders als mit heutigen Schusswaffen. Die haben auch keine Zielvorrichtung oder Sensoren. Training heißt dann die Devise.
        Stimmt; aber da gibts so kleine Teile oben am Lauf dran, duch die man zielen kann.

        Zitat von Roman Beitrag anzeigen
        "Kunstschüsse" sind allerdings schwer zu erklären. (Diese kamen besonders in TNG öfter mal vor, wenn eine Person mit dem Phaser auf etwas zielte - aber eigentlich daneben zielte - und der Strahl dann doch punktgenau das Ziel findet...)
        Wie jetzt? Ist der Schuss wieder "zurückgekommen"?
        Jede Zeit hat ihre Aufgabe, und durch die Lösung derselben rückt die Menschheit weiter.


        - Heinrich Heine -

        Kommentar


        • #5
          Die "Teile oben auf dem Lauf dran" heißen Kimme und Korn.

          Aber im offenen Kampf Mann gegen Mann sind die nutzlos, denn bis Du über Kimme und Korn zeitaufwändig Deinen Gegner anvisiert hast, ist dieser inzwischen weggelaufen oder hat Dich seinerseits ohne Einsartz von Kimme und Korn lässig über den Haufen geballert.

          Die Dinger helfen also eher selten - vielleicht in sicherer Deckung oder in Combat-Haltung...
          ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von LuckyGuy Beitrag anzeigen
            Die "Teile oben auf dem Lauf dran" heißen Kimme und Korn.

            Aber im offenen Kampf Mann gegen Mann sind die nutzlos, denn bis Du über Kimme und Korn zeitaufwändig Deinen Gegner anvisiert hast, ist dieser inzwischen weggelaufen oder hat Dich seinerseits ohne Einsartz von Kimme und Korn lässig über den Haufen geballert.

            Die Dinger helfen also eher selten - vielleicht in sicherer Deckung oder in Combat-Haltung...
            Na ja, das ist nicht soooo ganz richtig. Ein Gunfight "Mann gegen Mann" wird (je nach Situation natürlich, derer Möglichkeiten sind da ja Tausende) durchaus in "Combathaltung" ausgeführt. Niemand schießt aus der Hüfte wie in Gangstarapperfilmen, die Waffe schief gehalten damit die Hülse nach oben ausgeworfen wird.
            In Wirklichkeit sind Kimme und Korn bei nur einigen Metern Entfernung gut zu gebrauchen, für schlechte Sichtverhältnisse sind die häufig sogar farbig oder weiß markiert.
            Aber sogar sowas vermisse ich bei ST-Waffen.
            Also wirklich alles Kunstschützen.

            Kommentar


            • #7
              Bei Phasergewehren gibt's das doch eh!
              Und bei Handphasern nicht, genau wie bei heutigen Handfeuerwaffen...

              @ Cmdr. Reyes

              Nö, der Schuss ist nicht "zurückgekommen". Aber wenn du zwei Blechdosen als Ziel hast, auf die linke der beiden zielst, und jeder, nicht nur du selbst siehst, dass du die Waffe falsch ausgerichtet hast, der Strahl aber in die richtige Dose (die rechte gleich daneben) trifft, dann hast du einen typischen ST-Kunstschuss.
              Os homini sublime dedit caelumque tueri
              Iussit et erectos ad sidera tollere voltus

              - Ovid -

              Kommentar


              • #8
                also ich glaube die sache bei den TNG kunstschüssen lässt sich wohl damit erklären das die effekte damals noch nicht so einfach zu machen waren und man nicht die gesamte drehzeit benutzen konnte um wie wild rumzuballern.

                und das mit den zielen liegt wohl an der gute ausbildung, hier sieht man z.B. den Schießstand auf der enterprise-d und auf der akademie werden die wohl bessere trainingsanlagen als wir heute haben (Holodecks).

                Kommentar


                • #9
                  und das mit den zielen liegt wohl an der gute ausbildung, hier sieht man z.B. den Schießstand auf der enterprise-d und auf der akademie werden die wohl bessere trainingsanlagen als wir heute haben (Holodecks).
                  Meinst du, dass es alles nur an der Trainingseinrichtung liegt? Mit einer Feurwaffe würde man auch auf dem Holodeck nicht so treffen können, wie mit dem Phaser. Ich denke, dass der Phaser eine Art automatisches Zielerfassungssystem hat und man wie in manchen Spielen, wo das Ziel nur grob anvisieren muss, der Strahl wird dann automatisch auf das Ziel gelenkt.
                  Kol'od baLevav penimah, nefesh yehudi homiah. Ulfatei mizrach kadima, ayin leTzion zofia.
                  Kol'od avda tikvatenu, haTikvah bat shnot alpayim. "Lihyot am hofshi be Arazenu, Eretz Tzion vYerushalayim."

                  Kommentar


                  • #10
                    in einer VOY Folge (der Name fällt mir nicht ein). Jedenfalls in der VOY Folge wo Tuvok auf einem Planeten abstürzt und ein paar Kinder findet, gibt Tuvok einem der Kinder einen Phaser und erklärt die beiden Knöpfe auf dem handphaser:

                    "Zielen und Schießen".

                    Ich denke mal, der Phaser hat nen eingebauten Lebensformscanner und zielt dann automatisch.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Mendred Beitrag anzeigen
                      in einer VOY Folge (der Name fällt mir nicht ein). Jedenfalls in der VOY Folge wo Tuvok auf einem Planeten abstürzt und ein paar Kinder findet, gibt Tuvok einem der Kinder einen Phaser und erklärt die beiden Knöpfe auf dem handphaser:

                      "Zielen und Schießen".

                      Ich denke mal, der Phaser hat nen eingebauten Lebensformscanner und zielt dann automatisch.
                      Wahrscheinlich hat er das, aber man wird trotzdem das Ziel grob anvisieren müssen, denn man will nicht die falschen Ziele treffen.
                      Aber wenn der Phaser nach Lebensformen sucht, warum treffen die Offiziere die Ziele auf dem Holodeck? Demnach muss im Phaser auch ein Bewegungssensor und andere Scanner eingebaut sein.
                      Kol'od baLevav penimah, nefesh yehudi homiah. Ulfatei mizrach kadima, ayin leTzion zofia.
                      Kol'od avda tikvatenu, haTikvah bat shnot alpayim. "Lihyot am hofshi be Arazenu, Eretz Tzion vYerushalayim."

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich denk nicht das man einen Handphaser mit einer heutigen Handfeuerwaffe vergleichen kann. Eine Pistolenkugel wird ja mit hilfe von Schiesspulver abgefeuert. Dadurch entsteht ein rückstoß, der Lauf kann etwas ausgeschlagen sein, bzw. man muss eine Waffe erstmal "einschiessen" damit sie so feuert wie man will... gibt man jetzt noch Luftwiederstand und Wind mit dazu... naja. Ein Phaser schiesst ja einfach nur einen geraden Strahl ab. Ich denk sie "zeigen" mit dem Ding einfach auf jemanden und Feuern. Da kein Schiesspulver, Rückstoß oder ein Lauf vorhanden sind müssen sie also ziemlich genau gerade aus schiessen. Ich denk also nicht das sie bestimmte Waffenkünstler sein müssen. Und erinnert euch an Worf wie er mit Guainan mal im Phaserschiessstand war, der war so cool drauf, hat einfach nur draufgehalten und abgedrückt.
                        "noH QapmeH wo' Qaw'lu'chugh yay chavbe'lu' 'ej wo' choqmeH may' DoHlu'chugh lujbe'lu'!"

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich denk nicht das man einen Handphaser mit einer heutigen Handfeuerwaffe vergleichen kann. Eine Pistolenkugel wird ja mit hilfe von Schiesspulver abgefeuert. Dadurch entsteht ein rückstoß, der Lauf kann etwas ausgeschlagen sein, bzw. man muss eine Waffe erstmal "einschiessen" damit sie so feuert wie man will... gibt man jetzt noch Luftwiederstand und Wind mit dazu... naja. Ein Phaser schiesst ja einfach nur einen geraden Strahl ab. Ich denk sie "zeigen" mit dem Ding einfach auf jemanden und Feuern. Da kein Schiesspulver, Rückstoß oder ein Lauf vorhanden sind müssen sie also ziemlich genau gerade aus schiessen. Ich denk also nicht das sie bestimmte Waffenkünstler sein müssen. Und erinnert euch an Worf wie er mit Guainan mal im Phaserschiessstand war, der war so cool drauf, hat einfach nur draufgehalten und abgedrückt.
                          Du hast recht, aber: Ist es wirklich so leicht aus einer großen Entfernung eine Person genau zu treffen?
                          Kol'od baLevav penimah, nefesh yehudi homiah. Ulfatei mizrach kadima, ayin leTzion zofia.
                          Kol'od avda tikvatenu, haTikvah bat shnot alpayim. "Lihyot am hofshi be Arazenu, Eretz Tzion vYerushalayim."

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich denke schon, wenn wirklich die ganzen "unbekannten" wie rückstoss, wind, usw. wegfallen dann wird das einfach nur ne Übungssache sein. Und selbst wenn man verschielt... da es ein durchgängiger Strahl ist kann man ja auch einfach während dem Feuern seinen Phaser weiter bewegen.
                            "noH QapmeH wo' Qaw'lu'chugh yay chavbe'lu' 'ej wo' choqmeH may' DoHlu'chugh lujbe'lu'!"

                            Kommentar


                            • #15
                              Das mit dem automatischen Anvisieren hat durchaus etwas für sich. Öfters sieht man, dass Leute nicht feuern, wenn ein Gegner gerade einen Nahkampf mit einem Verbündeten führt.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X