Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

KI des Schiffes

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • KI des Schiffes

    Dieses Thema ist dem der Kommunikatoren sehr ähnlich.
    Woher weiß dieser tolle Schiffscomputer wann eine Anfrage an ihn gerichtet wird und wann jemand nur das Wort Computer in einem Satz benützt?
    Der Himmel ist das Limit!!!

  • #2
    nun, wenn man in einem satz das wort "computer" verwendet, dann doch meistens ohne den fragenden ton, den man benutzt, wenn man was von ihm will.
    spracherkennung ist im 24. jahrhundert ja bestimmt seeehr viel fortgeschrittener als heutzutage. dürfte demnach kein problem sein.

    und das is ja nix im vergleich zur KI der türen...


    monty

    Kommentar


    • #3
      Die Computer in ST arbeiten ja nicht mehr digital-binär sondern isolinear-quartär. Es gibt nicht nur mehr Null und Eins, sondern jeweils zwei Stufen von Null und zwei Stufen von Eins, gewissermaßen zwei "Tendenzen", was eigentlich soviel wie "vielleicht" bedeutet. Über diese "vielleicht-Bits" werden seitens der Serien-Väter all diese spektakulären KI-Leistungen begründet - und das ist nicht mal so weit hergeholt.
      ~ TabletopWelt.de ~

      Kommentar


      • #4
        Das mit dem Fragenden Ton wäre eine Lösung, aber was machst du mit Dingen wie: "sind sie schon vertraut mit den Schiffsystemen und dem Computer???"
        Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
        Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

        Kommentar


        • #5
          Oder wenn jemand den Computer anspricht ohnen nen fragenden Ton in das Wort Computer zu legen ... dann geht das trotzdem "Computer, überbrücke die Iso...... "
          Wie macht der dass dann?
          Der Tod ist näher als du denkst!!!
          :vamp:

          Kommentar


          • #6
            Und wie ist das, wenn man das Wort "Computer" weg lässt?
            In der einen TNG Folge mit den eingefrorenen Typen aus der Vergangenheit hat das ja auch funktioniert. Der stand im Turbolift und hat sich laut gefragt, wo Captain Picard wohl sei und prompt bekommt der die Antwort: "Auf der Hauptbrücke."

            Und was mir aufgefallen ist: Wenn die den Computer fragen, wo sich jemand befindet, halten die die Hand immer auf ein Computerterminal.
            Infinitus est numerus stultorum.

            Kommentar


            • #7
              Originalnachricht erstellt von Satan's Robot
              Und was mir aufgefallen ist: Wenn die den Computer fragen, wo sich jemand befindet, halten die die Hand immer auf ein Computerterminal.
              Das stimmt nicht. Ich habe gerade eine VOY-Folge gesehen in der Tom nach dem Aufenthaltsort von B'elanna fragt und er steht ohne irgendwas zu berühren in der Astrometrie.
              Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
              Makes perfect sense.

              Kommentar


              • #8
                Wenn sie den Computer ansprechen, schauen sie doch meistens nach oben. Das könnte von irgendwelchen Sensoren gemessen werden. Gut, bin mir sicher, dass sie es ab und zu auch ohne nach oben zu schauen machen, aber ich glaube mal dass es auch dafür keine Star Trek Erklärung gibt, genau wie bei den Kommunikatoren. So wie ich es beschrieben habe wäre es doch aber realisierbar oder?

                Kommentar


                • #9
                  vielleicht so:

                  sagt jemand "computer" mit fragendem ton, ohne etwas davor gesagt zu haben, dann reagiert der schiffscomputer mit ziemlicher sicherheit. das ist bezüglich dem isolinear-quartären arbeiten eine sichere 1.
                  wenn's eine vielleicht-0 ist, dann biept er vorsichtshalber noch nicht, sondern wartet erstmal ab.
                  ansonsten hört der computer halt alles mit, was so gesagt wird, und kann herausfinden, was eine aufforderung an ihn ist. ohne frage eine tolle leistung.

                  und den einen fall von 1 millionen, in dem sich der computer mal irrt, den bekommen wir in der serie natürlich nicht gezeigt ;-)

                  das nach-oben-schauen ist meiner meinung nach was psychologisches. denn wie sprichst du jemanden an, der quasi überall ist (bzw. nirgendwo direkt)? da schaut man -glaub ich- automatisch nach oben...

                  bezüglich der schaltflächen und ob man nun erst einen knopf drücken muß oder nicht, da scheinen sich die autoren tatsächlich nicht einig zu sein. da gilt also das übliche: so wie's für's drehbuch und die dramaturgie am besten paßt.

                  monty

                  Kommentar


                  • #10
                    Naja der eine Fall in dem der Computer das nicht mitbekommt: "Computer, Notausstoss des Warpkerns iniziieren!" ... davon weiss halt nacher niemand wer was !!!!!
                    Der Tod ist näher als du denkst!!!
                    :vamp:

                    Kommentar


                    • #11
                      @Captain Proton
                      Ich habe das ja auch in TNG gesehen. Da sind die sich wahrscheinlich nicht einig, ob die eine Taste drücken oder einfach nur so fragen.

                      Hätte ich besser sagen sollen?!

                      CU
                      Infinitus est numerus stultorum.

                      Kommentar


                      • #12
                        Originalnachricht erstellt von ECH Program
                        Wenn sie den Computer ansprechen, schauen sie doch meistens nach oben.
                        Da muß ich widersprechen !
                        Es gibt genauso viele Szenen, wo die Besatzung während ihrer Tätigkeit an irgendetwas herumbastelt und die mit normaler Stimme den Computer ansprechen, der dann auch antwortet. (z.B. B'Elanna und auch Paris)
                        Oder auch Szenen, wo sie den Kopf nach unten gerichtet abwartend und auffordernd den Computer befragen. (häufig bei Janeway zu sehen)
                        "Wenn Du weißt, was Du nicht weißt, dann weißt Du im Grunde genommen eine ganze Menge."

                        Kommentar


                        • #13
                          Originalnachricht erstellt von monty
                          nun, wenn man in einem satz das wort "computer" verwendet, dann doch meistens ohne den fragenden ton, den man benutzt, wenn man was von ihm will.
                          Der Gedanke ist nicht schlecht - aber auch hier ist der Computer nicht immer auf dem richtigen Weg.....
                          Ich kann mich erinnern, daß in einer TNG-Folge O'Brien vor sich herschimpft, der Computer sich angesprochen fühlt, was aber nicht geplant war. Und O'Brien nur trocken antwortet : "Geht Dich gar nichts an !" oder "Ich rede nicht mit Dir !" oder so ähnlich.
                          Dasselbe passierte auch bei einer Szene in einer VOY-Folge zwischen Paris und Kim, glaube ich....
                          "Wenn Du weißt, was Du nicht weißt, dann weißt Du im Grunde genommen eine ganze Menge."

                          Kommentar


                          • #14
                            Wenn man den Computer anspricht, tut man dies eigentlich auch mit lauter und auffordernder Stimme.
                            In einem normalen Gespräch wird das Wort Computer viel schneller und ohne Ausdruck gesprochen.
                            Los, Zauberpony!
                            "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X