Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Raumschiffwerften aus heutiger Sicht

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Raumschiffwerften aus heutiger Sicht

    Habe die Ehre!

    Wo würdet ihr aus heutiger Sicht oben genannte Werften platzieren? Ich würde das auf dem Mond tun, da seine geringe Schwerkraft es kleineren Schiffen ermöglichen würde, nach Fertigstellung oder Reparatur auf der Oberfläche(da dies einfacher ist als im Orbit) leicht in den Orbit gehievt zu werden. Was sagt ihr dazu?
    "Man könnte das Ganze ja auch viel einfacher lösen, aber dann wärs ja fad!"

    --- Forum verlassen ---

  • #2
    Wieso wäre das denn einfacher als im Orbit? Da gibts immerhin gar keine Schwerkraft, und raumanzüge bräuchte man dort auch. Außerdem kann man im Weltraum "Workbee`s" benutzen (die meiner Meinung nsch mit heutigen mitteln realisierbar wären).
    www.SF3DFF.de / Mein Blog
    "Nich' lang schnacken – Bier in' Nacken“

    Kommentar


    • #3
      Man könnte leichte Schiffe bauen, die aus eigener Kraft starten können. Klar, für die großen Schlachtkreuzer kann man ja immer noch Orbitalwerften bauen.

      Spaß beiseite, ich finde zum Beispiel die Utopia Planitia Flottenwerft als totalen Reinfall! Der Mars hat eine ziemlich hohe Schwerkraft, was Orbitaldocks in eine große Höhe zwingt. Und dadurch wird es wohl komplizierter, Rohstoffe, Personal und Material da raufzubringen! Wozu kompliziert, wenns auch einfach geht?
      "Man könnte das Ganze ja auch viel einfacher lösen, aber dann wärs ja fad!"

      --- Forum verlassen ---

      Kommentar


      • #4
        Wieso raufbringen? Die Materialien werden doch sicherlich mit Frachtern von vielen verschiedenen Planeten hergeschafft, ist a nicht so, dass die FED nur auf dem Mars Minen und Anlagen hätte.
        Außerdem sollte raufbringen mit dem Transportersystem wohl auch kein Problem sein.

        Kommentar


        • #5
          "Weiter oben ist Komlizierter."
          Das kannst du aus heutiger Sicht auf heutige Technologie anwenden.
          Dem Transporter wirds Wurscht sein, ob er 1000km oder 6000km weit beamen muss.
          You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
          Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

          Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
          >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

          Kommentar


          • #6
            Wie viele Schiffe in Utopia Planitia kann man gleichzeitig bauen??
            Wie baut man einen Schiff wenn man einen Anzug braucht, ist nicht einfach im so einem Anzug zu arbeiten, Workbee's kann man nicht einsetzen für innere Systeme??

            Kommentar


            • #7
              OK, das hab ich mich auch schon gefragt.
              Generell frag ich mich:
              Werden erst die äußeren Hüllen und das Grundgerüst gebaut und dann die Inneren Struckturen=> von außen nach innen;
              Oder werden die inneren Struckturen gleichzeitig, also auch im Leeren Raum wie die Grundstruckturen gebaut?
              You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
              Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

              Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
              >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

              Kommentar


              • #8
                ich denk mal, dass die zuerst alles aussenrum bauen, sich dann immer weiter nach innen bauen um dann ne Athmosphäre aufabuen zu können. Die Hüllenpanzerung kommt dann wohl später...
                http://mawa.schenkt-dir-einen-ipod.de

                Kommentar


                • #9
                  Ich denke auch, daß zuerst die Außenhülle gebaut wird. So werden doch alle Schiffe seit Jahrhunderten gebaut. Alles andere wäre irgendwie unlogisch.
                  taH pagh taHbe' - Sie werden Shakespeare erst richtig genießen, wenn sie ihn im klingonischen Original gelesen haben.

                  Kommentar


                  • #10
                    Wurde nicht mal im TNG-TM erwähnt dass neben den sechs aktiven Galaxy´s die Utopiawerft sechs weitere Grundrahmen hergestellt hat?
                    Und um die Sache abzurunden noch ein "ich meine mich zu erinnern..."
                    In dieser TNG Folge (Geordi erschafft auf dem Holodeck ein Faksimile des Utopia Konstruktionsbüros und auch eines dieser unerträglichen Leah Brahms) ist im Hintergrund die halbfertige Ente-D zu sehen: Ein Rahmen auf dem die Außenhülle angebracht wird.
                    Meine ich jedenfalls

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Samno Beitrag anzeigen
                      Wurde nicht mal im TNG-TM erwähnt dass neben den sechs aktiven Galaxy´s die Utopiawerft sechs weitere Grundrahmen hergestellt hat?
                      Und um die Sache abzurunden noch ein "ich meine mich zu erinnern..."
                      In dieser TNG Folge (Geordi erschafft auf dem Holodeck ein Faksimile des Utopia Konstruktionsbüros und auch eines dieser unerträglichen Leah Brahms) ist im Hintergrund die halbfertige Ente-D zu sehen: Ein Rahmen auf dem die Außenhülle angebracht wird.
                      Meine ich jedenfalls

                      Ein Rahmen kann man ja noch als Teil der Aussenhülle sehen, irgendwo muss man ja anfangen.
                      Die Regenwaldseite
                      The Rain Forest Site.

                      Mit nur einen Klick dem Regenwald helfen. Jeden Tag nur 2 Sekunden!

                      Kommentar


                      • #12
                        was man sicherlich nicht vergessen darf, ist, dass man durch Kraftfelder einzelne Segmente abschotten kann. dadurch muss man nicht auf die fertigstellung der äußeren hülle warten, um mit dem innenausbau zu beginnen.
                        was ist eigentlich mit dem einsatz von hologrammen? diese sind ja nicht auf sauerstoff angewiesen, wodurch eine behinderung durch einen raumanzug wegfallen würde. gerade bei der erstellung des grundgerüstes wäre ihr einsatz sicherlich hilfreich.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Dark Scipio Beitrag anzeigen
                          Ein Rahmen kann man ja noch als Teil der Aussenhülle sehen, irgendwo muss man ja anfangen.
                          Was ist denn dann damit gemeint ein "Schiff von innen nach aussen" zu bauen?
                          Man fängt mit den Decks an? Oder den Wänden?
                          Wie ginge das ohnen einen Rahmen?
                          Ich bin jetzt freilich nicht gerade fit im Bau heutiger "Wasserschiffe", ich frage mich halt nur wie man (nach logischem Verständnis) ein riesiges Raumschiff in der Schwerelosigkeit bauen würde...

                          Zitat von Davidge Beitrag anzeigen
                          Ich denke auch, daß zuerst die Außenhülle gebaut wird. So werden doch alle Schiffe seit Jahrhunderten gebaut. Alles andere wäre irgendwie unlogisch.
                          Das ist so nicht richtig.
                          Im Früh - und Hochmittelalter ( seit 25 jahren ein geschichtliches Steckenpferd von mir) zumindest wurde beim Schiffsbau mit dem Rahmen begonnen.

                          Kommentar


                          • #14
                            In einer heutigen Schiffswerft werden die Schiffe auf dem Trockenen gebaut. Heißt: es muss zuerst ein Gerüst da sein, dass die Decks und so halten kann. Genauso muss es auch bei Ruamschiffen sein, denke ich. Wie willst du ein Deck bauen, wenn du nicht weißt, wo du es EINbauen sollst?

                            Übrigens, weiß jemand vielleicht, ob Sternenflotteschiffe so was wie einen "Rahmen" haben?
                            "Man könnte das Ganze ja auch viel einfacher lösen, aber dann wärs ja fad!"

                            --- Forum verlassen ---

                            Kommentar


                            • #15
                              Übrigens, weiß jemand vielleicht, ob Sternenflotteschiffe so was wie einen "Rahmen" haben?
                              Wurde oben schon gesagt, aber ja. Die Schiffe basieren grundsätzlich auf einer Art "Skelettstruktur", auf denen dann die Außernhülle angebracht wird. Ein bisschen wie bei modernen Wolkenkratzern, wo ja afaik auch zuerst mal ein Rahmen aus Stahlbeton konstruiert wird.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X