Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schiffsgröße bei der Föderation.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schiffsgröße bei der Föderation.

    Mal ehrlich gesagt, bei der Föderation gibt es keine Raumschiffe, die über 800 Meter groß sind. Warum eigentlich? Die Borg haben Schiffe die 3km mal 3km mal 3km groß sind! Oder die Voth haben ein Stadtschiff das 9,8km groß ist!
    Warum nicht auch die Sternenflotte?

  • #2
    Naja, was bringt der Föderation ein großes SChiff, wenn ein kleines mit nur 300m Länge die gleichen Missionen durchführen kann. Die FÖderation müsste dafür dann auch extra Docks bauen, dass so große Schiffe aufnehmen kann. Die bisherigen sind ja viel zu klein dazu. Meiner Meinung nach bringt das nix, wenn die Föderation so große Schiffe hat.

    - - - - Mein VT - - - -

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Te'alc Beitrag anzeigen
      Mal ehrlich gesagt, bei der Föderation gibt es keine Raumschiffe, die über 800 Meter groß sind. Warum eigentlich? Die Borg haben Schiffe die 3km mal 3km mal 3km groß sind! Oder die Voth haben ein Stadtschiff das 9,8km groß ist!
      Warum nicht auch die Sternenflotte?
      zu klein??? Hast Du Dir mal den Eifelturm angesehen? Oder den Berliner Fernsehturm...die sind riesig...aber die Galaxy beispielsweise ist mehr als doppelt so groß....also ein riesiger Gigant...noch größer? Wieso, warum, wofür??? Das Voth Cityship ist ja auch nicht ohne Grund so groß...und die Borg Kuben sind deshalb so groß, weil ein Schiff für eine komplette Flotte stehen soll....es ist auch wesentlich effizienter ein Schiff loszuschicken, dass es mit einer kompletten Flotte aufnehmen kann, weil es eben die Kraft und die Größe einer Flotte vereint...aber das sind nicht die Prnzipien der Sternenflotte...sie sind keine Assimilatoren oder Eroberer...und auch keine Generationenschiffgesellschaft...hier muss man einfach sehen, was die Sternenflotte prinzipiell ausmacht und was für die Sternenflotte nützlich und vor allem praktisch ist...die Galaxy ist schon gigantisch...ebenso wie die Sovi...die plattgewalzte Version der Galaxy...

      Kommentar


      • #4
        Die Sovi ist einfach nur riesig- man schaue sich da mal die Wanderung auf der Außenhülle in FC an.
        Und wenn man schon mal anfängt zu vergleichen: Die Cardis haben auch keine Riesenschiffe, genausowenig wie das Dominion, die Romulaner oder die Klingonen.
        Wenn man die Galaxis erforschen(oder erobern ) will ist es einfach zweckmässiger viele Schiffe in Normalgröße zu bauen- anstelle eines Riesenschiffs was dann von einem Fleck zum nächsten hetzt.

        Und mal sollte nicht vergessen: auch die Ressourcen der Föderation sind nicht unendlich. Man kann nicht einfach mal ein paar Planeten assimilieren um Material und Besatzung für Monsterschiffe zu besorgen.
        I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

        Kommentar


        • #5
          Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
          Die Sovi ist einfach nur riesig- man schaue sich da mal die Wanderung auf der Außenhülle in FC an.
          Kurze Relativierung: Die Galaxy ist größer.
          40 Meter kürzer, ja. Aber wesentlich höher und breiter. Am Volumen gemessen definitiv 1.5 Sovereigns.
          Os homini sublime dedit caelumque tueri
          Iussit et erectos ad sidera tollere voltus

          - Ovid -

          Kommentar


          • #6
            Ich würde mal ehr sagen es ist eine Mischung aus Ressourcenmanagement und Triebwerksleistung.
            Die Romis haben wie wir ja wissen Schiffe die deutlich Größer sind.
            Und jetzt kommt mir nicht mit der Warbird ist ja nur innen hohl das Schiff ist trotzdem doppelt solang wie eine Galaxy.
            Aber so wie es ausschaut kann man alle erforderlichen Forschungs und Verteidigungseinrichtungen in ein Schiff der Galaxy Class stecken.
            Das die Sternenflotte auch größer bauen kann sieht man ja an den Raumstationen, die schon zu Kirks Zeiten Gigantisch wahren.
            Aber die müssen halt nicht mit Warp fliegen.
            Wie war das nochmal bei Voyager mit dem Zeitschiff in ein Jahr Hölle?
            Ein Riesen Pott, schwer Bewaffnet konnte aber aufgrund der Größe nur mit Warp 6 fliegen?
            Vielleicht ist die Größe der Schiffe auch etwas von der Treibwerksleistung vorgegeben.
            Je größer das Schiff umso Ineffizienter das Triebwerk oder vielleicht auch je Spritfressender.

            Wenn man sich dazu mal im Vergleich die Babylon 5 Schiffe reinzieht.
            Die Pötte sind Gigantisch im Vergleich zu Star Trek Schiffen.
            www.sf3dff.de das Deutsche SciFi Forum für 2D/3D Artworks und FanFictions

            Kommentar


            • #7
              Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
              Die Sovi ist einfach nur riesig- man schaue sich da mal die Wanderung auf der Außenhülle in FC an.
              Und wenn man schon mal anfängt zu vergleichen: Die Cardis haben auch keine Riesenschiffe, genausowenig wie das Dominion, die Romulaner oder die Klingonen.
              Wenn man die Galaxis erforschen(oder erobern ) will ist es einfach zweckmässiger viele Schiffe in Normalgröße zu bauen- anstelle eines Riesenschiffs was dann von einem Fleck zum nächsten hetzt.

              Und mal sollte nicht vergessen: auch die Ressourcen der Föderation sind nicht unendlich. Man kann nicht einfach mal ein paar Planeten assimilieren um Material und Besatzung für Monsterschiffe zu besorgen.
              ok, bei dem Dominion hast du ein schlechtes Beispiel, denn die Schlachtkreuzer sind größer als ein Galaxy...zwar nur geringfügig aber das Schlachtschiff ist gewaltig...ebenso wie der Warbird der Romulaner...ist wa föllig hohl das Teil aber durch seine aufgeplusterte Art hat er trotzdem die 1km Grenze erreicht...aber selbst das er füllt einen Zweck...nämlich Eindruck schinden und maßlos übertreiben...typisch romulanisch...

              Kommentar


              • #8
                Zitat von picard2893 Beitrag anzeigen
                ok, bei dem Dominion hast du ein schlechtes Beispiel, denn die Schlachtkreuzer sind größer als ein Galaxy...zwar nur geringfügig aber das Schlachtschiff ist gewaltig...ebenso wie der Warbird der Romulaner...ist wa föllig hohl das Teil aber durch seine aufgeplusterte Art hat er trotzdem die 1km Grenze erreicht...
                Kein schlechtes Beispiel! Die Messlatte von Te'alc waren Voth und Borg und im Gegensatz dazu sind auch Dominion und Romulanerschiffe klein.
                Und zusätzlich sind Romulanerschiffe natürlich teilweise hohl und auf jeden 1,5km Kreuer den das Dominion baut kommen ein paar Dutzend oder mehr kleine Jäger.
                I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                Kommentar


                • #9
                  die frage ist, warum braucht man überhaupt riesenschiffe:

                  1.) zum fighter transport, immerhin brauchen die platz

                  2.) um truppen zu transportieren und dessen gesamtes gerät für bodenangriffe!

                  3.) zum eindruck schinden wenn genug ressourcen und finanzen da sind!

                  das gibt es in star trek nicht! also gibt es auch keine notwendigkeit die schiffe größer zu machen! warum bei manchen alienrassen dann doch großschiffe vorkommen, wurde eh schon erklärt!

                  in startrek sind die großen schiffe meiner meinung nach fast sinnlos!
                  per aspera ad astra

                  Kommentar


                  • #10
                    Bei Star trek ist es halt kein Größenwahn wie bei Star Wars. Die meisten Schiffe (Stationen), die deutlich größer sind als der Durchschnitt haben auch einen Grund, warum sie so groß sind. beispiele:

                    V'Ger - 98km: Erzeugt ein rießiges Energiefeld
                    Starbase 1 - 3810m: Raumdock für Großschiffe
                    Son'a Kollektorenschiff - 1254m: Sammelt große Mengen Metaphasischer Partikel
                    Voth Stadtschiff - ca. 9800m: Habitat
                    Planetenkiller - 2700m: Planetenkiller

                    Und wie auf Ex-Astris geschrieben wird im Artikel über den großen Schlachtkreuzer des Dominion:

                    Wollen wir bei Star Trek wirklich 4500m Schiffe?
                    You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
                    Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

                    Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
                    >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

                    Kommentar


                    • #11
                      Also ich glaube die Koordination auf einem Großem Schiff ist viel schwieriger als aucf einem kleinen. Die Borg haben denke ich mal nur so große Schiffe, weil sie als Kollektiv denken können, und so die Koordination nicht so schwierig ist.

                      Natürlich brächte ein großes Raumschiff viele Vorteile, aber der Aufwand wäre warscheinlich viel zu groß als dass es sich lohnen würde...
                      Alkohol ist keine Antwort aber es hilft, die Frage zu vergessen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Update:
                        Es gibt zwar Schiffe die über nen Kilometer groß sind, aber die kahmen nie in nem Film oder ner Episode Dran.
                        Foch Klasse - Datenbank der Deutschen Sternenflotte

                        Kommentar


                        • #13
                          Der Kahn ist damit auch vollkommen Non Canon und kann getroßt in die Tonne getreten werden...

                          Kommentar


                          • #14
                            Das sind aber Non Canon Schiffe, sprich Fan Kreationen und deshalb ohne Belang für die Serien.
                            "Fortune favors the bold!"

                            kosst-amojan.mybrute.com

                            Kommentar


                            • #15
                              UNd ich glaube auch nicht, dass auf den Kahn 200 Raumüberlegenheitsjäger draufpassen, wenn das DIng nur etwas mehr als nen Kilometer hat. Ein Jäger ist 10 m lang.

                              - - - - Mein VT - - - -

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X