Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Texteingabe an Ferengi Konsolen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Texteingabe an Ferengi Konsolen

    Wie geben eigentlich Ferengi an ihren Konsolen Text ein?
    Darauf waren noch nie Ferengische Schriftzeichen oder Zahlen zu sehen!

  • #2
    Ich glaube, die Ferengi können ihre Konsolen mit Gedanken steuern. Da sind praktisch die Ferengis mit den Computern biologisch vernetzt. Übrigens arbeiten auch heute schon viele Wissenschaftler an dieser Technik. Dabei hatten sie sogar schon bedingt Erfolg.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von markhaenel Beitrag anzeigen
      Ich glaube, die Ferengi können ihre Konsolen mit Gedanken steuern. Da sind praktisch die Ferengis mit den Computern biologisch vernetzt. Übrigens arbeiten auch heute schon viele Wissenschaftler an dieser Technik. Dabei hatten sie sogar schon bedingt Erfolg.
      Glaube versetzt Berge oder wie?
      Dafür gab es nie einen einzigen Hinweis. Dafür aber genug Beispiele, bei denen per Hand Eingaben gemacht wurden.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von markhaenel Beitrag anzeigen
        Ich glaube, die Ferengi können ihre Konsolen mit Gedanken steuern. Da sind praktisch die Ferengis mit den Computern biologisch vernetzt.
        Wenn das der Fall wäre, bräuchten Eingabegeräte der Ferengi überhaupt keine Tasten, und Quark könnte es sich sparen, ständig auf seinem Padd rumzutippen.

        Ich denke eher, dass Konsolen und Padds der Ferengi alle nach einem festgelegten Schema aufgebaut sind, so wie unsere heutigen Tastaturen, und dass sie nicht beschriftet sind, weil jeder Ferengi weiß, was die einzelnen Tasten bedeuten. Wenn man mit dem Gerät vertraut ist, hat man also keine Probleme (Ich z.B. hätte auch keine Probleme, mit einer unbeschrifteten Tastatur zu schreiben, weil ich weiß, wo welche Taste ist).

        Oder man hat sich auf Ferenginar einfach die kostspielige Beschriftung der Tasten gespart, um noch mehr Profit beim Verkauf zu machen.
        Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
        Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
        Das hoffe ich sehr!
        (Pokern beim Stammtisch Süd... Déjà Vu? :-D)
        Das bin ich: Master DJL ...and the sky is the limit!

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Master DJL Beitrag anzeigen
          Wenn das der Fall wäre, bräuchten Eingabegeräte der Ferengi überhaupt keine Tasten, und Quark könnte es sich sparen, ständig auf seinem Padd rumzutippen.

          Ich denke eher, dass Konsolen und Padds der Ferengi alle nach einem festgelegten Schema aufgebaut sind, so wie unsere heutigen Tastaturen, und dass sie nicht beschriftet sind, weil jeder Ferengi weiß, was die einzelnen Tasten bedeuten. Wenn man mit dem Gerät vertraut ist, hat man also keine Probleme (Ich z.B. hätte auch keine Probleme, mit einer unbeschrifteten Tastatur zu schreiben, weil ich weiß, wo welche Taste ist).

          Oder man hat sich auf Ferenginar einfach die kostspielige Beschriftung der Tasten gespart, um noch mehr Profit beim Verkauf zu machen.
          also in all den Episoden wo Ferengi auftauchten, haben die doch vor allem an diesen Halbkugeln gesessen, die mit Schichten versehen ist, die drehbar sind...

          und außerdem haben die doch diverse Konsolen...teilweise auch in Scheibenform...muss man nur genau hinehen...

          hier sehen wir die Ferengi, die sich um diese Halbkugel versammeln:

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: bloodlines295.jpg
Ansichten: 1
Größe: 98,4 KB
ID: 4192329

          hier sieht man im Hintergrund einen Bildschirm und eine Konsole:

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: bloodlines307.jpg
Ansichten: 1
Größe: 110,2 KB
ID: 4192330

          und Quark sitzt auch vor einer Konsole, so wie es aussieht, Rom hingegen, bei der Halbkugel...

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: littlegreenmen_119.jpg
Ansichten: 1
Größe: 106,5 KB
ID: 4192331

          und hier sieht man Blinkelemente und eine Scheibe im Hintergrund, die auch eine Konsole zu seien scheint, vielleicht für Navigation, so wie bei der Enterprise, denn da sind die Steuerelemente auch kreisrund...

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: littlegreenmen_648.jpg
Ansichten: 1
Größe: 101,0 KB
ID: 4192332

          und hier tippt Riker etwas in eine Konsole, die auf Zeichen basiert, die in bestimmter Reihenfolge angeordnet, einen Befehl darstellen...oder es sind Knöpfe, um vorgefertigte Befehle aufzurufen....what ever...

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: menageatroi190.jpg
Ansichten: 1
Größe: 107,8 KB
ID: 4192333

          und hier das Shuttle der Barzan-Idioten...links und rechts von der Halbkugel sind Steuerpulte, ganz klar zu sehen...

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: theprice107.jpg
Ansichten: 1
Größe: 71,6 KB
ID: 4192334


          Also was soll der ganze Terz? Was mich nur immer stört ist die Tatsache, dass jeder Idiot diese ganzen Tasten bedienen kann...am Härtesten fand ich Picard, wie er in Star Trek 9 die Selbstzerstörung aktivierte...woher wußte er, was er tun musste...das fand ich in ENT und in Star Trek 3 am Ende besser...da wurde nämlich nur geraten...

          Kommentar


          • #6
            Zitat von picard2893 Beitrag anzeigen
            und außerdem haben die doch diverse Konsolen...teilweise auch in Scheibenform...muss man nur genau hinehen...
            Nunja, für verschiedene Zwecke wird es auch verschiedene Konsolen geben, manchmal in Form von Halbkugeln, manchmal als konventionelle Konsolen, und ich hatte eben vermutet, dass diese dann jeweils nach einem bestimmten Muster angeordnet sind, dass weitgehend einheitlich ist (also z.B. einheitliche Padd-Eingabefelder, einheitliche Steuerkonsolen, etc.). Und alles, was nicht dem Standard entspricht, sowie alles, was spezielle Informationen anzeigen muss oder für individuelle Zwecke konfiguriert wurde, muss dann eben entsprechend beschriftet sein. Wie man an deinen Bildern sieht, gibt es ja durchaus beschriftete Elemente, meine Überlegung war nur, dass einfache, standardisierte Eingabefelder nicht beschriftet werden müssen, weil sowieso jeder Ferengi weiß, was sie bedeuten.

            Aber, wie gesagt, es ist Spekulation, denn letztendlich kann auch einfach nur jemand am Set vergessen haben, die Requisiten entsprechend zu beschriften, ohne zu ahnen, dass er dadurch in den Augen mancher Fans gedankenkontrollierte Ferengi-Supercomputer schafft.
            Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
            Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
            Das hoffe ich sehr!
            (Pokern beim Stammtisch Süd... Déjà Vu? :-D)
            Das bin ich: Master DJL ...and the sky is the limit!

            Kommentar

            Lädt...
            X