Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was ich bei STAR TREK nich NIE kapiert habe...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was ich bei STAR TREK nich NIE kapiert habe...

    Hallo Leute,

    bin Star Trek Fan der ersten Stunde, naja nicht ganz, bin Baujahr 69 :-)

    Jedoch gibt es Dinge im ST Universum, welche ich nie so richtig
    verstanden habe, vielleicht könnt Ihr mir helfen...

    1. Explodierende Konsolen.
    Warum explodieren bei vielen Angriffen immer die Konsolen auf der Brücke?
    Ich meine, wenn mir jemand im Auto die Reifen kaputt schiesst, geht ja auch nicht gleich der Airbag hoch...

    2. Ort zu Ort Transfer
    Auf der Brücke geschehen ja oftmals Unfälle (z.B. explodierende Konsolen )
    Wenn jedmand verletzt wird, dann wird dieser immer umständlich in die Krankenstation geschleppt.
    Warum gibt es keinen Ort zu Ort transport für Notfälle direkt in die Krankenstation?

    3. Dimensionen
    Also dieses ganze Sensoren Gedöns raff ich nicht.
    Schiffe, die noch 100 Mio km entfernt sind, sind plötzlich nach 2 Sekunden da.
    Auch die Sensoren scheinen mir super gut zu sein, bei Warp 9.9 umfliegen diese jeden
    noch so kleinen Broken im All...

    4. Universal Translator
    Bleibt für mich immer ein Rätsel.
    Wie kann der Translator der Voyager fremde Sprachen des Delta Quadranten übersetzen.
    Und wie funzt das technisch? Janeway spricht amerikanisch, wie gelangt
    die Übersetzung nun zu den Ohren des Aliens? Laut Folge 37er sind der Universal Translator im Ohr.
    Werd ich im Leben nicht kapieren. Wenn mehrere verschiedene Aliens in einem Raum sind, müsste
    es ja eine absolutet Gebabbel-Durcheinander geben...

    5. Beamen:
    Egal, in welcher Position sich die zu beamen(en?) Personen befinden, Sie
    stehem hinterher immer aufrecht mit Gesicht nach vorne im Transporterraum.
    Werden die beim Beamen umpositioniert?

    6. Ausweichmanöver
    Egal, wer oder wie viele Angreifen die Enterprise/Voyager angreifen, es heiss immer
    irgendwie "Ausweichmanöver alpha" oder so...Neulich sah ich einen Angriff von mehreren
    kleinen, schnellen Schiffen... Ausweichmanöver Alpha!!!
    Das ist ja so, als wenn 10 kleine Flugzeuge einen Flugzeugträger angreifen und der
    Flugzeugträger sagt: Ausweichmanöver Alpha..... ja wohin denn?? Bringt doch nix.

    7. Communicator (Beispiel Voyager)
    Auch ein ewiges Rätsel für mich.

    Erstens:
    Wenn jemand gerufen wird: Manchmal dückt der Angefunkte auf den Com. und spricht dann,
    manchmal aber nicht.
    Manchmal, wenn sich der angefunkt nicht nach 2 Sekunden meldet, weir schoin nachgehakt,
    manchmal dauer die antwort aber auch mal 5-6 Sekunden.

    Zweitens:
    Wenn z.B. Janeway Chakotay rufen möchte, dann sagt sie: "Jane way an Chakotay".
    In dem Moments, wo Sie das sagt, woher weiss der Com., dass Janeways Worte nur zu Chakotay gehen.

    Manchmal drückt sie auch einfach auf den Com. und sagt dann "Janeway an die Besatzung", dann hören es plötzlich alle.
    Und wo kommt der Ton raus? Aus dem Com. selber? Denke ich mal...
    Ich werde nochmal ein paar Beispiele sammel, die mir momentan nicht einfallen,
    dann mache ich nochmal ein "Communicator Unlogik Special"....



    So das wars jetzt erstmal.
    vielleicht bringt ja jemand Licht in mein "ungewisses Dunkel"

    Jogi
    Meine Haare brauchen nicht geschnitten zu werden, Du Knalltüte.

  • #2
    Naja bei den Meisten deiner Fragen gilt "Drama beats Logik"

    Wie sonst soll man auf der Brücke Drama zeigen wenn nicht die Konsolen einen um die Ohren fliegen.

    Kommentar


    • #3
      Zuerst gilt natürlich was Feydaykin schrieb: Es sieht geiler aus, also wirds so gemacht, egal ob unlogisch oder nicht; aber Du hast natürlich Recht, manche Dinge sind einfach nicht zu erklären und werden unlogisch bleiben

      Zitat von Jogi Beitrag anzeigen
      1. Explodierende Konsolen.
      Warum explodieren bei vielen Angriffen immer die Konsolen auf der Brücke?
      Ich meine, wenn mir jemand im Auto die Reifen kaputt schiesst, geht ja auch nicht gleich der Airbag hoch...
      Das habe ich mir immer anhand der durchs ganzen Schiff verlaufenden Energie/Plasmaleitungen erklärt. Wenn irgendwo auf dem Schiff so eine Leitung getroffen, bzw. durch einen Treffer überlastet wird pflanzt sich das fort und irgendwo fliegt dann ne Konsole in die Luft, meistens auf der Brücke

      Zitat von Jogi Beitrag anzeigen
      2. Ort zu Ort Transfer
      Auf der Brücke geschehen ja oftmals Unfälle (z.B. explodierende Konsolen )
      Wenn jedmand verletzt wird, dann wird dieser immer umständlich in die Krankenstation geschleppt.
      Warum gibt es keinen Ort zu Ort transport für Notfälle direkt in die Krankenstation?
      Star-Trek hat ja die eigenart, dass immer das System ausfällt was gerade gebraucht wird, in diesem Fall wären das dann die Transporter. Andere mögliche Varianten: Während einer Notsituation/Kampfsituation steht standartmäßig keine Energie für Tansporter zur Verfügung. Oder: Beamen ist auch innerhalb des Schiffes bei aktivierten Schilden unmöglich.

      Zitat von Jogi Beitrag anzeigen
      3. Dimensionen
      Also dieses ganze Sensoren Gedöns raff ich nicht.
      Schiffe, die noch 100 Mio km entfernt sind, sind plötzlich nach 2 Sekunden da.
      Auch die Sensoren scheinen mir super gut zu sein, bei Warp 9.9 umfliegen diese jeden
      noch so kleinen Broken im All...
      Da ist in Star-Trek nichts logisch, die Warpskala stimmt hinten und vorne nicht, die Sensoren erkennen das was für die Handlung nötig oder nicht nötig ist. So ein Picard-Manöver ist eigentlich auch extrem unlogisch, aber "in-Universe" funktionert's halt

      Zitat von Jogi Beitrag anzeigen
      4. Universal Translator
      Bleibt für mich immer ein Rätsel.
      Wie kann der Translator der Voyager fremde Sprachen des Delta Quadranten übersetzen.
      Und wie funzt das technisch? Janeway spricht amerikanisch, wie gelangt
      die Übersetzung nun zu den Ohren des Aliens? Laut Folge 37er sind der Universal Translator im Ohr.
      Werd ich im Leben nicht kapieren. Wenn mehrere verschiedene Aliens in einem Raum sind, müsste
      es ja eine absolutet Gebabbel-Durcheinander geben...
      Eine weitere Folge ist "Little Green Man", dort haben auch nur die Ferengi Universaltranslator im Kopf, nicht aber die Erdenmenschen und die Kommunikation schlägt fehl. Bei ENT wurde es vielen mit der Zeit langweilig, dass immer wieder alles übersetzt werden musste, man hat es also bei den anderen Serien einfach weggelassen. Wobei man munkeln könnte, dass dieses Gerät im Ohr (oder wo auch immer" gleichzeitig und simultan übersetzen kann und auch die akustischen Laute (=Sprache) sofort durch den Mund des Übersetzerträgers wiedergibt...oder so

      Zitat von Jogi Beitrag anzeigen
      5. Beamen:
      Egal, in welcher Position sich die zu beamen(en?) Personen befinden, Sie
      stehem hinterher immer aufrecht mit Gesicht nach vorne im Transporterraum.
      Werden die beim Beamen umpositioniert?
      Es ist ja nicht nur das: Es wird im Stehen gebeamt, aber offensichtlich geht es auch im Liegen, Sitzen...etc. Aber alle stehen immer auf wenn gebeamt werden soll Da beim Beamen allerdings die Körpermoleküle komplett umsortiert werden, wäre es möglich, dass man beim Beamvorgang irgendwie gedreht wird, so als Comfortfunktion für den faulen Starfleet Offizier der zu faul ist sich zu drehen

      Zitat von Jogi Beitrag anzeigen
      6. Ausweichmanöver
      Egal, wer oder wie viele Angreifen die Enterprise/Voyager angreifen, es heiss immer
      irgendwie "Ausweichmanöver alpha" oder so...Neulich sah ich einen Angriff von mehreren
      kleinen, schnellen Schiffen... Ausweichmanöver Alpha!!!
      Das ist ja so, als wenn 10 kleine Flugzeuge einen Flugzeugträger angreifen und der
      Flugzeugträger sagt: Ausweichmanöver Alpha..... ja wohin denn?? Bringt doch nix.
      Ausweichmanöver sollen einfach die Kämpfe spannender machen, sowas sollte in einer Welt mit punktgenauen Waffen und extrem genauen Sensoren eigentlich nur funktionieren, wenn entweder ein Hindernis im Weg ist (Asterioidenfeld o.ä.), Geschwindigkeiten extrem unterschiedlich sind (sodass es nicht mal mehr diese Sensoren packen, siehe Picard Manöver) oder die Sensoren durch umgebende Phänomene (Nebel, Ionensturm) gestört sind. Im offenen Raum sind Ausweichmanöver total sinnlos, außer vielleicht man schafft es sich hinter anderen Schiffen (oder Objekten) zu verstecken.

      Zitat von Jogi Beitrag anzeigen
      7. Communicator (Beispiel Voyager)
      Auch ein ewiges Rätsel für mich.

      Erstens:
      Wenn jemand gerufen wird: Manchmal dückt der Angefunkte auf den Com. und spricht dann,
      manchmal aber nicht.
      Manchmal, wenn sich der angefunkt nicht nach 2 Sekunden meldet, weir schoin nachgehakt,
      manchmal dauer die antwort aber auch mal 5-6 Sekunden.

      Zweitens:
      Wenn z.B. Janeway Chakotay rufen möchte, dann sagt sie: "Jane way an Chakotay".
      In dem Moments, wo Sie das sagt, woher weiss der Com., dass Janeways Worte nur zu Chakotay gehen.

      Manchmal drückt sie auch einfach auf den Com. und sagt dann "Janeway an die Besatzung", dann hören es plötzlich alle.
      Und wo kommt der Ton raus? Aus dem Com. selber? Denke ich mal...
      Ich werde nochmal ein paar Beispiele sammel, die mir momentan nicht einfallen,
      dann mache ich nochmal ein "Communicator Unlogik Special"....
      Das frage ich mich auch jedesmal, das ist würde ich sagen durch absolut nichts erklärbar. Theoretisch müsste bei einer Sprachsteuerung der gewollte Gesprächspartner ja auch kurz auf den Kommunikator tippen um zu bestätigen, dass er das Gespräch annimmt. Ansonsten läuft es auf ein Selbstgespräch des Rufenden hinaus, wenn der Gerufene keine Lust hat




      "Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir. Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde." (Danzelot von Silbendrechsler)

      Kommentar


      • #4
        Coole Ausführungen, scheint als würde alles auf Drama beats Logic hinauslaufen.
        Bin ja mal gespannt auf die neue Serie 2017.... was werden wir dort an Logik/Unlogik vorfinden...?

        Grüße
        Jogi
        Meine Haare brauchen nicht geschnitten zu werden, Du Knalltüte.

        Kommentar


        • #5
          Du scheinst Dich mit Voyager ziemlich gut auszukennen oder? Es ist ja nicht nur einfach die Technik die teilweise unlogisch ist, nein, die Schreiber und Produzenten schaffen es ja nicht mal innerhalb ihres selbst gesteckten Rahmens bei der eigenen Wahrheit zu bleiben Anfangs wird bei Voyager behauptet man hätte 39 Photonentorpedos und es wäre unmöglich die Dinger nachzubauen, wenn man mal von einem neuen Warpkern mit Quanten-Slipsteam, einem komplett neuen Shuttle (Deltaflyer) und diversen anderen "Wünderchen" absieht: Die modifizieren ihre Torpdos auf die seltsamten Art und Weisen aber sind zu dumm die nachzubauen!? Achja und das mit der Anzahl...

           
          "Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir. Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde." (Danzelot von Silbendrechsler)

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Jogi Beitrag anzeigen
            5. Beamen:
            Egal, in welcher Position sich die zu beamen(en?) Personen befinden, Sie
            stehem hinterher immer aufrecht mit Gesicht nach vorne im Transporterraum.
            Werden die beim Beamen umpositioniert?
            Der böse Kirk stand anders herum - mit dem Rücken zum Raum.
            Und auch sonst werden Leute, die z.B. knien, auch so hochgebeamt. Meine ich zumindest.

            Das mit "Umdrehen" ist aber für mich kein Fehler, weil du ja gar nicht weißt, wie der Transporterraum und der andere Ort zueinander ausgerichtet sind. Und ansonsten, wenn man irgendwann Leute beamen kann, dann man sie wohl auch "Blick in den Raum" angekommen lassen.

            Gibt's keine youtube-Collagen zum beamen? Ich geh mal gucken.

            edit: TOS Ein Planet, genannt Erde - da wird ein Vierergrüppchen seitlich zum Raum gebeamt (natürlich stehen sie vorher passend zu den Transporterfeldern, aber wir wollen mal nicht so sein).

            edit:
            https://www.youtube.com/watch?v=RJ314bJVt28
            Hier stellt sich die Mannschaft dann auf, wenn das ein bisschen fix ist, dass der rechts kniende Mc Coy plötzlich links aufrecht steht.
            Zuletzt geändert von endar; 09.04.2016, 00:03.
            Republicans hate ducklings!

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Jogi Beitrag anzeigen
              Hallo Leute,


              4. Universal Translator
              Bleibt für mich immer ein Rätsel.
              Wie kann der Translator der Voyager fremde Sprachen des Delta Quadranten übersetzen.
              Und wie funzt das technisch? Janeway spricht amerikanisch, wie gelangt
              die Übersetzung nun zu den Ohren des Aliens? Laut Folge 37er sind der Universal Translator im Ohr.
              Werd ich im Leben nicht kapieren. Wenn mehrere verschiedene Aliens in einem Raum sind, müsste
              es ja eine absolutet Gebabbel-Durcheinander geben...

              Das habe ich mich auch immer gefragt. Dass es zu den bekannten Sprachen einen Art Datenbank gibt, kann man ja noch nachvollziehen, aber warum das auch immer bei völlig fremden Spezies und gerade im Delta-Quadrant so problemlos funktioniert, ist schon schleierhaft.

              Naja, vielleicht gibt es ja im Universum nur ein Dutzend Hauptsprachen, ansonsten nur Dialekte und die Kazon-Sprache ist vielleicht nur ein sächselndes Klingonisch. ;D

              Gruß, succo

              Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

              Kommentar


              • #8
                Sächselndes Klingonisch
                Meine Haare brauchen nicht geschnitten zu werden, Du Knalltüte.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Jogi Beitrag anzeigen
                  2. Ort zu Ort Transfer
                  Auf der Brücke geschehen ja oftmals Unfälle (z.B. explodierende Konsolen )
                  Wenn jedmand verletzt wird, dann wird dieser immer umständlich in die Krankenstation geschleppt.
                  Warum gibt es keinen Ort zu Ort transport für Notfälle direkt in die Krankenstation?

                  Zumindest bei Voyager habe ich noch im Kopf, dass Janeway öfters befiehlt: "Direkt auf die Krankenstation beamen."

                  Zitat von succo Beitrag anzeigen
                  Das habe ich mich auch immer gefragt. Dass es zu den bekannten Sprachen einen Art Datenbank gibt, kann man ja noch nachvollziehen, aber warum das auch immer bei völlig fremden Spezies und gerade im Delta-Quadrant so problemlos funktioniert, ist schon schleierhaft.

                  Naja, vielleicht gibt es ja im Universum nur ein Dutzend Hauptsprachen, ansonsten nur Dialekte und die Kazon-Sprache ist vielleicht nur ein sächselndes Klingonisch. ;D

                  Gruß, succo

                  In einer TNG-Folge ("Das fehlende Fragment") wird ja glaube ich gesagt, dass alle Lebewesen einen gemeinsamen Ursprung haben und deshalb alle 2 Arme und 2 Beine etc. besitzen. Vielleicht haben sie deshalb auch ähnliche Sprachen.
                  Vella: "Tarnat said I'd find you here. I see why he mistook you for Sebacean. Same size, weight, coloring - though the brain cavity appears smaller."
                  Crichton: "Yeah, but my choppers are first class and I do an excellent turn my head and cough."

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Commander Crichton Beitrag anzeigen
                    Vielleicht haben sie deshalb auch ähnliche Sprachen.
                    Du hast Recht, diese These gab es in den 60er Jahren tatsächlich, nämlich dass es eine Ähnlichkeit der Sprachen zumindest in den Grundlagen gäbe. Ich habe mir mal die Norton/Harvard Lectures von Leonard Bernstein angesehen, die sind von ca. 1970. In einer dieser Teile geht er näher darauf ein und nennt auch die entsprechenden Wissenschaftler. k.A. inwieweit das jetzt erfolgreich weitergeführt wurde.

                    Ich bin aber froh, dass der Übersetzer so gut funktioniert, sonst wäre das sehr langweilig und die Hauptrolle hätte dann nicht der jeweilige Cpt. sondern der Chef-Linguist des Schiffes. In St VI haben sie das ja gebrochen, dort sieht man Uhura, wie sie mit Büchern(!) etwas ins klingonische übersetzt.

                    Republicans hate ducklings!

                    Kommentar


                    • #11
                      Das mag ja alles sein.
                      Aber sich in einen fremden Computer einzuloggen, was auf der Voyager öfters vorkommt, halte ich nicht für möglich.
                      Wer kennt schon das Betriebssystem der Kazon, Hirogen etc...
                      In der TNG Folge "Die Iconia Sonden" wird es genauso gemacht, Data und Pacard knacken den Iconia Code.
                      Meine Haare brauchen nicht geschnitten zu werden, Du Knalltüte.

                      Kommentar


                      • #12
                        Caprain Archer hatte mal Problem dass sein Translator auf einmal versagte. Dann hat er die Ausserirdische einfach geküsst. Sein Translator war schon so weit entwickelt dass sein englisch in den Ohren der Ausserirdischen wie deren Sprache klang. Also simultane Übersetzung und geheimdiensttauglich.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Sternenkreuzer Beitrag anzeigen
                          Caprain Archer hatte mal Problem dass sein Translator auf einmal versagte. Dann hat er die Ausserirdische einfach geküsst. Sein Translator war schon so weit entwickelt dass sein englisch in den Ohren der Ausserirdischen wie deren Sprache klang. Also simultane Übersetzung und geheimdiensttauglich.

                          Das fand ich gut - denn da hatte mal einer der Drehbuchautoren aufgepasst - was selten genug vorgekommen ist.
                          Ärgerlich in den anderen Shows war für mich, wenn die Uniform (und damit der Universalübersetzer im Kommunikator) gar nicht am Mann (an der Frau) war - und trotzdem haben alle Aliens die Freunde von der Föderation verstanden. Das fand ich dann schon etwas lasch.

                          Zumindest die Transporter-Neuausrichtung (die mal mehr mal weniger stark war) der Leute lässt sich einigermaßen dadurch erklären, dass es einen Musterpuffer gibt. Der könnte tatsächlich für eine Ausrichtung der Charaktere sorgen (wozu dann natürlich wieder nicht z.B. die verkrümmte Haltung des USAF-Sergeants aus der Episode "Gestern ist Morgen" (TOS) passt...) :/
                          Deutsches BABYLON5 Forum || STAR TREK - ICICLE || STAR TREK - BREAKABLE
                          Mein Fan-Fiction und Original-Fiction WIKI

                          STAR TREK EXPANDED - WIKI || SONS OF ANARCHY - WIKI || FAN-FICTION TOTAL || SPACE 2063 WIKI

                          Kommentar


                          • #14
                            Es gab doch auch bei Star Trek Folgen, in denen der Übersetzer ausgefallen ist bzw. mit der unbekannten Sprache nicht zurechtgekommen ist.
                            Fürchte Dich nicht vor dem langsamen Vorwährtsgehen, nur vor dem Stehenbleiben!

                            Kommentar


                            • #15
                              1. Universalübersetzer:

                              Kirk erklärt Cochrane einmal die Theorie des Übersetzers: "There are certain universal ideas and concepts common to all intelligent life. This device instantaneously compares the frequency of brainwave patterns, selects those ideas and concepts it recognises, and then provides the necessary grammar."

                              Aha! Okudas Erklärung der Heisenbergkompensatoren ("Sie funktionieren gut, danke der Nachfrage!") hätte auch gelangt.


                              2. Dynamit in den Konsolen:

                              Das ist so geplant. Wäre der Dienst auf einem Schiff gefahrlos, würde dies zu Milliarden Bewerbern für die Sternenflotte führen. Die kommunistische Föderation kann sich aber keine Millionen Schiffen leisten. Klingt plausibel.

                              3. Welche Ausbildung bekommen die Sicherheitsleute?

                              Die Frage werfe ich mal zusätzlich in den Haufen. Selbst die Jedi, die Palpatine verhaften wollten, wirken in Vergleich wie die personifizierte Kompetenz; sogar Ferengi lassen sich von diesen Schlappschwänzen nicht unter Kontrolle bringen.

                              I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X