Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

energie aus dreck???

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • energie aus dreck???

    hey ho

    ich hab mich mal gefragt, warum die voyager immer unter energiemangel leiden. wenn es ihnen möglich ist aus energie materie zu machen (rebligator) dann sollte ihnen ja auch der andere weg möglich sein, oder? dann könnte man ja jeden dreck (steine, erde,...) von planeten zu ungeheuren energien umwandeln. laut einstein also e=mc²

    aus wenig materie könnte man engergie bis zum abwinken erzeugen

    okey?
    SEMPER FIDELIS - FÜR IMMER TREU

  • #2
    natürlich ist auch die umgekehrte Methode möglich. Jedoch würde es mehr Energie kosten, als ein z.B. Stein reinbringen könnte.
    Es ist ziemlich egal was hier steht, es liest ja eh keiner ;)

    Kommentar


    • #3
      Wieso prometheus, erlär mir das bitte genauer. Wenn das mit dem Stein nixcht sein dürfte dann würde ich auch allen crewmitgleidern verbieten nach dem essen ihr telle in den replakator zu stellen da werden mehr energein verbrauch als der teller wert ist oder ?




      Deutsche Sprache schwere Sprache

      Kommentar


      • #4
        hallo

        setz doch mal in die formel e=mc² ein. auch wenn du nur 1 gramm masse in energie umwandelst bekommst du 9 mal 10 hoch 12 joule. das is doch was oder?
        SEMPER FIDELIS - FÜR IMMER TREU

        Kommentar


        • #5
          Aber man muß die Energie ja auch erstmal aufwenden, um überhaupt Endergie herausbekommen zu können. Das ist ja gerade das Problem, warum man Materie nicht auf Lichtgeschwindigkeit bringen kann. Je näher die Materie an Lichtgeschwindigkeit sich annähert, desto größer wird ihre Masse, desto höher wird die Energie die nötig ist, um diese Masse zu beschleunigen.... m~E
          Weiterhin hättest du im Idealfall sowieso nur kinetische Energie, wenn man Reibungskräfte vernachlässigt. Du bewegst den Stein mit einer bestimmten Geschwindigkeit, und er wird diese genau konstant halten. Willst du ihn beschleunigen, so brauchst du wieder Energie.. Summa summarum kommt also genau das raus, was bereits Prometheus NX gesagt hat. Du steckst mehr Energie rein, als du aus dieser Masse (Stein) gewinnen kannst.
          "Great spirits have always encountered violent opposition from mediocre minds"

          Kommentar


          • #6
            hallo

            nach deiner theorie wären dann die grundlagen der sogenannten kernfusion komplett in frage zu stellen und du dürftest gar nich exsitieren da ja die, uns wärme und licht spendende sonne auch nach diesem prinzip funktioniert, oder?

            bei der werden auch nur teilchen (wasserstoff und im verlauf auch helium bis hin zum eisen) in energie umgewandelt obwohl sie nicht auf lichtgeschwindigkeit gebracht werden, ausserdem hat ja niemand gesagt, dass man sie auf lichtgeschwindigkeit bringen muss bertis formel gibt ja nur an, welche energie man erhält, ausserdem ist es jedenfalls in unserem universum unmöglich ein atom oder ein raumschiff auf lichtgeschwindigkeit zu bringen.
            SEMPER FIDELIS - FÜR IMMER TREU

            Kommentar


            • #7
              Bei der Sonne spielen ja uch noch sehr starke Anziehungskrafte, welche starke Drücke im inneren nachsichziehen eine Rolle !!!!!!!!!!!!!!
              Der Tod ist näher als du denkst!!!
              :vamp:

              Kommentar


              • #8
                Aloha Ziolkowskij

                Das Prinzip der Kernfusin hat nicht wirklich was mit E=mc² zu tun, denn das entstehen von Sonnen vollzieht sich vollzeiht sich doch was anders und da spielt "c" keine Rolle.

                Bei der Nebulartheorie welche die Entstehung von sonnen beschreibt geht man davon aus, daß sich ein langsam um die eigene Achse drehender Teilchennebel langsam in eine spiralförmige Scheibe verwandelt, in deren Zentrum sich aufgrund von Gravitationskräften eine immer größer werdende Materienmasse ansammelt. Aufgrund der sich entgegenwirken elektromagnetischen - und gravitativen Kräfte wird diese Masse immer schwerer, dichter und heißer, bis sie eine nukleare Reaktionen auslöst und sich damit in einen Stern verwandelt, in dem die Kernfusion ablaufen kann
                "Great spirits have always encountered violent opposition from mediocre minds"

                Kommentar


                • #9
                  Ja, warum wirst du den Crewmitgliedern wohl sagen, sie sollen ihren Müll Rückreplizieren? Weil die Föderation den Müll nicht ins All schmeißt. Deswegen.
                  Es ist ziemlich egal was hier steht, es liest ja eh keiner ;)

                  Kommentar


                  • #10
                    Ist es nicht auch so, dass der Replikator die Atome wieder speichert, um sie später wieder umzuwandeln wenn was neues angefordert wird ??
                    Der Tod ist näher als du denkst!!!
                    :vamp:

                    Kommentar


                    • #11
                      wie soll denn der replikator die atome speichern??
                      SEMPER FIDELIS - FÜR IMMER TREU

                      Kommentar


                      • #12
                        Der replikator ( so hab ich gelesen, und zwar in den fakten und infos und im Technical manual zu TNG ) zersetzt das objekt ( Teller oder Stein egal was ihr wollt ) und macht daraus Rohmaterie die dann wieder für Spagehtti oder sowas gebraucht werden, is doch so oder ?
                        Deutsche Sprache schwere Sprache

                        Kommentar


                        • #13
                          Ja genau, dass habe ich gemeint, er zersetzt es in seine Atome !!!!!!!
                          Der Tod ist näher als du denkst!!!
                          :vamp:

                          Kommentar


                          • #14
                            Das steht wahrscheinlich in jedem TM so , in dem von DS9 auch

                            Kommentar


                            • #15
                              Naja, eigentlich ist das mit der Voyager ja ziemlich kompliziert. Die Voyager ist ja bekanntlich ziemlich weit entfernt, deswegen kann sie ja auch nicht die übliche Mischung an Raumstationen (Dilithiumkristalle, Rohmaterie, und dergleichen) tanken, wie es die anderen Schiffe ja machen.
                              Das Problem besteht darin, dass die Voyager kein abgeschlossenes System ist - das Schiff wäre dann ein Perpetuum Mobile, und das ist unmöglich, wenn der Energieerhaltungssatz richtig ist. Die Wurzel des Problemes ist die Wärmeenergie, die nicht mehr in ihre ursprüngliche Energie zurückverwandelt werden kann. Das heißt, wenn Menschen Wärme abgeben (was dauernd passiert) geht Energie verloren.
                              Ich nehme an, dass die Voyager hin und wieder irgendwo Materie für ihre Replikatoren herbekommt. Natürlich wird das nicht gezeigt. Das würde die Sache ja noch mehr verkomplizieren.
                              So ist Voyager nun mal: Verwirrend, anstrengend und miserabel.

                              ES LEBE DS9!
                              Live well. It is the greatest revenge.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X