Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Phasergeschütztürme der Sternenbasis!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Phasergeschütztürme der Sternenbasis!

    Mich würde mal brennend interessieren, wie diese RIM-12C Phaser-Zwillingsgeschütztürme der Ournal-Klasse (Standardbasis der Sternenflotte) aussehen und wie Stark die Schußleistung dieser Geschütztürme sind? Auf dieser VSF.net :: Federation Seite steht zwar: - Ausstoss pro Phasergeschütz: 7.400 TeraWatt und - Stärke der Hauptbank: 592.000 TeraWatt! Es wird aber so gut wie nie von Megawatt gesprochen, wenn es um die Angaben der Feuerkraft der Phaser geht. z.B.: Handphaser - Type 1 = 0,01 mw, Phaser - Type XII = 7,2 mw, usw. Die Schiffsphaser der Galaxy-Klasse haben ja auch 5,1 mw an Feuerkraft und nicht 0,051 Terawatt! Auf dieser Seite Engineering Dept: New Navy Plan kann man auch sehen das die Angaben in MW und nicht in TW gemacht sind.
    Wer kann mir nun sagen, wieviel MEGAWATT Feuerkraft einer dieser RIM-12C Phaser-Zwillingsgeschütztürme devinitiv hat?

    Bin beim weiteren Herumstöbern im Netz noch über diese Seite Constitution Class Refit
    gestolpert. Und hier wird auch von diesem Phasertyp gesprochen! - Jetzt muß man ja eigentlich davon ausgehen, das die Ournal-Klasse/Starbase die selben "schwachen" Phasergeschütze benutzt, wie die Enterprise-A! Demnach wären es ja nicht RIM-12C Phasergeschütze sondern die Phaserkanonen vom Typ VI wie in den Kinofilmen mit nur ca.0,6 MW? Und nicht wie hier Daystrom Institute Technical Library a Star Trek website unter "Fed.Ships" = "Constitution" angegeben mit: Armament : 6 x Type VI phasers, total output 4,000 TeraWatts! ISt zwar nicht alles Canon aber trotzdem irgendwie komisch findet ihr das nicht auch?
    Zuletzt geändert von cpt.thompson; 02.12.2007, 14:01.
    "Live long and prosper! - Star Trek Forever!"

  • #2
    mach dir keinen kopf über den müll........is alles noncanon
    STARWARS-Kenner
    Spezialgebiete: Flotten, Schiffe, Waffen, Antriebe
    "The dark side of the Force is a pathway to many abilities some consider to be unnatural."

    Kommentar


    • #3
      Zudem es soweit ich weiß in Star Trek canon nie irgendwelche "Geschütztürme" gab. Wozu auch, Phaserbanke können doch den Strahl selbst in sehr breiten Winkeln Abfeuern.

      Das was man als Geschützturm á la Star Wars brauchen könnte wär nur in Verbindung mit Pulsphasern. Dafür sind diese zu neu, als das die in eine, so alten Typ von Sternbasis verbaut sein würden.

      Es ist ja noch nicht mal bekannt, ob diese SB's überhaupt bewaffnet sind.
      You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
      Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

      Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
      >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

      Kommentar


      • #4
        Na ja ich würde mal davon ausgehen das sie es sind. Die Dinger stellen immerhin eine gewaltige Investition dar.
        Klimaerwärmung einmal positiv
        Der deutsche Rechtsstaat in Aktion.

        Kommentar


        • #5
          zur Phaserstärke...

          Es ist canon bekannt (siehe Thread über die Schlagkraft von Sternenflottenschiffe) dass ein Schiff der Galaxy-Klasse eine Warpkernleistung von 12,75 ExaWatt (also 12,75 Mio TeraWatt) hat.
          (Diese Zahlenangabe stammt aus TNG "Eine echte Q")

          Mit dieser Grundlage hat ditl.org die entsprechenden Leistungen für Schilde und Waffen abgeleitet. (Unter der Annahme das man 25% der Gesamtleistung auf die Waffen geben kann.) Wenn man mal bedenkt das ein Photonentorpedo mit der Maximalladung von 3 kg M/AM-Gemisch 270 PetaJoule also 270.000 TeraJoule auf die Waage bringt, sind die Angaben in TeraWatt garnicht mal so unrealistisch, da Phaser und Torpedos canon ja ähnliche Schäden anrichten und dementsprechen ähnlich dimensioniert sein müssten.

          "Offiziell" hat eine Phaserbank der Galaxy-Klasse eine Leistung von 200 Emitter * 5,1 MW/Emitter also 1,02 GigaWatt.
          Es gab aber auch canon-Aussagen, dass die Phaser durchaus im TeraWatt-Bereich liegen können.

          Die "Wahrheit" liegt irgendwo zwischen oberen MW und mittleren PW-Bereich.
          Der beste Kompromiss ist daher die Annahme das Phaserbanken der Sternenflottenschiffe irgendwo im unteren bis mittlereren TW-Bereich liegen.

          In einer Voyager-Folge wurde sogar canon mal gesagt, dass eine Handfeuerwaffe einer Alienrasse eine Leistung im Terawatt-Bereich hat!!
          Mein Profil bei Memory Alpha
          Treknology-Wiki

          Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

          Kommentar


          • #6
            doch, gibt es

            naja die USS Bozeman (NCC-1941) hatte einen haufen geschütze. die klasse wurde aber auch früh ausgemustert. siehe Bild:Soyuz-Klasse schema.svg - Memory Alpha

            Kommentar


            • #7
              Ich wüste nicht, das jemals hervorgegangen wäre, dass das alles Phasergeschütze wären?

              Dieses Gestänge kann alles mögliche sein und sieht nicht mal den 2 Phaserkanonen am Bügel der Reliant ähnlich.
              You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
              Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

              Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
              >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

              Kommentar


              • #8
                Irgendwie erinnern diese "Gestänge" an die Laserkanonen der X-Wing aus Star Wars.
                Auf jeden Fall sind es Antennen oder Emitter für irgendwas, ob das nun Waffenenergie sein muss, darüber darf am spekulieren.

                Es gibt übrigends canon-Geschütztürme... nämlich die Waffensegel von DS9, die sind laut Defintion Geschütztürme
                Die "Fact Files" haben diesen Begriff in diesem Zusammenhang sogar mal eingebracht.
                Mein Profil bei Memory Alpha
                Treknology-Wiki

                Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                Kommentar


                • #9
                  Ich fänd es gerade für eine Sternenbasis gar nicht mal so dumm, Geschütztürme zu verwenden.
                  Alleine das Spacedock aus ST 3 hat einen Umfang von etwa 12 Kilometern (und es gibt ja wohl noch ein größeres), was doch einfach extrem viel wäre für eine durchgehende Phaserbank.
                  Es gäbe da also im Endeffekt drei Möglichkeiten:
                  1. Man schützt die Station mit durchgehenden, umschließenden Phaserbänken, die dann eine gewaltige Feuerkraft hätten, vermutlich viel größer als nötig.
                  2. Man schützt sie durch mehrere kleinere Phaserbänke.
                  3. Man nutzt halt Geschütztürme.

                  Letztere hätten auf jeden Fall den Vorteil, daß man sie völlig frei auf der Oberfläche verteilen könnte, um so eine tadellose Abdeckung der Station zu erreichen.
                  Davon ausgehend, daß solche Geschütztürme bei so einer Basis auch entsprechend groß wären, sähe ich da jetzt keinen sonderlichen Nachteil gegenüber den Phaserbänken; die Ausfallsicherheit wäre zwar geringer (ein guter Treffer würde das Geschützt gleich ganz vernichten), andererseits würde ein Torpedotreffer ähnliches auch mit einer Phaserbank machen, nur daß es davon dann weniger gäbe, sich das Feuer also leichter auf sie konzentrieren ließe.

                  Alles in allem, egal ob canon oder nicht, zumindest keine so dumme Idee; m.E.

                  Kommentar


                  • #10
                    die geschütztürme sind in mienen augen nicht so gut wie ein "Phaserring" (wie bei den Schiffen an der Untertassensektion) denn bei Türmen wäre die Abschussstelle erstens nicht mobil und zweitens zu sichtbar.

                    stellt mal ein paar klötze auf einen teller und einen zweiten Teller ohne irgendwas daneben. was ist einfacher, die Klötze von den einem Teller zu werfen (Ball o.ä.) oder den gesammten Rand desleeren Tellers kapzut zu machen?
                    Drum hab ich mich der Magie ergeben,
                    Daß ich nicht mehr mit saurem Schweiß
                    Zu sagen brauche, was ich nicht weiß;
                    Daß ich erkenne, was die Welt - Im Innersten zusammenhält!

                    Kommentar


                    • #11
                      ok, ob das auf der bozeman jetzt geschütztürme sind ist spekulation, es sieht eben so aus als währe es 1:1 von irgenteinem schlachtschiff übernommen

                      Kommentar


                      • #12
                        In den Spielen um Star Trek haben diese großen Stationen Phaserbanke. Bridge Commander zum Bleistift. Ist das als Canon zu werten?
                        80) Wenn es arbeitet, verkaufe es. Wenn es gut arbeitet verkaufe es teurer. Wenn es nicht arbeitet, vervierfache den Preis und verkaufe es als Antiquität!

                        http://psypiet.mybrute.com

                        Kommentar


                        • #13
                          Bridge COmmander ist nicht canon, wenn überhaupt nur Semicanon, wobei ich eher glaube, dass es non canon ist, da ja jeder das Schiff/die Station so ausstatten kann, wie er will.

                          - - - - Mein VT - - - -

                          Kommentar


                          • #14
                            Bis sich sowas mal rumspricht.... Alle Spiele sind no-canon. Für weitere Fragen: (Wo der Thread so schön oben gepint ist )

                            http://www.scifi-forum.de/science-fi...ml#post1323574
                            You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
                            Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

                            Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
                            >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

                            Kommentar


                            • #15
                              Also bei der unglaublichen Dimension der Sternenbasis auf der Erde würde ich sagen, dass sie ungeheuer viel Energieleistung benötigt, um betrieben zu werden, aber Platz genug für diverse Materie/Antimaterie Kraftwerke gibt es genug. Und mit Sicherheit sind die Schilde so einer Station extrem stark. Ich schätze mal, die Station verhält sich wie ein Flugzeugträger, besitzt zwar eigene Verteidigungssysteme wird aber hauptsächlich von seinen Jägern und seiner Begleitflotte beschützt. Aber wenn ich da an die Bynaus Folge denke, wo die Enterprise "gekapert" (nautischer Begriff) wird, und kein Schiff einsatzbereit ist...tja...gibt es denn im TM keine Daten über die Bewaffnung?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X