Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hologramme realistischer als Data?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hologramme realistischer als Data?

    Ich habe mich gefragt warum Hologramme wie etwa der Holodoc oder der Professor Moriarty realistischer sind als Data? Etwa der Holodoc er scheint Gefühle zu besitzen, aber trotzdem ist er nicht so seltsam wie Data wenn er seinen Emotionschip einsteckt! Hologramme können nur auf dem Holodeck überleben und sind an einen Großrechner der für das Holodeck zuständig ist gebunden. Liegt der Realismus der Holographischen KIs am Rechner? Haben sie mehr Rechenleistung? Und gibt’s für den Doc einen Gefühlschip? Moriarty ist sogar noch eine viel frühere Figur die bemerkte das sie existiert, auch er hatte scheinbar Gefühle und verhielt sich menschlich? Woher der Unterschied?

  • #2
    Data ist nicht komisch, wenn er seinen Emotionschip einsetzt. In Star Trek VII wurde er nur überwältigt, weil er vorher keine Gefühle kannte. Ich bin mir sicher: Sobald er über alle Witze der letzten Jahrzehnte abgelacht hatte, hat es sich wieder zusammengerissen.
    I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

    Kommentar


    • #3
      Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
      Data ist nicht komisch, wenn er seinen Emotionschip einsetzt. In Star Trek VII wurde er nur überwältigt, weil er vorher keine Gefühle kannte. Ich bin mir sicher: Sobald er über alle Witze der letzten Jahrzehnte abgelacht hatte, hat es sich wieder zusammengerissen.
      Nur Hologramme wie etwa der Doc sind nicht überwältigt, es ist zwar vorprogrammiert wie sein Charakter ist aber er verhielt sich von Anfang an Menschlich. Keiner sagt in etwa das der Doc nicht auch ein eigenständiges Lebewesen ist, allerdings sind die Unterschiede zwischen Androiede und Hologramme schon sehr Groß.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von GGG Beitrag anzeigen
        Nur Hologramme wie etwa der Doc sind nicht überwältigt,
        Nicht von Emotionen, aber als der Doc sich einmal einen von Kes simulierten Schnupfen eingefangen hat, ist er praktisch in Panik verfallen; er hatte keine Erfahrung mit eigenen Krankheiten.

        es ist zwar vorprogrammiert wie sein Charakter ist aber er verhielt sich von Anfang an Menschlich.
        Er verhielt sich am Anfang wie ein alter Griesgram. Nun kann sich schon fragen, warum man ein Hologramm, das Patienten behandeln soll, griesgrämig vorprogrammiert. Hat sich da sein Schöpfer Dr. Zimmerman vielleicht selbst in einem Hologramm verwirklicht?

        Ich glaube aber weiterhin nicht, dass es da einen großen Unterschied gibt. Data in der Zukunft von "Gestern, Heuten, Morgen" verhält sich praktisch menschlich- so wie er sich vermutlich verhalten hätte, wenn er mit seinem Chip den Angriff von Shinzon überlebt hätte.
        I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

        Kommentar


        • #5
          Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
          Nicht von Emotionen, aber als der Doc sich einmal einen von Kes simulierten Schnupfen eingefangen hat, ist er praktisch in Panik verfallen; er hatte keine Erfahrung mit eigenen Krankheiten.



          Er verhielt sich am Anfang wie ein alter Griesgram. Nun kann sich schon fragen, warum man ein Hologramm, das Patienten behandeln soll, griesgrämig vorprogrammiert. Hat sich da sein Schöpfer Dr. Zimmerman vielleicht selbst in einem Hologramm verwirklicht?

          Ich glaube aber weiterhin nicht, dass es da einen großen Unterschied gibt. Data in der Zukunft von "Gestern, Heuten, Morgen" verhält sich praktisch menschlich- so wie er sich vermutlich verhalten hätte, wenn er mit seinem Chip den Angriff von Shinzon überlebt hätte.
          Du meinst damit also das Holodeck Figuren im Grunde das selbe sind wie Data? Nur wenn es so ist, ist dan nicht Jede Holofigur ein potentieles künstliches Lebewesen? und sind die Spiele der Besatzung auf der Enterprise Mord? Wenn es so einfach ist ein Lebewessen zu erschaffen, das sogar Jedes Kind eine Figur mit Ego kreiren kann dan ist Data nur der einzige der sich auserhalb des Holodecks bewegen kan. Na ja der Holodock dan ja auch.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von GGG Beitrag anzeigen
            Ich habe mich gefragt warum Hologramme wie etwa der Holodoc oder der Professor Moriarty realistischer sind als Data? Etwa der Holodoc er scheint Gefühle zu besitzen, aber trotzdem ist er nicht so seltsam wie Data wenn er seinen Emotionschip einsteckt!
            [...]
            Und gibt’s für den Doc einen Gefühlschip? Moriarty ist sogar noch eine viel frühere Figur die bemerkte das sie existiert, auch er hatte scheinbar Gefühle und verhielt sich menschlich? Woher der Unterschied?
            Das MHN ist, pardon, dämlich. Bei Data wurde jeder "emotionale Zentimeter" erarbeitet und jeder simulierte Spleen des Doktors wird als selbstverständlich auf emotionaler Basis beruhend wahrgenommen? Ein ständiges Ärgernis für mich.
            Das MHN und nicht seltsam? Seine Marotten hätte ich an Janeways Stelle gleich von Torres wieder löschen lassen, ehe da was hoch kommt!

            Ich denke, der Unterschied liegt im "Selbstverständnis" über die Emotionen begründet. Als Geburt des Computers kann wohl das Hologramm a priori nicht verstehen, nicht erkennen, ob die "eigenen Emotionen" echt oder nur simuliert sind. Ich kann mir vorstellen, dass das selbst für den autonomen Moriarty gilt. Die Gefühle werden vielleicht demnach nicht wirklich erlebt, sondern in dem Sinne errechnet, als dass man auf den Input eine bestimmte Reaktion folgen läßt, die Scheinemotionalität bedeutet. Das CGH (computer-generiertes Hologramm ) indes erkennt diesen Trugschluss wohl nicht und ist damit sicherlich sogar besser dran als Data, der wieder von Soong eine andere Art der künstlichen Intelligenz und ein andere Bewusstsein für sich selbst mitbekommen hat und so zwar ach simuliert die richtige Reaktion folgen lassen könnte, dabei aber merken würde, dass das Gefühl nicht "erlebt" wurde.
            Starship BSB-Collection 2009 | Raumschiffentwürfe


            Das Mondschaf spricht zu sich im Traum: "Ich bin des Weltalls dunkler Raum"

            Kommentar


            • #7
              Der Doc reagiert vieleicht auch deshalb anders als Data weil das Program das Potenzial für Entwicklung von Emotionen hat und er sich langsam "reinarbeitete"

              Nach dem Fehlschlag mit Lore wurde Data doch von Soong extra so erschaffen das er ohne Chip nicht fühlen kann. Oder hab ich da was falsch verstanden?
              DIE GÖTTIN
              "I'd agree with you, but nope" - The Motherfucking Emperor
              "My boobs are killing me because you used them to balance an AK-47!!! Now get out!" - Rei Miyamoto
              "Irgendwann biste als Gegner halt auch mal gebrochen." - Thomas Müller nach dem 7:1 gegen Brasilien

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Admiral Piet Beitrag anzeigen
                Der Doc reagiert vieleicht auch deshalb anders als Data weil das Program das Potenzial für Entwicklung von Emotionen hat und er sich langsam "reinarbeitete"

                Nach dem Fehlschlag mit Lore wurde Data doch von Soong extra so erschaffen das er ohne Chip nicht fühlen kann. Oder hab ich da was falsch verstanden?
                Jep, so habs auch ich in Erinnerung, was heißt, dass die Emotionalität des Doktors nicht ungewöhnlich ist, sondern Data bewusst unter den technischen Möglichkeiten ohne Emotionen erschaffen wurde.

                Nur wenn es so ist, ist dan nicht Jede Holofigur ein potentieles künstliches Lebewesen?
                Nein. Das kommt immer darauf an wie komplex die Denkstrukturen im Computer sind.
                Es wird häufig genug gesagt wie viel Speicherplatz ein so komplexes Programm wie das des Doktors verbraucht.
                Ein einfaches Hologramm ist so klug wie ein unintelligenter Droide. Erst ein sehr komplexes Programm wird so klug wie Data. Und bei Moriaty war der Computer angewiesen worden ein Programm, das Data ebenwürdig ist, zu kreieren. Da der Enterprise D Computer sehr, sehr viel Speicherplatz besitzen dürfte, hat der Computer eben diese Möglichkeiten einfach genutzt ein sehr, sehr komplexes Programm zu schreiben.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von newman Beitrag anzeigen
                  Und bei Moriaty war der Computer angewiesen worden ein Programm, das Data ebenwürdig ist, zu kreieren. Da der Enterprise D Computer sehr, sehr viel Speicherplatz besitzen dürfte, hat der Computer eben diese Möglichkeiten einfach genutzt ein sehr, sehr komplexes Programm zu schreiben.
                  Nur was ich da etwas seltsam finde, das Holodeck Spielzeug hat Zugriff auf Alle Datenspeicher der Enterprise? Normalerweise ist für ein Spiel nur ein gewisser Bereich reserviert den es verwenden kann aber hier bekommt eine Holodeck Figur sämmtliche Recourcen des Schiffscomputers? Auserdem ist Moriarty Data sogar überlegen den Moriarty ist Emotional daher unvorhersehbar.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von GGG Beitrag anzeigen
                    Nur was ich da etwas seltsam finde, das Holodeck Spielzeug hat Zugriff auf Alle Datenspeicher der Enterprise? Normalerweise ist für ein Spiel nur ein gewisser Bereich reserviert den es verwenden kann aber hier bekommt eine Holodeck Figur sämmtliche Recourcen des Schiffscomputers? Auserdem ist Moriarty Data sogar überlegen den Moriarty ist Emotional daher unvorhersehbar.
                    Emotional unvorhersehbar =/= überlegen.

                    Und der Computer, der zu allem Zugriff besitzt, hat halt nur einen Befehl ausgeführt, dumm halt wenn die Computer KI zu klug ist, aber ansonsten würde manches wahrscheinlich wesentlich langsamer ablaufen.
                    Die Frage ist vielmehr warum es für alles Sicherheitsunterprogramme gibt, nur nicht dafür.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von GGG Beitrag anzeigen
                      Ich habe mich gefragt warum Hologramme wie etwa der Holodoc oder der Professor Moriarty realistischer sind als Data? Etwa der Holodoc er scheint Gefühle zu besitzen, aber trotzdem ist er nicht so seltsam wie Data wenn er seinen Emotionschip einsteckt! Hologramme können nur auf dem Holodeck überleben und sind an einen Großrechner der für das Holodeck zuständig ist gebunden. Liegt der Realismus der Holographischen KIs am Rechner? Haben sie mehr Rechenleistung? Und gibt’s für den Doc einen Gefühlschip? Moriarty ist sogar noch eine viel frühere Figur die bemerkte das sie existiert, auch er hatte scheinbar Gefühle und verhielt sich menschlich? Woher der Unterschied?
                      naja 1. ist Data schon etwas älter(in der Zwischenzeit gab es im bereich KI sicher einige Fortschritte(bestimmt auch von Datas Architektur inspiriert)
                      2. ist die bisherige Holographische KI-Struktur alles andere als stabil(MHN war nur für kurze Zeiträume ausgelegt und hatte des öfteren schwere Fehlfunktionen)
                      I can see a world with no war and no hate.

                      And I can see us attacking that world, because they would never expect it.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von newman Beitrag anzeigen
                        Emotional unvorhersehbar =/= überlegen.

                        Und der Computer, der zu allem Zugriff besitzt, hat halt nur einen Befehl ausgeführt, dumm halt wenn die Computer KI zu klug ist, aber ansonsten würde manches wahrscheinlich wesentlich langsamer ablaufen.
                        Die Frage ist vielmehr warum es für alles Sicherheitsunterprogramme gibt, nur nicht dafür.
                        Was wohl gewesen währ wen Data ein Raumschiff Programm gespielt hätte? Ich wünsche mir eine KI die mir und der Eterprise ebenbürtig ist! wup die gesamte Enterprise Würde unter dem Kommando des Holodecks stehen

                        Das es da kein Sicherheitsprogramm gibt, selbst ein Kleiner Junge könnte dann das Schiff ins Chaos stürzen.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X